ajax-loader
Tassenuntersetzer

Tassenuntersetzer

Nähanleitung
Tassenuntersetzer
Tassenuntersetzer


Diese süßen Tassenuntersetzer, auch Mug Rugs genannt, werden immer beliebter, sie schützen den Tisch vor Kaffee oder Teeflecken und machen gute Laune! Ihr könnt die Tassenuntersetzer aus Baumwollstoffen oder beschichteten Stoffen herstellen. Aus einem Patchworkpaket bekommt Ihr mindestens 4 dieser “Mug-Rugs” (engl. für Tassenteppiche) heraus!

 

Größe: ca. 30 cm x 27 cm



Stoff zuschneiden


Aus dem Patchworkpaket nach Wunsch:

1 Paar Tassenuntersetzer nach Schnittmuster

1x Kreis 11 cm Ø

1x Streifen für die Schlaufe 6 cm x 10 cm


Aus dem Volumenvlies:

1x Tassenuntersetzter nach Schnittmuster


Aus dem Vliesofix:

1x Kreis 11 cm Ø


Alle Nahtzugaben sind bereits enthalten!

1



Volumenvlies und Vliesofix aufbügeln

Legt zu Beginn das Volumenvlies auf die linke Stoffseite eines der beiden Tassenuntersetzer aus Stoff und das Vliesofix auf die linke Stoffseite des Kreises. Verbindet beide Teile jeweils durch Bügeln miteinander (Bügeleiseneinstellung 2–3 Punkte). Beim Volumenvlies legt Ihr entweder ein Stück Stoff zwischen Bügeleisen und Vlies oder bügelt auf der Stoffseite. So bleibt nichts am Bügeleisen kleben und das Vlies wird nicht beschädigt. Wenn das Vliesofix abgekühlt ist, könnt Ihr das Trägerpapier abziehen.


2



Schlaufe vorbereiten

Um den Streifen für die Schlaufe vorzubereiten, bügelt Ihr zunächst an beiden langen Kanten 1 cm Nahtzugabe nach innen um. Faltet dann den Streifen zur Hälfte, sodass er 2 cm breit ist, bügelt die Bruchkante ein und steppt den Streifen rundherum schmal ab.


3



Legt den Stoffstreifen zur Hälfte zusammen, sodass eine Schlaufe entsteht. Legt diese gemäß Schnittmuster auf die rechte Stoffseite eines Tassenuntersetzerzuschnittes auf und fixiert ihn schmal mit einigen Stichen.


4



Legt im nächsten Schritt beide Zuschnitte für die Tassenuntersetzer rechts auf rechts aufeinander und fixiert alles mit Stoffklammern.


5



Näht beide Teile rundherum mit 0,5 cm Nahtzugabe zusammen. Dabei lasst Ihr an einer Kante eine 4 cm große Öffnung zum Wenden frei.


6



Wendet den Untersetzer, formt ihn aus und bügelt die Außenkanten flach. Die Wendeöffnung verschließt Ihr von Hand.


7



Im Anschluss legt Ihr den Kreiszuschnitt an eine beliebige Stelle links auf rechts auf den Tassenwärmer auf und verbindet die beiden Teile wieder durch Bügeln miteinander. Einen zweiten Kreis mit ca. 8 cm Ø markiert Ihr Euch mit ein wenig Abstand daneben.

Tipp: Wenn Ihr keinen Zirkel oder ein Rolllineal zur Hand habt, könnt Ihr auch ein Glas oder eine Tasse zum Markieren verwenden.


8



Umrandet den Stoffkreis sowie die Markierung mit einem 5 mm breiten, eher dicht eingestellten Zickzackstich durch alle Stofflagen.


9



Und schon seid Ihr fertig. Der Tassenuntersetzer eignet sich auch hervorragend als Geschenk: Eine Tasse und die Lieblingskekse dazu – fertig ist das DIY-Geschenk. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr sie noch personalisieren, indem Ihr einen Namen oder einen Spruch mit Plotterfolie aufbringt.

 
Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Tassenuntersetzer

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Nähanleitung

Tassenuntersetzer

Tassenuntersetzer


Diese süßen Tassenuntersetzer, auch Mug Rugs genannt, werden immer beliebter, sie schützen den Tisch vor Kaffee oder Teeflecken und machen gute Laune! Ihr könnt die Tassenuntersetzer aus Baumwollstoffen oder beschichteten Stoffen herstellen. Aus einem Patchworkpaket bekommt Ihr mindestens 4 dieser “Mug-Rugs” (engl. für Tassenteppiche) heraus!

 

Größe: ca. 30 cm x 27 cm



Stoff zuschneiden


Aus dem Patchworkpaket nach Wunsch:

1 Paar Tassenuntersetzer nach Schnittmuster

1x Kreis 11 cm Ø

1x Streifen für die Schlaufe 6 cm x 10 cm


Aus dem Volumenvlies:

1x Tassenuntersetzter nach Schnittmuster


Aus dem Vliesofix:

1x Kreis 11 cm Ø


Alle Nahtzugaben sind bereits enthalten!

1



Volumenvlies und Vliesofix aufbügeln

Legt zu Beginn das Volumenvlies auf die linke Stoffseite eines der beiden Tassenuntersetzer aus Stoff und das Vliesofix auf die linke Stoffseite des Kreises. Verbindet beide Teile jeweils durch Bügeln miteinander (Bügeleiseneinstellung 2–3 Punkte). Beim Volumenvlies legt Ihr entweder ein Stück Stoff zwischen Bügeleisen und Vlies oder bügelt auf der Stoffseite. So bleibt nichts am Bügeleisen kleben und das Vlies wird nicht beschädigt. Wenn das Vliesofix abgekühlt ist, könnt Ihr das Trägerpapier abziehen.


2



Schlaufe vorbereiten

Um den Streifen für die Schlaufe vorzubereiten, bügelt Ihr zunächst an beiden langen Kanten 1 cm Nahtzugabe nach innen um. Faltet dann den Streifen zur Hälfte, sodass er 2 cm breit ist, bügelt die Bruchkante ein und steppt den Streifen rundherum schmal ab.


3



Legt den Stoffstreifen zur Hälfte zusammen, sodass eine Schlaufe entsteht. Legt diese gemäß Schnittmuster auf die rechte Stoffseite eines Tassenuntersetzerzuschnittes auf und fixiert ihn schmal mit einigen Stichen.


4



Legt im nächsten Schritt beide Zuschnitte für die Tassenuntersetzer rechts auf rechts aufeinander und fixiert alles mit Stoffklammern.


5



Näht beide Teile rundherum mit 0,5 cm Nahtzugabe zusammen. Dabei lasst Ihr an einer Kante eine 4 cm große Öffnung zum Wenden frei.


6



Wendet den Untersetzer, formt ihn aus und bügelt die Außenkanten flach. Die Wendeöffnung verschließt Ihr von Hand.


7



Im Anschluss legt Ihr den Kreiszuschnitt an eine beliebige Stelle links auf rechts auf den Tassenwärmer auf und verbindet die beiden Teile wieder durch Bügeln miteinander. Einen zweiten Kreis mit ca. 8 cm Ø markiert Ihr Euch mit ein wenig Abstand daneben.

Tipp: Wenn Ihr keinen Zirkel oder ein Rolllineal zur Hand habt, könnt Ihr auch ein Glas oder eine Tasse zum Markieren verwenden.


8



Umrandet den Stoffkreis sowie die Markierung mit einem 5 mm breiten, eher dicht eingestellten Zickzackstich durch alle Stofflagen.


9



Und schon seid Ihr fertig. Der Tassenuntersetzer eignet sich auch hervorragend als Geschenk: Eine Tasse und die Lieblingskekse dazu – fertig ist das DIY-Geschenk. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr sie noch personalisieren, indem Ihr einen Namen oder einen Spruch mit Plotterfolie aufbringt.

 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfrei im Inland ab 75 €
Kostenfreier Rückversand
Das könnte Ihnen auch gefallen