ajax-loader
Wichtel aus Knetbeton modellieren

Wichtel aus Knetbeton modellieren

Bastelanleitung
Wichtel aus Knetbeton modellieren
Wichtel aus Knetbeton modellieren


Diese Wichtelmännchen haben sich dick eingemummelt: Kein Wunder, denn sie bereiten sich schon darauf vor, Euren Garten zu bewachen und vor Unruhegeistern zu beschützen. Ob im Garten, auf dem Fensterbrett oder als Glücksbringer für Eure Liebsten: Diese hübschen Wichtel aus Knetbeton sind vielseitig einsetzbar! In dieser Anleitung zeigen wir Euch, wie Ihr aus Knetbeton Eure eigene kleine Wichtelfamilie modellieren könnt. Viel Spaß dabei!



1



Beton vorbereiten

Platziert das Styropor-Ei auf der Standhilfe und mischt den Knetbeton in einem Verhältnis von 9:1 (9 Teile Knetbeton / 1 Teil Wasser) an. Dafür solltet Ihr ungefähr 255 ml Wasser verwenden. Mischt das Wasser unter ständigem Kneten nach und nach unter, bis der Beton die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Knetet dann den Beton sorgfältig an.

Wichtig: Bei der gesamten Arbeit mit dem Knetbeton sollt Ihr stets Einweghandschuhe tragen!


2



Körper

Nehmt nun etwas Knetbeton und presst ihn in Euren Handflächen flach. Ummantelt anschließend Stück für Stück das Styropor-Ei.

Achtet beim Arbeiten darauf, dass der Beton sehr geschmeidig ist. Sollte er brüchig werden, könnt Ihr ihn einfach mit etwas Wasser besprühen.


3



Bart

Für den Bart könnt Ihr etwas Beton in der Hand vormodellieren und diesen auf das ummantelte Ei setzen. Verstreicht die Übergänge zwischen Körper und Bart sanft mit Euren Fingerspitzen.


4



Nase

Für die Nase formt Ihr eine kleine Kugel und setzt diese oberhalb des Bartes an.


5



Mütze

Die Mütze formt Ihr in zwei Teilen: Formt zuerst aus einem Kreis die Mütze selbst und setzt diese oben auf das Ei auf. Dann formt Ihr aus einem kleineren Dreieck den Mützenzipfel und bringt diesen leicht seitlich an der Mütze an.


6



Füße

Modelliert aus dem Knetbeton zwei längliche Ovale und platziert schließlich den Körper darauf. Auch hier solltet Ihr die Verbindungsstelle wieder verstreichen.


7



Fertigstellen

Ist Euer Wichtel fertig geformt, könnt Ihr mit Hilfe des Modellierwerkzeugs noch feine Konturen herausarbeiten und Eurem Wichtel Barthaare und Gesichtszüge verpassen. Dann solltet Ihr in mindestens einen Tag trocknen lassen, bevor Ihr ihn beispielsweise mit Acrylfarbe bemalt. Wetterfest durchgetrocknet ist unser Wichtel nach ungefähr drei Wochen. Aber ein Wichtel alleine ist ganz schön einsam, oder? Vielleicht kann er ja mit ein paar Freunden zusammen Euren Garten bewachen oder ein Fensterbrett bewohnen?

 
Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Wichtel aus Knetbeton modellieren

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Bastelanleitung

Wichtel aus Knetbeton modellieren

Wichtel aus Knetbeton modellieren


Diese Wichtelmännchen haben sich dick eingemummelt: Kein Wunder, denn sie bereiten sich schon darauf vor, Euren Garten zu bewachen und vor Unruhegeistern zu beschützen. Ob im Garten, auf dem Fensterbrett oder als Glücksbringer für Eure Liebsten: Diese hübschen Wichtel aus Knetbeton sind vielseitig einsetzbar! In dieser Anleitung zeigen wir Euch, wie Ihr aus Knetbeton Eure eigene kleine Wichtelfamilie modellieren könnt. Viel Spaß dabei!



1



Beton vorbereiten

Platziert das Styropor-Ei auf der Standhilfe und mischt den Knetbeton in einem Verhältnis von 9:1 (9 Teile Knetbeton / 1 Teil Wasser) an. Dafür solltet Ihr ungefähr 255 ml Wasser verwenden. Mischt das Wasser unter ständigem Kneten nach und nach unter, bis der Beton die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Knetet dann den Beton sorgfältig an.

Wichtig: Bei der gesamten Arbeit mit dem Knetbeton sollt Ihr stets Einweghandschuhe tragen!


2



Körper

Nehmt nun etwas Knetbeton und presst ihn in Euren Handflächen flach. Ummantelt anschließend Stück für Stück das Styropor-Ei.

Achtet beim Arbeiten darauf, dass der Beton sehr geschmeidig ist. Sollte er brüchig werden, könnt Ihr ihn einfach mit etwas Wasser besprühen.


3



Bart

Für den Bart könnt Ihr etwas Beton in der Hand vormodellieren und diesen auf das ummantelte Ei setzen. Verstreicht die Übergänge zwischen Körper und Bart sanft mit Euren Fingerspitzen.


4



Nase

Für die Nase formt Ihr eine kleine Kugel und setzt diese oberhalb des Bartes an.


5



Mütze

Die Mütze formt Ihr in zwei Teilen: Formt zuerst aus einem Kreis die Mütze selbst und setzt diese oben auf das Ei auf. Dann formt Ihr aus einem kleineren Dreieck den Mützenzipfel und bringt diesen leicht seitlich an der Mütze an.


6



Füße

Modelliert aus dem Knetbeton zwei längliche Ovale und platziert schließlich den Körper darauf. Auch hier solltet Ihr die Verbindungsstelle wieder verstreichen.


7



Fertigstellen

Ist Euer Wichtel fertig geformt, könnt Ihr mit Hilfe des Modellierwerkzeugs noch feine Konturen herausarbeiten und Eurem Wichtel Barthaare und Gesichtszüge verpassen. Dann solltet Ihr in mindestens einen Tag trocknen lassen, bevor Ihr ihn beispielsweise mit Acrylfarbe bemalt. Wetterfest durchgetrocknet ist unser Wichtel nach ungefähr drei Wochen. Aber ein Wichtel alleine ist ganz schön einsam, oder? Vielleicht kann er ja mit ein paar Freunden zusammen Euren Garten bewachen oder ein Fensterbrett bewohnen?

 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfrei im Inland ab 75 €
Kostenfreier Rückversand
Das könnte Ihnen auch gefallen