buttinette App
Jetzt im PlayStore downloaden
Zur App

ajax-loader
Schmuckschale modellieren

Schmuckschale modellieren

Bastelanleitung
Schmuckschale modellieren
Schmuckschale modellieren


Von Schmuckschalen kann man nie genug haben – ob im Badezimmer für Ringe und Haarklammern oder einfach so als hübsches Dekoelement auf der Anrichte. Die Schmuckschale in Form eines Ginkgoblattes könnt Ihr ganz einfach aus Porzellan Modelliermasse nachbasteln.



1



Als erstes knetet Ihr die Modelliermasse solange, bis sie weich wird. Danach könnt Ihr die Masse mit dem Acrylroller auf die gewünschte Stärke ausrollen.

Tipp: Legt ein Stück Backpapier auf die Unterlage. So verhindert Ihr, dass die Masse auf der Unterlage haften bleibt.


2



Druckt die Ginkgoblatt-Vorlage aus und schneidet diese aus. Legt die Vorlage auf die Modelliermasse und schneidet mit einem Präzisionsmesser vorsichtig drumherum.

Tipp: Reste der Masse gleich wieder in die Verpackung zurückgeben, damit sie nicht austrocknen.


3



Zieht das Ginkgoblatt vorsichtig vom Backpapier ab. Mit etwas Wasser könnt Ihr den Rand und die Oberfläche glätten.


4



Die typischen Blattstrukturen erhaltet Ihr, indem Ihr die Musterung mit Modellierschlingen oder einem Messer vorsichtig in die Masse drückt.


5



Jetzt beginnt Ihr mit dem Formen der Schale. Die Ränder könnt Ihr zwischen den Fingern ein wenig flachdrücken.


6



Damit aus dem Blatt eine Schale entsteht, legt Ihr es über einen runden Gegenstand. Wir haben uns für ein Styroporei entschieden.

Tipp: Zwischen Modelliermasse und Gegenstand müsst Ihr ein Stück Frischhaltefolie legen, so verhindert Ihr, dass die Masse haften bleibt.


7



Jetzt habt Ihr die Möglichkeit, die Rückseite der Schale vorsichtig mit Wasser zu glätten. Anschließend muss Eure Schmuckschale gut durchtrocknen.


8



Kleine Unregelmäßigkeiten korrigiert Ihr mit dem Schleifschwamm.


9



Verziert Eure Schmuckschale zum Schluss mit Blattmetall. Streicht die Anlegemilch mit einem Pinsel dünn auf und lasst diese antrocknen. Das Blattmetall legt Ihr vorsichtig auf die Klebefläche und drückt es mit einem weichen Pinsel an. Überflüssige Reste des Blattgolds vorsichtig mit dem Pinsel entfernen.

Tipp: Abgestrichenes Metallgold sammeln und wiederverwenden.


10



Nach 12 Stunden wird der Metallschutzlack mit einem Pinsel auf die Schmuckschale aufgetragen, um das Blattmetall vor Oxidation zu schützen. Ist der Lack vollständig getrocknet, seid Ihr fertig.


11



Verwendet die kleine Schmuckschale für Ringe, Ohrringe oder verschenkt sie an einen lieben Menschen. So oder so wünschen wir Euch viel Spaß beim Nachbasteln!

 
Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Schmuckschale modellieren

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Bastelanleitung

Schmuckschale modellieren

Schmuckschale modellieren


Von Schmuckschalen kann man nie genug haben – ob im Badezimmer für Ringe und Haarklammern oder einfach so als hübsches Dekoelement auf der Anrichte. Die Schmuckschale in Form eines Ginkgoblattes könnt Ihr ganz einfach aus Porzellan Modelliermasse nachbasteln.



1



Als erstes knetet Ihr die Modelliermasse solange, bis sie weich wird. Danach könnt Ihr die Masse mit dem Acrylroller auf die gewünschte Stärke ausrollen.

Tipp: Legt ein Stück Backpapier auf die Unterlage. So verhindert Ihr, dass die Masse auf der Unterlage haften bleibt.


2



Druckt die Ginkgoblatt-Vorlage aus und schneidet diese aus. Legt die Vorlage auf die Modelliermasse und schneidet mit einem Präzisionsmesser vorsichtig drumherum.

Tipp: Reste der Masse gleich wieder in die Verpackung zurückgeben, damit sie nicht austrocknen.


3



Zieht das Ginkgoblatt vorsichtig vom Backpapier ab. Mit etwas Wasser könnt Ihr den Rand und die Oberfläche glätten.


4



Die typischen Blattstrukturen erhaltet Ihr, indem Ihr die Musterung mit Modellierschlingen oder einem Messer vorsichtig in die Masse drückt.


5



Jetzt beginnt Ihr mit dem Formen der Schale. Die Ränder könnt Ihr zwischen den Fingern ein wenig flachdrücken.


6



Damit aus dem Blatt eine Schale entsteht, legt Ihr es über einen runden Gegenstand. Wir haben uns für ein Styroporei entschieden.

Tipp: Zwischen Modelliermasse und Gegenstand müsst Ihr ein Stück Frischhaltefolie legen, so verhindert Ihr, dass die Masse haften bleibt.


7



Jetzt habt Ihr die Möglichkeit, die Rückseite der Schale vorsichtig mit Wasser zu glätten. Anschließend muss Eure Schmuckschale gut durchtrocknen.


8



Kleine Unregelmäßigkeiten korrigiert Ihr mit dem Schleifschwamm.


9



Verziert Eure Schmuckschale zum Schluss mit Blattmetall. Streicht die Anlegemilch mit einem Pinsel dünn auf und lasst diese antrocknen. Das Blattmetall legt Ihr vorsichtig auf die Klebefläche und drückt es mit einem weichen Pinsel an. Überflüssige Reste des Blattgolds vorsichtig mit dem Pinsel entfernen.

Tipp: Abgestrichenes Metallgold sammeln und wiederverwenden.


10



Nach 12 Stunden wird der Metallschutzlack mit einem Pinsel auf die Schmuckschale aufgetragen, um das Blattmetall vor Oxidation zu schützen. Ist der Lack vollständig getrocknet, seid Ihr fertig.


11



Verwendet die kleine Schmuckschale für Ringe, Ohrringe oder verschenkt sie an einen lieben Menschen. So oder so wünschen wir Euch viel Spaß beim Nachbasteln!

 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfrei im Inland ab 75 €
Kostenfreier Rückversand
Das könnte Ihnen auch gefallen