ajax-loader
Drachen und Vogelscheuche aus Holzstäbchen

Drachen und Vogelscheuche aus Holzstäbchen

Bastelanleitung
Drachen und Vogelscheuche aus Holzstäbchen
Drachen und Vogelscheuche aus Holzstäbchen


Ja, wer guckt denn da zum Fenster hinein? Diese niedlichen Drachen und Vogelscheuchen haben den Herbst mitgebracht und begleiten Euch jetzt durch die farbenfrohe Jahreszeit. Die kleinen Herbstboten sind ein ideales Bastelprojekt für Kinder, die sich graue Regentage kunterbunt basteln möchten. Wie Ihr die Drachen und Vogelscheuchen aus Holzstäbchen ganz einfach nachbasteln könnt, zeigen wir Euch in unserer Anleitung. Viel Spaß dabei!



1



Zuerst basteln wir die Drachen: Für einen großen Drachen benötigt Ihr 8 breite Holzstäbchen mit jeweils 15 cm Länge, für einen kleinen braucht Ihr 6 schmale, 11 cm lange Holzstäbchen.


2



Zeichnet mithilfe eines weiteren Holzstäbchens die Rundung an.


3



Für einen großen Drachen werden vier Holzstäbchen auf 8 cm und für einen kleinen Drachen zwei Holzstäbchen auf zweimal 5 cm gekürzt. Zeichnet dafür zuerst an, wo die Holzstäbchen zugeschnitten werden sollen.


4



Schneidet jetzt mit einer Bastelschere die Rundung grob zu.


5



Anschließend könnt Ihr mit einem Schleifschwamm nacharbeiten, um die Kante schön rund zu bekommen.


6



Jetzt könnt Ihr nach Herzenslust die Holzstäbchen mit den Acryl-Paintern bemalen. Wir haben uns für die Farben Gelb, Orange und Rot entschieden. Bemalt hier die Vorder- und Rückseite der Holzstäbchen.


7



Ist die Farbe getrocknet, klebt Ihr zwei lange und zwei kurze Holzstäbchen in Rautenform zusammen. Die beiden langen Holzstäbchen platziert Ihr dafür unten, die kleineren Holzstäbchen kommen darüber.

Tipp: Der Holzleim lässt sich sehr gut und punktuell mit einem Holzstab auftragen!


8



Mit ein paar Holzklammern alles gut zusammendrücken und trocknen lassen.


9



Übertragt den Drachen mit Bleistift auf das Transparentpapier, schneidet ihn aus und klebt das Transparentpapier mit Transparentkleber auf die Holzstäbchen auf.


10



Die Chiffonbänder für die Drachenschnur klebt Ihr mit einen kleinen Klebepunkt an.


11



Formt aus den restlichen vier Holzstäbchen einen zweiten Drachen und klebt diesen auf der Rückseite des Transparentpapiers fest, sodass beide Seiten des Drachen exakt gleich aussehen.


12



Bis der Kleber getrocknet ist, könnt Ihr die süßen Schleifen basteln. Dafür schneidet Ihr Rechtecke aus Bastelfilz zu: Für eine große Schleife braucht Ihr ein Rechteck der Größe 5 cm x 2,5 cm und für die kleinere Schleife ein 3 cm x 1,5 cm großes Rechteck. Die Rechtecke werden mittig mit einen Sternzwirn zusammengebunden, sodass die hübsche Schleifchen-Form entsteht.


13



Die Schleifen werden anschließend mit kleinen Heißkleberpunkten auf die Chiffonbänder geklebt.


14



Zu guter Letzt bekommt unser kleiner Drachen noch ein Gesicht: Dafür kleben wir zwei Wackelaugen und ein Pompon für die Nase auf. Unser Drachen bekommt außerdem noch zwei niedliche Schleifchen aufgeklebt. Den Mund malen wir mit schwarzem Lackmarker auf. Zeichnet das Gesicht auf Vorder- und Rückseite des Drachens auf, wenn Ihr ihn später in ein Fenster hängen möchtet.

Jetzt basteln wir aus Bast noch einen Aufhänger, den wir an der Spitze des Drachens durchziehen und beide Enden miteinander verknoten. Fertig sind unsere niedlichen Drachen aus Holzstäbchen.


15



Jetzt braucht unser kleiner Drachen allerdings noch einen Freund. Diese süße Vogelscheuche hier eignet sich dafür perfekt. Für eine große Vogelscheuche braucht Ihr 5 breite und 4 schmale Holzstäbchen, für eine kleine Vogelscheuche verarbeiten wir 9 schmale Holzstäbchen.


16



Für die kleine Vogelscheuche werden die 4 Holzstäbchen für die Hutkrempe auf 7,5 cm gekürzt.


17



Markiert Euch die Länge und zeichnet die Rundung wie in Schritt 2 an. Schneidet zuerst mit der Schere die Rundung grob zu, dann schleift Ihr mit dem Schleifschwamm nach.


18



Anschließend legt Ihr die fünf langen Holzstäbchen nebeneinander und zeichnet Euch mit dem Lineal die Schräge an. Bei der kleine Vogelscheuche beginnt die Schräge auf der linken Seite 2 cm vom oberen Rand entfernt und endet auf der rechten Seite 1,5cm vom oberen Rand entfernt. Bei der großen Vogelscheuche beginnt die Schräge auf der linken Seite bei einem Abstand von 3,5 cm zum oberen Rand und verläuft zu einem Abstand von 2,5 cm zum oberen Rand auf der Rückseite. Zeichnet die Schräge auf der Vorder- und Rückseite der Holzstäbchen gegengleich an!

Tipp: Mithilfe der Bastelunterlage lassen sich die Holzstäbchen ganz einfach gerade ausrichten.


19



Den Bereich oberhalb der Schräge und die Teile für die Hutkrempe malt Ihr auf der Vorder- und Rückseite mit Acryl-Paintern an. Wir haben uns hier für ein sonniges Gelb und ein leuchtendes Orange entschieden.


20



Ist die Farbe getrocknet, werden die fünf langen Holzstäbchen an der schmalen Kante mit Holzleim zusammengeklebt.


21



Lasst anschließend den Kleber trocknen.


22



Jetzt verpassen wir unserer Vogelscheuche noch eine schicke Frisur: Dafür schneidet Ihr kleine Stücke aus Bast zurecht und klebt diese auf die Holzstäbchen.


23



Die vier kurzen oder schmäleren Holzstäbchen werden als Hutkrempe an der Schräge entlang von vorne und hinten gegengleich aufgeklebt.


24



Jetzt bekommt unsere Vogelscheuche noch ein Gesicht: Klebt dafür auf der Vorder- und Rückseite Wackelaugen und ein rotes Pompon als Nase auf. Mit dem roten Acrylstift könnt Ihr Wangen aufmalen. Der Mund wird mit schwarzem Lackmarker gezeichnet.

Tipp: Der Lackmarker kann leicht verlaufen, wenn er direkt auf das Holz aufgetragen wird. Tragt Ihr zuerst eine dünne Schicht Serviettenkleber auf, verläuft der Lackmarker nicht mehr.


25



Mit einem Handbohrer bohrt Ihr jetzt im mittleren Holzstäbchen vorsichtig ein kleines Loch für den Aufhänger. Zieht den Bast durch das Loch und verknotet beide Enden miteinander. Die Hutkrempe könnt Ihr mit einer kleinen Schleife oder einem Flicken aus Bastelfilz verzieren.


26



Fertig sind unsere süßen Herbstboten! Die Drachen und Vogelscheuchen machen sich perfekt als herbstliche Fensterdeko. Probiert es doch gleich einmal aus!

 
Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Drachen und Vogelscheuche aus Holzstäbchen

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Bastelanleitung

Drachen und Vogelscheuche aus Holzstäbchen

Drachen und Vogelscheuche aus Holzstäbchen


Ja, wer guckt denn da zum Fenster hinein? Diese niedlichen Drachen und Vogelscheuchen haben den Herbst mitgebracht und begleiten Euch jetzt durch die farbenfrohe Jahreszeit. Die kleinen Herbstboten sind ein ideales Bastelprojekt für Kinder, die sich graue Regentage kunterbunt basteln möchten. Wie Ihr die Drachen und Vogelscheuchen aus Holzstäbchen ganz einfach nachbasteln könnt, zeigen wir Euch in unserer Anleitung. Viel Spaß dabei!



1



Zuerst basteln wir die Drachen: Für einen großen Drachen benötigt Ihr 8 breite Holzstäbchen mit jeweils 15 cm Länge, für einen kleinen braucht Ihr 6 schmale, 11 cm lange Holzstäbchen.


2



Zeichnet mithilfe eines weiteren Holzstäbchens die Rundung an.


3



Für einen großen Drachen werden vier Holzstäbchen auf 8 cm und für einen kleinen Drachen zwei Holzstäbchen auf zweimal 5 cm gekürzt. Zeichnet dafür zuerst an, wo die Holzstäbchen zugeschnitten werden sollen.


4



Schneidet jetzt mit einer Bastelschere die Rundung grob zu.


5



Anschließend könnt Ihr mit einem Schleifschwamm nacharbeiten, um die Kante schön rund zu bekommen.


6



Jetzt könnt Ihr nach Herzenslust die Holzstäbchen mit den Acryl-Paintern bemalen. Wir haben uns für die Farben Gelb, Orange und Rot entschieden. Bemalt hier die Vorder- und Rückseite der Holzstäbchen.


7



Ist die Farbe getrocknet, klebt Ihr zwei lange und zwei kurze Holzstäbchen in Rautenform zusammen. Die beiden langen Holzstäbchen platziert Ihr dafür unten, die kleineren Holzstäbchen kommen darüber.

Tipp: Der Holzleim lässt sich sehr gut und punktuell mit einem Holzstab auftragen!


8



Mit ein paar Holzklammern alles gut zusammendrücken und trocknen lassen.


9



Übertragt den Drachen mit Bleistift auf das Transparentpapier, schneidet ihn aus und klebt das Transparentpapier mit Transparentkleber auf die Holzstäbchen auf.


10



Die Chiffonbänder für die Drachenschnur klebt Ihr mit einen kleinen Klebepunkt an.


11



Formt aus den restlichen vier Holzstäbchen einen zweiten Drachen und klebt diesen auf der Rückseite des Transparentpapiers fest, sodass beide Seiten des Drachen exakt gleich aussehen.


12



Bis der Kleber getrocknet ist, könnt Ihr die süßen Schleifen basteln. Dafür schneidet Ihr Rechtecke aus Bastelfilz zu: Für eine große Schleife braucht Ihr ein Rechteck der Größe 5 cm x 2,5 cm und für die kleinere Schleife ein 3 cm x 1,5 cm großes Rechteck. Die Rechtecke werden mittig mit einen Sternzwirn zusammengebunden, sodass die hübsche Schleifchen-Form entsteht.


13



Die Schleifen werden anschließend mit kleinen Heißkleberpunkten auf die Chiffonbänder geklebt.


14



Zu guter Letzt bekommt unser kleiner Drachen noch ein Gesicht: Dafür kleben wir zwei Wackelaugen und ein Pompon für die Nase auf. Unser Drachen bekommt außerdem noch zwei niedliche Schleifchen aufgeklebt. Den Mund malen wir mit schwarzem Lackmarker auf. Zeichnet das Gesicht auf Vorder- und Rückseite des Drachens auf, wenn Ihr ihn später in ein Fenster hängen möchtet.

Jetzt basteln wir aus Bast noch einen Aufhänger, den wir an der Spitze des Drachens durchziehen und beide Enden miteinander verknoten. Fertig sind unsere niedlichen Drachen aus Holzstäbchen.


15



Jetzt braucht unser kleiner Drachen allerdings noch einen Freund. Diese süße Vogelscheuche hier eignet sich dafür perfekt. Für eine große Vogelscheuche braucht Ihr 5 breite und 4 schmale Holzstäbchen, für eine kleine Vogelscheuche verarbeiten wir 9 schmale Holzstäbchen.


16



Für die kleine Vogelscheuche werden die 4 Holzstäbchen für die Hutkrempe auf 7,5 cm gekürzt.


17



Markiert Euch die Länge und zeichnet die Rundung wie in Schritt 2 an. Schneidet zuerst mit der Schere die Rundung grob zu, dann schleift Ihr mit dem Schleifschwamm nach.


18



Anschließend legt Ihr die fünf langen Holzstäbchen nebeneinander und zeichnet Euch mit dem Lineal die Schräge an. Bei der kleine Vogelscheuche beginnt die Schräge auf der linken Seite 2 cm vom oberen Rand entfernt und endet auf der rechten Seite 1,5cm vom oberen Rand entfernt. Bei der großen Vogelscheuche beginnt die Schräge auf der linken Seite bei einem Abstand von 3,5 cm zum oberen Rand und verläuft zu einem Abstand von 2,5 cm zum oberen Rand auf der Rückseite. Zeichnet die Schräge auf der Vorder- und Rückseite der Holzstäbchen gegengleich an!

Tipp: Mithilfe der Bastelunterlage lassen sich die Holzstäbchen ganz einfach gerade ausrichten.


19



Den Bereich oberhalb der Schräge und die Teile für die Hutkrempe malt Ihr auf der Vorder- und Rückseite mit Acryl-Paintern an. Wir haben uns hier für ein sonniges Gelb und ein leuchtendes Orange entschieden.


20



Ist die Farbe getrocknet, werden die fünf langen Holzstäbchen an der schmalen Kante mit Holzleim zusammengeklebt.


21



Lasst anschließend den Kleber trocknen.


22



Jetzt verpassen wir unserer Vogelscheuche noch eine schicke Frisur: Dafür schneidet Ihr kleine Stücke aus Bast zurecht und klebt diese auf die Holzstäbchen.


23



Die vier kurzen oder schmäleren Holzstäbchen werden als Hutkrempe an der Schräge entlang von vorne und hinten gegengleich aufgeklebt.


24



Jetzt bekommt unsere Vogelscheuche noch ein Gesicht: Klebt dafür auf der Vorder- und Rückseite Wackelaugen und ein rotes Pompon als Nase auf. Mit dem roten Acrylstift könnt Ihr Wangen aufmalen. Der Mund wird mit schwarzem Lackmarker gezeichnet.

Tipp: Der Lackmarker kann leicht verlaufen, wenn er direkt auf das Holz aufgetragen wird. Tragt Ihr zuerst eine dünne Schicht Serviettenkleber auf, verläuft der Lackmarker nicht mehr.


25



Mit einem Handbohrer bohrt Ihr jetzt im mittleren Holzstäbchen vorsichtig ein kleines Loch für den Aufhänger. Zieht den Bast durch das Loch und verknotet beide Enden miteinander. Die Hutkrempe könnt Ihr mit einer kleinen Schleife oder einem Flicken aus Bastelfilz verzieren.


26



Fertig sind unsere süßen Herbstboten! Die Drachen und Vogelscheuchen machen sich perfekt als herbstliche Fensterdeko. Probiert es doch gleich einmal aus!

 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfrei im Inland ab 75 €
Kostenfreier Rückversand
Das könnte Ihnen auch gefallen