ajax-loader
Schnecke aus Woll Butt Sonja

Schnecke aus Woll Butt Sonja

Häkelanleitung
Schwierigkeit
Schnecke aus Woll Butt Sonja

Auch wenn Schnecken bekanntlich sehr langsame Tiere sind, schnell gehäkelt ist dieses Exemplar dennoch. Mit einem Schlüsselanhänger wird diese Häkelfigur (auch Amigurumi genannt) zum lustigen Begleiter. Wir wünschen viel Spaß mit der Anleitung.



Schnecke aus Woll Butt Sonja


Schwierigkeitsgrad mittel
 
Größe: ca. 8 cm hoch
 
Material: Woll Butt „Sonja“ 100 % Baumwolle, LL: 50 g / ca. 170 m, Farbe: natur (B.-Nr. 37848), apfel (B.-Nr. 24883), orange (B.-Nr. 35749) und gelb (B.-Nr. 37839) je 50 g sowie ein Rest in schwarz für die Augen
 
buttinette Wollhäkelnadel 2 mm (B.-Nr. 28736)
buttinette Wollnadeln (B.-Nr. 11208)
Schlüsselanhänger mit Karabiner (B.-Nr. 43839)
Soft-Flocks (B.-Nr. 32626)
 
Material das nicht zwingend anzuschaffen ist:
buttinette Nähschere (B.-Nr. 22192)
buttinette Maschenmarkierer (B.-Nr. 13094)
 
Die Schnecke besteht aus drei Hauptteilen (Körper, Haus und Hut), die in Spiralrunden (Rd.) gearbeitet werden. Zum besseren Überblick setzt ihr jeweils am Rundenbeginn einen Maschenmarkierer.
Werden Maschen verdoppelt, müssen 2 fM in 1 M gehäkelt werden. Werden Maschen zusammengehäkelt (zus.geh.), mascht ihr 2 oder mehr M zusammen ab. Die Fäden könnt ihr verknoten und in Körper und Haus „verstecken“.

1



Körper:
1. Rd.: Beginnt in Natur mit einem Fadenring und häkelt in diesen 1 LM und 6 fM. Den Anfangsfaden fest an-ziehen und die M zum Ring schließen. Weiter geht´s mit fM in Spiralrunden.
2. Rd.: jede M verdoppeln = 12 fM
3. Rd.: jede zweite M verdoppeln =
18 fM
4.- 8. Rd.: 18 fM
9. Rd.: 3 fM, 3 M zus.abmaschen, 6 fM, 3 M zus. abmaschen, 3 fM = 14 M
10. Rd.: 14 fM
11. Rd.: 3 fM, 2 M zus. abmaschen,
5 fM, 2 M zus.abmaschen, 2 fM =
12 M
12.- 32. Rd.: 12 fM
Dazwischen immer wieder den Körper mit den Soft-Flocks aus-stopfen, so dass ein runder Ober-körper und ein flacher Unterkörper entstehen.
33. Rd.: je 2 fM zus. abmaschen =
6 M
Den Faden abschneiden, die 6 M da-mit zus.ziehen und vernähen.

2




Haus:
1. Rd.: Beginnt in Gelb mit einem Fadenring und häkelt in diesen 1 LM und 4 fM. Den Anfangsfaden fest an-ziehen und die M zum Ring schließen. Weiter geht´s mit fM in Spiralrunden.
2. Rd.: jede M verdoppeln = 8 fM
3. Rd: 8 fM
4. Rd.: jede 2. M verdoppeln = 12 fM
5. Rd.: 12 fM
6. Rd.: jetzt in Apfel weiterarbeiten und jede 3. M verdoppeln = 16 fM
7. Rd.: 16 fM
8. Rd.: jede 2. M verdoppeln = 24 fM
9.+ 10. Rd.: 24 fM
11. Rd.: weiter mit = Orange und jede 3. M verdoppeln = 32 fM
12.- 16. Rd.: 32 fM
17. Rd.: jeweils die 3.+ 4. M zus. abmaschen = 24 fM
18. Rd.: zu Apfel wechseln und 24 fM häkeln
Jetzt das Haus mit den Soft-Flocks ausstopfen, so dass eine typische Schneckenhausform entsteht.
19. Rd.: jede 3.+ 4. M zus. abmaschen = 18 fM
20. Rd.: 18 fM
21. Rd.: jede 2.+ 3. M zus. abmaschen = 12 fM
22. Rd.: 12 fM


3




Krause:
23. Rd.: zu Gelb wechseln und in jede M 3 fM häkeln = 36 fM
24. Rd.: in jede M 3 fM häkeln = 108 fM – Faden etwas länger abschneiden und damit später das Haus am Körper der Schnecke befestigen.


4




Hut:
1. Rd.: Beginnt in apfel mit einem Fadenring und häkelt in diesen 1 LM und 6 fM. Den Anfangsfaden fest an-ziehen und die M zum Ring schließen. Weiter mit fM in Spiralrunden.
2. Rd.: jede M verdoppeln =12 fM
3. Rd.: jede zweite M verdoppeln =
18 fM
4. Rd.: nun nur in den hinteren M-Bogen M einstechen und 18 fM häkeln
5.+ 6. Rd.: 18 fM in die gesamte M häkeln
7. Rd.: nur in den vorderen M-Bogen einstechen und jede 3. M verdoppeln = 24 fM
8. Rd.: wieder durch die gesamte M häkeln und jede 4. M verdoppeln = 30 M. Mit einer KettM die Rd. schließen, den Faden abschneiden und vernähen.

5




Fühler (2x arbeiten):
Dazu häkelt ihr in Natur jeweils eine kleine LM-Kette mit 7 LM. In der Rück-R arbeitet ihr in die 6. LM 10 fM und in die restlichen LM jeweils 1 fM. Faden etwas länger abschneiden und zum Annähen an den Hut nutzen.
 
6




Fertigstellung:
Den Hut probeweise aufsetzen und die Position der Augen markieren. Die Augen in Schwarz und den Mund in Orange aufsticken. Die Fühler an den Hut nähen und diesen am Kopf befestigen.

7




Das Haus an der Krause ungefähr in der Mitte des Körpers und im hinteren Bereich festnähen.
Achtet dabei darauf, dass der Rundenübergang unten auf dem Körper liegt.

8




Den großen Ring des Schlüsselanhängers entfernen und den anschließenden kleinen Ring oben an der Krause des Schneckenhauses befestigen.
Modell konfigurieren - so gehts!

Wählen Sie Ihre gewünschte Größe und setzen Sie das Modell in Ihrer Lieblingsfarbe um. Wir stellen Ihnen automatisch die benötigten Artikelmengen zusammen.

Schnecke aus Woll Butt Sonja

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Häkelanleitung
Schwierigkeit

Schnecke aus Woll Butt Sonja

Auch wenn Schnecken bekanntlich sehr langsame Tiere sind, schnell gehäkelt ist dieses Exemplar dennoch. Mit einem Schlüsselanhänger wird diese Häkelfigur (auch Amigurumi genannt) zum lustigen Begleiter. Wir wünschen viel Spaß mit der Anleitung.



Schnecke aus Woll Butt Sonja


Schwierigkeitsgrad mittel
 
Größe: ca. 8 cm hoch
 
Material: Woll Butt „Sonja“ 100 % Baumwolle, LL: 50 g / ca. 170 m, Farbe: natur (B.-Nr. 37848), apfel (B.-Nr. 24883), orange (B.-Nr. 35749) und gelb (B.-Nr. 37839) je 50 g sowie ein Rest in schwarz für die Augen
 
buttinette Wollhäkelnadel 2 mm (B.-Nr. 28736)
buttinette Wollnadeln (B.-Nr. 11208)
Schlüsselanhänger mit Karabiner (B.-Nr. 43839)
Soft-Flocks (B.-Nr. 32626)
 
Material das nicht zwingend anzuschaffen ist:
buttinette Nähschere (B.-Nr. 22192)
buttinette Maschenmarkierer (B.-Nr. 13094)
 
Die Schnecke besteht aus drei Hauptteilen (Körper, Haus und Hut), die in Spiralrunden (Rd.) gearbeitet werden. Zum besseren Überblick setzt ihr jeweils am Rundenbeginn einen Maschenmarkierer.
Werden Maschen verdoppelt, müssen 2 fM in 1 M gehäkelt werden. Werden Maschen zusammengehäkelt (zus.geh.), mascht ihr 2 oder mehr M zusammen ab. Die Fäden könnt ihr verknoten und in Körper und Haus „verstecken“.

1



Körper:
1. Rd.: Beginnt in Natur mit einem Fadenring und häkelt in diesen 1 LM und 6 fM. Den Anfangsfaden fest an-ziehen und die M zum Ring schließen. Weiter geht´s mit fM in Spiralrunden.
2. Rd.: jede M verdoppeln = 12 fM
3. Rd.: jede zweite M verdoppeln =
18 fM
4.- 8. Rd.: 18 fM
9. Rd.: 3 fM, 3 M zus.abmaschen, 6 fM, 3 M zus. abmaschen, 3 fM = 14 M
10. Rd.: 14 fM
11. Rd.: 3 fM, 2 M zus. abmaschen,
5 fM, 2 M zus.abmaschen, 2 fM =
12 M
12.- 32. Rd.: 12 fM
Dazwischen immer wieder den Körper mit den Soft-Flocks aus-stopfen, so dass ein runder Ober-körper und ein flacher Unterkörper entstehen.
33. Rd.: je 2 fM zus. abmaschen =
6 M
Den Faden abschneiden, die 6 M da-mit zus.ziehen und vernähen.

2




Haus:
1. Rd.: Beginnt in Gelb mit einem Fadenring und häkelt in diesen 1 LM und 4 fM. Den Anfangsfaden fest an-ziehen und die M zum Ring schließen. Weiter geht´s mit fM in Spiralrunden.
2. Rd.: jede M verdoppeln = 8 fM
3. Rd: 8 fM
4. Rd.: jede 2. M verdoppeln = 12 fM
5. Rd.: 12 fM
6. Rd.: jetzt in Apfel weiterarbeiten und jede 3. M verdoppeln = 16 fM
7. Rd.: 16 fM
8. Rd.: jede 2. M verdoppeln = 24 fM
9.+ 10. Rd.: 24 fM
11. Rd.: weiter mit = Orange und jede 3. M verdoppeln = 32 fM
12.- 16. Rd.: 32 fM
17. Rd.: jeweils die 3.+ 4. M zus. abmaschen = 24 fM
18. Rd.: zu Apfel wechseln und 24 fM häkeln
Jetzt das Haus mit den Soft-Flocks ausstopfen, so dass eine typische Schneckenhausform entsteht.
19. Rd.: jede 3.+ 4. M zus. abmaschen = 18 fM
20. Rd.: 18 fM
21. Rd.: jede 2.+ 3. M zus. abmaschen = 12 fM
22. Rd.: 12 fM


3




Krause:
23. Rd.: zu Gelb wechseln und in jede M 3 fM häkeln = 36 fM
24. Rd.: in jede M 3 fM häkeln = 108 fM – Faden etwas länger abschneiden und damit später das Haus am Körper der Schnecke befestigen.


4




Hut:
1. Rd.: Beginnt in apfel mit einem Fadenring und häkelt in diesen 1 LM und 6 fM. Den Anfangsfaden fest an-ziehen und die M zum Ring schließen. Weiter mit fM in Spiralrunden.
2. Rd.: jede M verdoppeln =12 fM
3. Rd.: jede zweite M verdoppeln =
18 fM
4. Rd.: nun nur in den hinteren M-Bogen M einstechen und 18 fM häkeln
5.+ 6. Rd.: 18 fM in die gesamte M häkeln
7. Rd.: nur in den vorderen M-Bogen einstechen und jede 3. M verdoppeln = 24 fM
8. Rd.: wieder durch die gesamte M häkeln und jede 4. M verdoppeln = 30 M. Mit einer KettM die Rd. schließen, den Faden abschneiden und vernähen.

5




Fühler (2x arbeiten):
Dazu häkelt ihr in Natur jeweils eine kleine LM-Kette mit 7 LM. In der Rück-R arbeitet ihr in die 6. LM 10 fM und in die restlichen LM jeweils 1 fM. Faden etwas länger abschneiden und zum Annähen an den Hut nutzen.
 
6




Fertigstellung:
Den Hut probeweise aufsetzen und die Position der Augen markieren. Die Augen in Schwarz und den Mund in Orange aufsticken. Die Fühler an den Hut nähen und diesen am Kopf befestigen.

7




Das Haus an der Krause ungefähr in der Mitte des Körpers und im hinteren Bereich festnähen.
Achtet dabei darauf, dass der Rundenübergang unten auf dem Körper liegt.

8




Den großen Ring des Schlüsselanhängers entfernen und den anschließenden kleinen Ring oben an der Krause des Schneckenhauses befestigen.

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfrei im Inland ab 75 €
Kostenfreier Rückversand
Das könnte Ihnen auch gefallen