SSV bei buttinette - jetzt Schnäppchen sichern! >>

ajax-loader
Ostersäckchen

Ostersäckchen

Nähanleitung
Ostersäckchen
Ostersäckchen


Ei ei ei, was ist denn das? Ein Aufbewahrungssäckchen für den Osterspaß! Wer dem Osterhasen zum Osterfest ein bisschen zur Hand gehen möchte und neben bemalten Eiern noch kleine Leckereien oder Aufmerksamkeiten versteckt, findet hier eine farbenfrohe Verpackungsmöglichkeit: Die kunterbunten Ostersäckchen in Eiform haben eine ideale Größe und das Cut-Out mit Häschen-Motiv ist nicht nur ein raffinierter Hingucker, sondern verschafft auch einen super Überblick über den Inhalt des Säckchens. Wie Ihr die Ostersäckchen nachnähen könnt, verraten wir Euch in unserer Nähanleitung. Also, sucht Euch eines unserer österlichen Quiltpakete aus und los geht's!

Größe: ca. 18 x 25 cm



1



Zuschneiden

Aus dem Patchworkpaket nach Wunsch:

2x Rechteck 21 cm x 27 cm für Ei Vorderseite

2x Rechteck 21 cm x 19 cm für Ei Rückseite unten

2x Rechteck 21 cm x 10 cm für Ei Rückseite oben

Aus Klarfolie:

1x Rechteck 21 cm x 27 cm

Aus Vliesofix:

1x Rechteck 21 cm x 27 cm

1x Rechteck 21 cm x 19 cm

1xRechteck 21 cm x 10 cm

Alle Nahtzugaben sind bereits enthalten!


2



Vliesofix aufbügeln

Im ersten Schritt bügelt Ihr das Vliesofix auf die linke Seite je eines entsprechenden Zuschnitts aus Baumwollstoff. Die Bügeleiseneinstellung sollte dabei 2–3 Punkte betragen. Wenn alles abgekühlt ist, zieht Ihr jeweils das Trägerpapier ab und bügelt je einen weiteren Zuschnitt aus Baumwollstoff darauf. Die rechte Seite schaut dabei nach oben.


3



Klettband aufnähen

Bei den beiden Zuschnitten für die Rückseite begradigt Ihr nun die obere, bzw. untere Kante, bevor Ihr Euch jeweils mit dem Stoffmarkierstift die Mitte markiert. Jetzt schneidet Ihr 10 cm vom Klettverschlussband ab und näht es mit einem Abstand von ca. 3 mm mittig an die eben begradigten Kanten. Das Flauschband näht Ihr an die obere Rückseite, das Hackenband an die untere Rückseite.

4



Hasen– und Blumenausschnitt

Im nächsten Schritt zeichnet Ihr mit einem selbstlöschenden Markierstift entsprechend der Schablone sowohl den Hasen- als auch den Blumenausschnitt auf und schneidet diese aus.

5



Klarfolie aufnähen

Legt nun die Klarfolie unter den vorbereiteten Stoff. Fixiert alle Lagen mit Stoffklammern, um zu verhindern, dass einer der Stoffe verrutscht. Näht mit einem Abstand von ca. 0,2 mm entlang der ausgeschnittenen Konturen.

6



Stiel aufnähen

Im Anschluss zeichnet Ihr Euch den Stiel an und steppt diesen ab. Verwendet hierfür das Nähgarn in Tanne.

7



Ei vorbereiten

Nun verschließt Ihr den Klettverschluss an der oberen und unteren Rückseite und legt die Vorderseite mit der Folienseite darauf. Fixiert die beiden Teile mit Klammern und zeichnet die Konturen des Eis auf.

8



Ei zusammennähen

Jetzt näht Ihr entlang der aufgezeichneten Konturen. Wenn Ihr möchtet, könnt ihr die Kontur für einen stärkeren Kontrast ein zweites Mal absteppen. Zum Schluss schneidet Ihr den überstehenden Rand mit einem Abstand von ca. 3 mm zur Kante rundherum aus. Fertig sind Eure selbstgenähten Ostersäckchen und Ihr seid bereit für die Süßigkeitenjagd!
 
Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Ostersäckchen

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Nähanleitung

Ostersäckchen

Ostersäckchen


Ei ei ei, was ist denn das? Ein Aufbewahrungssäckchen für den Osterspaß! Wer dem Osterhasen zum Osterfest ein bisschen zur Hand gehen möchte und neben bemalten Eiern noch kleine Leckereien oder Aufmerksamkeiten versteckt, findet hier eine farbenfrohe Verpackungsmöglichkeit: Die kunterbunten Ostersäckchen in Eiform haben eine ideale Größe und das Cut-Out mit Häschen-Motiv ist nicht nur ein raffinierter Hingucker, sondern verschafft auch einen super Überblick über den Inhalt des Säckchens. Wie Ihr die Ostersäckchen nachnähen könnt, verraten wir Euch in unserer Nähanleitung. Also, sucht Euch eines unserer österlichen Quiltpakete aus und los geht's!

Größe: ca. 18 x 25 cm



1



Zuschneiden

Aus dem Patchworkpaket nach Wunsch:

2x Rechteck 21 cm x 27 cm für Ei Vorderseite

2x Rechteck 21 cm x 19 cm für Ei Rückseite unten

2x Rechteck 21 cm x 10 cm für Ei Rückseite oben

Aus Klarfolie:

1x Rechteck 21 cm x 27 cm

Aus Vliesofix:

1x Rechteck 21 cm x 27 cm

1x Rechteck 21 cm x 19 cm

1xRechteck 21 cm x 10 cm

Alle Nahtzugaben sind bereits enthalten!


2



Vliesofix aufbügeln

Im ersten Schritt bügelt Ihr das Vliesofix auf die linke Seite je eines entsprechenden Zuschnitts aus Baumwollstoff. Die Bügeleiseneinstellung sollte dabei 2–3 Punkte betragen. Wenn alles abgekühlt ist, zieht Ihr jeweils das Trägerpapier ab und bügelt je einen weiteren Zuschnitt aus Baumwollstoff darauf. Die rechte Seite schaut dabei nach oben.


3



Klettband aufnähen

Bei den beiden Zuschnitten für die Rückseite begradigt Ihr nun die obere, bzw. untere Kante, bevor Ihr Euch jeweils mit dem Stoffmarkierstift die Mitte markiert. Jetzt schneidet Ihr 10 cm vom Klettverschlussband ab und näht es mit einem Abstand von ca. 3 mm mittig an die eben begradigten Kanten. Das Flauschband näht Ihr an die obere Rückseite, das Hackenband an die untere Rückseite.

4



Hasen– und Blumenausschnitt

Im nächsten Schritt zeichnet Ihr mit einem selbstlöschenden Markierstift entsprechend der Schablone sowohl den Hasen- als auch den Blumenausschnitt auf und schneidet diese aus.

5



Klarfolie aufnähen

Legt nun die Klarfolie unter den vorbereiteten Stoff. Fixiert alle Lagen mit Stoffklammern, um zu verhindern, dass einer der Stoffe verrutscht. Näht mit einem Abstand von ca. 0,2 mm entlang der ausgeschnittenen Konturen.

6



Stiel aufnähen

Im Anschluss zeichnet Ihr Euch den Stiel an und steppt diesen ab. Verwendet hierfür das Nähgarn in Tanne.

7



Ei vorbereiten

Nun verschließt Ihr den Klettverschluss an der oberen und unteren Rückseite und legt die Vorderseite mit der Folienseite darauf. Fixiert die beiden Teile mit Klammern und zeichnet die Konturen des Eis auf.

8



Ei zusammennähen

Jetzt näht Ihr entlang der aufgezeichneten Konturen. Wenn Ihr möchtet, könnt ihr die Kontur für einen stärkeren Kontrast ein zweites Mal absteppen. Zum Schluss schneidet Ihr den überstehenden Rand mit einem Abstand von ca. 3 mm zur Kante rundherum aus. Fertig sind Eure selbstgenähten Ostersäckchen und Ihr seid bereit für die Süßigkeitenjagd!
 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfrei im Inland ab 75 €
Kostenfreier Rückversand
Das könnte Ihnen auch gefallen