ajax-loader
Bunte Hühnerkissen

Bunte Hühnerkissen

Nähanleitung
Bunte Hühnerkissen
Bunte Hühnerkissen


Die witzigen Hühnerkissen sind ganz einfach genäht und auch für Nähanfänger geeignet. Ob auf der Couch, Fensterbank oder als Kantenhocker – die beiden Hühnerkissen machen immer eine gute Figur. Ihr könnt die beiden Hühner in zwei verschiedenen Größen nacharbeiten. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Nähen!

Größe: groß ca. 36 cm x 30 cm und klein ca. 29 cm x 25 cm





Stoff zuschneiden

Für das große Huhn

Aus dem Baumwollstoff mit Küken und Ostereiern in Grün/Color:

1x Streifen für das Kissen oben 70 cm breit x 28 cm lang



Aus dem Baumwollstoff mit Tüpfchen in Rot/Weiß:

1x Streifen für das Kissen unten 70 cm breit x 8 cm lang



Aus dem Filz 2 mm stark in Weinrot:

1x Schnabel groß/klein

1 Paar Beine groß/klein

2x Streifen für die Kopf- und Schwanzfedern 15 cm x 4 cm



Für das kleine Huhn

Aus dem Baumwollstoff mit Tüpfchen in Rot/Weiß:

1x Streifen für das Kissen oben 60 cm breit x 20 cm lang



Aus dem Baumwollstoff mit Küken und Ostereiern in Weiß/Color:

1x Streifen für das Kissen unten 60 cm breit x 8 cm lang



Aus dem Filz 2 mm stark in Weinrot:

1x Schnabel groß/klein

1 Paar Beine groß/klein

2x Streifen für die Kopf- und Schwanzfedern 13 cm x 3 cm

Alle Nahtzugaben sind bereits enthalten!


1



Das große und das kleine Huhn werden genau gleich verarbeitet. Die folgenden Schritte beschreiben das große Huhn. Für das kleine Huhn folgt Ihr der Anleitung einfach mit den entsprechenden Schnittteilen. Der einzige Unterschied bei dem kleinen Huhn besteht darin, dass die Zackenlitze genau auf der Naht angenäht wird und nicht, wie beim großen Huhn, unterhalb.

Legt als erstes den Streifen für das Kissen unten rechts auf rechts an die untere Kante des oberen Kissenzuschnittes. Fixiert alles mit Stecknadeln und näht die beiden Teile mit 1 cm Nahtzugabe zusammen. Die Nahtzugabe könnt Ihr im Anschluss auseinanderbügeln (Bügeleiseneinstellung 2–3 Punkte).


2



Band aufnähen und Gesicht verzieren

Schneidet ein Stück der Zackenlitze ab und näht dieses mit einem Abstand von 1 cm zur eben geschlossenen Naht auf den Tüpfchenstoff auf (beim kleinen Huhn direkt auf der Naht). Wenn Ihr wollt, könnt Ihr das Band vorher mit Stecknadeln fixieren. Ihr näht mittig auf dem Band. Im Anschluss bügelt Ihr (mittig) auf den oberen Kissenzuschnitt zwei der mittelgroßen Wimpern auf, legt dafür ein Stück Stoff oder ein Bügeltuch zwischen Bügeleisen und Stoff, damit die Wimpern nicht beschädigt werden.

Den Schnabel legt Ihr darunter und näht ihn genau zur Hälfte auf. Der obere Teil bleibt dabei lose und klappt etwas nach unten, sodass es später wie ein echter Schnabel aussieht.


3



Kopf- und Schwanzfedern vorbereiten

Nehmt jetzt die beiden Streifen für Kopf- und Schwanzfedern zur Hand. Schneidet diese jeweils 4x in gleichmäßigen Abständen ein. Beginnt und endet jeweils 1 cm von der unteren Kante entfernt.


4



Kopf- und Schwanzfedern befestigen

Legt zu Beginn den Stoffstreifen zur Hälfte zusammen, sodass die kurzen Kanten aufeinanderliegen. Markiert die Mitte oben und unten an der Bruchkante mit Stecknadeln oder einem Markierstift. Die Kopf- und Schwanzfedern legt Ihr ebenfalls zur Hälfte zusammen, sodass die kurzen Kanten aufeinanderliegen. Dann faltet Ihr den Streifen wieder auf. Legt ein Kopf- und Schwanzfederteil an der oberen Kante genau neben der eben markierten Mitte an. Das zweite an der linken Seite der oberen Kante mit einem Abstand von 1 cm zur seitlichen Kante.


5



Kissen zusammennähen

Legt das Rechteck erneut zur Hälfte zusammen, die rechte Stoffseite liegt dabei innen und näht die obere und die seitliche Kante mit 1 cm Nahtzugabe zusammen. Lasst dabei an der seitlichen Naht eine ca. 6 cm große Wendeöffnung frei. Am fertigen Kissen später wird diese Naht unten liegen.


6



Legt das Kissen nun so vor Euch hin, dass die eben geschlossene Naht genau auf der mittleren Markierung des Tüpfchenstreifens liegt, so könnt Ihr schon die dreieckige Kissenform erkennen. Schiebt jetzt die Beine mit einem Abstand von ca. 3 cm zur mittleren Markierung zwischen die beiden Stofflagen und fixiert alles mit Stecknadeln. Schließt nun die Naht an dieser Kante auch wieder mit 1 cm Nahtzugabe.


7



Hühnerkissen wenden, ausformen und füllen

Wendet das Kissen durch die Öffnung, formt es an den Ecken aus und füllt es mit Softflocks. Verschließt die Wendeöffnung von Hand und näht eines der schönen Labels von Hand auf der Zackenlitze an. Dann habt ihr es geschafft und das große Kissen ist schon fertig, sieht es nicht witzig aus?

 
Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Bunte Hühnerkissen

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Nähanleitung

Bunte Hühnerkissen

Bunte Hühnerkissen


Die witzigen Hühnerkissen sind ganz einfach genäht und auch für Nähanfänger geeignet. Ob auf der Couch, Fensterbank oder als Kantenhocker – die beiden Hühnerkissen machen immer eine gute Figur. Ihr könnt die beiden Hühner in zwei verschiedenen Größen nacharbeiten. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Nähen!

Größe: groß ca. 36 cm x 30 cm und klein ca. 29 cm x 25 cm





Stoff zuschneiden

Für das große Huhn

Aus dem Baumwollstoff mit Küken und Ostereiern in Grün/Color:

1x Streifen für das Kissen oben 70 cm breit x 28 cm lang



Aus dem Baumwollstoff mit Tüpfchen in Rot/Weiß:

1x Streifen für das Kissen unten 70 cm breit x 8 cm lang



Aus dem Filz 2 mm stark in Weinrot:

1x Schnabel groß/klein

1 Paar Beine groß/klein

2x Streifen für die Kopf- und Schwanzfedern 15 cm x 4 cm



Für das kleine Huhn

Aus dem Baumwollstoff mit Tüpfchen in Rot/Weiß:

1x Streifen für das Kissen oben 60 cm breit x 20 cm lang



Aus dem Baumwollstoff mit Küken und Ostereiern in Weiß/Color:

1x Streifen für das Kissen unten 60 cm breit x 8 cm lang



Aus dem Filz 2 mm stark in Weinrot:

1x Schnabel groß/klein

1 Paar Beine groß/klein

2x Streifen für die Kopf- und Schwanzfedern 13 cm x 3 cm

Alle Nahtzugaben sind bereits enthalten!


1



Das große und das kleine Huhn werden genau gleich verarbeitet. Die folgenden Schritte beschreiben das große Huhn. Für das kleine Huhn folgt Ihr der Anleitung einfach mit den entsprechenden Schnittteilen. Der einzige Unterschied bei dem kleinen Huhn besteht darin, dass die Zackenlitze genau auf der Naht angenäht wird und nicht, wie beim großen Huhn, unterhalb.

Legt als erstes den Streifen für das Kissen unten rechts auf rechts an die untere Kante des oberen Kissenzuschnittes. Fixiert alles mit Stecknadeln und näht die beiden Teile mit 1 cm Nahtzugabe zusammen. Die Nahtzugabe könnt Ihr im Anschluss auseinanderbügeln (Bügeleiseneinstellung 2–3 Punkte).


2



Band aufnähen und Gesicht verzieren

Schneidet ein Stück der Zackenlitze ab und näht dieses mit einem Abstand von 1 cm zur eben geschlossenen Naht auf den Tüpfchenstoff auf (beim kleinen Huhn direkt auf der Naht). Wenn Ihr wollt, könnt Ihr das Band vorher mit Stecknadeln fixieren. Ihr näht mittig auf dem Band. Im Anschluss bügelt Ihr (mittig) auf den oberen Kissenzuschnitt zwei der mittelgroßen Wimpern auf, legt dafür ein Stück Stoff oder ein Bügeltuch zwischen Bügeleisen und Stoff, damit die Wimpern nicht beschädigt werden.

Den Schnabel legt Ihr darunter und näht ihn genau zur Hälfte auf. Der obere Teil bleibt dabei lose und klappt etwas nach unten, sodass es später wie ein echter Schnabel aussieht.


3



Kopf- und Schwanzfedern vorbereiten

Nehmt jetzt die beiden Streifen für Kopf- und Schwanzfedern zur Hand. Schneidet diese jeweils 4x in gleichmäßigen Abständen ein. Beginnt und endet jeweils 1 cm von der unteren Kante entfernt.


4



Kopf- und Schwanzfedern befestigen

Legt zu Beginn den Stoffstreifen zur Hälfte zusammen, sodass die kurzen Kanten aufeinanderliegen. Markiert die Mitte oben und unten an der Bruchkante mit Stecknadeln oder einem Markierstift. Die Kopf- und Schwanzfedern legt Ihr ebenfalls zur Hälfte zusammen, sodass die kurzen Kanten aufeinanderliegen. Dann faltet Ihr den Streifen wieder auf. Legt ein Kopf- und Schwanzfederteil an der oberen Kante genau neben der eben markierten Mitte an. Das zweite an der linken Seite der oberen Kante mit einem Abstand von 1 cm zur seitlichen Kante.


5



Kissen zusammennähen

Legt das Rechteck erneut zur Hälfte zusammen, die rechte Stoffseite liegt dabei innen und näht die obere und die seitliche Kante mit 1 cm Nahtzugabe zusammen. Lasst dabei an der seitlichen Naht eine ca. 6 cm große Wendeöffnung frei. Am fertigen Kissen später wird diese Naht unten liegen.


6



Legt das Kissen nun so vor Euch hin, dass die eben geschlossene Naht genau auf der mittleren Markierung des Tüpfchenstreifens liegt, so könnt Ihr schon die dreieckige Kissenform erkennen. Schiebt jetzt die Beine mit einem Abstand von ca. 3 cm zur mittleren Markierung zwischen die beiden Stofflagen und fixiert alles mit Stecknadeln. Schließt nun die Naht an dieser Kante auch wieder mit 1 cm Nahtzugabe.


7



Hühnerkissen wenden, ausformen und füllen

Wendet das Kissen durch die Öffnung, formt es an den Ecken aus und füllt es mit Softflocks. Verschließt die Wendeöffnung von Hand und näht eines der schönen Labels von Hand auf der Zackenlitze an. Dann habt ihr es geschafft und das große Kissen ist schon fertig, sieht es nicht witzig aus?

 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfrei im Inland ab 75 €
Kostenfreier Rückversand
Das könnte Ihnen auch gefallen