Entdecken Sie unsere Sommerschnäppchen >>

ajax-loader
Maritimen Turnbeutel

Maritimen Turnbeutel

Nähanleitung
Maritimen Turnbeutel
Maritimen Turnbeutel


Segler, Bootsfahrer und Strand-Fans, aufgepasst! Mit seinen maritimen Farben macht dieser Rucksack sofort Lust auf Urlaub am Meer. Durch seinen praktischen Kordelzug lässt sich der maritime Turnbeutel ganz einfach öffnen und schließen und er bietet genügend Platz für Strand-Utensilien. Viel Spaß beim Nachnähen!


Größe: ca. 42 cm x 36 cm



1



Stoff zuschneiden

Aus dem Stretch-Jeansstoff in Marine:

2x Turnbeutel 48 cm x 38 cm

1x aufgesetzte Tasche gemäß Schnittmuster

1x Anker gemäß Schnittmuster

Aus dem Nappaleder-Imitat in Silber:

1 Paar aufgesetzte Taschen gemäß Schnittmuster

Aus dem Vliesofix:

1x Anker gemäß Schnittmuster

Alle Nahtzugaben sind bereits enthalten!


2



Aufgesetzte Taschen vorbereiten

Legt einen der beiden Zuschnitte für die aufgesetzte Tasche aus Nappaleder rechts auf rechts auf den gegengleichen Zuschnitt aus Jeansstoff. Näht beide Teile an der oberen Kante mit 1 cm Nahtzugabe zusammen.

Markiert Euch gemäß Schnittmuster die Ösen auf der linken Jeansstoffseite und bügelt jeweils einen der Power Dots mittig darüber auf (Bügeleiseneinstellung 2-3 Punkte). Dies verstärkt später die Ösen. Bügelt die eben geschlossene Naht im Anschluss auseinander und wendet die Tasche, sodass die Stoffe links auf links liegen.


3



Anker aufbügeln

Bügelt auf die linke Stoffseite des Ankers das Vliesofix auf. Wenn alles abgekühlt ist, zieht Ihr das Trägerpapier ab und bügelt den Anker nach Wunsch auf die aufgesetzte Tasche auf. Legt zwischen Bügeleisen und Stoff ein Bügeltuch oder ein Stück Baumwollstoff, um das Leder nicht zu beschädigen. Den Anker umrundet Ihr dann mit einem ca. 3 mm breiten eher dicht eingestellten Zickzackstich in Rot. Dabei näht Ihr durch alle Stofflagen.


4



Ösen einarbeiten

Markiert Euch die Positionen der Ösen erneut, allerdings dieses Mal auf der rechten Lederstoffseite. Arbeitet im Anschluss je Markierung eine Öse ein. Eine genaue Beschreibung liegt den Ösen bei.


5



Kordel einziehen

Schneidet ein Stück der rot/color Kordel ab und fädelt diese (im Wechsel auf und ab) durch die Ösen. Den Anfang und das Ende der Kordel näht Ihr mit einigen Stichen fest, so kann nichts mehr verrutschen. Legt im Anschluss die aufgesetzte Tasche mit der Jeansseite auf die rechte Stoffseite eines der beiden Turnbeutelzuschnitte auf. Die seitlichen und unteren Kanten liegen gleich. Fixiert alles mit Stoffklammern.

Tipp: Umwickelt den Kordelanfang mit einem Stück Klebestreifen. Auf diese Weise drehen sich die einzelnen Schnüre nicht mehr auf und Ihr könnt die Kordel besser durch die Ösen fädeln.


6



Näht die Tasche seitlich und unten schmal auf. Zusätzlich unterteilt Ihr das Taschenfach nochmals mittig, sodass zwei Kammern entstehen. Näht dafür gemäß Schnittmuster längs an der Tasche von oben nach unten durch alle Stofflagen mit einer geraden Naht. So entstehen zwei einzelne Fächer, in die Ihr später etwas einstecken könnt. Dies ist später die Turnbeutelvorderseite.


7



Das letzte aufgesetzte Taschenteil verwendet Ihr für die Taschenrückseite. Bügelt an der oberen Kante ganz vorsichtig 1 cm Nahtzugabe nach innen um, verwendet auch hier am besten ein Bügeltuch oder ein Stück Baumwollstoff. Legt den Lederzuschnitt dann links auf rechts auf den übrigen Turnbeutelzuschnitt auf. Auch hier liegen die Kanten seitlich und unten wieder gleich. Näht das Taschenteil rundherum schmal auf.

Im Gegensatz zu der Vorderseite hat das Taschenteil hier keine zusätzliche Funktion und verstärkt nur den Boden. Falls Ihr auch hier Fächer zum Einstecken haben wollt, schneidet Ihr einfach ein zweites Taschenteil aus dem Jeansstoff zurecht und verarbeitet es genauso wie in den vorhergehenden Schritten beschrieben.

Damit die Kordel, die später als Träger genutzt wird, auch befestigt werden kann, schneidet Ihr 2 Stücke der roten Kordel mit je 8 cm ab. Faltet diese zur Hälfte, sodass eine Schlaufe entsteht und näht diese rechts und links an der Turnbeutelvorderseite an. Die Schlaufe zeigt dabei zur Stoffmitte. Der Abstand zur Bodennaht beträgt 4 cm.


8



Turnbeutel zusammennähen

Legt im Anschluss beide Taschenteile rechts auf rechts zusammen, achtet dabei darauf, dass die Nähte der aufgesetzten Taschen aufeinander liegen. Markiert Euch je Turnbeutelseite die Öffnung für den Tunnel. Die Abstände zur oberen Kante betragen 5,5 cm und 8 cm. So bleibt eine Öffnung von 2,5 cm, in die später die Kordel eingezogen wird. Fixiert die beiden Stoffstücke mit Stoffklammern aufeinander, dann kann nichts mehr verrutschen.


9



Tunnel vorbereiten

In diesem Schritt bügelt Ihr an der oberen Turnbeutelkante 1 cm Nahtzugabe nach innen um. Im Anschluss bügelt Ihr erneut 4 cm Nahtzugabe nach innen um und fixiert den Einschlag mit Stoffklammern.


10



Damit der eigentliche Tunnel entsteht, steppt Ihr den Umschlag mit einem Abstand von 1 cm und einem Abstand von 3,5 cm zur oberen Kante rund um die obere Beutelkante. So näht Ihr genau oberhalb und unterhalb der seitlichen Öffnungen entlang.
11



Schneidet zwei Stücke mit je 150 cm von der roten Kordel ab und zieht je Seite ein Stück Kordel in die Öffnung ein. Der Kordelanfang sowie das Ende finden ihren Ausgang immer auf der gleichen Seite. Umwickelt auch hier wieder das Kordelstück mit einem Klebestreifen, so kommt Ihr zügig durch den Tunnel.


12



Wenn Ihr beide Kordeln eingezogen habt, schiebt Ihr die Kordelenden je Seite durch die Schlaufen und verknotet diese miteinander. Dann habt Ihr es schon geschafft und Euer maritimer Turnbutel ist bereit für seinen ersten Urlaubseinsatz.

 
Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Maritimen Turnbeutel

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Nähanleitung

Maritimen Turnbeutel

Maritimen Turnbeutel


Segler, Bootsfahrer und Strand-Fans, aufgepasst! Mit seinen maritimen Farben macht dieser Rucksack sofort Lust auf Urlaub am Meer. Durch seinen praktischen Kordelzug lässt sich der maritime Turnbeutel ganz einfach öffnen und schließen und er bietet genügend Platz für Strand-Utensilien. Viel Spaß beim Nachnähen!


Größe: ca. 42 cm x 36 cm



1



Stoff zuschneiden

Aus dem Stretch-Jeansstoff in Marine:

2x Turnbeutel 48 cm x 38 cm

1x aufgesetzte Tasche gemäß Schnittmuster

1x Anker gemäß Schnittmuster

Aus dem Nappaleder-Imitat in Silber:

1 Paar aufgesetzte Taschen gemäß Schnittmuster

Aus dem Vliesofix:

1x Anker gemäß Schnittmuster

Alle Nahtzugaben sind bereits enthalten!


2



Aufgesetzte Taschen vorbereiten

Legt einen der beiden Zuschnitte für die aufgesetzte Tasche aus Nappaleder rechts auf rechts auf den gegengleichen Zuschnitt aus Jeansstoff. Näht beide Teile an der oberen Kante mit 1 cm Nahtzugabe zusammen.

Markiert Euch gemäß Schnittmuster die Ösen auf der linken Jeansstoffseite und bügelt jeweils einen der Power Dots mittig darüber auf (Bügeleiseneinstellung 2-3 Punkte). Dies verstärkt später die Ösen. Bügelt die eben geschlossene Naht im Anschluss auseinander und wendet die Tasche, sodass die Stoffe links auf links liegen.


3



Anker aufbügeln

Bügelt auf die linke Stoffseite des Ankers das Vliesofix auf. Wenn alles abgekühlt ist, zieht Ihr das Trägerpapier ab und bügelt den Anker nach Wunsch auf die aufgesetzte Tasche auf. Legt zwischen Bügeleisen und Stoff ein Bügeltuch oder ein Stück Baumwollstoff, um das Leder nicht zu beschädigen. Den Anker umrundet Ihr dann mit einem ca. 3 mm breiten eher dicht eingestellten Zickzackstich in Rot. Dabei näht Ihr durch alle Stofflagen.


4



Ösen einarbeiten

Markiert Euch die Positionen der Ösen erneut, allerdings dieses Mal auf der rechten Lederstoffseite. Arbeitet im Anschluss je Markierung eine Öse ein. Eine genaue Beschreibung liegt den Ösen bei.


5



Kordel einziehen

Schneidet ein Stück der rot/color Kordel ab und fädelt diese (im Wechsel auf und ab) durch die Ösen. Den Anfang und das Ende der Kordel näht Ihr mit einigen Stichen fest, so kann nichts mehr verrutschen. Legt im Anschluss die aufgesetzte Tasche mit der Jeansseite auf die rechte Stoffseite eines der beiden Turnbeutelzuschnitte auf. Die seitlichen und unteren Kanten liegen gleich. Fixiert alles mit Stoffklammern.

Tipp: Umwickelt den Kordelanfang mit einem Stück Klebestreifen. Auf diese Weise drehen sich die einzelnen Schnüre nicht mehr auf und Ihr könnt die Kordel besser durch die Ösen fädeln.


6



Näht die Tasche seitlich und unten schmal auf. Zusätzlich unterteilt Ihr das Taschenfach nochmals mittig, sodass zwei Kammern entstehen. Näht dafür gemäß Schnittmuster längs an der Tasche von oben nach unten durch alle Stofflagen mit einer geraden Naht. So entstehen zwei einzelne Fächer, in die Ihr später etwas einstecken könnt. Dies ist später die Turnbeutelvorderseite.


7



Das letzte aufgesetzte Taschenteil verwendet Ihr für die Taschenrückseite. Bügelt an der oberen Kante ganz vorsichtig 1 cm Nahtzugabe nach innen um, verwendet auch hier am besten ein Bügeltuch oder ein Stück Baumwollstoff. Legt den Lederzuschnitt dann links auf rechts auf den übrigen Turnbeutelzuschnitt auf. Auch hier liegen die Kanten seitlich und unten wieder gleich. Näht das Taschenteil rundherum schmal auf.

Im Gegensatz zu der Vorderseite hat das Taschenteil hier keine zusätzliche Funktion und verstärkt nur den Boden. Falls Ihr auch hier Fächer zum Einstecken haben wollt, schneidet Ihr einfach ein zweites Taschenteil aus dem Jeansstoff zurecht und verarbeitet es genauso wie in den vorhergehenden Schritten beschrieben.

Damit die Kordel, die später als Träger genutzt wird, auch befestigt werden kann, schneidet Ihr 2 Stücke der roten Kordel mit je 8 cm ab. Faltet diese zur Hälfte, sodass eine Schlaufe entsteht und näht diese rechts und links an der Turnbeutelvorderseite an. Die Schlaufe zeigt dabei zur Stoffmitte. Der Abstand zur Bodennaht beträgt 4 cm.


8



Turnbeutel zusammennähen

Legt im Anschluss beide Taschenteile rechts auf rechts zusammen, achtet dabei darauf, dass die Nähte der aufgesetzten Taschen aufeinander liegen. Markiert Euch je Turnbeutelseite die Öffnung für den Tunnel. Die Abstände zur oberen Kante betragen 5,5 cm und 8 cm. So bleibt eine Öffnung von 2,5 cm, in die später die Kordel eingezogen wird. Fixiert die beiden Stoffstücke mit Stoffklammern aufeinander, dann kann nichts mehr verrutschen.


9



Tunnel vorbereiten

In diesem Schritt bügelt Ihr an der oberen Turnbeutelkante 1 cm Nahtzugabe nach innen um. Im Anschluss bügelt Ihr erneut 4 cm Nahtzugabe nach innen um und fixiert den Einschlag mit Stoffklammern.


10



Damit der eigentliche Tunnel entsteht, steppt Ihr den Umschlag mit einem Abstand von 1 cm und einem Abstand von 3,5 cm zur oberen Kante rund um die obere Beutelkante. So näht Ihr genau oberhalb und unterhalb der seitlichen Öffnungen entlang.
11



Schneidet zwei Stücke mit je 150 cm von der roten Kordel ab und zieht je Seite ein Stück Kordel in die Öffnung ein. Der Kordelanfang sowie das Ende finden ihren Ausgang immer auf der gleichen Seite. Umwickelt auch hier wieder das Kordelstück mit einem Klebestreifen, so kommt Ihr zügig durch den Tunnel.


12



Wenn Ihr beide Kordeln eingezogen habt, schiebt Ihr die Kordelenden je Seite durch die Schlaufen und verknotet diese miteinander. Dann habt Ihr es schon geschafft und Euer maritimer Turnbutel ist bereit für seinen ersten Urlaubseinsatz.

 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfrei im Inland ab 75 €
Kostenfreier Rückversand