Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Mehr Informationen
Sommerschnäppchen - bis zu 50 % reduziert >>


Knöpfe – mehr als nur funktional

Knöpfe werden im Alltag oft unterschätzt und auf ihre praktische Funktion reduziert. Doch tatsächlich sind Knöpfe mehr als nur Verschlüsse und entscheiden mit über Stil und Wirkung eines Kleidungsstückes. So wirkt dieselbe Bluse mit edlen Perlmuttknöpfen ganz anders als mit Trachtenknöpfen aus Metall und mit modischen Kunststoffknöpfen ganz anders als mit rustikalen Holzknöpfen. Große Knöpfe sind Eyecatcher, kleine Knöpfe meist unauffälliger. In vielen Fällen sind auch Druckknöpfe  eine praktische und optisch unauffällige Alternative. Falls Sie sich fragen, ob große Knöpfe oder kleine Knöpfe besser zu einem Kleidungsstück passen: Als Faustregel gilt, je mehr Knöpfe Sie benötigen, desto kleiner sollten diese sein. Außerdem passen kleine Knöpfe besser zu feinen Materialien und große Knöpfe besser zu schweren Stoffen.
 

An die Knöpfe, fertig, los!

Knöpfe annähen ist oft etwas lästig, doch viele moderne Nähmaschinen haben ein Knopf-Programm, das diese Aufgabe schnell und problemlos erledigt. Dies gilt allerdings nur für gängige 2- und 4-Loch-Knöpfe; sogenannte Ösenknöpfe (v.a. bei Motivknöpfen und Trachtenknöpfen verbreitet), die auf der Rückseite eine Öse haben, müssen von Hand angenäht werden.