Eigenschaften von Tweed

Ursprünglich ausschließlich in England und Irland hergestellt, gilt Tweed heute noch als Inbegriff des „Country-Style”. Beim Tweed handelt es sich um ein Wollgewebe in Leinwand- oder Köperbindung. Für die grobe Optik werden Noppen- oder Melangegarne eingesetzt. Meistens ist der Schuss in einer hellen und die Kette in einer dunklen Farbe gehalten. Tweed ist ein klassischer Stoff für Kostüme, Anzüge und Mäntel.


Zurück zum Textillexikon