Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Mehr Informationen

Synthesefasern werden als Chemiefasern der zweiten Generation bezeichnet. Die Fasern sind sehr reißfest, sehr elastisch und knittern kaum. Alle Synthesefasern sind thermoplastisch, d.h. unter Hitze dauerhaft formbar. Bügelfalten und Plisses können also dauerhaft fixiert werden und bleiben nach der Wäsche erhalten.


Zurück zum Textillexikon