Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Mehr Informationen

Rips ist erkennbar an dem rippenartigen Gewebebild. Es gibt Quer- und Längsrips. Beim Querrips verlaufen die Rippen quer, also in Schussrichtung (man spricht vom Kettrips). Beim Längsrips liegen die Rippen längs, also in Kettrichtung (man spricht vom Schussrips). Erzeugt werden diese Rippen, indem man z.B. dicke Schussfäden und eine hohe Dichte an feineren Kettfäden verwendet (Querrips). 


Zurück zum Textillexikon