Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Mehr Informationen

Kapok ist weich und glänzend, aber alleine nicht verspinnbar. Da Kapok zudem gut isoliert und kein Wasser aufnimmt, wird es hauptsächlich als Füllmaterial oder als Beimischung für Baumwollgarne verwendet. Kapok wird aus der Frucht des sogenannten Kapokbaums geerntet und zählt wie Baumwolle zu den Pflanzenhaaren. 


Zurück zum Textillexikon