Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Mehr Informationen

Die Wolle des zweihöckrigen Kamels ist herrlich weich, sehr leicht und dennoch sehr strapazierfähig. Eine Besonderheit ist, dass das Kamel nicht geschoren wird, sondern die Haare einmal im Jahr in Büscheln von selbst abwirft. Die Haare des ausgewachsenen Tiers sind beige-braun. Das sogenannte "Babycamel" kommt von bis zu einem Jahr alten Kamelen. Es ist heller, fast weiß, und besonders weich und wertvoll. 


Zurück zum Textillexikon