Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Mehr Informationen
10 % Rabatt - jetzt Newsletter abonnieren!

ajax-loader
Damen-Pullover aus Austermann Caleido

Damen-Pullover aus Austermann Caleido

Modell
Schwierigkeit
Damen-Pullover aus Austermann Caleido
Stricken Sie aus der wunderschönen Qualität Caleido von Austermann diesen stylischen Pullover. Der Farbverlauf kommt direkt aus dem Knäuel. Das falsche Patentmuster und der Zopf kommen bei dieser glatten Wolle auch bestens zur Geltung.
Bild: © Schoeller Süssen GmbH, Fotograf Wilfried Wulff

Damen-Pullover aus Austermann Caleido

Schwierigkeitsgrad mittel

Größe: 36/38 (40/42 / 44/46 / 48/50)
Für Gr. 36/38 = 1. Zahl
Für Gr. 40/42 = 2. Zahl
Für Gr. 44/46 = 3. Zahl
Für Gr. 48/50 = 4. Zahl
Ist nur eine Angabe gemacht, so gilt diese für alle Größen.

Material: Austermann "Caleido", 85 % Alpaka, 15 % Wolle, LL: 50 g / ca. 95 m, Farbe: vintage (B.-Nr. 100047) ca. 500 (550/600/650) g

buttinette Stricknadel 6 mm (B.-Nr. 39499)
buttinette Stricknadel 7 mm (B.-Nr. 39500)
buttinette Rundstricknadel 6 mm, 80 cm lang (B.-Nr. 39506)
Zopfmusternadel (B.-Nr. 24564)

Bundmuster:
2 M re, 2 M li im Wechsel mit NS 6.

Maschenprobe genau einhalten! (Falls notwendig, Nd. wechseln)
Grundmuster 1:
(Maschenprobe: 1 MS = ca. 13 cm, 20 R = 10 cm)
lt. Strickschrift arb. mit NS 7.
Es sind die Hinr. gezeichnet.
In den Rückr. die M str. wie sie erscheinen.
1. – 20. R fortl. wdh.

Grundmuster 2:
(Maschenprobe: 15 M u. 21 R = 10 x 10 cm)
falsches Patent mit NS 7
1. R: *1 M li, 3 M re*
2. R: *1 M re, 1 M li, 2 M re*
Von * bis * = 1 MS fortl. wdh. 1. u. 2. R fortl. wdh.

gl. li:
Hinr. li M, Rückr. re M str.

Betonte Abnahmen RT und VT:
Am Anfang der Hinr. die 2. u. 3. M re überzogen zus.str. (= 1 M re abh., 1 M re, die abgehob. M drüberziehen) sowie am Ende der Reihe die 3. u. 2. letzte M re zus.str.

Betonte Abnahmen Ärmel:
Am Anfang der Hinr. die 4. u. 5. M re überzogen zus.str. sowie am Ende der Reihe die 5. u. 4. letzte M re zus.str.

doppelte Masche = Wendemasche
Die erste M wie zum Linksstricken abh., der Faden liegt vor der Nadel.
Den Faden straff nach hinten ziehen.
Dadurch wird der Faden der unteren Reihe mit auf die Nadel gezogen u. es befinden sich zwei Maschen auf der rechten Nadel.
Wenn wieder über die doppelte M gestrickt wird, die beiden M-Glieder mustergemäß zus.str.

Arbeitsanleitung:
Rückenteil:

80 (86/94/100) M in mit NS 6 anschl.
6 cm im Bundm. str.
Weiter mit NS 7 im Grundm. 1, dabei in der 1. R mittig 1 M zun. u. in folg. Einteilung arb.: RM, 4 (7/11/14) M gl. li, 3 x MS arb., enden mit 9 (12/16/19) M gl. li, RM = 81 (87/95/101) M.
Raglanschrägung:
Nach 40 cm ab Anschlag beids. 3 (3/4/4) M abk. u. in jed. folg. 2. R noch beids. 1 (2/2/3) x 2 M abk. u. 20 (20/21/21) x 1 M betont abn. = 31 (33/37/39) M.
Nach 61 (62/63/64) cm ab Anschlag die M stilllegen.

Vorderteil:
80 (86/94/100) M in mit NS 6 anschl.
6 cm im Bundm. str.
Weiter mit NS 7 im Grundm. 1, dabei in der 1. R mittig 1 M zun. u. in folg. Einteilung arb.: RM, 4 (7/11/14) M gl. li, 3 x MS arb., enden mit 9 (12/16/19) M gl. li, RM = 81 (87/95/101) M.
Raglanschrägung:
Nach 40 cm ab Anschlag beids. 3 (3/4/4) M abk. u. in jed. folg. 2. R noch beids. 1 (2/2/3) x 2 M abk. u. 17 (17/18/18) x 1 M betont abn.
Halsausschnitt rechte Seite:
Gleichzeitig nach 55 (56/57/58) cm ab Anschlag die mittl. 17 (19/19/21) M stilllegen u. beide Seiten getrennt beenden.

Zuerst mit den M der rechten Vorderteilhälfte = Reihenanfang weiter arb.
Für die Rundung in jed. folg. Hinr. 1 x 4 (4/5/5) M u. 1 x 3 (3/4/4) M mehr ungestrickt auf der li Nd. stehen lassen, wenden, 1 doppelte M arb. u. die R zurück str.
Halsausschnitt linke Seite:
Nun mit den M der linken Vorderteilhälfte = Reihenende weiter arb.
Für die Rundung in jed. folg. Rückr. 1 x 4 (4/5/5) M u. 1 x 3 (3/4/4) M mehr ungestrickt auf der li Nd. stehen lassen, wenden, 1 doppelte M arb. u. die R zurück str.
Noch 1 R über alle M des Halsausschnitts str. u. nach 58 (59/60/61) cm ab Anschlag die restl. 37 (39/43/45) M stilllegen.

Linker Ärmel:
38 (38/42/42) M mit NS 7 anschl.
18 cm im Bundmuster str., dabei gleichzeitig mit den Zunahmen für die seitliche Ärmelschrägung beginnen.
Nun 2 R re M str.
Dann im Grundm. 2 weiter arb., dabei in der 1. R mittig 1 M zun. u. in folg. Einteilung arb.: RM, 10 (10/11/11) x MS arb., enden mit der 1. M des folg. MS, RM = 43 (43/47/47) M.
Seitliche Ärmelschrägung:
Nach 10 cm ab Anschlag beids. 1 M zun. u. in der folg. 10. R noch beids. 1 x 1 M zun.
Nach 18 cm ab Anschlag in jed. folg. 8. R noch beids. 2 x 1 M u. in jed. folg. 6. R noch beids. 5 x 1 M (in jed. folg. 6. R beids. 7 x 1 M u. in der folg. 4. R noch beids. 1 x 1 M / in jed. folg. 6. R noch beids. 6 x 1 M u. in jed. folg. 4. R noch beids. 2 x 1 M / in jed. folg. 6. R beids. 4 x 1 M u. in jed. folg. 4. R noch beids. 5 x 1 M) zun.
Die zugenommenen M sinngemäß im Grundm. 2 arb. = 57 (59/63/65) M.
Raglanschrägung:
Nach 44 (43/42/41) cm ab Anschlag wie folgt abn.:
rechter Arbeitsrand: 3 M abk., in jed. folg. 4. R noch 0 (1/2/3) x 1 M u. in jed. folg. 2. R noch 22 (21/20/19) x 1 M betont abn.
linker Arbeitsrand: 3 M abk., in jed. folg. 4. R noch 0 (1/2/3) x 1 M u. in jed. folg. 2. R noch 19 (18/17/16) x 1 M betont abn.
Dann in jed. folg. Hinr. 3 x 1 (2/3/4) M mehr am Reihenende auf der li Nd. stehen lassen, wenden, jeweils 1 doppelte M arb. u. die R zurück str.
Noch 1 R über alle M des Halsausschnitts str. Nach 65 cm ab Anschlag die restl. 10 (12/16/18) stilllegen.

Rechter Ärmel:
38 (38/42/42) M mit NS 7 anschl.
18 cm im Bundmuster str., dabei gleichzeitig mit den Zunahmen für die seitliche Ärmelschrägung beginnen.
Nun 2 R re M str.
Dann im Grundm. 2 weiter arb., dabei in der 1. R mittig 1 M zun. u. in folg. Einteilung arb.: RM, 10 (10/11/11) x MS arb., enden mit der 1. M des folg. MS, RM = 43 (43/47/47) M.
Seitliche Ärmelschrägung:
Wie beim linken Ärmel zun. = 57 (59/63/65) M.
Raglanschrägung:
Nach 44 (43/42/41) cm ab Anschlag wie folgt abn.:
rechter Arbeitsrand: 3 M abk., in jed. folg. 4. R noch 0 (1/2/3) x 1 M u. in jed. folg. 2. R noch 19 (18/17/16) x 1 M betont abn.
Dann in jed. folg. Rückr. 3 x 1 (2/3/4) M mehr am Reihenende auf der li Nd. stehen lassen, wenden, jeweils 1 doppelte M arb. u. die R zurück str.
linker Arbeitsrand: 3 M abk., in jed. folg. 4. R noch 0 (1/2/3) x 1 M u. in jed. folg. 2. R noch 22 (21/20/19) x 1 M betont abn.
Noch 1 R über alle M des Halsausschnitts str.
Nach 65 cm ab Anschlag die restl. 10 (12/16/18) M stilllegen.

Fertigarbeiten:
Teile lt. Schnitt spannen, anfeuchten u. trocknen lassen.
Ärmel zwischen RT u. VT einsetzen.
Raglannähte im Matratzenstich schließen.
Seiten- und Ärmelnähte im Matratzenstich schließen.
Halsblende:
Die stillgelegten M wie folgt auf eine Rundstricknd. NS 6 nehmen: 31 (33/37/39) M RT, 10 (12/16/18) M linker Ärmel, 37 (39/43/45) M VT, 10 (12/16/18) M rechter Ärmel = insgesamt 88 (96/112/120) M.
1 Rd. re M str., dabei bei den Zöpfen verteilt jeweils 4 M abn. =80 (88/104/112) M.
Im Bundm. in Rd. 5 cm hoch str.
Dann die M locker im M-Rhythmus abk.





Modell konfigurieren - so gehts!

Wählen Sie Ihre gewünschte Größe und setzen Sie das Modell in Ihrer Lieblingsfarbe um. Wir stellen Ihnen automatisch die benötigten Artikelmengen zusammen.

Damen-Pullover aus Austermann Caleido

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Modell
Schwierigkeit

Damen-Pullover aus Austermann Caleido

Stricken Sie aus der wunderschönen Qualität Caleido von Austermann diesen stylischen Pullover. Der Farbverlauf kommt direkt aus dem Knäuel. Das falsche Patentmuster und der Zopf kommen bei dieser glatten Wolle auch bestens zur Geltung.
Bild: © Schoeller Süssen GmbH, Fotograf Wilfried Wulff

Damen-Pullover aus Austermann Caleido

Schwierigkeitsgrad mittel

Größe: 36/38 (40/42 / 44/46 / 48/50)
Für Gr. 36/38 = 1. Zahl
Für Gr. 40/42 = 2. Zahl
Für Gr. 44/46 = 3. Zahl
Für Gr. 48/50 = 4. Zahl
Ist nur eine Angabe gemacht, so gilt diese für alle Größen.

Material: Austermann "Caleido", 85 % Alpaka, 15 % Wolle, LL: 50 g / ca. 95 m, Farbe: vintage (B.-Nr. 100047) ca. 500 (550/600/650) g

buttinette Stricknadel 6 mm (B.-Nr. 39499)
buttinette Stricknadel 7 mm (B.-Nr. 39500)
buttinette Rundstricknadel 6 mm, 80 cm lang (B.-Nr. 39506)
Zopfmusternadel (B.-Nr. 24564)

Bundmuster:
2 M re, 2 M li im Wechsel mit NS 6.

Maschenprobe genau einhalten! (Falls notwendig, Nd. wechseln)
Grundmuster 1:
(Maschenprobe: 1 MS = ca. 13 cm, 20 R = 10 cm)
lt. Strickschrift arb. mit NS 7.
Es sind die Hinr. gezeichnet.
In den Rückr. die M str. wie sie erscheinen.
1. – 20. R fortl. wdh.

Grundmuster 2:
(Maschenprobe: 15 M u. 21 R = 10 x 10 cm)
falsches Patent mit NS 7
1. R: *1 M li, 3 M re*
2. R: *1 M re, 1 M li, 2 M re*
Von * bis * = 1 MS fortl. wdh. 1. u. 2. R fortl. wdh.

gl. li:
Hinr. li M, Rückr. re M str.

Betonte Abnahmen RT und VT:
Am Anfang der Hinr. die 2. u. 3. M re überzogen zus.str. (= 1 M re abh., 1 M re, die abgehob. M drüberziehen) sowie am Ende der Reihe die 3. u. 2. letzte M re zus.str.

Betonte Abnahmen Ärmel:
Am Anfang der Hinr. die 4. u. 5. M re überzogen zus.str. sowie am Ende der Reihe die 5. u. 4. letzte M re zus.str.

doppelte Masche = Wendemasche
Die erste M wie zum Linksstricken abh., der Faden liegt vor der Nadel.
Den Faden straff nach hinten ziehen.
Dadurch wird der Faden der unteren Reihe mit auf die Nadel gezogen u. es befinden sich zwei Maschen auf der rechten Nadel.
Wenn wieder über die doppelte M gestrickt wird, die beiden M-Glieder mustergemäß zus.str.

Arbeitsanleitung:
Rückenteil:

80 (86/94/100) M in mit NS 6 anschl.
6 cm im Bundm. str.
Weiter mit NS 7 im Grundm. 1, dabei in der 1. R mittig 1 M zun. u. in folg. Einteilung arb.: RM, 4 (7/11/14) M gl. li, 3 x MS arb., enden mit 9 (12/16/19) M gl. li, RM = 81 (87/95/101) M.
Raglanschrägung:
Nach 40 cm ab Anschlag beids. 3 (3/4/4) M abk. u. in jed. folg. 2. R noch beids. 1 (2/2/3) x 2 M abk. u. 20 (20/21/21) x 1 M betont abn. = 31 (33/37/39) M.
Nach 61 (62/63/64) cm ab Anschlag die M stilllegen.

Vorderteil:
80 (86/94/100) M in mit NS 6 anschl.
6 cm im Bundm. str.
Weiter mit NS 7 im Grundm. 1, dabei in der 1. R mittig 1 M zun. u. in folg. Einteilung arb.: RM, 4 (7/11/14) M gl. li, 3 x MS arb., enden mit 9 (12/16/19) M gl. li, RM = 81 (87/95/101) M.
Raglanschrägung:
Nach 40 cm ab Anschlag beids. 3 (3/4/4) M abk. u. in jed. folg. 2. R noch beids. 1 (2/2/3) x 2 M abk. u. 17 (17/18/18) x 1 M betont abn.
Halsausschnitt rechte Seite:
Gleichzeitig nach 55 (56/57/58) cm ab Anschlag die mittl. 17 (19/19/21) M stilllegen u. beide Seiten getrennt beenden.

Zuerst mit den M der rechten Vorderteilhälfte = Reihenanfang weiter arb.
Für die Rundung in jed. folg. Hinr. 1 x 4 (4/5/5) M u. 1 x 3 (3/4/4) M mehr ungestrickt auf der li Nd. stehen lassen, wenden, 1 doppelte M arb. u. die R zurück str.
Halsausschnitt linke Seite:
Nun mit den M der linken Vorderteilhälfte = Reihenende weiter arb.
Für die Rundung in jed. folg. Rückr. 1 x 4 (4/5/5) M u. 1 x 3 (3/4/4) M mehr ungestrickt auf der li Nd. stehen lassen, wenden, 1 doppelte M arb. u. die R zurück str.
Noch 1 R über alle M des Halsausschnitts str. u. nach 58 (59/60/61) cm ab Anschlag die restl. 37 (39/43/45) M stilllegen.

Linker Ärmel:
38 (38/42/42) M mit NS 7 anschl.
18 cm im Bundmuster str., dabei gleichzeitig mit den Zunahmen für die seitliche Ärmelschrägung beginnen.
Nun 2 R re M str.
Dann im Grundm. 2 weiter arb., dabei in der 1. R mittig 1 M zun. u. in folg. Einteilung arb.: RM, 10 (10/11/11) x MS arb., enden mit der 1. M des folg. MS, RM = 43 (43/47/47) M.
Seitliche Ärmelschrägung:
Nach 10 cm ab Anschlag beids. 1 M zun. u. in der folg. 10. R noch beids. 1 x 1 M zun.
Nach 18 cm ab Anschlag in jed. folg. 8. R noch beids. 2 x 1 M u. in jed. folg. 6. R noch beids. 5 x 1 M (in jed. folg. 6. R beids. 7 x 1 M u. in der folg. 4. R noch beids. 1 x 1 M / in jed. folg. 6. R noch beids. 6 x 1 M u. in jed. folg. 4. R noch beids. 2 x 1 M / in jed. folg. 6. R beids. 4 x 1 M u. in jed. folg. 4. R noch beids. 5 x 1 M) zun.
Die zugenommenen M sinngemäß im Grundm. 2 arb. = 57 (59/63/65) M.
Raglanschrägung:
Nach 44 (43/42/41) cm ab Anschlag wie folgt abn.:
rechter Arbeitsrand: 3 M abk., in jed. folg. 4. R noch 0 (1/2/3) x 1 M u. in jed. folg. 2. R noch 22 (21/20/19) x 1 M betont abn.
linker Arbeitsrand: 3 M abk., in jed. folg. 4. R noch 0 (1/2/3) x 1 M u. in jed. folg. 2. R noch 19 (18/17/16) x 1 M betont abn.
Dann in jed. folg. Hinr. 3 x 1 (2/3/4) M mehr am Reihenende auf der li Nd. stehen lassen, wenden, jeweils 1 doppelte M arb. u. die R zurück str.
Noch 1 R über alle M des Halsausschnitts str. Nach 65 cm ab Anschlag die restl. 10 (12/16/18) stilllegen.

Rechter Ärmel:
38 (38/42/42) M mit NS 7 anschl.
18 cm im Bundmuster str., dabei gleichzeitig mit den Zunahmen für die seitliche Ärmelschrägung beginnen.
Nun 2 R re M str.
Dann im Grundm. 2 weiter arb., dabei in der 1. R mittig 1 M zun. u. in folg. Einteilung arb.: RM, 10 (10/11/11) x MS arb., enden mit der 1. M des folg. MS, RM = 43 (43/47/47) M.
Seitliche Ärmelschrägung:
Wie beim linken Ärmel zun. = 57 (59/63/65) M.
Raglanschrägung:
Nach 44 (43/42/41) cm ab Anschlag wie folgt abn.:
rechter Arbeitsrand: 3 M abk., in jed. folg. 4. R noch 0 (1/2/3) x 1 M u. in jed. folg. 2. R noch 19 (18/17/16) x 1 M betont abn.
Dann in jed. folg. Rückr. 3 x 1 (2/3/4) M mehr am Reihenende auf der li Nd. stehen lassen, wenden, jeweils 1 doppelte M arb. u. die R zurück str.
linker Arbeitsrand: 3 M abk., in jed. folg. 4. R noch 0 (1/2/3) x 1 M u. in jed. folg. 2. R noch 22 (21/20/19) x 1 M betont abn.
Noch 1 R über alle M des Halsausschnitts str.
Nach 65 cm ab Anschlag die restl. 10 (12/16/18) M stilllegen.

Fertigarbeiten:
Teile lt. Schnitt spannen, anfeuchten u. trocknen lassen.
Ärmel zwischen RT u. VT einsetzen.
Raglannähte im Matratzenstich schließen.
Seiten- und Ärmelnähte im Matratzenstich schließen.
Halsblende:
Die stillgelegten M wie folgt auf eine Rundstricknd. NS 6 nehmen: 31 (33/37/39) M RT, 10 (12/16/18) M linker Ärmel, 37 (39/43/45) M VT, 10 (12/16/18) M rechter Ärmel = insgesamt 88 (96/112/120) M.
1 Rd. re M str., dabei bei den Zöpfen verteilt jeweils 4 M abn. =80 (88/104/112) M.
Im Bundm. in Rd. 5 cm hoch str.
Dann die M locker im M-Rhythmus abk.





{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfrei im Inland ab 75 €
Kostenfreier Rückversand
Das könnte Ihnen auch gefallen