Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Mehr Informationen
10 % Rabatt - jetzt Newsletter abonnieren!

ajax-loader
Herren-Jacke aus Austermann Caleido

Herren-Jacke aus Austermann Caleido

Modell
Schwierigkeit
Herren-Jacke aus Austermann Caleido
Modische Streifen direkt aus dem Knäuel! Mit der Qualtiät Caleido von Austermann gelingt Ihnen diese tolle Herren-Jacke. Durch die weiche Wolle kommt das aufregende Strukturmuster optimal zur Geltung. Abgerundet wird dieses Modell mit einem modischen Schalkragen.
Bild: © Schoeller Süssen GmbH, Fotograf Wilfried Wulff

Herren-Jacke aus Austermann Caleido

Schwierigkeitsgrad mittel

Größe: 48/50 (52/54 / 56/58)
Für Gr. 48/50 = 1. Zahl
Für Gr. 52/54 = 2. Zahl
Für Gr. 56/58 = 3. Zahl
Ist nur eine Angabe gemacht, so gilt diese für alle Größen.

Material: Austermann "Caleido", 85 % Alpaka, 15 % Wolle, LL: 50 g / ca. 95 m, Farbe: borke (B.-Nr. 100046) ca. 650 (700/750) g

buttinette Jackenstricknadel 6 mm (B.-Nr. 39499)
buttinette Jackenstricknadel 7 mm (B.-Nr. 39500)
7 Stück buttinette Jacken- und Mantelknöpfe (B.-Nr. 21096)

Bundmuster:
1 M re verschränkt, 1 M li im Wechsel mit NS 6.
Die re verschränkten M der Hinr. in der Rückr. li verschränkt str.

Blendenmuster:
1. R: 1 M re, 1 M li, 3 M re, 1 M li
2. R: 2 M re, 1 M li, 3 M re
1. u. 2. R fortl. wdh.

Blendenmuster Schalkragen:
1. R: *1 M re, 1 M li, 2 M re*
2. R: *1 M li, 3 M re*
Von * bis * fortl. wdh. 1. u. 2. R fortl. wdh.

Maschenprobe genau einhalten! (Falls notwendig, Nd. wechseln)
Grundmuster 1:
(Maschenprobe: 15 M u. 20 R = 10 x 10 cm )
Strukturmuster mit NS 7. M-Zahl teilbar durch 4 + 2 RM
1. R: RM, *1 M re, 1 M li *, RM
2., 4., 6. u. 8. R: M str. wie sie erscheinen
3. R: RM, *1 M li, 3 M re *, RM
5. R: RM, *1 M re, 1 M li *, RM
7. R: RM, *2 M re, 1 M li, 1 M re*, RM
Von * bis * fortl. wdh. 1. – 8. R fortl. wdh.

Grundmuster 2:
(Maschenprobe: 15 M u. 21 R = 10 x 10 cm )
falsches Patent mit NS 7. M-Zahl teilbar durch 4 + 2 RM
1. R: RM, *3 M re, 1 M li *, RM
2. R: RM, *2 M re, 1 M li, 1 M re*, RM
Von * bis * fortl. wdh. 1. u. 2. R fortl. wdh.

Arbeitsanleitung:
Rückenteil:

86 (92/98) M in mit NS 6 anschl.
6 cm im Bundm. str.
Weiter mit NS 7 im Grundm. 1., dabei für Gr. 52/54 das Muster von der Mitte aus einteilen.
Armausschnitt:
Nach 47 (48/49) cm ab Anschlag beids. 3 (4/4) M abk. u. in jed. folg. 2. R noch beids. 2 (2/3) M abk. u. 2 (2/3) x 1 M abn. = 72 (76/78) M.
Nach 57 (59/61) cm ab Anschlag im Grundm. 2 weiter arb.
Halsausschnitt linke Seite:
Nach 69 (71/73) cm ab Anschlag die Schulterschrägung rechte Seite beginnen = 7 (7/8) M abk. sowie die mittl. 20 M abk.
Beide Seiten getrennt beenden.
Zuerst mit den 26 (28/29) M der linken Rückenteilhälfte = Reihenende weiter arb.
Für die Rundung in jed. folg. Hinr. noch 1 x 5 M u. 1 x 2 M abk.
Schulterschrägung linke Seite:
Gleichzeitig nach 69 (71/73) cm ab Anschlag in einer Rückr. 7 (7/8) M abk. u. in jed. folg. 2. R noch 2 x 6 M (2 x 7 M / 2 x 7 M) abk.
Halsausschnitt rechte Seite:
Nun mit den 19 (21/21) M der rechten Rückenteilhälfte = Reihenanfang weiter arb.
Für die Rundung in jed. folg. Rückr. noch 1 x 5 M u. 1 x 2 M abk.
Schulterschrägung rechte Seite:
Gleichzeitig in der folg. Hinr. u. in jed. folg. 2. R noch 2 x 6 M (2 x 7 M / 2 x 7 M) abk.

Linkes Vorderteil:
48 (52/56) M mit NS 6 anschl.
In der 1. R = Rückr. die M wie folgt einteilen: RM, 6 M Blendenm., 40 (44/48) M Bundm., RM.
Nach 6 cm ab Anschlag mit NS 7 in einer Hinr. in folg. Einteilung weiter arb.: RM, 40 (44/48) M Grundm. 1, 6 M Blendenm., RM.
Knopflöcher:
Nach 3 cm ab Anschlag am Ende der Hinr. die 5. u. 4. letzte M abk.
In der folg. R die abgeketteten M durch neu angeschl. M ersetzen.
Die weiteren 6 Knopflöcher nach jeweils 9 cm (10, 9, 9, 10, 9 und 9 cm / 10, 9, 10, 10, 9 und 10 cm) arb.
Armausschnitt:
Nach 47 (48/49) cm ab Anschlag am re Arbeitsrand 3 (4/4) M abk. u. in jed. folg. 2. R noch 2 (2/3) M abk. u. 2 (2/3) x 1 M abn. = 41 (44/46) M.
Nach 57 (59/61) cm ab Anschlag über die M vom Grundm. 1 im Grundm. 2 weiter arb.
Ab- u. Zunahmen für Schalkragen:
Gleichzeitig nach 57 (59/61) cm ab Anschlag die 3. u. 2. letzte M vor der Blende re zus.str. sowie vor der 3. letzten M im Blendenm.
1 M mustergemäß zun.
Diese Ab- u. Zun. in jed. folg. 2. R noch 13 (15/15) x u. in der folg. 4. R noch 1 (0/0) x arb.
Die zugenommenen M sinngemäß im Blendenmuster Schalkragen arb.
Schulterschrägung:
Gleichzeitig nach 69 (71/73) cm ab Anschlag in einer Hinr. 7 (7/8) M abk. u. in jed. folg. 2. R noch 2 x 6 M (2 x 7 M / 2 x 7 M) abk.
Schalkragen:
Mit den restl. 22 (23/24) M noch 11 cm weiter str.
Dann die M abk.

Rechtes Vorderteil:
48 (52/56) M mit NS 6 anschl.
In der 1. R = Rückr. die M wie folgt einteilen: RM, 40 (44/48) M Bundm., 6 M Blendenm., RM.
Nach 6 cm ab Anschlag mit NS 7 in einer Hinr. in folg. Einteilung weiter arb.: RM, 6 M Blendenm, 40 (44/48) M Grundm. 1, RM.
Armausschnitt:
Nach 47 (48/49) cm ab Anschlag am li Arbeitsrand 3 (4/4) M abk. u. in jed. folg. 2. R noch 2 (2/3) M abk. u. 2 (2/3) x 1 M abn. = 41 (44/46) M.
Nach 57 (59/61) cm ab Anschlag über die M vom Grundm. 1 im Grundm. 2 weiter arb.
Ab- u. Zunahmen für Schalkragen:
Gleichzeitig nach 57 (59/61) cm ab Anschlag nach der 3. M im Blendenm.
1 M mustergemäß zun. sowie die 2. u. 3. M nach der Blende re überzogen zus.str. (1 M re abh., 1 M re, die abgehob. M drüberziehen).
Diese Ab- u. Zun. in jed. folg. 2. R noch 13 (15/15) x u. in der folg. 4. R noch 1 (0/0) x arb.
Die zugenommenen M sinngemäß im Blendenmuster Schalkragen arb.
Schulterschrägung:
Gleichzeitig nach 69 (71/73) cm ab Anschlag in einer Rückr. 7 (7/8) M abk. u. in jed. folg. 2. R noch 2 x 6 M (2 x 7 M / 2 x 7 M) abk.
Schalkragen:
Mit den restl. 22 (23/24) M noch 11 cm weiter str.
Dann die M abk.

Ärmel:
40 (42/44) M mit NS 6 anschl.
6 cm im Bundmuster str.
Weiter mit NS 7 im Grundm. 1.
Das Muster von der Mitte aus einteilen.
Seitliche Ärmelschrägung:
Nach 10 (6/4) cm ab Anschlag beids. 1 M zun. u. in jed. folg. 8. R noch beids. 9 (10/11) x 1 M zun. = 60 (64/68) M.
Armkugel:
Nach 52 (53/54) cm ab Anschlag beids. 3 (4/4) M abk. u. in jed. folg. 2. R noch beids. 1 x 2 (2/3) M abk., 12 x 1 M abn. u. 1 x 2 M abk.
Nach 67 (68/69) cm ab Anschlag die restl. 22 (24/26) M abk.
2. Ärmel ebenso arb.

Fertigarbeiten:
Teile lt. Schnitt spannen, anfeuchten u. trocknen lassen.
Schulternähte im M-Stich schließen.
Ärmel einsetzen.
Seiten- und Ärmelnähte im Matratzenstich schließen.
Die schmalen Kanten des Schalkragens zus.nähen.
Die untere Kante des Schalkragens in den rückwärtigen Halsausschnitt nähen.
Knöpfe annähen.

Modell konfigurieren - so gehts!

Wählen Sie Ihre gewünschte Größe und setzen Sie das Modell in Ihrer Lieblingsfarbe um. Wir stellen Ihnen automatisch die benötigten Artikelmengen zusammen.

Herren-Jacke aus Austermann Caleido

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Modell
Schwierigkeit

Herren-Jacke aus Austermann Caleido

Modische Streifen direkt aus dem Knäuel! Mit der Qualtiät Caleido von Austermann gelingt Ihnen diese tolle Herren-Jacke. Durch die weiche Wolle kommt das aufregende Strukturmuster optimal zur Geltung. Abgerundet wird dieses Modell mit einem modischen Schalkragen.
Bild: © Schoeller Süssen GmbH, Fotograf Wilfried Wulff

Herren-Jacke aus Austermann Caleido

Schwierigkeitsgrad mittel

Größe: 48/50 (52/54 / 56/58)
Für Gr. 48/50 = 1. Zahl
Für Gr. 52/54 = 2. Zahl
Für Gr. 56/58 = 3. Zahl
Ist nur eine Angabe gemacht, so gilt diese für alle Größen.

Material: Austermann "Caleido", 85 % Alpaka, 15 % Wolle, LL: 50 g / ca. 95 m, Farbe: borke (B.-Nr. 100046) ca. 650 (700/750) g

buttinette Jackenstricknadel 6 mm (B.-Nr. 39499)
buttinette Jackenstricknadel 7 mm (B.-Nr. 39500)
7 Stück buttinette Jacken- und Mantelknöpfe (B.-Nr. 21096)

Bundmuster:
1 M re verschränkt, 1 M li im Wechsel mit NS 6.
Die re verschränkten M der Hinr. in der Rückr. li verschränkt str.

Blendenmuster:
1. R: 1 M re, 1 M li, 3 M re, 1 M li
2. R: 2 M re, 1 M li, 3 M re
1. u. 2. R fortl. wdh.

Blendenmuster Schalkragen:
1. R: *1 M re, 1 M li, 2 M re*
2. R: *1 M li, 3 M re*
Von * bis * fortl. wdh. 1. u. 2. R fortl. wdh.

Maschenprobe genau einhalten! (Falls notwendig, Nd. wechseln)
Grundmuster 1:
(Maschenprobe: 15 M u. 20 R = 10 x 10 cm )
Strukturmuster mit NS 7. M-Zahl teilbar durch 4 + 2 RM
1. R: RM, *1 M re, 1 M li *, RM
2., 4., 6. u. 8. R: M str. wie sie erscheinen
3. R: RM, *1 M li, 3 M re *, RM
5. R: RM, *1 M re, 1 M li *, RM
7. R: RM, *2 M re, 1 M li, 1 M re*, RM
Von * bis * fortl. wdh. 1. – 8. R fortl. wdh.

Grundmuster 2:
(Maschenprobe: 15 M u. 21 R = 10 x 10 cm )
falsches Patent mit NS 7. M-Zahl teilbar durch 4 + 2 RM
1. R: RM, *3 M re, 1 M li *, RM
2. R: RM, *2 M re, 1 M li, 1 M re*, RM
Von * bis * fortl. wdh. 1. u. 2. R fortl. wdh.

Arbeitsanleitung:
Rückenteil:

86 (92/98) M in mit NS 6 anschl.
6 cm im Bundm. str.
Weiter mit NS 7 im Grundm. 1., dabei für Gr. 52/54 das Muster von der Mitte aus einteilen.
Armausschnitt:
Nach 47 (48/49) cm ab Anschlag beids. 3 (4/4) M abk. u. in jed. folg. 2. R noch beids. 2 (2/3) M abk. u. 2 (2/3) x 1 M abn. = 72 (76/78) M.
Nach 57 (59/61) cm ab Anschlag im Grundm. 2 weiter arb.
Halsausschnitt linke Seite:
Nach 69 (71/73) cm ab Anschlag die Schulterschrägung rechte Seite beginnen = 7 (7/8) M abk. sowie die mittl. 20 M abk.
Beide Seiten getrennt beenden.
Zuerst mit den 26 (28/29) M der linken Rückenteilhälfte = Reihenende weiter arb.
Für die Rundung in jed. folg. Hinr. noch 1 x 5 M u. 1 x 2 M abk.
Schulterschrägung linke Seite:
Gleichzeitig nach 69 (71/73) cm ab Anschlag in einer Rückr. 7 (7/8) M abk. u. in jed. folg. 2. R noch 2 x 6 M (2 x 7 M / 2 x 7 M) abk.
Halsausschnitt rechte Seite:
Nun mit den 19 (21/21) M der rechten Rückenteilhälfte = Reihenanfang weiter arb.
Für die Rundung in jed. folg. Rückr. noch 1 x 5 M u. 1 x 2 M abk.
Schulterschrägung rechte Seite:
Gleichzeitig in der folg. Hinr. u. in jed. folg. 2. R noch 2 x 6 M (2 x 7 M / 2 x 7 M) abk.

Linkes Vorderteil:
48 (52/56) M mit NS 6 anschl.
In der 1. R = Rückr. die M wie folgt einteilen: RM, 6 M Blendenm., 40 (44/48) M Bundm., RM.
Nach 6 cm ab Anschlag mit NS 7 in einer Hinr. in folg. Einteilung weiter arb.: RM, 40 (44/48) M Grundm. 1, 6 M Blendenm., RM.
Knopflöcher:
Nach 3 cm ab Anschlag am Ende der Hinr. die 5. u. 4. letzte M abk.
In der folg. R die abgeketteten M durch neu angeschl. M ersetzen.
Die weiteren 6 Knopflöcher nach jeweils 9 cm (10, 9, 9, 10, 9 und 9 cm / 10, 9, 10, 10, 9 und 10 cm) arb.
Armausschnitt:
Nach 47 (48/49) cm ab Anschlag am re Arbeitsrand 3 (4/4) M abk. u. in jed. folg. 2. R noch 2 (2/3) M abk. u. 2 (2/3) x 1 M abn. = 41 (44/46) M.
Nach 57 (59/61) cm ab Anschlag über die M vom Grundm. 1 im Grundm. 2 weiter arb.
Ab- u. Zunahmen für Schalkragen:
Gleichzeitig nach 57 (59/61) cm ab Anschlag die 3. u. 2. letzte M vor der Blende re zus.str. sowie vor der 3. letzten M im Blendenm.
1 M mustergemäß zun.
Diese Ab- u. Zun. in jed. folg. 2. R noch 13 (15/15) x u. in der folg. 4. R noch 1 (0/0) x arb.
Die zugenommenen M sinngemäß im Blendenmuster Schalkragen arb.
Schulterschrägung:
Gleichzeitig nach 69 (71/73) cm ab Anschlag in einer Hinr. 7 (7/8) M abk. u. in jed. folg. 2. R noch 2 x 6 M (2 x 7 M / 2 x 7 M) abk.
Schalkragen:
Mit den restl. 22 (23/24) M noch 11 cm weiter str.
Dann die M abk.

Rechtes Vorderteil:
48 (52/56) M mit NS 6 anschl.
In der 1. R = Rückr. die M wie folgt einteilen: RM, 40 (44/48) M Bundm., 6 M Blendenm., RM.
Nach 6 cm ab Anschlag mit NS 7 in einer Hinr. in folg. Einteilung weiter arb.: RM, 6 M Blendenm, 40 (44/48) M Grundm. 1, RM.
Armausschnitt:
Nach 47 (48/49) cm ab Anschlag am li Arbeitsrand 3 (4/4) M abk. u. in jed. folg. 2. R noch 2 (2/3) M abk. u. 2 (2/3) x 1 M abn. = 41 (44/46) M.
Nach 57 (59/61) cm ab Anschlag über die M vom Grundm. 1 im Grundm. 2 weiter arb.
Ab- u. Zunahmen für Schalkragen:
Gleichzeitig nach 57 (59/61) cm ab Anschlag nach der 3. M im Blendenm.
1 M mustergemäß zun. sowie die 2. u. 3. M nach der Blende re überzogen zus.str. (1 M re abh., 1 M re, die abgehob. M drüberziehen).
Diese Ab- u. Zun. in jed. folg. 2. R noch 13 (15/15) x u. in der folg. 4. R noch 1 (0/0) x arb.
Die zugenommenen M sinngemäß im Blendenmuster Schalkragen arb.
Schulterschrägung:
Gleichzeitig nach 69 (71/73) cm ab Anschlag in einer Rückr. 7 (7/8) M abk. u. in jed. folg. 2. R noch 2 x 6 M (2 x 7 M / 2 x 7 M) abk.
Schalkragen:
Mit den restl. 22 (23/24) M noch 11 cm weiter str.
Dann die M abk.

Ärmel:
40 (42/44) M mit NS 6 anschl.
6 cm im Bundmuster str.
Weiter mit NS 7 im Grundm. 1.
Das Muster von der Mitte aus einteilen.
Seitliche Ärmelschrägung:
Nach 10 (6/4) cm ab Anschlag beids. 1 M zun. u. in jed. folg. 8. R noch beids. 9 (10/11) x 1 M zun. = 60 (64/68) M.
Armkugel:
Nach 52 (53/54) cm ab Anschlag beids. 3 (4/4) M abk. u. in jed. folg. 2. R noch beids. 1 x 2 (2/3) M abk., 12 x 1 M abn. u. 1 x 2 M abk.
Nach 67 (68/69) cm ab Anschlag die restl. 22 (24/26) M abk.
2. Ärmel ebenso arb.

Fertigarbeiten:
Teile lt. Schnitt spannen, anfeuchten u. trocknen lassen.
Schulternähte im M-Stich schließen.
Ärmel einsetzen.
Seiten- und Ärmelnähte im Matratzenstich schließen.
Die schmalen Kanten des Schalkragens zus.nähen.
Die untere Kante des Schalkragens in den rückwärtigen Halsausschnitt nähen.
Knöpfe annähen.

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfrei im Inland ab 75 €
Kostenfreier Rückversand
Das könnte Ihnen auch gefallen