Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Mehr Informationen
Der neue Kreativkatalog ist da - gleich gratis anfordern >>

ajax-loader
Herren-Jacke aus Austermann Caleido

Herren-Jacke aus Austermann Caleido

Modell
Schwierigkeit
Herren-Jacke aus Austermann Caleido
Modische Streifen direkt aus dem Knäuel! Mit der Qualtiät Caleido von Austermann gelingt Ihnen diese tolle Herren-Jacke. Durch die weiche Wolle kommt das aufregende Strukturmuster optimal zur Geltung. Abgerundet wird dieses Modell mit einem modischen Schalkragen.
Bild: © Schoeller Süssen GmbH, Fotograf Wilfried Wulff

Herren-Jacke aus Austermann Caleido

Schwierigkeitsgrad mittel

Größe: 48/50 (52/54 / 56/58)
Für Gr. 48/50 = 1. Zahl
Für Gr. 52/54 = 2. Zahl
Für Gr. 56/58 = 3. Zahl
Ist nur eine Angabe gemacht, so gilt diese für alle Größen.

Material: Austermann "Caleido", 85 % Alpaka, 15 % Wolle, LL: 50 g / ca. 95 m, Farbe: borke (B.-Nr. 100046) ca. 650 (700/750) g

buttinette Jackenstricknadel 6 mm (B.-Nr. 39499)
buttinette Jackenstricknadel 7 mm (B.-Nr. 39500)
7 Stück buttinette Jacken- und Mantelknöpfe (B.-Nr. 21096)

Bundmuster:
1 M re verschränkt, 1 M li im Wechsel mit NS 6.
Die re verschränkten M der Hinr. in der Rückr. li verschränkt str.

Blendenmuster:
1. R: 1 M re, 1 M li, 3 M re, 1 M li
2. R: 2 M re, 1 M li, 3 M re
1. u. 2. R fortl. wdh.

Blendenmuster Schalkragen:
1. R: *1 M re, 1 M li, 2 M re*
2. R: *1 M li, 3 M re*
Von * bis * fortl. wdh. 1. u. 2. R fortl. wdh.

Maschenprobe genau einhalten! (Falls notwendig, Nd. wechseln)
Grundmuster 1:
(Maschenprobe: 15 M u. 20 R = 10 x 10 cm )
Strukturmuster mit NS 7. M-Zahl teilbar durch 4 + 2 RM
1. R: RM, *1 M re, 1 M li *, RM
2., 4., 6. u. 8. R: M str. wie sie erscheinen
3. R: RM, *1 M li, 3 M re *, RM
5. R: RM, *1 M re, 1 M li *, RM
7. R: RM, *2 M re, 1 M li, 1 M re*, RM
Von * bis * fortl. wdh. 1. – 8. R fortl. wdh.

Grundmuster 2:
(Maschenprobe: 15 M u. 21 R = 10 x 10 cm )
falsches Patent mit NS 7. M-Zahl teilbar durch 4 + 2 RM
1. R: RM, *3 M re, 1 M li *, RM
2. R: RM, *2 M re, 1 M li, 1 M re*, RM
Von * bis * fortl. wdh. 1. u. 2. R fortl. wdh.

Arbeitsanleitung:
Rückenteil:

86 (92/98) M in mit NS 6 anschl.
6 cm im Bundm. str.
Weiter mit NS 7 im Grundm. 1., dabei für Gr. 52/54 das Muster von der Mitte aus einteilen.
Armausschnitt:
Nach 47 (48/49) cm ab Anschlag beids. 3 (4/4) M abk. u. in jed. folg. 2. R noch beids. 2 (2/3) M abk. u. 2 (2/3) x 1 M abn. = 72 (76/78) M.
Nach 57 (59/61) cm ab Anschlag im Grundm. 2 weiter arb.
Halsausschnitt linke Seite:
Nach 69 (71/73) cm ab Anschlag die Schulterschrägung rechte Seite beginnen = 7 (7/8) M abk. sowie die mittl. 20 M abk.
Beide Seiten getrennt beenden.
Zuerst mit den 26 (28/29) M der linken Rückenteilhälfte = Reihenende weiter arb.
Für die Rundung in jed. folg. Hinr. noch 1 x 5 M u. 1 x 2 M abk.
Schulterschrägung linke Seite:
Gleichzeitig nach 69 (71/73) cm ab Anschlag in einer Rückr. 7 (7/8) M abk. u. in jed. folg. 2. R noch 2 x 6 M (2 x 7 M / 2 x 7 M) abk.
Halsausschnitt rechte Seite:
Nun mit den 19 (21/21) M der rechten Rückenteilhälfte = Reihenanfang weiter arb.
Für die Rundung in jed. folg. Rückr. noch 1 x 5 M u. 1 x 2 M abk.
Schulterschrägung rechte Seite:
Gleichzeitig in der folg. Hinr. u. in jed. folg. 2. R noch 2 x 6 M (2 x 7 M / 2 x 7 M) abk.

Linkes Vorderteil:
48 (52/56) M mit NS 6 anschl.
In der 1. R = Rückr. die M wie folgt einteilen: RM, 6 M Blendenm., 40 (44/48) M Bundm., RM.
Nach 6 cm ab Anschlag mit NS 7 in einer Hinr. in folg. Einteilung weiter arb.: RM, 40 (44/48) M Grundm. 1, 6 M Blendenm., RM.
Knopflöcher:
Nach 3 cm ab Anschlag am Ende der Hinr. die 5. u. 4. letzte M abk.
In der folg. R die abgeketteten M durch neu angeschl. M ersetzen.
Die weiteren 6 Knopflöcher nach jeweils 9 cm (10, 9, 9, 10, 9 und 9 cm / 10, 9, 10, 10, 9 und 10 cm) arb.
Armausschnitt:
Nach 47 (48/49) cm ab Anschlag am re Arbeitsrand 3 (4/4) M abk. u. in jed. folg. 2. R noch 2 (2/3) M abk. u. 2 (2/3) x 1 M abn. = 41 (44/46) M.
Nach 57 (59/61) cm ab Anschlag über die M vom Grundm. 1 im Grundm. 2 weiter arb.
Ab- u. Zunahmen für Schalkragen:
Gleichzeitig nach 57 (59/61) cm ab Anschlag die 3. u. 2. letzte M vor der Blende re zus.str. sowie vor der 3. letzten M im Blendenm.
1 M mustergemäß zun.
Diese Ab- u. Zun. in jed. folg. 2. R noch 13 (15/15) x u. in der folg. 4. R noch 1 (0/0) x arb.
Die zugenommenen M sinngemäß im Blendenmuster Schalkragen arb.
Schulterschrägung:
Gleichzeitig nach 69 (71/73) cm ab Anschlag in einer Hinr. 7 (7/8) M abk. u. in jed. folg. 2. R noch 2 x 6 M (2 x 7 M / 2 x 7 M) abk.
Schalkragen:
Mit den restl. 22 (23/24) M noch 11 cm weiter str.
Dann die M abk.

Rechtes Vorderteil:
48 (52/56) M mit NS 6 anschl.
In der 1. R = Rückr. die M wie folgt einteilen: RM, 40 (44/48) M Bundm., 6 M Blendenm., RM.
Nach 6 cm ab Anschlag mit NS 7 in einer Hinr. in folg. Einteilung weiter arb.: RM, 6 M Blendenm, 40 (44/48) M Grundm. 1, RM.
Armausschnitt:
Nach 47 (48/49) cm ab Anschlag am li Arbeitsrand 3 (4/4) M abk. u. in jed. folg. 2. R noch 2 (2/3) M abk. u. 2 (2/3) x 1 M abn. = 41 (44/46) M.
Nach 57 (59/61) cm ab Anschlag über die M vom Grundm. 1 im Grundm. 2 weiter arb.
Ab- u. Zunahmen für Schalkragen:
Gleichzeitig nach 57 (59/61) cm ab Anschlag nach der 3. M im Blendenm.
1 M mustergemäß zun. sowie die 2. u. 3. M nach der Blende re überzogen zus.str. (1 M re abh., 1 M re, die abgehob. M drüberziehen).
Diese Ab- u. Zun. in jed. folg. 2. R noch 13 (15/15) x u. in der folg. 4. R noch 1 (0/0) x arb.
Die zugenommenen M sinngemäß im Blendenmuster Schalkragen arb.
Schulterschrägung:
Gleichzeitig nach 69 (71/73) cm ab Anschlag in einer Rückr. 7 (7/8) M abk. u. in jed. folg. 2. R noch 2 x 6 M (2 x 7 M / 2 x 7 M) abk.
Schalkragen:
Mit den restl. 22 (23/24) M noch 11 cm weiter str.
Dann die M abk.

Ärmel:
40 (42/44) M mit NS 6 anschl.
6 cm im Bundmuster str.
Weiter mit NS 7 im Grundm. 1.
Das Muster von der Mitte aus einteilen.
Seitliche Ärmelschrägung:
Nach 10 (6/4) cm ab Anschlag beids. 1 M zun. u. in jed. folg. 8. R noch beids. 9 (10/11) x 1 M zun. = 60 (64/68) M.
Armkugel:
Nach 52 (53/54) cm ab Anschlag beids. 3 (4/4) M abk. u. in jed. folg. 2. R noch beids. 1 x 2 (2/3) M abk., 12 x 1 M abn. u. 1 x 2 M abk.
Nach 67 (68/69) cm ab Anschlag die restl. 22 (24/26) M abk.
2. Ärmel ebenso arb.

Fertigarbeiten:
Teile lt. Schnitt spannen, anfeuchten u. trocknen lassen.
Schulternähte im M-Stich schließen.
Ärmel einsetzen.
Seiten- und Ärmelnähte im Matratzenstich schließen.
Die schmalen Kanten des Schalkragens zus.nähen.
Die untere Kante des Schalkragens in den rückwärtigen Halsausschnitt nähen.
Knöpfe annähen.

Modell konfigurieren - so gehts!

Wählen Sie Ihre gewünschte Größe und setzen Sie das Modell in Ihrer Lieblingsfarbe um. Wir stellen Ihnen automatisch die benötigten Artikelmengen zusammen.

Herren-Jacke aus Austermann Caleido

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Modell
Schwierigkeit

Herren-Jacke aus Austermann Caleido

Modische Streifen direkt aus dem Knäuel! Mit der Qualtiät Caleido von Austermann gelingt Ihnen diese tolle Herren-Jacke. Durch die weiche Wolle kommt das aufregende Strukturmuster optimal zur Geltung. Abgerundet wird dieses Modell mit einem modischen Schalkragen.
Bild: © Schoeller Süssen GmbH, Fotograf Wilfried Wulff

Herren-Jacke aus Austermann Caleido

Schwierigkeitsgrad mittel

Größe: 48/50 (52/54 / 56/58)
Für Gr. 48/50 = 1. Zahl
Für Gr. 52/54 = 2. Zahl
Für Gr. 56/58 = 3. Zahl
Ist nur eine Angabe gemacht, so gilt diese für alle Größen.

Material: Austermann "Caleido", 85 % Alpaka, 15 % Wolle, LL: 50 g / ca. 95 m, Farbe: borke (B.-Nr. 100046) ca. 650 (700/750) g

buttinette Jackenstricknadel 6 mm (B.-Nr. 39499)
buttinette Jackenstricknadel 7 mm (B.-Nr. 39500)
7 Stück buttinette Jacken- und Mantelknöpfe (B.-Nr. 21096)

Bundmuster:
1 M re verschränkt, 1 M li im Wechsel mit NS 6.
Die re verschränkten M der Hinr. in der Rückr. li verschränkt str.

Blendenmuster:
1. R: 1 M re, 1 M li, 3 M re, 1 M li
2. R: 2 M re, 1 M li, 3 M re
1. u. 2. R fortl. wdh.

Blendenmuster Schalkragen:
1. R: *1 M re, 1 M li, 2 M re*
2. R: *1 M li, 3 M re*
Von * bis * fortl. wdh. 1. u. 2. R fortl. wdh.

Maschenprobe genau einhalten! (Falls notwendig, Nd. wechseln)
Grundmuster 1:
(Maschenprobe: 15 M u. 20 R = 10 x 10 cm )
Strukturmuster mit NS 7. M-Zahl teilbar durch 4 + 2 RM
1. R: RM, *1 M re, 1 M li *, RM
2., 4., 6. u. 8. R: M str. wie sie erscheinen
3. R: RM, *1 M li, 3 M re *, RM
5. R: RM, *1 M re, 1 M li *, RM
7. R: RM, *2 M re, 1 M li, 1 M re*, RM
Von * bis * fortl. wdh. 1. – 8. R fortl. wdh.

Grundmuster 2:
(Maschenprobe: 15 M u. 21 R = 10 x 10 cm )
falsches Patent mit NS 7. M-Zahl teilbar durch 4 + 2 RM
1. R: RM, *3 M re, 1 M li *, RM
2. R: RM, *2 M re, 1 M li, 1 M re*, RM
Von * bis * fortl. wdh. 1. u. 2. R fortl. wdh.

Arbeitsanleitung:
Rückenteil:

86 (92/98) M in mit NS 6 anschl.
6 cm im Bundm. str.
Weiter mit NS 7 im Grundm. 1., dabei für Gr. 52/54 das Muster von der Mitte aus einteilen.
Armausschnitt:
Nach 47 (48/49) cm ab Anschlag beids. 3 (4/4) M abk. u. in jed. folg. 2. R noch beids. 2 (2/3) M abk. u. 2 (2/3) x 1 M abn. = 72 (76/78) M.
Nach 57 (59/61) cm ab Anschlag im Grundm. 2 weiter arb.
Halsausschnitt linke Seite:
Nach 69 (71/73) cm ab Anschlag die Schulterschrägung rechte Seite beginnen = 7 (7/8) M abk. sowie die mittl. 20 M abk.
Beide Seiten getrennt beenden.
Zuerst mit den 26 (28/29) M der linken Rückenteilhälfte = Reihenende weiter arb.
Für die Rundung in jed. folg. Hinr. noch 1 x 5 M u. 1 x 2 M abk.
Schulterschrägung linke Seite:
Gleichzeitig nach 69 (71/73) cm ab Anschlag in einer Rückr. 7 (7/8) M abk. u. in jed. folg. 2. R noch 2 x 6 M (2 x 7 M / 2 x 7 M) abk.
Halsausschnitt rechte Seite:
Nun mit den 19 (21/21) M der rechten Rückenteilhälfte = Reihenanfang weiter arb.
Für die Rundung in jed. folg. Rückr. noch 1 x 5 M u. 1 x 2 M abk.
Schulterschrägung rechte Seite:
Gleichzeitig in der folg. Hinr. u. in jed. folg. 2. R noch 2 x 6 M (2 x 7 M / 2 x 7 M) abk.

Linkes Vorderteil:
48 (52/56) M mit NS 6 anschl.
In der 1. R = Rückr. die M wie folgt einteilen: RM, 6 M Blendenm., 40 (44/48) M Bundm., RM.
Nach 6 cm ab Anschlag mit NS 7 in einer Hinr. in folg. Einteilung weiter arb.: RM, 40 (44/48) M Grundm. 1, 6 M Blendenm., RM.
Knopflöcher:
Nach 3 cm ab Anschlag am Ende der Hinr. die 5. u. 4. letzte M abk.
In der folg. R die abgeketteten M durch neu angeschl. M ersetzen.
Die weiteren 6 Knopflöcher nach jeweils 9 cm (10, 9, 9, 10, 9 und 9 cm / 10, 9, 10, 10, 9 und 10 cm) arb.
Armausschnitt:
Nach 47 (48/49) cm ab Anschlag am re Arbeitsrand 3 (4/4) M abk. u. in jed. folg. 2. R noch 2 (2/3) M abk. u. 2 (2/3) x 1 M abn. = 41 (44/46) M.
Nach 57 (59/61) cm ab Anschlag über die M vom Grundm. 1 im Grundm. 2 weiter arb.
Ab- u. Zunahmen für Schalkragen:
Gleichzeitig nach 57 (59/61) cm ab Anschlag die 3. u. 2. letzte M vor der Blende re zus.str. sowie vor der 3. letzten M im Blendenm.
1 M mustergemäß zun.
Diese Ab- u. Zun. in jed. folg. 2. R noch 13 (15/15) x u. in der folg. 4. R noch 1 (0/0) x arb.
Die zugenommenen M sinngemäß im Blendenmuster Schalkragen arb.
Schulterschrägung:
Gleichzeitig nach 69 (71/73) cm ab Anschlag in einer Hinr. 7 (7/8) M abk. u. in jed. folg. 2. R noch 2 x 6 M (2 x 7 M / 2 x 7 M) abk.
Schalkragen:
Mit den restl. 22 (23/24) M noch 11 cm weiter str.
Dann die M abk.

Rechtes Vorderteil:
48 (52/56) M mit NS 6 anschl.
In der 1. R = Rückr. die M wie folgt einteilen: RM, 40 (44/48) M Bundm., 6 M Blendenm., RM.
Nach 6 cm ab Anschlag mit NS 7 in einer Hinr. in folg. Einteilung weiter arb.: RM, 6 M Blendenm, 40 (44/48) M Grundm. 1, RM.
Armausschnitt:
Nach 47 (48/49) cm ab Anschlag am li Arbeitsrand 3 (4/4) M abk. u. in jed. folg. 2. R noch 2 (2/3) M abk. u. 2 (2/3) x 1 M abn. = 41 (44/46) M.
Nach 57 (59/61) cm ab Anschlag über die M vom Grundm. 1 im Grundm. 2 weiter arb.
Ab- u. Zunahmen für Schalkragen:
Gleichzeitig nach 57 (59/61) cm ab Anschlag nach der 3. M im Blendenm.
1 M mustergemäß zun. sowie die 2. u. 3. M nach der Blende re überzogen zus.str. (1 M re abh., 1 M re, die abgehob. M drüberziehen).
Diese Ab- u. Zun. in jed. folg. 2. R noch 13 (15/15) x u. in der folg. 4. R noch 1 (0/0) x arb.
Die zugenommenen M sinngemäß im Blendenmuster Schalkragen arb.
Schulterschrägung:
Gleichzeitig nach 69 (71/73) cm ab Anschlag in einer Rückr. 7 (7/8) M abk. u. in jed. folg. 2. R noch 2 x 6 M (2 x 7 M / 2 x 7 M) abk.
Schalkragen:
Mit den restl. 22 (23/24) M noch 11 cm weiter str.
Dann die M abk.

Ärmel:
40 (42/44) M mit NS 6 anschl.
6 cm im Bundmuster str.
Weiter mit NS 7 im Grundm. 1.
Das Muster von der Mitte aus einteilen.
Seitliche Ärmelschrägung:
Nach 10 (6/4) cm ab Anschlag beids. 1 M zun. u. in jed. folg. 8. R noch beids. 9 (10/11) x 1 M zun. = 60 (64/68) M.
Armkugel:
Nach 52 (53/54) cm ab Anschlag beids. 3 (4/4) M abk. u. in jed. folg. 2. R noch beids. 1 x 2 (2/3) M abk., 12 x 1 M abn. u. 1 x 2 M abk.
Nach 67 (68/69) cm ab Anschlag die restl. 22 (24/26) M abk.
2. Ärmel ebenso arb.

Fertigarbeiten:
Teile lt. Schnitt spannen, anfeuchten u. trocknen lassen.
Schulternähte im M-Stich schließen.
Ärmel einsetzen.
Seiten- und Ärmelnähte im Matratzenstich schließen.
Die schmalen Kanten des Schalkragens zus.nähen.
Die untere Kante des Schalkragens in den rückwärtigen Halsausschnitt nähen.
Knöpfe annähen.

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfrei im Inland ab 75 €
Kostenfreier Rückversand
Das könnte Ihnen auch gefallen