buttinette verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie unseren Shop weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

ajax-loader
Weihnachtliche Wichtel aus Woll Butt Versailles

Weihnachtliche Wichtel aus Woll Butt Versailles

Modell
Schwierigkeit
Weihnachtliche Wichtel aus Woll Butt Versailles
Wolle, Wichtel und Weihnachten! Das passt doch perfekt zusammen oder? Mit dieser Gratisanleitung zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt wie Sie die zwei wunderschöne weihnachtlichen Wichtel aus der Qualität Woll Butt Versailles stricken. Die beiden sind doch wirklich ein Traumpaar für den Advent. Egal, ob Sie unser süßes Wichtelpaar für sich selbst oder als Geschenk anfertigt, die beiden sind ein echtes Highlight in jeder Weihnachts-Deko!

Weihnachtliche Wichtel aus Woll Butt Versailles

Schwierigkeitsgrad mittel

Größe: ca. 9 cm

Material: Woll Butt „Versailles“ 100 % Polyacryl, LL: 50 g / ca. 196 m, Farbe: dunkelgrau (B.-Nr. 21866), grau (B.-Nr. 21865), dunkelrot (B.-Nr. 21864) je ca. 50 g

buttinette Strumpfstricknadeln 3 mm, 15 cm lang (B.-Nr. 22986)
buttinette Wollhäkelnadel 2,5 mm (B.-Nr. 28737)
buttinette Figurenkegel aus Holz, 6 cm hoch (B.-Nr. 49972)

Anleitung:

1


Wichtelmann:
Mäntelchen



Schlagt in Dunkelgrau 32 Maschen (M) auf einer Strumpfstricknadel an. Das Mäntelchen wird im Perlmuster in Reihen (R) gestrickt, dabei zählt die folgende Rück-Reihe bereits als 1.Reihe.
Beidseitig arbeitet Ihr einen Patentrand als Abschluss.





1. R: 2 M rechts (re) stricken (str.), über die folgenden M abwechselnd * 1 M links (li), 1 M re * str., die letzten beiden M re str.
2. R: 2 M abheben (abh.), dabei liegt der Faden vor der Arbeit,  über die folgenden M abwechselnd * 1 M re, 1 M li * str., die letzten beiden M abh., dabei liegt der Faden wieder vor der Arbeit.
Diese beiden R wiederholt Ihr bis zur 18. R, gleichzeitig strickt Ihr in der 13. R folgende 3 M re zusammen: die 10.- 12. M und die 20.- 22. M (= 28 M).





Für den Hals nehmt Ihr nun Maschen ab:
19. R: 2 M re str., je 2 M re zusammen str., die letzten beiden M re str. = 16 M
20. R: 2 M abh., dabei liegt der Faden vor der Arbeit, je 2 M li zusammen str., die letzten beiden M abh., dabei liegt der Faden wieder vor der Arbeit = 10 M
21. R: alle M re str.





Kragen:
22. R: 2 M abh., dabei liegt der Faden vor der Arbeit, jede folg. M verdoppeln (= aus jeder M je 1 li und 1 re M herausstr.), die letzten beiden M abh., dabei liegt der Faden wieder vor der Arbeit = 16 M
23. R: 2 M re str., jede folgende M verdoppeln, die letzten beiden M re str.= 28 M
24. R: 2 M abh., dabei liegt der Faden vor der Arbeit, über die folgenden M abwechselnd * 1 M re, 1 M li * str., die letzten beiden M abh., dabei liegt der Faden wieder vor der Arbeit.





Zum Abschluss kettet Ihr alle Maschen mustergemäß ab. Schneidet den Faden ab und vernäht Anfangs- und Endfaden.





Für die Verschlussriegel häkelt Ihr mit doppeltem Faden in Grau 3 Luftmaschen-Ketten aus je 3 Luftmaschen, lasst dabei Anfangs- und Endfaden hängen.
Legt die beiden Patentkanten aneinander.
Der oberste Verschluss liegt am Hals und die beiden anderen liegen jeweils im Abstand von ca. 6 Reihen darunter. Die Verschlüsse näht Ihr mit den Faden-Enden auf das Mäntelchen.
Nun zieht Ihr Eurem Wichtelmann das Mäntelchen über.


2


Haare:



Schneidet dafür in Grau 10 je 5 cm lange Fäden ab. Diese Fäden werden mittig in eine Luftmaschen-Kette eingehäkelt. Dazu häkelt Ihr eine Luftmasche und legt anschließend zwei Fäden auf den Arbeitsfaden. Holt eine Fadenschlaufe und arbeitet die nächste Luftmasche. Das wiederholt Ihr, bis alle 10 Fäden eingehäkelt sind.





Klebt nun die Haare mit Heißkleber auf den Kopf, die Luftmaschen-Kette liegt dabei quer zum Gesicht.
Wenn Ihr gerade die Klebepistole in der Hand haltet, könnt Ihr auch das Mäntelchen mit ein wenig Kleber im Nacken fixieren.


3


Mützchen:



Für das Mützchen schlagt Ihr in Dunkelgrau 24 M auf einer Spielstricknadel an. Verteilt diese M auf 3 Nadeln und schließt die Runde.
1.- 3. Runde (Rd.): Strickt immer abwechselnd je 1 M re und 1 M li.





Ab jetzt strickt Ihr nur noch re M und immer in der Farbfolge: 1 Rd. in Dunkelrot, 1 Rd. in Grau und 1 Rd. in Dunkelgrau.
Für eine schöne Spitze müsst Ihr nun wie folgt M abnehmen:
4. Rd.: jede 5.+ 6. M re zusammen str. = 20 M
10. Rd.: jede 4.+ 5. M re zus. str. = 16 M
16. Rd.: jede 3.+ 4. M re zus. str. = 12 M
22. Rd.: jede 2.+ 3. M re zus. str. = 8 M
In der 31. Rd. schneidet Ihr den Faden ca. 10 cm lang ab und zieht diesen mit der Wollnadel durch alle 8 M. Zieht den Faden fest an und lasst diesen zunächst hängen.





Das Mützchen bekommt noch einen Pompon.
Hierfür nehmt Ihr die Gabel zur Hand und umwickelt diese ca. 20x mit Grau.
Schneidet den Faden ab.





Mit einem neuen Fadenstück umwickelt Ihr nun 2x die Gabelmitte. Zieht den Faden fest an und verknotet diesen 2-3 mal.





Nun schiebt Ihr das gewickelte Garn von der Gabel und schneidet mit der Schere beidseitig die Garnschlaufen auf.
Schneidet die Fäden ringsum gleichmäßig in Form, so dass ein schöner kleiner Pompon entsteht.





Nehmt die Mütze wieder zur Hand und näht mit dem noch hängenden Arbeitsfaden den Pompon fest darauf.
Schneidet den Arbeitsfaden immer noch nicht ab.





Jetzt setzt Ihr dem Wichtel das fertige Mützchen auf und schneidet mit der Schere die Frisur in Form.





Mit dem Arbeitsfaden fixiert Ihr mit wenigen Stichen das Mützchen am Mäntelchen.
Jetzt vernäht Ihr den Arbeitsfaden.


4


Gesicht:



Zum Schluss malt Ihr mit dem Lackmarker zwei Punkte für die Augen und einen kleinen Mund auf


5


Wichteldame:
Kleidchen:



Für den Zackensaum fertigt Ihr zunächst 7 einzelne Zacken wie folgt an:
Auf einer Spielstricknadel 2 M in Dunkelrot anschlagen.
1. R: beide M li str.
2. R: 1 M re str., 1 M zunehmen (= re verschränkt aus dem Querfaden herausstr.), 1 M re str. = 3 M
3. R: alle M li str.
4. R: 1 M re str., 1 M zun., 1 M re str., 1 M zun., 1 M re str. = 5 M
5. R: alle M li str., Faden abschneiden (Außer bei der letzten Zacke, dort lasst Ihr den Faden zum Weiterarbeiten hängen)





Diese 7 Zacken verteilt Ihr auf 3 Spielstricknadeln. Strickt alle 35 M re ab und schließt am Ende die Maschen zur Runde. Den Rundenbeginn markiert Ihr Euch mit einem Maschenmarkierer oder Faden.





Ab jetzt strickt Ihr in Runden weiter.
1. Rd.: re M str., dabei die letzte und erste M jeder Zacke re zus. str. = 28 M
2.+ 3. Rd.: re M str.
4. Rd.: wie die 1. Rd. arb. = 21 M
5.- 13. Rd.: re M str.
14. Rd.: jede 6. und 7. M re zus. str. = 18 M
15. Rd.: je 2 M re zus. str. = 9 M
16. Rd.: re M str





Nun arbeitet Ihr den Kragen.
17. Rd.: re M str., dabei 1 M zun. = 10 M
18. Rd.: jede M verdoppeln = 20 M
19. Rd.: jede 2. M verdoppeln = 30 M
20. Rd.: re M str.





Ab jetzt arbeitet Ihr immer über je 6 M eine Zacke:
1. R: 2 M re überzogen zus. str. (= 1 M wie zum Rechtsstr. abh., 1 M re str. und die abgehobene M darüber ziehen), 2 M re str., 2 M re zus. str., Arbeit wenden.
2. R: 2 M li überzogen zus. str., 2 M li zus. str.
3. R: 2 M re überzogen zus. str., den Faden abschneiden.





Auf die  Weise arbeitet Ihr über die restl. M noch 4 Zacken.
Vernäht nun alle Fäden auf der Innenseite des Kleidchens





Zum Abschluss stickt Ihr mit doppeltem Faden in Grau kleine Punkte entlang des Saumes.
Das fertige Kleidchen zieht Ihr über den Holzkegel.


6


Haare:



Schneidet in Dunkelgrau 15 ca. 20 cm lange Fäden ab. Diese Fäden häkelt Ihr genau wie beim Wichtelmann mittig in eine Luftmaschenkette, legt dabei jedoch immer 3 Fäden auf den Arbeitsfaden.





Die Haare klebt Ihr wieder mit Heißkleber auf den Kopf, die Luftmaschen-Kette liegt diesmal längs zum Gesicht.
Auch bei der Dame klebt Ihr dabei das Kleidchen im Nacken fest.





Auf beiden Seiten flechtet Ihr die Haare zu Zöpfen. Die Enden fixiert Ihr mit einer grauen Schleife.


7


Mützchen:



Für das Mützchen schlagt Ihr mit Dunkelrot 24 M auf einer Spielstricknadel an. Verteilt diese M auf 3 Nadeln und schließt die Runde.





1.- 12. Rd.: Immer re M str.
Dabei strickt Ihr in der 10.,12. und 13. Runde immer die 1. und 2. Masche jeder Nadel re zusammen = 15 M.
Schneidet den Faden ab, führt diesen mit der Wollnadel durch die restlichen M und zieht das Mützchen oben zusammen. Lasst den Faden wieder hängen.
Zur Zierde stickt Ihr mit Grau einen Stern auf das Mützchen.





Nehmt wieder die Gabel zur Hand und fertigt einen Pompon aus Grau und Dunkelrot.





Den fertigen Pompon näht Ihr mit dem Arbeitsfaden auf das Mützchen.
Vernäht alle Fäden und setzt der Dame das Mützchen auf.


8


Gesicht:



Zum Abschluss malt Ihr Eurer Wichteldame mit dem Lackmarker noch Augen und Mund auf.




























 
Modell konfigurieren - so gehts!

Wählen Sie Ihre gewünschte Größe und setzen Sie das Modell in Ihrer Lieblingsfarbe um. Wir stellen Ihnen automatisch die benötigten Artikelmengen zusammen.

Weihnachtliche Wichtel aus Woll Butt Versailles

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Die Anleitung befindet sich in diesem Buch/Heft und kann in Schritt 4 mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Modell
Schwierigkeit

Weihnachtliche Wichtel aus Woll Butt Versailles

Wolle, Wichtel und Weihnachten! Das passt doch perfekt zusammen oder? Mit dieser Gratisanleitung zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt wie Sie die zwei wunderschöne weihnachtlichen Wichtel aus der Qualität Woll Butt Versailles stricken. Die beiden sind doch wirklich ein Traumpaar für den Advent. Egal, ob Sie unser süßes Wichtelpaar für sich selbst oder als Geschenk anfertigt, die beiden sind ein echtes Highlight in jeder Weihnachts-Deko!

Weihnachtliche Wichtel aus Woll Butt Versailles

Schwierigkeitsgrad mittel

Größe: ca. 9 cm

Material: Woll Butt „Versailles“ 100 % Polyacryl, LL: 50 g / ca. 196 m, Farbe: dunkelgrau (B.-Nr. 21866), grau (B.-Nr. 21865), dunkelrot (B.-Nr. 21864) je ca. 50 g

buttinette Strumpfstricknadeln 3 mm, 15 cm lang (B.-Nr. 22986)
buttinette Wollhäkelnadel 2,5 mm (B.-Nr. 28737)
buttinette Figurenkegel aus Holz, 6 cm hoch (B.-Nr. 49972)

Anleitung:

1


Wichtelmann:
Mäntelchen



Schlagt in Dunkelgrau 32 Maschen (M) auf einer Strumpfstricknadel an. Das Mäntelchen wird im Perlmuster in Reihen (R) gestrickt, dabei zählt die folgende Rück-Reihe bereits als 1.Reihe.
Beidseitig arbeitet Ihr einen Patentrand als Abschluss.





1. R: 2 M rechts (re) stricken (str.), über die folgenden M abwechselnd * 1 M links (li), 1 M re * str., die letzten beiden M re str.
2. R: 2 M abheben (abh.), dabei liegt der Faden vor der Arbeit,  über die folgenden M abwechselnd * 1 M re, 1 M li * str., die letzten beiden M abh., dabei liegt der Faden wieder vor der Arbeit.
Diese beiden R wiederholt Ihr bis zur 18. R, gleichzeitig strickt Ihr in der 13. R folgende 3 M re zusammen: die 10.- 12. M und die 20.- 22. M (= 28 M).





Für den Hals nehmt Ihr nun Maschen ab:
19. R: 2 M re str., je 2 M re zusammen str., die letzten beiden M re str. = 16 M
20. R: 2 M abh., dabei liegt der Faden vor der Arbeit, je 2 M li zusammen str., die letzten beiden M abh., dabei liegt der Faden wieder vor der Arbeit = 10 M
21. R: alle M re str.





Kragen:
22. R: 2 M abh., dabei liegt der Faden vor der Arbeit, jede folg. M verdoppeln (= aus jeder M je 1 li und 1 re M herausstr.), die letzten beiden M abh., dabei liegt der Faden wieder vor der Arbeit = 16 M
23. R: 2 M re str., jede folgende M verdoppeln, die letzten beiden M re str.= 28 M
24. R: 2 M abh., dabei liegt der Faden vor der Arbeit, über die folgenden M abwechselnd * 1 M re, 1 M li * str., die letzten beiden M abh., dabei liegt der Faden wieder vor der Arbeit.





Zum Abschluss kettet Ihr alle Maschen mustergemäß ab. Schneidet den Faden ab und vernäht Anfangs- und Endfaden.





Für die Verschlussriegel häkelt Ihr mit doppeltem Faden in Grau 3 Luftmaschen-Ketten aus je 3 Luftmaschen, lasst dabei Anfangs- und Endfaden hängen.
Legt die beiden Patentkanten aneinander.
Der oberste Verschluss liegt am Hals und die beiden anderen liegen jeweils im Abstand von ca. 6 Reihen darunter. Die Verschlüsse näht Ihr mit den Faden-Enden auf das Mäntelchen.
Nun zieht Ihr Eurem Wichtelmann das Mäntelchen über.


2


Haare:



Schneidet dafür in Grau 10 je 5 cm lange Fäden ab. Diese Fäden werden mittig in eine Luftmaschen-Kette eingehäkelt. Dazu häkelt Ihr eine Luftmasche und legt anschließend zwei Fäden auf den Arbeitsfaden. Holt eine Fadenschlaufe und arbeitet die nächste Luftmasche. Das wiederholt Ihr, bis alle 10 Fäden eingehäkelt sind.





Klebt nun die Haare mit Heißkleber auf den Kopf, die Luftmaschen-Kette liegt dabei quer zum Gesicht.
Wenn Ihr gerade die Klebepistole in der Hand haltet, könnt Ihr auch das Mäntelchen mit ein wenig Kleber im Nacken fixieren.


3


Mützchen:



Für das Mützchen schlagt Ihr in Dunkelgrau 24 M auf einer Spielstricknadel an. Verteilt diese M auf 3 Nadeln und schließt die Runde.
1.- 3. Runde (Rd.): Strickt immer abwechselnd je 1 M re und 1 M li.





Ab jetzt strickt Ihr nur noch re M und immer in der Farbfolge: 1 Rd. in Dunkelrot, 1 Rd. in Grau und 1 Rd. in Dunkelgrau.
Für eine schöne Spitze müsst Ihr nun wie folgt M abnehmen:
4. Rd.: jede 5.+ 6. M re zusammen str. = 20 M
10. Rd.: jede 4.+ 5. M re zus. str. = 16 M
16. Rd.: jede 3.+ 4. M re zus. str. = 12 M
22. Rd.: jede 2.+ 3. M re zus. str. = 8 M
In der 31. Rd. schneidet Ihr den Faden ca. 10 cm lang ab und zieht diesen mit der Wollnadel durch alle 8 M. Zieht den Faden fest an und lasst diesen zunächst hängen.





Das Mützchen bekommt noch einen Pompon.
Hierfür nehmt Ihr die Gabel zur Hand und umwickelt diese ca. 20x mit Grau.
Schneidet den Faden ab.





Mit einem neuen Fadenstück umwickelt Ihr nun 2x die Gabelmitte. Zieht den Faden fest an und verknotet diesen 2-3 mal.





Nun schiebt Ihr das gewickelte Garn von der Gabel und schneidet mit der Schere beidseitig die Garnschlaufen auf.
Schneidet die Fäden ringsum gleichmäßig in Form, so dass ein schöner kleiner Pompon entsteht.





Nehmt die Mütze wieder zur Hand und näht mit dem noch hängenden Arbeitsfaden den Pompon fest darauf.
Schneidet den Arbeitsfaden immer noch nicht ab.





Jetzt setzt Ihr dem Wichtel das fertige Mützchen auf und schneidet mit der Schere die Frisur in Form.





Mit dem Arbeitsfaden fixiert Ihr mit wenigen Stichen das Mützchen am Mäntelchen.
Jetzt vernäht Ihr den Arbeitsfaden.


4


Gesicht:



Zum Schluss malt Ihr mit dem Lackmarker zwei Punkte für die Augen und einen kleinen Mund auf


5


Wichteldame:
Kleidchen:



Für den Zackensaum fertigt Ihr zunächst 7 einzelne Zacken wie folgt an:
Auf einer Spielstricknadel 2 M in Dunkelrot anschlagen.
1. R: beide M li str.
2. R: 1 M re str., 1 M zunehmen (= re verschränkt aus dem Querfaden herausstr.), 1 M re str. = 3 M
3. R: alle M li str.
4. R: 1 M re str., 1 M zun., 1 M re str., 1 M zun., 1 M re str. = 5 M
5. R: alle M li str., Faden abschneiden (Außer bei der letzten Zacke, dort lasst Ihr den Faden zum Weiterarbeiten hängen)





Diese 7 Zacken verteilt Ihr auf 3 Spielstricknadeln. Strickt alle 35 M re ab und schließt am Ende die Maschen zur Runde. Den Rundenbeginn markiert Ihr Euch mit einem Maschenmarkierer oder Faden.





Ab jetzt strickt Ihr in Runden weiter.
1. Rd.: re M str., dabei die letzte und erste M jeder Zacke re zus. str. = 28 M
2.+ 3. Rd.: re M str.
4. Rd.: wie die 1. Rd. arb. = 21 M
5.- 13. Rd.: re M str.
14. Rd.: jede 6. und 7. M re zus. str. = 18 M
15. Rd.: je 2 M re zus. str. = 9 M
16. Rd.: re M str





Nun arbeitet Ihr den Kragen.
17. Rd.: re M str., dabei 1 M zun. = 10 M
18. Rd.: jede M verdoppeln = 20 M
19. Rd.: jede 2. M verdoppeln = 30 M
20. Rd.: re M str.





Ab jetzt arbeitet Ihr immer über je 6 M eine Zacke:
1. R: 2 M re überzogen zus. str. (= 1 M wie zum Rechtsstr. abh., 1 M re str. und die abgehobene M darüber ziehen), 2 M re str., 2 M re zus. str., Arbeit wenden.
2. R: 2 M li überzogen zus. str., 2 M li zus. str.
3. R: 2 M re überzogen zus. str., den Faden abschneiden.





Auf die  Weise arbeitet Ihr über die restl. M noch 4 Zacken.
Vernäht nun alle Fäden auf der Innenseite des Kleidchens





Zum Abschluss stickt Ihr mit doppeltem Faden in Grau kleine Punkte entlang des Saumes.
Das fertige Kleidchen zieht Ihr über den Holzkegel.


6


Haare:



Schneidet in Dunkelgrau 15 ca. 20 cm lange Fäden ab. Diese Fäden häkelt Ihr genau wie beim Wichtelmann mittig in eine Luftmaschenkette, legt dabei jedoch immer 3 Fäden auf den Arbeitsfaden.





Die Haare klebt Ihr wieder mit Heißkleber auf den Kopf, die Luftmaschen-Kette liegt diesmal längs zum Gesicht.
Auch bei der Dame klebt Ihr dabei das Kleidchen im Nacken fest.





Auf beiden Seiten flechtet Ihr die Haare zu Zöpfen. Die Enden fixiert Ihr mit einer grauen Schleife.


7


Mützchen:



Für das Mützchen schlagt Ihr mit Dunkelrot 24 M auf einer Spielstricknadel an. Verteilt diese M auf 3 Nadeln und schließt die Runde.





1.- 12. Rd.: Immer re M str.
Dabei strickt Ihr in der 10.,12. und 13. Runde immer die 1. und 2. Masche jeder Nadel re zusammen = 15 M.
Schneidet den Faden ab, führt diesen mit der Wollnadel durch die restlichen M und zieht das Mützchen oben zusammen. Lasst den Faden wieder hängen.
Zur Zierde stickt Ihr mit Grau einen Stern auf das Mützchen.





Nehmt wieder die Gabel zur Hand und fertigt einen Pompon aus Grau und Dunkelrot.





Den fertigen Pompon näht Ihr mit dem Arbeitsfaden auf das Mützchen.
Vernäht alle Fäden und setzt der Dame das Mützchen auf.


8


Gesicht:



Zum Abschluss malt Ihr Eurer Wichteldame mit dem Lackmarker noch Augen und Mund auf.




























 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfreie Lieferung ab € 75
Kostenfreier Rückversand