Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Mehr Informationen

ajax-loader
Häkelkörbchen aus Baumwollseil und ONline Cella

Häkelkörbchen aus Baumwollseil und ONline Cella

Modell
Schwierigkeit
Häkelkörbchen aus Baumwollseil und ONline Cella
Praktisch und dekorativ sind diese Häkelkörbchen. Gefertigt werden die Körbchen aus einem Baumwollseil, das mit der seidig glänzenden Qualität ONline Cella umhäkelt wird. So entstehen Körbchen, die zu wahren Highlights im Badezimmer, Büro oder Küche werden.

Häkelkörbchen aus Baumwollseil und Online Cella

Schwierigkeitsgrad mittel

Größe: großes Körbchen ca. 11,5 cm hoch, Ø 14 cm
             kleines Körbchen ca.  9 cm hoch, Ø 12 cm

Material: ONline , Linie 389 „Cella“, 100 % Baumwolle, LL: 50 g / ca. 80 m, Farbe: lindgrün (B.-Nr. 10057) ca. 50 g, apricot (B.-Nr. 10058) ca. 50 g, hellgrau (B.-Nr. 10059) ca. 50 g, Baumwollseil Stärke 6 mm (B.-Nr. 12450)
         
buttinette Wollhäkelnadel 3,5 mm (B.-Nr. 28739)

Material das nicht zwingend anzuschaffen ist:
buttinette Nähschere (B.-Nr. 22192)
buttinette Wollnadel (B.-Nr. 11208)
buttinette Schneidermaßband (B.-Nr. 28750)
buttinette Maschenmarkierer (B.-Nr. 50717)

Die Angaben für das kleinere Körbchen stehen in Klammern.
Beide Körbchen werden in Spiralrunden mit festen Maschen (fM) gearbeitet.
Das Baumwollseil wird dabei umhäkelt. Das Seil nicht zu straff einarbeiten, deshalb immer wieder den Durchmesser nachmessen, damit das Körbchen nach oben hin nicht enger wird.
Am Boden wird ab der 2 Rd. zwischen jeder festen Masche (fM) eine Luftmasche (LM) gearbeitet, an der Körbchenwand nur noch nach jeder 2. Masche (M).
Die Farben werden mitten in der Runde an einer beliebigen Stelle gewechselt. Hierzu steht jeweils am Anfang der Runde ein Hinweis. Für den Farbwechsel eine Masche wählen, nach der eine Luftmasche gearbeitet wird. Diese dann in der neuen Farbe häkeln. Die Anfangs- und Endfäden zwischendrin immer wieder vernähen oder mit einhäkeln.

1




Boden
Mit Hellgrau (Lindgrün) einen Fadenring bilden.


2




Das Baumwollseil zwischen die Schlaufe auf der Nadel und den Häkelfaden nehmen. Das Seil steht etwa 3 cm über. Faden fassen, Schlaufe durchziehen und so das Seil zwischenfassen.


3




1. Rd.: 8 fM häkeln. Dabei durch den Ring von unten um das Seil herum den Faden holen, Schlaufe bilden, Faden erneut holen, durchziehen und so die fM arbeiten. Das Seil ist eingehäkelt. Die letzte M jeder Runde markieren.


4




Nun zur Runde formen.
Dazu den Fadenring zuziehen und das Seil dabei zur Runde legen. Der Anfang des Baumwollseils wird nach hinten gedrückt. Dort bleibt er auf der Rückseite liegen und kann, wenn man möchte, zum Schluss mit dem Anfangsfaden am Boden des Körbchens fixiert werden.
In die 1. Masche einstechen, das Seil zwischenfassen.


5




2. Rd.: jede fM verdoppeln (verd.),
            dabei zwischen jeder fM 1 LM arb.
            = 16 fM
In den nächsten Runden werden die fM immer zwischen die fM, bzw. um die LM, der Vorrunde gehäkelt.


6




3. Rd.: jede 2. fM verd. = 24 fM
4. Rd. (Farbwechsel zu Apricot): jede 3.
         fM verd. = 32 fM


7




5. Rd. (Farbwechsel zu Hellgrau): die 2.
        fM verd., dann jede 4. fM verd.
        = 40 fM
6. Rd. (Farbwechsel zu Lindgrün): jede 5.     
          fM verd. = 48 fM
7. Rd.: die 3. fM verd., dann jede 6. fM
          = 56 fM (Ende des Bodens für das
          kleine Körbchen, dabei die letzte
         6. fM nicht mehr verd. = 55 fM)
8. Rd.: jede 7. fM verd., die letzte fM nicht
            mehr verd. = 63 fM


8




Körbchenwand
Ohne Zunahmen 12 (9) Rd. weiterarbeiten, dabei nach jeder 2. fM eine LM häkeln. In der 2. Rd. zu Hellgrau, in der 5. Rd. zu Apricot, in der 8. Rd. zu Lindgrün, in der 10. Runde zu Hellgrau und in der 11. Rd. zu Apricot (in der 2. Rd. zu Apricot, in der 4. Rd. zu Lindgrün und in der 7. Rd. zu Hellgrau) wechseln. Am Ende das Baumwollseil etwa 2 cm über den Rundenbeginn hinaus abschneiden.
Mit Wolle abbinden und verknoten damit das Seil nicht aufzwirbelt.



9




Für einen schrägen Abschluss in die letzten 2 M vor Ende des Seils jeweils 2 fM häkeln und danach noch eine fM und eine Kettmasche arbeiten. Faden abschneiden und durchziehen.


10




Henkel
Für die Henkel 2 x 34 (30) cm des Baumwollseils abschneiden, die Enden verknoten.


11




Das erste Henkelende direkt unterhalb des Rundenendes mit doppeltem Faden in Lindgrün mit zwei doppelten Querstichen annähen. Mit ca.12 (10) M Abstand das zweite Henkelende genauso anbringen.


12




Den zweiten Henkel an der gegenüberliegenden Seite annähen.

 
Modell konfigurieren - so gehts!

Wählen Sie Ihre gewünschte Größe und setzen Sie das Modell in Ihrer Lieblingsfarbe um. Wir stellen Ihnen automatisch die benötigten Artikelmengen zusammen.

Häkelkörbchen aus Baumwollseil und ONline Cella

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Modell
Schwierigkeit

Häkelkörbchen aus Baumwollseil und ONline Cella

Praktisch und dekorativ sind diese Häkelkörbchen. Gefertigt werden die Körbchen aus einem Baumwollseil, das mit der seidig glänzenden Qualität ONline Cella umhäkelt wird. So entstehen Körbchen, die zu wahren Highlights im Badezimmer, Büro oder Küche werden.

Häkelkörbchen aus Baumwollseil und Online Cella

Schwierigkeitsgrad mittel

Größe: großes Körbchen ca. 11,5 cm hoch, Ø 14 cm
             kleines Körbchen ca.  9 cm hoch, Ø 12 cm

Material: ONline , Linie 389 „Cella“, 100 % Baumwolle, LL: 50 g / ca. 80 m, Farbe: lindgrün (B.-Nr. 10057) ca. 50 g, apricot (B.-Nr. 10058) ca. 50 g, hellgrau (B.-Nr. 10059) ca. 50 g, Baumwollseil Stärke 6 mm (B.-Nr. 12450)
         
buttinette Wollhäkelnadel 3,5 mm (B.-Nr. 28739)

Material das nicht zwingend anzuschaffen ist:
buttinette Nähschere (B.-Nr. 22192)
buttinette Wollnadel (B.-Nr. 11208)
buttinette Schneidermaßband (B.-Nr. 28750)
buttinette Maschenmarkierer (B.-Nr. 50717)

Die Angaben für das kleinere Körbchen stehen in Klammern.
Beide Körbchen werden in Spiralrunden mit festen Maschen (fM) gearbeitet.
Das Baumwollseil wird dabei umhäkelt. Das Seil nicht zu straff einarbeiten, deshalb immer wieder den Durchmesser nachmessen, damit das Körbchen nach oben hin nicht enger wird.
Am Boden wird ab der 2 Rd. zwischen jeder festen Masche (fM) eine Luftmasche (LM) gearbeitet, an der Körbchenwand nur noch nach jeder 2. Masche (M).
Die Farben werden mitten in der Runde an einer beliebigen Stelle gewechselt. Hierzu steht jeweils am Anfang der Runde ein Hinweis. Für den Farbwechsel eine Masche wählen, nach der eine Luftmasche gearbeitet wird. Diese dann in der neuen Farbe häkeln. Die Anfangs- und Endfäden zwischendrin immer wieder vernähen oder mit einhäkeln.

1




Boden
Mit Hellgrau (Lindgrün) einen Fadenring bilden.


2




Das Baumwollseil zwischen die Schlaufe auf der Nadel und den Häkelfaden nehmen. Das Seil steht etwa 3 cm über. Faden fassen, Schlaufe durchziehen und so das Seil zwischenfassen.


3




1. Rd.: 8 fM häkeln. Dabei durch den Ring von unten um das Seil herum den Faden holen, Schlaufe bilden, Faden erneut holen, durchziehen und so die fM arbeiten. Das Seil ist eingehäkelt. Die letzte M jeder Runde markieren.


4




Nun zur Runde formen.
Dazu den Fadenring zuziehen und das Seil dabei zur Runde legen. Der Anfang des Baumwollseils wird nach hinten gedrückt. Dort bleibt er auf der Rückseite liegen und kann, wenn man möchte, zum Schluss mit dem Anfangsfaden am Boden des Körbchens fixiert werden.
In die 1. Masche einstechen, das Seil zwischenfassen.


5




2. Rd.: jede fM verdoppeln (verd.),
            dabei zwischen jeder fM 1 LM arb.
            = 16 fM
In den nächsten Runden werden die fM immer zwischen die fM, bzw. um die LM, der Vorrunde gehäkelt.


6




3. Rd.: jede 2. fM verd. = 24 fM
4. Rd. (Farbwechsel zu Apricot): jede 3.
         fM verd. = 32 fM


7




5. Rd. (Farbwechsel zu Hellgrau): die 2.
        fM verd., dann jede 4. fM verd.
        = 40 fM
6. Rd. (Farbwechsel zu Lindgrün): jede 5.     
          fM verd. = 48 fM
7. Rd.: die 3. fM verd., dann jede 6. fM
          = 56 fM (Ende des Bodens für das
          kleine Körbchen, dabei die letzte
         6. fM nicht mehr verd. = 55 fM)
8. Rd.: jede 7. fM verd., die letzte fM nicht
            mehr verd. = 63 fM


8




Körbchenwand
Ohne Zunahmen 12 (9) Rd. weiterarbeiten, dabei nach jeder 2. fM eine LM häkeln. In der 2. Rd. zu Hellgrau, in der 5. Rd. zu Apricot, in der 8. Rd. zu Lindgrün, in der 10. Runde zu Hellgrau und in der 11. Rd. zu Apricot (in der 2. Rd. zu Apricot, in der 4. Rd. zu Lindgrün und in der 7. Rd. zu Hellgrau) wechseln. Am Ende das Baumwollseil etwa 2 cm über den Rundenbeginn hinaus abschneiden.
Mit Wolle abbinden und verknoten damit das Seil nicht aufzwirbelt.



9




Für einen schrägen Abschluss in die letzten 2 M vor Ende des Seils jeweils 2 fM häkeln und danach noch eine fM und eine Kettmasche arbeiten. Faden abschneiden und durchziehen.


10




Henkel
Für die Henkel 2 x 34 (30) cm des Baumwollseils abschneiden, die Enden verknoten.


11




Das erste Henkelende direkt unterhalb des Rundenendes mit doppeltem Faden in Lindgrün mit zwei doppelten Querstichen annähen. Mit ca.12 (10) M Abstand das zweite Henkelende genauso anbringen.


12




Den zweiten Henkel an der gegenüberliegenden Seite annähen.

 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfrei im Inland ab 75 €
Kostenfreier Rückversand
Das könnte Ihnen auch gefallen