ajax-loader
Hund aus Woll Butt Puffy

Hund aus Woll Butt Puffy

Modell
Schwierigkeit
Hund aus Woll Butt Puffy
Wie wäre es mit diesem treuen Begleiter für Ihren Nachwuchs? Gefertigt wird der flauschige Hund aus dem tollen Schlaufengarn Puffy von Woll Butt. Nadeln werden hier nicht benötigt. Dieses Kuscheltier ist auch als nettes Geschenk perfekt geeignet.

Hund aus Woll Butt Puffy

Schwierigkeitsgrad mittel

Größe: ca. 38 cm

Material: Woll Butt „Puffy“ 100 % Polyester, LL: 100 g / ca. 9 m, Farbe: natur (B.-Nr. 100.408) ca. 300 g, Farbe: honig (B.-Nr. 100.411) ca. 100 g, Rest dickes schwarzes Garn

buttinette Wollhäkelnadel 8 mm (B.-Nr. 119.99)
buttinette Bastelwatte (B.-Nr. 497.04) ca. 300 g
Kunststoff-Augen (B.-Nr. 535.20), ø 14 mm

Die notwendigen Techniken, die Ihr beim Nacharbeiten des Hundes benötigt, sind hier in unserer Grundanleitung genau beschrieben.

Arbeitsanleitung:

1




Kopf mit Schnauze
Zur Vorbereitung des naturfarbenen Garnes öffnet Ihr mit einer Schere die ersten beiden Schlaufen.
Zählt drei Schlaufen ab und verknotet den Anfangsfaden in der Lücke zwischen der 3. und 4. Schlaufe – somit erhaltet Ihr einen Ring mit 3 Schlaufen.

2




Nun kettet Ihr die 3 Schlaufen ab und schließt die 1. Rd., indem Ihr die nächste Schlaufe des Arbeitsfadens durch die 1. Abkett-M und die letzte Schlaufe der Rd. zieht.
Damit ergibt sich einen Ring mit 2 M.

3




Der gesamte Hund wird aus rechten M in beide M-Schenkel gearbeitet, dabei arbeitet Ihr in Spiralrunden.
Beim Abketten jeder Rd. bleibt jeweils eine letzte Schlaufe stehen, die nicht als M mitgezählt wird.
1. Rd.: alle M verdoppeln = 4 M
2. Rd.: alle M verdoppeln = 8 M
3.+ 4. Rd.: re M arb. = 8 M
5. Rd.: *1 M re, 1 M verdoppeln* stets wdh. = 12 M
6.+ 7. Rd.: re M arb. = 12 M
8. Rd.: *2 M re, 1 M verdoppeln* stets wdh. = 16 M
9.+ 10. Rd.: re M arb. = 16 M
11. Rd.: *1 M re, 1 M verdoppeln* stets wdh. = 24 M
12.+ 13. Rd.: re M arb. = 24 M
Nun beginnt Ihr mit den Abnahme-Rd., dazu strickt Ihr immer 2 M re zusammen, dabei arbeitet Ihr die M durch beide M-Schenkel.
14. Rd.: *1 M re, 2 M zus.str.* stets wdh. = 16 M
15. Rd.: re M arb. = 16 M
Füllt den Kopf mit Bastelwatte und formt diesen aus.

4




16. Rd.: *1 M re, 2 M zus.str.* stets wdh., endet mit 1 M re = 11 M
17. Rd.: *1 M re, 2 M zus.str.* stets wdh., endet mit 2 M zus.str. = 7 M

5




Schneidet den Arbeitsfaden nach ungefähr 4 Schlaufen ab, öffnet diese und zieht mit dem gewonnenen Faden die Lücke zu.
Vernäht den Faden.

6




Ohren
Die Ohren arbeitet Ihr mit dem honigfarbenen Garn.
Zieht dazu seitlich am Kopf je 5 Schlaufen von vorn nach hinten durch und schließt diese.
Arbeitet über 10 R re M.
In der 11. R überspringt Ihr die 1. M und beginnt erst in der 2. M mit den re M.
Schneidet den Arbeitsfaden nach ungefähr 2 Schlaufen ab, öffnet diese und vernäht den Faden.

7




Körper
Zur Vorbereitung des Garnes öffnet Ihr mit einer Schere die erste Schlaufe des naturfarbenen Garnes.
Zählt vier Schlaufen ab und verknotet den Anfangsfaden in der Lücke zwischen der 4. und 5. Schlaufe – somit erhaltet Ihr einen Ring mit 4 Schlaufen.
1. Rd.: alle M verdoppeln = 6 M
2. Rd.: alle M verdoppeln = 12 M
3. Rd.: *2 M re, 1 M verdoppeln* stets wdh. = 16 M
4. Rd.: *3 M re, 1 M verdoppeln* stets wdh. = 20 M
5. Rd.: 6 M re, 1 M verdoppeln, 5 M re, 1 M verdoppeln, 7 M re = 22 M
6.- 11. Rd.: re M arb. = 22 M
Nun beginnt Ihr mit den Abnahme-Rd.
12. Rd.: *3 M re, 2 M zus.str.* stets wdh., enden mit 2 M re = 18 M
13.- 15. Rd.: re M arb. = 18 M
Füllt den Körper mit Bastelwatte und formt diesen aus.
16. Rd.: *2 M zus.str., 1 M re, * stets wdh. = 12 M
Schneidet den Arbeitsfaden nach ungefähr 6 Schlaufen ab, öffnet diese und zieht mit dem gewonnenen Faden die Lücke etwas zu.
Den Faden lasst Ihr hängen.

8




Hinterbeine
Zur Vorbereitung des Garnes öffnet Ihr mit einer Schere die erste Schlaufe des naturfarbenen Garnes.
Zählt drei Schlaufen ab und verknotet den Anfangsfaden in der Lücke zwischen der 3. und 4. Schlaufe – somit erhaltet Ihr einen Ring mit 3 Schlaufen.
1. Rd.: alle M verdoppeln = 4 M
2. Rd.: alle M verdoppeln = 8 M
3. Rd.: *3 M re, 1 M verdoppeln* stets wdh. =10 M
4.- 9. Rd.: re M str. = 10 M
10. Rd.: *3 M re, 2 M zus.str.* stets wdh. = 8 M
11. Rd.: re M str. = 8 M
12. Rd.: je 2 M zus.str. = 4 M
Schneidet den Arbeitsfaden nach ungefähr 6 Schlaufen ab, öffnet diese und zieht mit dem gewonnenen Faden die Öffnung zu.
Mit dem Faden näht Ihr das Bein unten am Körper fest.
Das zweite Bein arbeitet Ihr gleich.

9




Vorderbeine
Zur Vorbereitung des Garnes öffnet Ihr mit einer Schere die erste Schlaufe des naturfarbenen Garnes.
Zählt drei Schlaufen ab und verknotet den Anfangsfaden in der Lücke zwischen der 3. und 4. Schlaufe – somit erhaltet Ihr einen Ring mit 3 Schlaufen.
1. Rd.: alle M verdoppeln = 4 M
2. Rd.: alle M verdoppeln = 8 M
3. Rd.: *3 M re, 1 M verdoppeln* stets wdh. = 10 M
4.+ 5. Rd.: re M str. = 10 M
6. Rd.: *3 M re, 2 M zus.str.* stets wdh. = 8 M
7.- 10. Rd.: re M str. = 8 M
11. Rd.: je 2 M zus.str. = 4 M
Schneidet den Arbeitsfaden nach ungefähr 6 Schlaufen ab, öffnet diese und zieht mit dem gewonnenen Faden die Öffnung zu.
Mit dem Faden näht Ihr das Bein am Körper auf Schulterhöhe fest.
Das zweite Bein arbeitet Ihr gleich.

10




Schwanz
Dafür zieht Ihr mit dem honigfarbenen Garn am Gesäß 5 Schlaufen kreisförmig heraus und arbeitet – je nach gewünschter Länge – mehrere Rd. re M durch beide M-Schenkel.
In der letzten Rd. übergeht Ihr 1 M, damit der Schwanz sich zum Ende etwas verjüngt.
Zuletzt öffnet Ihr wieder 1 bis 2 Schlaufen, zieht den Faden durch die letzte Schlaufe und vernäht ihn.

11




Fertigarbeiten
Zum Schluss verbindet Ihr den Kopf mit dem Körper (nehmt dazu den hängengelassenen Faden), näht die Augen am Kopf fest und stickt die Schnauze mit schwarzem Garn in Dreiecksform auf.
Modell konfigurieren - so gehts!

Wählen Sie Ihre gewünschte Größe und setzen Sie das Modell in Ihrer Lieblingsfarbe um. Wir stellen Ihnen automatisch die benötigten Artikelmengen zusammen.

Hund aus Woll Butt Puffy

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Modell
Schwierigkeit

Hund aus Woll Butt Puffy

Wie wäre es mit diesem treuen Begleiter für Ihren Nachwuchs? Gefertigt wird der flauschige Hund aus dem tollen Schlaufengarn Puffy von Woll Butt. Nadeln werden hier nicht benötigt. Dieses Kuscheltier ist auch als nettes Geschenk perfekt geeignet.

Hund aus Woll Butt Puffy

Schwierigkeitsgrad mittel

Größe: ca. 38 cm

Material: Woll Butt „Puffy“ 100 % Polyester, LL: 100 g / ca. 9 m, Farbe: natur (B.-Nr. 100.408) ca. 300 g, Farbe: honig (B.-Nr. 100.411) ca. 100 g, Rest dickes schwarzes Garn

buttinette Wollhäkelnadel 8 mm (B.-Nr. 119.99)
buttinette Bastelwatte (B.-Nr. 497.04) ca. 300 g
Kunststoff-Augen (B.-Nr. 535.20), ø 14 mm

Die notwendigen Techniken, die Ihr beim Nacharbeiten des Hundes benötigt, sind hier in unserer Grundanleitung genau beschrieben.

Arbeitsanleitung:

1




Kopf mit Schnauze
Zur Vorbereitung des naturfarbenen Garnes öffnet Ihr mit einer Schere die ersten beiden Schlaufen.
Zählt drei Schlaufen ab und verknotet den Anfangsfaden in der Lücke zwischen der 3. und 4. Schlaufe – somit erhaltet Ihr einen Ring mit 3 Schlaufen.

2




Nun kettet Ihr die 3 Schlaufen ab und schließt die 1. Rd., indem Ihr die nächste Schlaufe des Arbeitsfadens durch die 1. Abkett-M und die letzte Schlaufe der Rd. zieht.
Damit ergibt sich einen Ring mit 2 M.

3




Der gesamte Hund wird aus rechten M in beide M-Schenkel gearbeitet, dabei arbeitet Ihr in Spiralrunden.
Beim Abketten jeder Rd. bleibt jeweils eine letzte Schlaufe stehen, die nicht als M mitgezählt wird.
1. Rd.: alle M verdoppeln = 4 M
2. Rd.: alle M verdoppeln = 8 M
3.+ 4. Rd.: re M arb. = 8 M
5. Rd.: *1 M re, 1 M verdoppeln* stets wdh. = 12 M
6.+ 7. Rd.: re M arb. = 12 M
8. Rd.: *2 M re, 1 M verdoppeln* stets wdh. = 16 M
9.+ 10. Rd.: re M arb. = 16 M
11. Rd.: *1 M re, 1 M verdoppeln* stets wdh. = 24 M
12.+ 13. Rd.: re M arb. = 24 M
Nun beginnt Ihr mit den Abnahme-Rd., dazu strickt Ihr immer 2 M re zusammen, dabei arbeitet Ihr die M durch beide M-Schenkel.
14. Rd.: *1 M re, 2 M zus.str.* stets wdh. = 16 M
15. Rd.: re M arb. = 16 M
Füllt den Kopf mit Bastelwatte und formt diesen aus.

4




16. Rd.: *1 M re, 2 M zus.str.* stets wdh., endet mit 1 M re = 11 M
17. Rd.: *1 M re, 2 M zus.str.* stets wdh., endet mit 2 M zus.str. = 7 M

5




Schneidet den Arbeitsfaden nach ungefähr 4 Schlaufen ab, öffnet diese und zieht mit dem gewonnenen Faden die Lücke zu.
Vernäht den Faden.

6




Ohren
Die Ohren arbeitet Ihr mit dem honigfarbenen Garn.
Zieht dazu seitlich am Kopf je 5 Schlaufen von vorn nach hinten durch und schließt diese.
Arbeitet über 10 R re M.
In der 11. R überspringt Ihr die 1. M und beginnt erst in der 2. M mit den re M.
Schneidet den Arbeitsfaden nach ungefähr 2 Schlaufen ab, öffnet diese und vernäht den Faden.

7




Körper
Zur Vorbereitung des Garnes öffnet Ihr mit einer Schere die erste Schlaufe des naturfarbenen Garnes.
Zählt vier Schlaufen ab und verknotet den Anfangsfaden in der Lücke zwischen der 4. und 5. Schlaufe – somit erhaltet Ihr einen Ring mit 4 Schlaufen.
1. Rd.: alle M verdoppeln = 6 M
2. Rd.: alle M verdoppeln = 12 M
3. Rd.: *2 M re, 1 M verdoppeln* stets wdh. = 16 M
4. Rd.: *3 M re, 1 M verdoppeln* stets wdh. = 20 M
5. Rd.: 6 M re, 1 M verdoppeln, 5 M re, 1 M verdoppeln, 7 M re = 22 M
6.- 11. Rd.: re M arb. = 22 M
Nun beginnt Ihr mit den Abnahme-Rd.
12. Rd.: *3 M re, 2 M zus.str.* stets wdh., enden mit 2 M re = 18 M
13.- 15. Rd.: re M arb. = 18 M
Füllt den Körper mit Bastelwatte und formt diesen aus.
16. Rd.: *2 M zus.str., 1 M re, * stets wdh. = 12 M
Schneidet den Arbeitsfaden nach ungefähr 6 Schlaufen ab, öffnet diese und zieht mit dem gewonnenen Faden die Lücke etwas zu.
Den Faden lasst Ihr hängen.

8




Hinterbeine
Zur Vorbereitung des Garnes öffnet Ihr mit einer Schere die erste Schlaufe des naturfarbenen Garnes.
Zählt drei Schlaufen ab und verknotet den Anfangsfaden in der Lücke zwischen der 3. und 4. Schlaufe – somit erhaltet Ihr einen Ring mit 3 Schlaufen.
1. Rd.: alle M verdoppeln = 4 M
2. Rd.: alle M verdoppeln = 8 M
3. Rd.: *3 M re, 1 M verdoppeln* stets wdh. =10 M
4.- 9. Rd.: re M str. = 10 M
10. Rd.: *3 M re, 2 M zus.str.* stets wdh. = 8 M
11. Rd.: re M str. = 8 M
12. Rd.: je 2 M zus.str. = 4 M
Schneidet den Arbeitsfaden nach ungefähr 6 Schlaufen ab, öffnet diese und zieht mit dem gewonnenen Faden die Öffnung zu.
Mit dem Faden näht Ihr das Bein unten am Körper fest.
Das zweite Bein arbeitet Ihr gleich.

9




Vorderbeine
Zur Vorbereitung des Garnes öffnet Ihr mit einer Schere die erste Schlaufe des naturfarbenen Garnes.
Zählt drei Schlaufen ab und verknotet den Anfangsfaden in der Lücke zwischen der 3. und 4. Schlaufe – somit erhaltet Ihr einen Ring mit 3 Schlaufen.
1. Rd.: alle M verdoppeln = 4 M
2. Rd.: alle M verdoppeln = 8 M
3. Rd.: *3 M re, 1 M verdoppeln* stets wdh. = 10 M
4.+ 5. Rd.: re M str. = 10 M
6. Rd.: *3 M re, 2 M zus.str.* stets wdh. = 8 M
7.- 10. Rd.: re M str. = 8 M
11. Rd.: je 2 M zus.str. = 4 M
Schneidet den Arbeitsfaden nach ungefähr 6 Schlaufen ab, öffnet diese und zieht mit dem gewonnenen Faden die Öffnung zu.
Mit dem Faden näht Ihr das Bein am Körper auf Schulterhöhe fest.
Das zweite Bein arbeitet Ihr gleich.

10




Schwanz
Dafür zieht Ihr mit dem honigfarbenen Garn am Gesäß 5 Schlaufen kreisförmig heraus und arbeitet – je nach gewünschter Länge – mehrere Rd. re M durch beide M-Schenkel.
In der letzten Rd. übergeht Ihr 1 M, damit der Schwanz sich zum Ende etwas verjüngt.
Zuletzt öffnet Ihr wieder 1 bis 2 Schlaufen, zieht den Faden durch die letzte Schlaufe und vernäht ihn.

11




Fertigarbeiten
Zum Schluss verbindet Ihr den Kopf mit dem Körper (nehmt dazu den hängengelassenen Faden), näht die Augen am Kopf fest und stickt die Schnauze mit schwarzem Garn in Dreiecksform auf.

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfrei im Inland ab 75 €
Kostenfreier Rückversand
Das könnte Ihnen auch gefallen