ajax-loader
Pullover aus Schoeller + Stahl Cosy Tweed

Pullover aus Schoeller + Stahl Cosy Tweed

Strickanleitung
Schwierigkeit
Pullover aus Schoeller + Stahl Cosy Tweed

Ideal zum Einkuscheln – der Pullover aus Cosy Tweed von Schoeller + Stahl. Das hubsche Norwegermuster kommt mit der Qualität optimal zur Geltung.



Pullover aus Schoeller + Stahl Cosy Tweed


Schwierigkeitsgrad mittel

Größe: 36/38 (40/42) 44/46
Für Größe 36/38 = Zahlen vor der Klammer, für Größe 40/42 = Zahl in der Klammer, für Größe 44/46 = Zahlen hinter der Klammer.
Ist nur eine Angabe gemacht, so gilt diese für alle Größen.

Material: Schoeller + Stahl "Cosy Tweed" 31% Polyacryl, 20% Wolle, 16% Polyester, 15% Polyamid, 10% Seide, 8% Alpaka, LL: 50 g / ca. 165 m, Farbe: braun (B.-Nr. 103.568) ca. 200 (250) 250 g, apfel (B.-Nr. 103.565) und schwarz (B.-Nr. 103.569) je ca. 100 (150) 150 g, marmor (B.-Nr. 103.566) und grau (B.-Nr. 103.567) je ca. 50 (100) 100 g

buttinette Jackenstricknadel 4 mm (B.-Nr. 394.95)
buttinette Jackenstricknadel 4,5 mm (B.-Nr. 394.96)
buttinette Rundstricknadel 4 mm (B.-Nr. 395.04)
buttinette Rundstricknadel 4,5 mm (B.-Nr. 500.570)

Bundmuster:
2 M re, 2 M li im Wechsel mit NS 4

Maschenprobe genau einhalten! (Falls notwendig, Nd. wechseln)
Grundmuster 1: (Maschenprobe 18 M u. 28 R = 10 x 10 cm)
gl. re (Hinr. re M, Rückr. li M) mit NS 4,5

Grundmuster 2: (Maschenprobe 18 M u. 24 R = 10 x 10 cm)
In Norwegertechnik gl. re nach Zählmuster arb. mit NS 4,5
1 Kästchen = 1 M u. 1 R
Zählmuster A: Muster nach dem Bund
Zählmuster B: Rundpasse mit Abnahmen

verkürzte Reihen:
Vor und nach der angegebenen stillzulegenden M Zahl eine Markierung anbringen. Die folgenden R werden nur zum Teil gestrickt. Die nächste Hinr. bis zur 1. Markierung str. Arbeit wenden, 1 U auf die Nd. nehmen u. die R zurück str. In der folg. Hinr. die angegebene M-Zahl weniger bis zur 1. Markierung str., Arbeit wenden, 1 U auf die Nd. nehmen u. die R zurück str. In jed. folg. Hinr. die angegebene M-Zahl weniger als in der R zuvor str., dabei jeweils mit 1 U wenden u. die R zurück str. Sind alle angegebenen M stillgelegt den Fd. an der 2. Markierung ansetzen u. die R zu Ende str. In der folg. Rückr. die angegebene M-Zahl weniger bis zur 2. Markierung str., Arbeit wenden, 1 U auf die Nd. nehmen u. die Hinr. bis zum R-Ende str. In jed. folg. Rückr. die angegebene M-Zahl weniger als in der R zuvor str., dabei jeweils mit 1 U wenden u. die Hinr. bis zum R-Ende str., dabei mit einer Rückr. enden. Sind alle angegebenen M stillgelegt den Fd. wieder am rechten Arbeitsrand ansetzen u. 1 R über alle M str., dabei die U mit der M danach re zus.str., damit keine Löcher entstehen.
 
Arbeitsanleitung:
Rückenteil:
90 (102) 114 M in schwarz mit NS 4 anschl. u. im Bundm. str. Nach 6 cm ab Anschlag weiter mit NS 4,5 im Grundm. 2 nach Zählmuster A arb., dabei in der 1. R verteilt 3 M zun. u. in folg. Einteilung arb.: RM, 15 (17) 19 x MS arb., enden mit der 1. M des folg. MS, RM = 93 (105) 117 M.
1x die 1. – 28. R arb., dann weiter im Grundm. 1 in braun.
Für die Raglanschrägung nach 36 cm ab Anschlag beids. 1 M abn. u. in jed. folg. 2. R noch beids. 2 (4) 6 x 1 M neben der RM abn. = 87 (95) 103 M.
Nach 39 (40) 41 cm ab Anschlag die M stilllegen.
Vorderteil:
Wie das RT beginnen.
Nach 33 (34) 35 cm ab Anschlag die Rundung für den Halsausschnitt mit verkürzten R arb. Dafür die mittleren 19 (27) 35 M stilllegen u. beide Seiten getrennt weiter str. mit jeweils 37 (39) 41 M. In jed. folg.
2. R am inneren Rand jeweils 8 x 4 M stilllegen u. mit 1 U wenden. Danach wieder über alle M str., dabei in der 1. R die U mit der M danach re zus.str.
Für die Raglanschrägung nach 36 cm ab Anschlag am äußeren Rand jeweils 1 M abn. u. in jed. folg. 2. R noch 2 (4) 6 x 1 M neben der RM abn.
Nach 39 (40) 41 cm ab Anschlag die M stilllegen.
Ärmel:
46 M in schwarz mit NS 4 anschl. u. im Bundm. str. Nach 8 cm ab Anschlag weiter mit NS 4,5 im Grundm. 2 nach Zählmuster A arb., dabei in der 1. R verteilt 3 M zun. u. in folg. Einteilung arb.: RM, 8 x MS arb, enden mit der 1. M des folgenden MS, RM = 49 M.
Für die seitl. Ärmelschrägung in jed. folg. 8. R ab Bund beids. 9 x 1 M (in jed. folg. 8. R ab Bund beids. 6 x 1 M u. danach in jed. folg. 6. R noch beids. 5 x 1 M) in jed. folg. 6. R ab Bund beids. 8 x 1 M u. danach in jed. folg. 4. R noch beids. 5 x 1 M zun. = 67 (71) 75 M.
Für die Raglanschrägung nach 42 (40) 38 cm ab Anschlag beids. 1 M abn. u. in jed. folg. 2. R noch 2 (4) 6 x 1 M neben der RM abn. = 61 M.
Dann die M stilllegen. Den 2. Ärmel ebenso arb.
Rundpasse:
Alle M wieder auf eine lange Rundstricknadel NS 4,5 nehmen wie folgt: 87 (95) 103 M RT, 61 M li Ärmel, 87 (95) 103 M VT, 61 M re Ärmel = 296 (312) 328 M. Rd.-Beginn markieren. Die 1. Rd. in braun str., dabei die aufeinandertreffenden RM zus.str. u. noch verteilt bei den Ärmeln, RT u. VT je 1 (2) 3 M abn. = 288 (300) 312 M.
Weiter nach Zählmuster B arb., dabei mit der Einteilung des Musters in der hinteren Mitte beginnen.
Mit 1 (½) 1 MS beginnen u. insgesamt 24 (25) 26 x den MS in der Rd. arbeiten. 1x die 1. – 53. Rd. des Zählmusters arb. Die Abn. sind im Zählmuster eingezeichnet. Nach 20 cm hat man noch 96 (100) 104 M auf der Nd. Nach 20 (21) 22 cm = 48 (50) 53 Rd. noch 1 Rd. re M in Schwarz str., dabei verteilt 8 (12) 16 M abn. = 88 M. Für den Kragen weiter in Schwarz mit NS 4 im Bundm. in Rd. str. Nach 8 cm die M locker im M-Rhythmus abk.
Fertigstellung:
Pullover lt. Schnitt anfeuchten, spannen u. trocknen lassen. Seiten- u. Ärmelnähte im Matratzenstich schließen
Modell konfigurieren - so gehts!

Wählen Sie Ihre gewünschte Größe und setzen Sie das Modell in Ihrer Lieblingsfarbe um. Wir stellen Ihnen automatisch die benötigten Artikelmengen zusammen.

Pullover aus Schoeller + Stahl Cosy Tweed

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Schnitt + Strickschrift
PDF
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Strickanleitung
Schwierigkeit

Pullover aus Schoeller + Stahl Cosy Tweed

Ideal zum Einkuscheln – der Pullover aus Cosy Tweed von Schoeller + Stahl. Das hubsche Norwegermuster kommt mit der Qualität optimal zur Geltung.



Pullover aus Schoeller + Stahl Cosy Tweed


Schwierigkeitsgrad mittel

Größe: 36/38 (40/42) 44/46
Für Größe 36/38 = Zahlen vor der Klammer, für Größe 40/42 = Zahl in der Klammer, für Größe 44/46 = Zahlen hinter der Klammer.
Ist nur eine Angabe gemacht, so gilt diese für alle Größen.

Material: Schoeller + Stahl "Cosy Tweed" 31% Polyacryl, 20% Wolle, 16% Polyester, 15% Polyamid, 10% Seide, 8% Alpaka, LL: 50 g / ca. 165 m, Farbe: braun (B.-Nr. 103.568) ca. 200 (250) 250 g, apfel (B.-Nr. 103.565) und schwarz (B.-Nr. 103.569) je ca. 100 (150) 150 g, marmor (B.-Nr. 103.566) und grau (B.-Nr. 103.567) je ca. 50 (100) 100 g

buttinette Jackenstricknadel 4 mm (B.-Nr. 394.95)
buttinette Jackenstricknadel 4,5 mm (B.-Nr. 394.96)
buttinette Rundstricknadel 4 mm (B.-Nr. 395.04)
buttinette Rundstricknadel 4,5 mm (B.-Nr. 500.570)

Bundmuster:
2 M re, 2 M li im Wechsel mit NS 4

Maschenprobe genau einhalten! (Falls notwendig, Nd. wechseln)
Grundmuster 1: (Maschenprobe 18 M u. 28 R = 10 x 10 cm)
gl. re (Hinr. re M, Rückr. li M) mit NS 4,5

Grundmuster 2: (Maschenprobe 18 M u. 24 R = 10 x 10 cm)
In Norwegertechnik gl. re nach Zählmuster arb. mit NS 4,5
1 Kästchen = 1 M u. 1 R
Zählmuster A: Muster nach dem Bund
Zählmuster B: Rundpasse mit Abnahmen

verkürzte Reihen:
Vor und nach der angegebenen stillzulegenden M Zahl eine Markierung anbringen. Die folgenden R werden nur zum Teil gestrickt. Die nächste Hinr. bis zur 1. Markierung str. Arbeit wenden, 1 U auf die Nd. nehmen u. die R zurück str. In der folg. Hinr. die angegebene M-Zahl weniger bis zur 1. Markierung str., Arbeit wenden, 1 U auf die Nd. nehmen u. die R zurück str. In jed. folg. Hinr. die angegebene M-Zahl weniger als in der R zuvor str., dabei jeweils mit 1 U wenden u. die R zurück str. Sind alle angegebenen M stillgelegt den Fd. an der 2. Markierung ansetzen u. die R zu Ende str. In der folg. Rückr. die angegebene M-Zahl weniger bis zur 2. Markierung str., Arbeit wenden, 1 U auf die Nd. nehmen u. die Hinr. bis zum R-Ende str. In jed. folg. Rückr. die angegebene M-Zahl weniger als in der R zuvor str., dabei jeweils mit 1 U wenden u. die Hinr. bis zum R-Ende str., dabei mit einer Rückr. enden. Sind alle angegebenen M stillgelegt den Fd. wieder am rechten Arbeitsrand ansetzen u. 1 R über alle M str., dabei die U mit der M danach re zus.str., damit keine Löcher entstehen.
 
Arbeitsanleitung:
Rückenteil:
90 (102) 114 M in schwarz mit NS 4 anschl. u. im Bundm. str. Nach 6 cm ab Anschlag weiter mit NS 4,5 im Grundm. 2 nach Zählmuster A arb., dabei in der 1. R verteilt 3 M zun. u. in folg. Einteilung arb.: RM, 15 (17) 19 x MS arb., enden mit der 1. M des folg. MS, RM = 93 (105) 117 M.
1x die 1. – 28. R arb., dann weiter im Grundm. 1 in braun.
Für die Raglanschrägung nach 36 cm ab Anschlag beids. 1 M abn. u. in jed. folg. 2. R noch beids. 2 (4) 6 x 1 M neben der RM abn. = 87 (95) 103 M.
Nach 39 (40) 41 cm ab Anschlag die M stilllegen.
Vorderteil:
Wie das RT beginnen.
Nach 33 (34) 35 cm ab Anschlag die Rundung für den Halsausschnitt mit verkürzten R arb. Dafür die mittleren 19 (27) 35 M stilllegen u. beide Seiten getrennt weiter str. mit jeweils 37 (39) 41 M. In jed. folg.
2. R am inneren Rand jeweils 8 x 4 M stilllegen u. mit 1 U wenden. Danach wieder über alle M str., dabei in der 1. R die U mit der M danach re zus.str.
Für die Raglanschrägung nach 36 cm ab Anschlag am äußeren Rand jeweils 1 M abn. u. in jed. folg. 2. R noch 2 (4) 6 x 1 M neben der RM abn.
Nach 39 (40) 41 cm ab Anschlag die M stilllegen.
Ärmel:
46 M in schwarz mit NS 4 anschl. u. im Bundm. str. Nach 8 cm ab Anschlag weiter mit NS 4,5 im Grundm. 2 nach Zählmuster A arb., dabei in der 1. R verteilt 3 M zun. u. in folg. Einteilung arb.: RM, 8 x MS arb, enden mit der 1. M des folgenden MS, RM = 49 M.
Für die seitl. Ärmelschrägung in jed. folg. 8. R ab Bund beids. 9 x 1 M (in jed. folg. 8. R ab Bund beids. 6 x 1 M u. danach in jed. folg. 6. R noch beids. 5 x 1 M) in jed. folg. 6. R ab Bund beids. 8 x 1 M u. danach in jed. folg. 4. R noch beids. 5 x 1 M zun. = 67 (71) 75 M.
Für die Raglanschrägung nach 42 (40) 38 cm ab Anschlag beids. 1 M abn. u. in jed. folg. 2. R noch 2 (4) 6 x 1 M neben der RM abn. = 61 M.
Dann die M stilllegen. Den 2. Ärmel ebenso arb.
Rundpasse:
Alle M wieder auf eine lange Rundstricknadel NS 4,5 nehmen wie folgt: 87 (95) 103 M RT, 61 M li Ärmel, 87 (95) 103 M VT, 61 M re Ärmel = 296 (312) 328 M. Rd.-Beginn markieren. Die 1. Rd. in braun str., dabei die aufeinandertreffenden RM zus.str. u. noch verteilt bei den Ärmeln, RT u. VT je 1 (2) 3 M abn. = 288 (300) 312 M.
Weiter nach Zählmuster B arb., dabei mit der Einteilung des Musters in der hinteren Mitte beginnen.
Mit 1 (½) 1 MS beginnen u. insgesamt 24 (25) 26 x den MS in der Rd. arbeiten. 1x die 1. – 53. Rd. des Zählmusters arb. Die Abn. sind im Zählmuster eingezeichnet. Nach 20 cm hat man noch 96 (100) 104 M auf der Nd. Nach 20 (21) 22 cm = 48 (50) 53 Rd. noch 1 Rd. re M in Schwarz str., dabei verteilt 8 (12) 16 M abn. = 88 M. Für den Kragen weiter in Schwarz mit NS 4 im Bundm. in Rd. str. Nach 8 cm die M locker im M-Rhythmus abk.
Fertigstellung:
Pullover lt. Schnitt anfeuchten, spannen u. trocknen lassen. Seiten- u. Ärmelnähte im Matratzenstich schließen

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Schnitt + Strickschrift
PDF
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfrei im Inland ab 75 €
Kostenfreier Rückversand