Schachteln im Nostalgie-Look

Schachteln im Nostalgie-Look

Aufbewahrungsboxen kann man eigentlich nie genug haben. Doch was nützen sie, wenn man nach einiger Zeit nicht mehr genau weiß, was sich darin befindet?
Die Schachteln im Nostalgie-Look sind nicht nur total trendy, sondern auch noch super praktisch: sie werden auf der Vorderseite mit einem Schildchen aus Tafelfarbe bemalt, die Sie dann ganz einfach mit Kreide beschriften können!

 



1



Zu Beginn bemalen Sie die Pappschachtel komplett mit weißer Acrylfarbe.

Sollte die Farbe nicht richtig decken, übermalen Sie alles einfach ein zweites Mal.

Lassen Sie die Schachtel anschließend gut trocknen.


2



Mit der grauen Acrylfarbe setzen Sie nun Akzente.

Dafür bringen Sie auf den trockenen Schaumstempel nur wenig Farbe auf und wischen damit ganz leicht vom Rand der Schachtel nach innen.

Bearbeiten Sie so alle Seiten und auch den Deckel der Schachtel.


3



In derselben Technik wischen Sie mit der olivgrünen Acrylfarbe darüber.


4



So in etwa sollte Ihre Schachtel nun aussehen.
Tipp: Die Schwämmchen müssen auf jeden Fall trocken sein. Verwenden Sie am besten für jede Farbe einen extra Schwamm.

Wer mit dem Pinsel besser zurecht kommt, kann genauso gut auch mit einem trockenen Pinsel und wenig Farbe arbeiten.


5



Anschließend drucken Sie die Vorlage für die Schriftfelder aus.

Schneiden Sie sie aus und benutzen sie auf der Vorderfront der Schachtel als Schablone. Zeichnen Sie mit Bleistift die Umrisse des Schriftfelds auf.


6



Damit die Kanten sauber und gerade werden, können Sie sie mit Klebeband abkleben.


7



Nun bemalen Sie die vorgezeichnete Fläche 2-3 x mit der schwarzen Tafelfarbe.

Wenn die Farbe getrocknet ist, können Sie das Klebeband vorsichtig wieder abziehen.


8



Markieren Sie an beiden Seiten der Box die Löcher für die Griffe mit Bleistift.

Achtung: die Löcher müssen tief genug angebracht werden, sonst passt am Ende der Deckel nicht auf die Box. Setzen Sie deswegen am Besten den Deckel auf und markieren dann erst die beiden Löcher.


9



Stanzen Sie nun mit dem Eyeletsetter die Löcher für die Griffe in die Schachtel.


10



Schneiden Sie ein ca. 20 cm langes Stück von der weißen Kordel ab.

Binden Sie an einem Ende einen dicken Knoten und fädeln die Kordel von innen nach außen durch das Loch in der Schachtel.


11



Fädeln Sie außen zwei silberne Perlen auf die Kordel auf.
Anschließend führen Sie die Kordel durch das zweite Loch in das Innere der Schachtel.

Befestigen Sie die Perlen evtl. mit etwas Heißkleber an der Schachtel.


12



Ziehen Sie die Kordel so weit durch das zweite Loch, bis Sie die gewünschte Länge Ihres Griffs erreicht haben.

Sichern Sie dann die Kordel mit einem Knoten von Innen vor dem Durchrutschen.


13



Befestigen Sie die Perlen evtl. mit etwas Heißkleber an der Schachtel.

Genauso befestigen Sie den zweiten Griff auf der anderen Seite der Schachtel.


14



Fertig sind Ihre Schachteln im Nostalgie-Look!

Nun können Sie darin große und kleine Dinge ordentlich aufbewahren und die Schachteln dann mit Kreide auf dem Tafelfarben-Schild beschriften!