Kalte Füße? Hier geht es zu unserer Sockenwolle >

ajax-loader
Nähanleitung: Weihnachtliche Geschenktäschchen

Nähanleitung: Weihnachtliche Geschenktäschchen

Anleitung
Nähanleitung: Weihnachtliche Geschenktäschchen
Liebt Ihr es nicht auch Eure Lieben an Weihnachten zu beschenken, schöne Dinge für sie auszusuchen, einzukaufen und die Geschenke auch ganz besonders einzupacken? Wir zeigen Euch in unserer kurzen Nähanleitung, wie Ihr ganz schnell tolle Geschenktäschchen nähen könnt.


Weihnachtliche Geschenktäschchen

Größe: ca. 20 cm x 25 cm

Weihnachtliche Geschenktäschchen nähen – so wird´s gemacht:

1



Stoff zuschneiden

Für ein Geschenktäschchen:

Aus dem Baumwollstoff Lisa in Weinrot:

2x Geschenktasche oben 25 cm x 14 cm


Aus dem Baumwollstoff Vichykaro rot/weiß:

2x Geschenktasche unten nach Schnittmuster


Aus dem Teddyplüsch in Lammfelloptik:

1x Stern nach Schnittmuster


Alle Nahtzugaben sind bereits enthalten!


2



Taschenvorderseite verzieren

Nehmt zu Beginn den Sternzuschnitt zur Hand und legt diesen links auf rechts auf eines der beiden Geschenktaschenzuschnitte unten auf. Schiebt an einer Kante eines der schönen Label unter den Stern und fixiert alles mit Stecknadeln.


3



Stern auf Geschenktäschchen applizieren

Um den Stern auf dem Vichykaro zu applizieren, verwendet Ihr einen Zickzackstich in ca. 4 mm Breite. Umrandet damit die Außenkanten des Sterns. Streift dabei den Flor des Teddyplüsches etwas beiseite, damit dieser nicht so platt mit angenäht wird. Das ist die Vorderseite des Geschenktäschchens.


4



Täschchenteile zusammennähen

Legt im nächsten Schritt jeweils ein Täschchenteil oben rechts auf rechts auf je ein Täschchenteil unten. Schließt die Quernaht mit 1 cm Nahtzugabe und versäubert diese mit einem Overlock- oder Zickzackstich. Die Nahtzugabe bügelt Ihr dann in Richtung Täschchenteil oben. Die Schnittkanten seitlich und unten versäubert Ihr ebenfalls mit einem Overlock- oder Zickzackstich.


5



Tunnel vorbereiten

Damit später ein Tunnel für die Kordel vorhanden ist, bereiten wir diesen jetzt vor. Bügelt an der oberen Täschchenkante beider Zuschnitte aus dem weinroten Baumwollstoff zunächst 1 cm Nahtzugabe nach innen um, dann erneut 2 cm Nahtzugabe. Hier wird dann später der Tunnel entstehen.


6



Legt im Anschluss beide Taschenteile rechts auf rechts aufeinander, klappt die umgebügelten Kanten aus dem vorhergehenden Schritt wieder auf und fixiert die Außenkanten mit Stecknadeln aufeinander.


7



Für die Öffnung des Tunnels markiert Ihr Euch an beiden Seiten zunächst einen Abstand von 3 cm und 5 cm jeweils zur oberen Kante. Der Abstand von 2 cm dazwischen bleibt offen, hier wird später die Kordel eingezogen. Im Anschluss schließt Ihr die Nähte seitlich und unten mit 1 cm Nahtzugabe, die markierte Öffnung lasst Ihr dabei natürlich frei.


8



Briefecken abnähen

Im Anschluss bügelt Ihr die Nahtzugaben auseinander. Jetzt könnt Ihr die Briefecken abnähen. Dafür legt Ihr je Seite die Seiten- auf die Bodennaht und fixiert die Kanten mit Stecknadeln aufeinander.


9



Schließt die Naht mit 1 cm Nahtzugabe. Das Ganze macht Ihr an der zweiten Seite genauso. Die Nahtzugaben versäubert Ihr auch hier wieder mit einem Overlock- oder Zickzackstich.


10



Tunnel absteppen

Faltet die oberen Kanten für den Tunnel wie vorgebügelt um und fixiert das Ganze mit Stecknadeln.


11



Im Anschluss steppt Ihr den Einschlag des Tunnels rundherum bei 1,8 cm fest.


12



Im nächsten Schritt zieht Ihr ein Stück Kordel durch die Öffnung in den Tunnel ein, verwendet hierfür am besten eine Sicherheitsnadel oder eine Einziehnadel. Wenn Ihr durch das erste Stück durch seid, also an der zweiten Öffnung angekommen seid, fädelt Ihr einen Knebelknopf auf und zieht die Kordel wieder bis zum Anfang durch. Kordelanfang und -ende lasst Ihr ein Stück überlappen und näht diese von Hand oder mit der Nähmaschine zusammen. Das Verbindungsstück zieht Ihr dann in den Tunnel ein. An der Seite ohne Knebelknopf ist so eine kleine Schlaufe entstanden, mit der der Knopf zum Verschließen der Tasche umschlossen werden kann.


13



Füllt die Tasche mit Eurem Geschenk, faltet den oberen Bereich der Tasche nach Bedarf um und verschließt das Geschenktäschchen mit dem Knopf und der Kordelschlaufe.

Natürlich sind die Täschchen nicht nur für Weihnachten geeignet mit anderen Motiven oder einem anderen Stoff eignen sie sich jederzeit als Geschenkverpackungen für alle Gelegenheiten.

 
Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Nähanleitung: Weihnachtliche Geschenktäschchen

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Anleitung

Nähanleitung: Weihnachtliche Geschenktäschchen

Liebt Ihr es nicht auch Eure Lieben an Weihnachten zu beschenken, schöne Dinge für sie auszusuchen, einzukaufen und die Geschenke auch ganz besonders einzupacken? Wir zeigen Euch in unserer kurzen Nähanleitung, wie Ihr ganz schnell tolle Geschenktäschchen nähen könnt.


Weihnachtliche Geschenktäschchen

Größe: ca. 20 cm x 25 cm

Weihnachtliche Geschenktäschchen nähen – so wird´s gemacht:

1



Stoff zuschneiden

Für ein Geschenktäschchen:

Aus dem Baumwollstoff Lisa in Weinrot:

2x Geschenktasche oben 25 cm x 14 cm


Aus dem Baumwollstoff Vichykaro rot/weiß:

2x Geschenktasche unten nach Schnittmuster


Aus dem Teddyplüsch in Lammfelloptik:

1x Stern nach Schnittmuster


Alle Nahtzugaben sind bereits enthalten!


2



Taschenvorderseite verzieren

Nehmt zu Beginn den Sternzuschnitt zur Hand und legt diesen links auf rechts auf eines der beiden Geschenktaschenzuschnitte unten auf. Schiebt an einer Kante eines der schönen Label unter den Stern und fixiert alles mit Stecknadeln.


3



Stern auf Geschenktäschchen applizieren

Um den Stern auf dem Vichykaro zu applizieren, verwendet Ihr einen Zickzackstich in ca. 4 mm Breite. Umrandet damit die Außenkanten des Sterns. Streift dabei den Flor des Teddyplüsches etwas beiseite, damit dieser nicht so platt mit angenäht wird. Das ist die Vorderseite des Geschenktäschchens.


4



Täschchenteile zusammennähen

Legt im nächsten Schritt jeweils ein Täschchenteil oben rechts auf rechts auf je ein Täschchenteil unten. Schließt die Quernaht mit 1 cm Nahtzugabe und versäubert diese mit einem Overlock- oder Zickzackstich. Die Nahtzugabe bügelt Ihr dann in Richtung Täschchenteil oben. Die Schnittkanten seitlich und unten versäubert Ihr ebenfalls mit einem Overlock- oder Zickzackstich.


5



Tunnel vorbereiten

Damit später ein Tunnel für die Kordel vorhanden ist, bereiten wir diesen jetzt vor. Bügelt an der oberen Täschchenkante beider Zuschnitte aus dem weinroten Baumwollstoff zunächst 1 cm Nahtzugabe nach innen um, dann erneut 2 cm Nahtzugabe. Hier wird dann später der Tunnel entstehen.


6



Legt im Anschluss beide Taschenteile rechts auf rechts aufeinander, klappt die umgebügelten Kanten aus dem vorhergehenden Schritt wieder auf und fixiert die Außenkanten mit Stecknadeln aufeinander.


7



Für die Öffnung des Tunnels markiert Ihr Euch an beiden Seiten zunächst einen Abstand von 3 cm und 5 cm jeweils zur oberen Kante. Der Abstand von 2 cm dazwischen bleibt offen, hier wird später die Kordel eingezogen. Im Anschluss schließt Ihr die Nähte seitlich und unten mit 1 cm Nahtzugabe, die markierte Öffnung lasst Ihr dabei natürlich frei.


8



Briefecken abnähen

Im Anschluss bügelt Ihr die Nahtzugaben auseinander. Jetzt könnt Ihr die Briefecken abnähen. Dafür legt Ihr je Seite die Seiten- auf die Bodennaht und fixiert die Kanten mit Stecknadeln aufeinander.


9



Schließt die Naht mit 1 cm Nahtzugabe. Das Ganze macht Ihr an der zweiten Seite genauso. Die Nahtzugaben versäubert Ihr auch hier wieder mit einem Overlock- oder Zickzackstich.


10



Tunnel absteppen

Faltet die oberen Kanten für den Tunnel wie vorgebügelt um und fixiert das Ganze mit Stecknadeln.


11



Im Anschluss steppt Ihr den Einschlag des Tunnels rundherum bei 1,8 cm fest.


12



Im nächsten Schritt zieht Ihr ein Stück Kordel durch die Öffnung in den Tunnel ein, verwendet hierfür am besten eine Sicherheitsnadel oder eine Einziehnadel. Wenn Ihr durch das erste Stück durch seid, also an der zweiten Öffnung angekommen seid, fädelt Ihr einen Knebelknopf auf und zieht die Kordel wieder bis zum Anfang durch. Kordelanfang und -ende lasst Ihr ein Stück überlappen und näht diese von Hand oder mit der Nähmaschine zusammen. Das Verbindungsstück zieht Ihr dann in den Tunnel ein. An der Seite ohne Knebelknopf ist so eine kleine Schlaufe entstanden, mit der der Knopf zum Verschließen der Tasche umschlossen werden kann.


13



Füllt die Tasche mit Eurem Geschenk, faltet den oberen Bereich der Tasche nach Bedarf um und verschließt das Geschenktäschchen mit dem Knopf und der Kordelschlaufe.

Natürlich sind die Täschchen nicht nur für Weihnachten geeignet mit anderen Motiven oder einem anderen Stoff eignen sie sich jederzeit als Geschenkverpackungen für alle Gelegenheiten.

 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfrei im Inland ab 75 €
Kostenfreier Rückversand