Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Mehr Informationen

ajax-loader
Nähanleitung: Tulpenhänger aus Korkstoff

Nähanleitung: Tulpenhänger aus Korkstoff

Anleitung
Nähanleitung: Tulpenhänger aus Korkstoff
Tulpen sind so beliebte Frühlingsboten! Auch als Hänger genäht aus dem großartigen Trend-Material Kork zaubern unsere Tulpenhänger eine fröhliche Atmosphäre ins Fenster oder überall, wo Sie gerne Hängedeko inszenieren bei sich. Und das beste: Diese Tulpen verblühen nicht und sind im Handumdrehen selbst genäht.


Tulpenhänger aus Korkstoff

Für eine Tulpe brauchen Sie ca. 20 cm x 10 cm Korkstoff, also bekommen Sie aus einem Stück Kork 7 Tulpenanhänger.

Unsere Tulpen aus Korkstoff haben eine fertige Größe von ca. 10 cm x 9 cm.


1



Zuschneiden für eine Tulpe.

aus dem Korkstoff:
2 mal Tulpe nach Vorlage

aus dem Filz mit der Zick-Zack-Schere:
2 Zierstreifen à 11 cm x 1,5 cm
1 Kreis mit 4 cm Durchmesser

Die Nahtzugaben sind bereits enthalten bzw. in diesem Fall entspricht die Schnittkante gleich der fertigen Kante.

Tipp: Wenn Sie keine Zick-Zack-Schere zur Hand haben können Sie die Filzteile auch mit der normalen Schneiderschere zuschneiden.


2



Als erstes legen Sie je Blütenzuschnitt einen der beiden Filzstreifen nach Vorlage auf die Korkseite auf. Mittig darüber kommt dann ein Stück des Karobandes, das genauso lang sein sollte wie der Filzstreifen. An Anfang und Ende stehen die Streifen gleichmäßig über die Tulpe hinaus.

Damit das schöne Zierband nicht verrutscht steppen Sie Filz- und Karobandstreifen auf einmal mit einer Naht in der Mitte des Karobandes auf dem Korkstoff fest. Die überstehenden Bandstücke schlagen Sie dann auf die linke Tulpenseite um. Jetzt ist der Tulpenhänger schon schön dekoriert.

Tipp: Wenn Sie es zu schwer finden, beide Bänder auf einmal aufzusteppen, dann beginnen Sie einfach mit dem Filzstreifen und nähen danach das Karoband darüber.


3



Als nächstes schneiden Sie sich zwei 35 cm lange Streifen von dem Karoband ab, das Ihnen am besten gefällt. Legen Sie diese aufeinander auf die linke Stoffseite einer Tulpe. Positionieren Sie das Karoband so, dass an der Tulpenspitze ca. 10 cm überstehen. Nähen Sie dann beide Bänder übereinanderliegend mit ein paar Stichen in der Quernaht des Filzbandes fest.


4



Jetzt bekommen Ihre Tulpenhänger seine zweite Hälfte: Legen Sie dafür die beiden Tulpenteile links auf links aufeinander und steppen die Außenkanten schmalkantig aufeinander. Achten Sie dabei darauf, dass die Karobänder genau wie in der Vorlage eingezeichnet zwischen den beiden Stofflagen heraus schauen.

Ganz wichtig: Lassen Sie eine kleine Öffnung an der Seite des Tulpenhängers, durch die Sie die Watte einfüllen können.


5



Füllen Sie jetzt etwas Watte durch die Öffnung ein und nähen Sie diese danach mit der Nähmaschine oder von Hand zu.


6



Im Anschluss nehmen Sie den Filzkreis zur Hand und schneiden Sie genau mittig mit der Schere einen kleinen Schnitt ein. Der Schlitz soll wirklich nur ganz kurz sein - gerade so groß, dass die Karobänder durchpassen.


7



Fädeln Sie die Karobänder durch den Filzkreis und dann durch eine größere Holzperle. Das geht am besten mit einer dickeren Nadel mit größerem Öhr.


8



Genau unter der Holzperle verknoten Sie die Karobänder miteinander. So rutscht die Holzperle nicht ab und hält den Filzkreis am Platz. Der Tulpenhänger ist jetzt fast fertig.


9



Zum Schluss können Sie die Tulpe aus Korkstoff noch mit ein paar Knöpfen verzieren. Die Knöpfe können Sie einfach von Hand annähen. Und schon sind Sie fertig mit dieser schönen Frühjahrsdekoration!


10



Die Tulpenhänger aus Korkstoff können Sie nun am kurzen oder langen Karobandende aufhängen je nachdem ob die Blüte nach oben oder unten schauen soll. Es sieht beides sehr hübsch aus - oder Sie hängen sie im Wechsel auf, ganz wie es Ihnen gefällt.



Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Nähanleitung: Tulpenhänger aus Korkstoff

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Anleitung

Nähanleitung: Tulpenhänger aus Korkstoff

Tulpen sind so beliebte Frühlingsboten! Auch als Hänger genäht aus dem großartigen Trend-Material Kork zaubern unsere Tulpenhänger eine fröhliche Atmosphäre ins Fenster oder überall, wo Sie gerne Hängedeko inszenieren bei sich. Und das beste: Diese Tulpen verblühen nicht und sind im Handumdrehen selbst genäht.


Tulpenhänger aus Korkstoff

Für eine Tulpe brauchen Sie ca. 20 cm x 10 cm Korkstoff, also bekommen Sie aus einem Stück Kork 7 Tulpenanhänger.

Unsere Tulpen aus Korkstoff haben eine fertige Größe von ca. 10 cm x 9 cm.


1



Zuschneiden für eine Tulpe.

aus dem Korkstoff:
2 mal Tulpe nach Vorlage

aus dem Filz mit der Zick-Zack-Schere:
2 Zierstreifen à 11 cm x 1,5 cm
1 Kreis mit 4 cm Durchmesser

Die Nahtzugaben sind bereits enthalten bzw. in diesem Fall entspricht die Schnittkante gleich der fertigen Kante.

Tipp: Wenn Sie keine Zick-Zack-Schere zur Hand haben können Sie die Filzteile auch mit der normalen Schneiderschere zuschneiden.


2



Als erstes legen Sie je Blütenzuschnitt einen der beiden Filzstreifen nach Vorlage auf die Korkseite auf. Mittig darüber kommt dann ein Stück des Karobandes, das genauso lang sein sollte wie der Filzstreifen. An Anfang und Ende stehen die Streifen gleichmäßig über die Tulpe hinaus.

Damit das schöne Zierband nicht verrutscht steppen Sie Filz- und Karobandstreifen auf einmal mit einer Naht in der Mitte des Karobandes auf dem Korkstoff fest. Die überstehenden Bandstücke schlagen Sie dann auf die linke Tulpenseite um. Jetzt ist der Tulpenhänger schon schön dekoriert.

Tipp: Wenn Sie es zu schwer finden, beide Bänder auf einmal aufzusteppen, dann beginnen Sie einfach mit dem Filzstreifen und nähen danach das Karoband darüber.


3



Als nächstes schneiden Sie sich zwei 35 cm lange Streifen von dem Karoband ab, das Ihnen am besten gefällt. Legen Sie diese aufeinander auf die linke Stoffseite einer Tulpe. Positionieren Sie das Karoband so, dass an der Tulpenspitze ca. 10 cm überstehen. Nähen Sie dann beide Bänder übereinanderliegend mit ein paar Stichen in der Quernaht des Filzbandes fest.


4



Jetzt bekommen Ihre Tulpenhänger seine zweite Hälfte: Legen Sie dafür die beiden Tulpenteile links auf links aufeinander und steppen die Außenkanten schmalkantig aufeinander. Achten Sie dabei darauf, dass die Karobänder genau wie in der Vorlage eingezeichnet zwischen den beiden Stofflagen heraus schauen.

Ganz wichtig: Lassen Sie eine kleine Öffnung an der Seite des Tulpenhängers, durch die Sie die Watte einfüllen können.


5



Füllen Sie jetzt etwas Watte durch die Öffnung ein und nähen Sie diese danach mit der Nähmaschine oder von Hand zu.


6



Im Anschluss nehmen Sie den Filzkreis zur Hand und schneiden Sie genau mittig mit der Schere einen kleinen Schnitt ein. Der Schlitz soll wirklich nur ganz kurz sein - gerade so groß, dass die Karobänder durchpassen.


7



Fädeln Sie die Karobänder durch den Filzkreis und dann durch eine größere Holzperle. Das geht am besten mit einer dickeren Nadel mit größerem Öhr.


8



Genau unter der Holzperle verknoten Sie die Karobänder miteinander. So rutscht die Holzperle nicht ab und hält den Filzkreis am Platz. Der Tulpenhänger ist jetzt fast fertig.


9



Zum Schluss können Sie die Tulpe aus Korkstoff noch mit ein paar Knöpfen verzieren. Die Knöpfe können Sie einfach von Hand annähen. Und schon sind Sie fertig mit dieser schönen Frühjahrsdekoration!


10



Die Tulpenhänger aus Korkstoff können Sie nun am kurzen oder langen Karobandende aufhängen je nachdem ob die Blüte nach oben oder unten schauen soll. Es sieht beides sehr hübsch aus - oder Sie hängen sie im Wechsel auf, ganz wie es Ihnen gefällt.



{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfreie Lieferung ab € 75
Kostenfreier Rückversand