Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Mehr Informationen

ajax-loader
Nähanleitung: Stuhlhusse als Kinderküche

Nähanleitung: Stuhlhusse als Kinderküche

Anleitung
Nähanleitung: Stuhlhusse als Kinderküche
Stuhlhusse als Kinderküche


1


Als erstes müssen Sie Ihren Stuhl für die Husse ausmessen. Für die Länge des Vorderteils (Stuhlfront) messen Sie von der Rückenlehne oben über die Sitzfläche bis zum Boden und geben 4 cm für Saum und Nahtzugabe zu. Für die Breite messen Sie die Breite der Sitzfläche und geben 3 cm Nahtzugabe dazu.

Wichtig: Dieses Teil wird 1 mal an einem Stück zugeschnitten!

Für das Rückteil von der Rückenlehne oben bis unten zum Boden messen. 4 cm für Saum und Nahtzugaben zugeben. Für die Breite nehmen Sie die selbe Breite, wie die des vorher abgemessenen Vorderteils. 

Für die Seitenteile messen Sie die Höhe von der Sitzfläche an bis zum Boden und geben auch wieder 4 cm dazu. Dann messen Sie die Breite von Stuhlbein zu Stuhlbein und geben 3 cm Nahtzugabe dazu. Dieses Teil schneiden Sie 2 mal zu. 

Die Größe, Anzahl und Position der Taschen für die Stuhlküche können Sie natürlich jederzeit verändern.


2



Dann schneiden wir das Material für unsere Kinderküche zu: 

Wichtig: Die cm-Angaben entsprechen dem Stuhl, den wir als Beispiel für unsere Kinderküche verwendet haben. Damit die Küche für Ihren Stuhl passt, messen Sie Ihren Stuhl nach der Anleitung oben aus.
 

Canvas, grün:

1 x Vorderteil
1 x Rückenteil
2 x Seitentasche, z.B. 23 x 32 cm (hoch x breit)

Canvas, türkis:

2 x Seitenteil
2 x Vorderteiltaschen, z.B. 16 x 22 cm (hoch x breit)
2 x Backofentür (Schnittteil)

Textilfilz, schwarz:

2 x Kreis für Kochplatte 14 cm Ø
2 x Kreis für Kochplatte 11 cm Ø
5 x Kreis für Schalter 5 cm Ø

Karton:

1 x Schablone für die Backofentür


3



Hinweis: Wir haben alle Nähte außer das Gummiband mit grünem Garn genäht.

Als erstes legen Sie die Schablone für den Backofenausschnitt, bei uns ca. 16 cm von der Saumkante des Vorderteils, mittig auf dem Teil an. Zeichnen Sie dann den Backofenausschnitt mit der Schneiderkreide an. Prüfen Sie die Position nochmal bei Ihrem Stuhl nach. Schneiden Sie dann den Ausschnitt nach der Markierung aus.


4



Diese Kante wird nun mit dem Baumwoll-Schrägband eingefasst. Schlagen Sie dafür das vorgefalzte Band zur Hälfte und schieben an den offenen Kanten den Stoff zwischen, stecken Sie dann alles mit Nadeln fest.


5



Im nächsten Schritt steppen Sie das Band an der offenen Kante schmal fest.


6



Jetzt legen Sie die beiden Schnittteile der Backofentür links auf links aufeinander und schieben den Kartonzuschnitt dazwischen.


7



Stecken Sie die Kanten mit Nadeln zusammen. Schneiden Sie dann zwei 8 cm lange Stücke von der Gummikordel ab. Legen Sie je eine Gummikordel zur Hälfte und stecken Sie sie an einer langen Kante (oben) rechts bzw. links von der Seite bei 4 cm fest. Nähen Sie die offenen Kanten ringsum mit einem großen Stich mit ca. 4 mm Nahtzugabe zusammen.


8



Nun werden die Außenkanten auch mit dem Baumwoll-Schrägband eingefasst. Schlagen Sie das Band dafür wieder zur Hälfte, legen Sie es um die Backofentür und schieben Sie den Stoff in die offene Kante des Schrägbandes. Jetzt stecken Sie alles fest, und steppen Sie das Band an den offenen Kanten schmal ab. Das Ende des Schrägbandes schlagen Sie 1 cm ein und lassen es ca. 1 cm am Bandanfang überlappen.


9



Dann legen Sie die Tür so über den Ausschnitt am Vorderteil, dass dieser komplett verdeckt wird. Bei uns ca. 15 cm von der Unterkante des Vorderteils und nähen Sie sie einmal in der Naht des Schrägbands unten fest (orangene Pfeile). Oben an den Schlaufen markieren Sie die Position für die 2 cm großen Knöpfe und nähen diese gleich von Hand an.


10



Als nächstes versäubern Sie alle zugeschnittenen Teile rundherum mit einer Overlock-Naht oder einem dichten Zick-Zack-Stich. Dann bügeln Sie an den beiden grünen Seitentaschen an der oberen Kante 2 cm Saum auf die linke Stoffseite, seitlich und unten je 1 cm.


11



Schneiden Sie jetzt von der Gummikordel 2 x 10 cm ab und legen Sie sie wieder zur Hälfte. Diese stecken Sie am Taschenteil oben am 2 cm-Einschlag mittig fest. Offene Schlaufenkante und die Schnittkante am Einschlag liegen dabei bündig. Steppen Sie den Einschlag 1,5 cm vom Bruch entfernt fest.


12



Nun positionieren Sie je eine Tasche auf ein Seitenteil. Bei uns 12 cm von der oberen Seitenteilkante entfernt und etwa mittig. Steppen Sie sie dann seitlich und unten schmal auf. Markieren Sie sich dann gleich nach der Gummischlaufe Ihre Knopfposition und nähen Sie jeweils einen 3 cm großen Knopf von Hand fest.


13



Jetzt geht es ans Zusammennähen: Legen Sie sich ein Seitenteil rechts auf rechts auf das Vorderteil, an Saum und Seitennaht liegen dabei die Schnittkanten bündig (orangene Pfeile). Nähen Sie vom Saum aus (orangener Pfeil) mit 1 cm Nahtzugabe nach oben (gelber Pfeil), enden sie genau 1 cm vor Seitenteilende.


14



An dem Endpunkt von der eben genähten Naht (gelber Pfeil) schneiden Sie den grünen Stoff bis kurz vor die Naht ein.


15



Drehen Sie das Seitenteil an der oberen Kante soweit bis die obere Kante vom Seitenteil und die seitliche Kante vom Vorderteil bündig liegen. Der gelbe Pfeil markiert den Einschnitt aus 14.


16



Nähen Sie dann genau von dem eingeschnittenen Eck (gelber Pfeil) mit 1 cm Nahtzugabe hoch bis zur hinteren Kante des Seitenteils, hören Sie aber 1,5 cm vor der Schnittkante auf zu nähen (orangener Pfeil).


17



Bei den offen gelassenen 1,5 cm Nahtzugabe schneiden Sie den grünen Stoff wieder bis vor die Naht ein (orangener Pfeil). Das zweite Seitenteil der Kinderküche nähen Sie genauso an. Sie wiederholen also Schritt 13-17.


18



Im Anschluß schneiden Sie sich ca. 44 cm vom schwarzen Gummiband ab. Schlagen Sie Anfang und Ende 1 cm ein und stecken Sie das Gummiband ca. 10 cm von der oberen Kante des Vorderteils fest. (Richten Sie sich nach der Lehnenhöhe Ihres Stuhls). Nähen Sie in unterschiedlichen Abständen das Gummiband ab, je nachdem was Sie daran aufhängen wollen. Schieben Sie dabei am Gummiband immer etwas Weite an.


19



Jetzt sind die Vorderteiltaschen an der Reihe. Bügeln Sie an der oberen Kante 2 cm Saum auf die linke Stoffseite um. Seitlich und unten 1 cm.


20



Positionieren Sie die beiden Taschen auf dem Vorderteil (Lehnenhöhe) unterhalb des Gummibandes, je nachdem wie Sie sie haben wollen. Dann steppen Sie seitlich und unten schmal auf. Wenn Sie wollen, können Sie eine auch noch mit einer Naht unterteilen.


21



Im nächsten Schritt bügeln Sie an den Seitenteilen die hintere Kante und den Saum, sowie den Vorderteilsaum 1,5 cm auf die linke Stoffseite um. Steppen Sie die Seitennähte und den Saum von Seiten- und Vorderteil mit 1 cm Nahtzugabe mit grünem Garn fest.


22



Nun wird die Naht um die Stuhllehne geschlossen. Dazu legen Sie das Rückteil rechts auf rechts auf das Vorderteil, seitlich und oben bündig. Nähen Sie von der unteren, linken Ecke der Stuhllehne bis zur unteren, rechten Ecke (beginnend am orangenen Pfeil) mit 1 cm Nahtzugabe die beiden Teile zusammen, sodass am Stuhlbein ein Schlitz entsteht.


23



Schneiden Sie das Rückteil an Anfang und Ende der eben genähten Naht wieder bis kurz vor der Naht ein.


24



Als nächstes bügeln Sie die Seitenkanten am Rückteil ab dem Einschnitt 1 cm nach links um, den Saum 1,5 cm. Stecken Sie alles mit ein paar Nadeln fest und steppen Sie die Kanten ab.


25



Drehen Sie die Stuhlhusse um und bügeln sie evtl. etwas. „Ziehen" Sie sie dann dem vorgesehenen Stuhl an und legen Sie die Kochplatten auf das Vorderteil (Sitzfläche) wie es Ihnen gefällt. Stecken Sie sie mit ein paar Nadeln fest.


26



Nehmem Sie die Husse wieder ab und nähen Sie die Kochplatten mit dem grünen Sticktwist mit einem Zierstich auf dem Vorderteil fest.


27



Ein weiteres mal ziehen Sie die Husse über den Stuhl und stecken die fünf Kreise vorne über dem Backofenteil verteilt als Schalter fest. ( 4 für die Herdplatten, 1 für den Backofen)


28



Machen Sie die Backofentür auf, dann können Sie gut eingreifen. Nähen Sie die Schalter mit dem grünen Sticktwist runderherum auf. Danach nähen Sie mittig je einen 3 cm großen Knopf mit an.


29



Schneiden Sie vom Schrägband 140 cm ab.

Bügeln Sie es zur Hälfte und steppen Sie die offenen Kanten zusammen. Schneiden Sie dann 4 x 35 cm Stücke zu.


30



Zum Schluß nähen Sie nun je ein Band an den Schlitzkanten von Rückteil und Seitenteil bei ca. 12 cm von oben von Hand an. Nun können Sie die Bänder zu einer Schleife binden, so hält die Kinderküche fest auf dem Stuhl.


31



Jetzt kann es losgehen und der erste leckere Kuchen in der Kinderküche gebacken werden!
Praktisch: Wenn die Kinderküche mal kalt bleiben soll, können Sie die Stuhlhusse einfach abziehen und zusammenlegen.



Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Nähanleitung: Stuhlhusse als Kinderküche

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Anleitung

Nähanleitung: Stuhlhusse als Kinderküche

Stuhlhusse als Kinderküche


1


Als erstes müssen Sie Ihren Stuhl für die Husse ausmessen. Für die Länge des Vorderteils (Stuhlfront) messen Sie von der Rückenlehne oben über die Sitzfläche bis zum Boden und geben 4 cm für Saum und Nahtzugabe zu. Für die Breite messen Sie die Breite der Sitzfläche und geben 3 cm Nahtzugabe dazu.

Wichtig: Dieses Teil wird 1 mal an einem Stück zugeschnitten!

Für das Rückteil von der Rückenlehne oben bis unten zum Boden messen. 4 cm für Saum und Nahtzugaben zugeben. Für die Breite nehmen Sie die selbe Breite, wie die des vorher abgemessenen Vorderteils. 

Für die Seitenteile messen Sie die Höhe von der Sitzfläche an bis zum Boden und geben auch wieder 4 cm dazu. Dann messen Sie die Breite von Stuhlbein zu Stuhlbein und geben 3 cm Nahtzugabe dazu. Dieses Teil schneiden Sie 2 mal zu. 

Die Größe, Anzahl und Position der Taschen für die Stuhlküche können Sie natürlich jederzeit verändern.


2



Dann schneiden wir das Material für unsere Kinderküche zu: 

Wichtig: Die cm-Angaben entsprechen dem Stuhl, den wir als Beispiel für unsere Kinderküche verwendet haben. Damit die Küche für Ihren Stuhl passt, messen Sie Ihren Stuhl nach der Anleitung oben aus.
 

Canvas, grün:

1 x Vorderteil
1 x Rückenteil
2 x Seitentasche, z.B. 23 x 32 cm (hoch x breit)

Canvas, türkis:

2 x Seitenteil
2 x Vorderteiltaschen, z.B. 16 x 22 cm (hoch x breit)
2 x Backofentür (Schnittteil)

Textilfilz, schwarz:

2 x Kreis für Kochplatte 14 cm Ø
2 x Kreis für Kochplatte 11 cm Ø
5 x Kreis für Schalter 5 cm Ø

Karton:

1 x Schablone für die Backofentür


3



Hinweis: Wir haben alle Nähte außer das Gummiband mit grünem Garn genäht.

Als erstes legen Sie die Schablone für den Backofenausschnitt, bei uns ca. 16 cm von der Saumkante des Vorderteils, mittig auf dem Teil an. Zeichnen Sie dann den Backofenausschnitt mit der Schneiderkreide an. Prüfen Sie die Position nochmal bei Ihrem Stuhl nach. Schneiden Sie dann den Ausschnitt nach der Markierung aus.


4



Diese Kante wird nun mit dem Baumwoll-Schrägband eingefasst. Schlagen Sie dafür das vorgefalzte Band zur Hälfte und schieben an den offenen Kanten den Stoff zwischen, stecken Sie dann alles mit Nadeln fest.


5



Im nächsten Schritt steppen Sie das Band an der offenen Kante schmal fest.


6



Jetzt legen Sie die beiden Schnittteile der Backofentür links auf links aufeinander und schieben den Kartonzuschnitt dazwischen.


7



Stecken Sie die Kanten mit Nadeln zusammen. Schneiden Sie dann zwei 8 cm lange Stücke von der Gummikordel ab. Legen Sie je eine Gummikordel zur Hälfte und stecken Sie sie an einer langen Kante (oben) rechts bzw. links von der Seite bei 4 cm fest. Nähen Sie die offenen Kanten ringsum mit einem großen Stich mit ca. 4 mm Nahtzugabe zusammen.


8



Nun werden die Außenkanten auch mit dem Baumwoll-Schrägband eingefasst. Schlagen Sie das Band dafür wieder zur Hälfte, legen Sie es um die Backofentür und schieben Sie den Stoff in die offene Kante des Schrägbandes. Jetzt stecken Sie alles fest, und steppen Sie das Band an den offenen Kanten schmal ab. Das Ende des Schrägbandes schlagen Sie 1 cm ein und lassen es ca. 1 cm am Bandanfang überlappen.


9



Dann legen Sie die Tür so über den Ausschnitt am Vorderteil, dass dieser komplett verdeckt wird. Bei uns ca. 15 cm von der Unterkante des Vorderteils und nähen Sie sie einmal in der Naht des Schrägbands unten fest (orangene Pfeile). Oben an den Schlaufen markieren Sie die Position für die 2 cm großen Knöpfe und nähen diese gleich von Hand an.


10



Als nächstes versäubern Sie alle zugeschnittenen Teile rundherum mit einer Overlock-Naht oder einem dichten Zick-Zack-Stich. Dann bügeln Sie an den beiden grünen Seitentaschen an der oberen Kante 2 cm Saum auf die linke Stoffseite, seitlich und unten je 1 cm.


11



Schneiden Sie jetzt von der Gummikordel 2 x 10 cm ab und legen Sie sie wieder zur Hälfte. Diese stecken Sie am Taschenteil oben am 2 cm-Einschlag mittig fest. Offene Schlaufenkante und die Schnittkante am Einschlag liegen dabei bündig. Steppen Sie den Einschlag 1,5 cm vom Bruch entfernt fest.


12



Nun positionieren Sie je eine Tasche auf ein Seitenteil. Bei uns 12 cm von der oberen Seitenteilkante entfernt und etwa mittig. Steppen Sie sie dann seitlich und unten schmal auf. Markieren Sie sich dann gleich nach der Gummischlaufe Ihre Knopfposition und nähen Sie jeweils einen 3 cm großen Knopf von Hand fest.


13



Jetzt geht es ans Zusammennähen: Legen Sie sich ein Seitenteil rechts auf rechts auf das Vorderteil, an Saum und Seitennaht liegen dabei die Schnittkanten bündig (orangene Pfeile). Nähen Sie vom Saum aus (orangener Pfeil) mit 1 cm Nahtzugabe nach oben (gelber Pfeil), enden sie genau 1 cm vor Seitenteilende.


14



An dem Endpunkt von der eben genähten Naht (gelber Pfeil) schneiden Sie den grünen Stoff bis kurz vor die Naht ein.


15



Drehen Sie das Seitenteil an der oberen Kante soweit bis die obere Kante vom Seitenteil und die seitliche Kante vom Vorderteil bündig liegen. Der gelbe Pfeil markiert den Einschnitt aus 14.


16



Nähen Sie dann genau von dem eingeschnittenen Eck (gelber Pfeil) mit 1 cm Nahtzugabe hoch bis zur hinteren Kante des Seitenteils, hören Sie aber 1,5 cm vor der Schnittkante auf zu nähen (orangener Pfeil).


17



Bei den offen gelassenen 1,5 cm Nahtzugabe schneiden Sie den grünen Stoff wieder bis vor die Naht ein (orangener Pfeil). Das zweite Seitenteil der Kinderküche nähen Sie genauso an. Sie wiederholen also Schritt 13-17.


18



Im Anschluß schneiden Sie sich ca. 44 cm vom schwarzen Gummiband ab. Schlagen Sie Anfang und Ende 1 cm ein und stecken Sie das Gummiband ca. 10 cm von der oberen Kante des Vorderteils fest. (Richten Sie sich nach der Lehnenhöhe Ihres Stuhls). Nähen Sie in unterschiedlichen Abständen das Gummiband ab, je nachdem was Sie daran aufhängen wollen. Schieben Sie dabei am Gummiband immer etwas Weite an.


19



Jetzt sind die Vorderteiltaschen an der Reihe. Bügeln Sie an der oberen Kante 2 cm Saum auf die linke Stoffseite um. Seitlich und unten 1 cm.


20



Positionieren Sie die beiden Taschen auf dem Vorderteil (Lehnenhöhe) unterhalb des Gummibandes, je nachdem wie Sie sie haben wollen. Dann steppen Sie seitlich und unten schmal auf. Wenn Sie wollen, können Sie eine auch noch mit einer Naht unterteilen.


21



Im nächsten Schritt bügeln Sie an den Seitenteilen die hintere Kante und den Saum, sowie den Vorderteilsaum 1,5 cm auf die linke Stoffseite um. Steppen Sie die Seitennähte und den Saum von Seiten- und Vorderteil mit 1 cm Nahtzugabe mit grünem Garn fest.


22



Nun wird die Naht um die Stuhllehne geschlossen. Dazu legen Sie das Rückteil rechts auf rechts auf das Vorderteil, seitlich und oben bündig. Nähen Sie von der unteren, linken Ecke der Stuhllehne bis zur unteren, rechten Ecke (beginnend am orangenen Pfeil) mit 1 cm Nahtzugabe die beiden Teile zusammen, sodass am Stuhlbein ein Schlitz entsteht.


23



Schneiden Sie das Rückteil an Anfang und Ende der eben genähten Naht wieder bis kurz vor der Naht ein.


24



Als nächstes bügeln Sie die Seitenkanten am Rückteil ab dem Einschnitt 1 cm nach links um, den Saum 1,5 cm. Stecken Sie alles mit ein paar Nadeln fest und steppen Sie die Kanten ab.


25



Drehen Sie die Stuhlhusse um und bügeln sie evtl. etwas. „Ziehen" Sie sie dann dem vorgesehenen Stuhl an und legen Sie die Kochplatten auf das Vorderteil (Sitzfläche) wie es Ihnen gefällt. Stecken Sie sie mit ein paar Nadeln fest.


26



Nehmem Sie die Husse wieder ab und nähen Sie die Kochplatten mit dem grünen Sticktwist mit einem Zierstich auf dem Vorderteil fest.


27



Ein weiteres mal ziehen Sie die Husse über den Stuhl und stecken die fünf Kreise vorne über dem Backofenteil verteilt als Schalter fest. ( 4 für die Herdplatten, 1 für den Backofen)


28



Machen Sie die Backofentür auf, dann können Sie gut eingreifen. Nähen Sie die Schalter mit dem grünen Sticktwist runderherum auf. Danach nähen Sie mittig je einen 3 cm großen Knopf mit an.


29



Schneiden Sie vom Schrägband 140 cm ab.

Bügeln Sie es zur Hälfte und steppen Sie die offenen Kanten zusammen. Schneiden Sie dann 4 x 35 cm Stücke zu.


30



Zum Schluß nähen Sie nun je ein Band an den Schlitzkanten von Rückteil und Seitenteil bei ca. 12 cm von oben von Hand an. Nun können Sie die Bänder zu einer Schleife binden, so hält die Kinderküche fest auf dem Stuhl.


31



Jetzt kann es losgehen und der erste leckere Kuchen in der Kinderküche gebacken werden!
Praktisch: Wenn die Kinderküche mal kalt bleiben soll, können Sie die Stuhlhusse einfach abziehen und zusammenlegen.



{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfreie Lieferung ab € 75
Kostenfreier Rückversand