Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Mehr Informationen

ajax-loader
Nähanleitung: Stofffuchs

Nähanleitung: Stofffuchs

Anleitung
Nähanleitung: Stofffuchs
Stofffuchs

Hinweis: Eine Nahtzugabe von 0,5 cm ist in den Vorlagen bereits enthalten.


1



Zuerst erstellen Sie die Schnittteile und markieren sie entsprechend auf dem Stoff.


2



Nach den Schnittmusterteilen schneiden Sie 2x den Körper und 1x das Bodenteil zu. Das Kopfteil 2x aus dem gelb getupften Stoff zuschneiden.


3



Körper- und Kopfteile jeweils rechts auf rechts legen, feststecken und mit einer Nahtzugabe von 0,5 cm zusammennähen. Die Naht mit einigen Rückstichen an Anfang und Ende sichern.


4



Jetzt bügeln Sie die Nahtzugaben auseinander.


5



Die Schnauze schneiden Sie einmal aus weißem Filz zu.


6



Als nächstes legen Sie die Filz-Schnauze auf den gewünschten Stoff (z.B. hellgrüne Retro-Kreise), stecken ihn fest und schneiden ihn mit einer Nahtzugabe von 7 mm am oberen Rand aus.


7



Jetzt nähen Sie lediglich den oberen Bogenrand des Filzes mit einer Nahtzugabe von 2 mm ab.


8



Die Schnauze auf ein Kopfteil legen, 1,5 cm von den Seiten entfernen (sehen Sie die Markierung auf der Vorlage), feststecken und in der bereits vorhandenen Naht aufnähen.


9



Die beiden Körperteile rechts auf rechts aufeinander legen, feststecken und mit einer Nahtzugabe von 0,5 cm zusammennähen.


10



Die untere Kante bleibt dabei offen.


11



An den Ohren schneiden Sie die Nahtzugabe ein, wie abgebildet.


12



Die Markierungen auf der Vorlage kennzeichnen Sie mit Stecknadeln an Körper- und Bodenteil.


13



Stecken Sie das Bodenteil an den Körper und beachten dabei die vier Markierungen.


14



Beim Zusammennähen lassen Sie eine Wendeöffnung am Rückteil von ca. 10 cm offen.


15



Wenden Sie den Fuchs durch die Öffnung. Schieben Sie die Ohren mit einem spitzen Gegenstand, wie etwa einer Schere, vorsichtig von innen nach außen. Streichen Sie die Naht flach und bügeln sie leicht.


16



Wird der Fuchs später als Deko-Figur verwendet, benötigt er für einen guten Stand ein Beschwerungsteil. Für ein Kuscheltier kann man dieses weg lassen.

Für das Beschwerungsteil 2 x das Bodenteil ausschneiden, links auf links legen, feststecken, eine Füllöffnung von ca. 10 cm lassen und zusammennähen.


17



Füllen Sie das Beschwerungsteil mit den Kirschkernen und schließen die Öffnung.


18



Füllen Sie den Fuchs mit Soft-Flocks und zuletzt auch mit dem Beschwerungsteil. Nähen Sie das Stopfloch mit einem verdeckten Steppstich zusammen.


19



Schneiden Sie die Schnittteile für den Schwanz und die Schwanzspitze je 2 x zu. Für den Schwanz verwenden Sie einen Stoff Ihrer Wahl (z.B. hellgrüne Retro-Kreise), die Spitze wird aus weißem Filz geschnitten.


20



Legen Sie die Schwanzspitzen jeweils auf die rechte Seite des Schwanzes, stecken sie fest und nähen sie mit einer Nahtzugabe von 2 mm ringsherum an.


21



Legen Sie die Schwanzteile rechts auf rechts zusammen, stecken sie fest und nähen sie zusammen. Dabei bleibt die untere Kante zum Wenden und Füllen offen.


22



Wenden Sie den Schwanz, falten die offene Kante 1 cm nach innen, bügeln ihn und stopfen ihn anschließend aus.


23



Jetzt wird der Schwanz am Fuchsrücken festgesteckt und von Hand angenäht.


24



Damit er besser hält, wird der Schwanz auch seitlich mit kleinen Stichen fixiert


25



Gemäß der Vorlage schneiden Sie 2 x die Ohrinnenteile aus Baumwollstoff aus. Die Nase wird 1 x aus Filz ausgeschnitten. Augen und Pupillen benötigen Sie ebenfalls je 2 x.


26



Jetzt werden AugenOhren und Nase mit Vliesofix auf den Fuchs gebügelt.


27



Geschafft! Ob als Kuscheltier für kleine und große Fuchsfans, als Türstopper oder formschönes Sofakissen, Fuchs Basti ist wirklich ein Fuchs für alle Fälle!



Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Nähanleitung: Stofffuchs

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Schnittmuster Fuchs
PDF
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Anleitung

Nähanleitung: Stofffuchs

Stofffuchs

Hinweis: Eine Nahtzugabe von 0,5 cm ist in den Vorlagen bereits enthalten.


1



Zuerst erstellen Sie die Schnittteile und markieren sie entsprechend auf dem Stoff.


2



Nach den Schnittmusterteilen schneiden Sie 2x den Körper und 1x das Bodenteil zu. Das Kopfteil 2x aus dem gelb getupften Stoff zuschneiden.


3



Körper- und Kopfteile jeweils rechts auf rechts legen, feststecken und mit einer Nahtzugabe von 0,5 cm zusammennähen. Die Naht mit einigen Rückstichen an Anfang und Ende sichern.


4



Jetzt bügeln Sie die Nahtzugaben auseinander.


5



Die Schnauze schneiden Sie einmal aus weißem Filz zu.


6



Als nächstes legen Sie die Filz-Schnauze auf den gewünschten Stoff (z.B. hellgrüne Retro-Kreise), stecken ihn fest und schneiden ihn mit einer Nahtzugabe von 7 mm am oberen Rand aus.


7



Jetzt nähen Sie lediglich den oberen Bogenrand des Filzes mit einer Nahtzugabe von 2 mm ab.


8



Die Schnauze auf ein Kopfteil legen, 1,5 cm von den Seiten entfernen (sehen Sie die Markierung auf der Vorlage), feststecken und in der bereits vorhandenen Naht aufnähen.


9



Die beiden Körperteile rechts auf rechts aufeinander legen, feststecken und mit einer Nahtzugabe von 0,5 cm zusammennähen.


10



Die untere Kante bleibt dabei offen.


11



An den Ohren schneiden Sie die Nahtzugabe ein, wie abgebildet.


12



Die Markierungen auf der Vorlage kennzeichnen Sie mit Stecknadeln an Körper- und Bodenteil.


13



Stecken Sie das Bodenteil an den Körper und beachten dabei die vier Markierungen.


14



Beim Zusammennähen lassen Sie eine Wendeöffnung am Rückteil von ca. 10 cm offen.


15



Wenden Sie den Fuchs durch die Öffnung. Schieben Sie die Ohren mit einem spitzen Gegenstand, wie etwa einer Schere, vorsichtig von innen nach außen. Streichen Sie die Naht flach und bügeln sie leicht.


16



Wird der Fuchs später als Deko-Figur verwendet, benötigt er für einen guten Stand ein Beschwerungsteil. Für ein Kuscheltier kann man dieses weg lassen.

Für das Beschwerungsteil 2 x das Bodenteil ausschneiden, links auf links legen, feststecken, eine Füllöffnung von ca. 10 cm lassen und zusammennähen.


17



Füllen Sie das Beschwerungsteil mit den Kirschkernen und schließen die Öffnung.


18



Füllen Sie den Fuchs mit Soft-Flocks und zuletzt auch mit dem Beschwerungsteil. Nähen Sie das Stopfloch mit einem verdeckten Steppstich zusammen.


19



Schneiden Sie die Schnittteile für den Schwanz und die Schwanzspitze je 2 x zu. Für den Schwanz verwenden Sie einen Stoff Ihrer Wahl (z.B. hellgrüne Retro-Kreise), die Spitze wird aus weißem Filz geschnitten.


20



Legen Sie die Schwanzspitzen jeweils auf die rechte Seite des Schwanzes, stecken sie fest und nähen sie mit einer Nahtzugabe von 2 mm ringsherum an.


21



Legen Sie die Schwanzteile rechts auf rechts zusammen, stecken sie fest und nähen sie zusammen. Dabei bleibt die untere Kante zum Wenden und Füllen offen.


22



Wenden Sie den Schwanz, falten die offene Kante 1 cm nach innen, bügeln ihn und stopfen ihn anschließend aus.


23



Jetzt wird der Schwanz am Fuchsrücken festgesteckt und von Hand angenäht.


24



Damit er besser hält, wird der Schwanz auch seitlich mit kleinen Stichen fixiert


25



Gemäß der Vorlage schneiden Sie 2 x die Ohrinnenteile aus Baumwollstoff aus. Die Nase wird 1 x aus Filz ausgeschnitten. Augen und Pupillen benötigen Sie ebenfalls je 2 x.


26



Jetzt werden AugenOhren und Nase mit Vliesofix auf den Fuchs gebügelt.


27



Geschafft! Ob als Kuscheltier für kleine und große Fuchsfans, als Türstopper oder formschönes Sofakissen, Fuchs Basti ist wirklich ein Fuchs für alle Fälle!



{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Schnittmuster Fuchs
PDF
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfrei im Inland ab 75 €
Kostenfreier Rückversand