Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Mehr Informationen
40 Jahre buttinette - Schnäppchen sichern! >>

ajax-loader
Nähanleitung: buttinette Adventskalender

Nähanleitung: buttinette Adventskalender

Anleitung
Nähanleitung: buttinette Adventskalender
Patchwork Adventskalender

Fertige Größe: 62 x 72 cm (ohne Schlaufen), ein Täschchen: 7 x 9 cm


1



Zu Beginn schneiden Sie alle Stoffe wie folgt zu:
(Alle Stoffteile enthalten 1cm Nahtzugabe)

Sternchenstoff  beige (s. Bild): 47 x 57 cm
Uni lind:
2 Streifen mit 4 x 52 cm
2 Streifen mit 4 x 57 cm
2 Streifen mit 5 x 64 cm (Randeinfassung)
2 Streifen mit 5 x 72 cm (Randeinfassung)
Rückseite mit 62 x 72 cm
5 Rechtecke mit 9 x 16 cm (f. Schlaufen)
Sterntaler:
2 Streifen mit 7 x 62 cm (Randeinfassung)
2 Streifen mit 7 x 63 cm (Randeinfassung)
Täschen: 4 Rechtecke mit 9 x 12 cm aus den Stoffen
Uni beige, Sterntaler, Kristalle beige, Kristalle weiß, Uni lind und Schaukelpferd (insgesmat 24 Stk. )
Vlieseline HH 650 mit 62 x 72 cm


2



Für die Sterne bügeln Sie Vliesofix auf die linke Seite des braunen Stoffes auf.


3



Mit der Sternvorlage fertigen Sie eine Schablone aus einem Karton. Mit dieser Schablone zeichnen Sie 24 Sterne auf das Vliesofix und schneiden sie anschließend aus.


4



Ziehen Sie das Vliesofix von der Rückseite der Sterne ab.


5



Zeichnen Sie auf einen Karton ein Rechteck mit den Maßen 7 x 9 cm und schneiden dieses aus.


6



Legen Sie die Schablone auf ein zugeschnittenes Taschenteil. Achten Sie darauf, dass Sie seitlich und unten jeweils 1 cm Abstand zum Rand einhalten und zum oberen Rand 2 cm verbleiben. Legen Sie die Kanten um und bügeln diese vorsichtig.


7



Schlagen Sie nur den oberen Rand (2 x 1 cm) ein und steppen 1 cm breit ab.

Dies wiederholen Sie bei allen 24 Täschchen


8



Legen Sie den Stern mittig auf das Täschchen und bügeln ihn auf.


9


 

Mit einem dichten Zickzackstich mit der Nähmaschine applizieren (=feststeppen).

Den vorigen und diesen Schritt wiederholen Sie bei allen Täschchen.




10



Verteilen Sie die einzelnen Täschchen auf dem Sternenstoff. Dabei halten Sie zum äußeren Rand 3 cm Abstand und von Tasche zu Tasche 1,5 cm Abstand.

Fixieren Sie diese mit Stecknadeln.

Achten Sie dabei darauf, dass die Nahtzugabe sauber unter den Kanten verschwindet.


11



Nähen Sie alle 24 Täschchen an den beiden seitlichen und an der unteren Kante fest.  Achten Sie darauf, die obere Seite darf nicht mehr angenäht werden.


12



Stecken Sie die uni grünen Streifen an die obere und untere Kante des Sternenstoffes und nähen die Streifen 1 cm breit ab.


13



Klappen Sie anschließend den grünen Streifen auf und bügeln diesen.


14



Verfahren Sie nun mit der rechten und linken Seite genauso wie bei der oberen und unteren. (Vorherige zwei Schritte)


15



Klappen Sie die Streifen auf und bügeln diese sorgfältig.


16



Verfahren Sie nun mit dem Sterntaler-Stoff ebenfalls wie mit dem uni grünen StoffWiederholen Sie dafür die letzten vier Schritte.


17



Nun legen Sie das Rückteil (uni grün) mit der linken Stoffseite nach oben. Anschließend das Volumenvlies maßgenau auflegen. Das Vorderteil ebenfalls genau auflegen.

Bügeln Sie anschließend von der Mitte aus vorsichtig zum Rand.

Somit verbinden sich die Stoffe und das Volumenvlies.


18



Anschließend falten Sie die Streifen für die Randeinfassung zur Hälfte und bügeln diese.


19



Eine Seite (1 cm) zur Mitte bügeln, die andere Seite ebenfalls umbügeln.


20



Den Streifen falten Sie nochmals. Somit entsteht ein Schrägband von 1,5 cm Breite.


21



Falten Sie das Schrägband wieder auf und legen rechts auf rechts auf die obere und untere Außenkante der Vorderseite. Nähen Sie dieses 1 cm breit an.

Klappen Sie die Streifen nach hintenschlagen diese 1 cm ein und nähen es auf der Rückseite per Hand an.


22



Oder für Fortgeschrittene: Am Vorderteil entlang des äußeren Randes im Nahtschatten nähen.


23



Verfahren Sie bei den Streifen der rechten und linken Außenkante gleich.


24



Schlagen Sie die Enden einstecken sie fest und nähen diese an.


25



Nun werden die Schlaufen für die Aufhängung genäht. Nehmen Sie dafür die zugeschnittenen Stoffteile her, klappen sie rechts auf rechts zusammen und stecken diese mit Stecknadeln zusammen.  


26



Nähen Sie nun die Längskante 1 cm breit ab. Danach wenden Sie das Stoffteil und bügeln es. Schlagen Sie die offenen Kanten ca. 1 cm ein und bügeln es nochmals.


27



Die Schlaufenteile falten Sie dann auf die Hälfte der Länge. Diese verteilen Sie im gleichmäßigen Abstand auf der Rückseite der Oberkante und nähen sie fest.


28



Zum Schluss kleben Sie mit Bastelkleber die Holzzahlen auf.


29



Am Ende kürzen Sie die Holzstange auf die gewünschte Länge und führen diese in die Schlaufen ein.

Somit kann Ihr fertiger Adventskalender aufgehängt und befüllt werden!



Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Nähanleitung: buttinette Adventskalender

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Anleitung

Nähanleitung: buttinette Adventskalender

Patchwork Adventskalender

Fertige Größe: 62 x 72 cm (ohne Schlaufen), ein Täschchen: 7 x 9 cm


1



Zu Beginn schneiden Sie alle Stoffe wie folgt zu:
(Alle Stoffteile enthalten 1cm Nahtzugabe)

Sternchenstoff  beige (s. Bild): 47 x 57 cm
Uni lind:
2 Streifen mit 4 x 52 cm
2 Streifen mit 4 x 57 cm
2 Streifen mit 5 x 64 cm (Randeinfassung)
2 Streifen mit 5 x 72 cm (Randeinfassung)
Rückseite mit 62 x 72 cm
5 Rechtecke mit 9 x 16 cm (f. Schlaufen)
Sterntaler:
2 Streifen mit 7 x 62 cm (Randeinfassung)
2 Streifen mit 7 x 63 cm (Randeinfassung)
Täschen: 4 Rechtecke mit 9 x 12 cm aus den Stoffen
Uni beige, Sterntaler, Kristalle beige, Kristalle weiß, Uni lind und Schaukelpferd (insgesmat 24 Stk. )
Vlieseline HH 650 mit 62 x 72 cm


2



Für die Sterne bügeln Sie Vliesofix auf die linke Seite des braunen Stoffes auf.


3



Mit der Sternvorlage fertigen Sie eine Schablone aus einem Karton. Mit dieser Schablone zeichnen Sie 24 Sterne auf das Vliesofix und schneiden sie anschließend aus.


4



Ziehen Sie das Vliesofix von der Rückseite der Sterne ab.


5



Zeichnen Sie auf einen Karton ein Rechteck mit den Maßen 7 x 9 cm und schneiden dieses aus.


6



Legen Sie die Schablone auf ein zugeschnittenes Taschenteil. Achten Sie darauf, dass Sie seitlich und unten jeweils 1 cm Abstand zum Rand einhalten und zum oberen Rand 2 cm verbleiben. Legen Sie die Kanten um und bügeln diese vorsichtig.


7



Schlagen Sie nur den oberen Rand (2 x 1 cm) ein und steppen 1 cm breit ab.

Dies wiederholen Sie bei allen 24 Täschchen


8



Legen Sie den Stern mittig auf das Täschchen und bügeln ihn auf.


9


 

Mit einem dichten Zickzackstich mit der Nähmaschine applizieren (=feststeppen).

Den vorigen und diesen Schritt wiederholen Sie bei allen Täschchen.




10



Verteilen Sie die einzelnen Täschchen auf dem Sternenstoff. Dabei halten Sie zum äußeren Rand 3 cm Abstand und von Tasche zu Tasche 1,5 cm Abstand.

Fixieren Sie diese mit Stecknadeln.

Achten Sie dabei darauf, dass die Nahtzugabe sauber unter den Kanten verschwindet.


11



Nähen Sie alle 24 Täschchen an den beiden seitlichen und an der unteren Kante fest.  Achten Sie darauf, die obere Seite darf nicht mehr angenäht werden.


12



Stecken Sie die uni grünen Streifen an die obere und untere Kante des Sternenstoffes und nähen die Streifen 1 cm breit ab.


13



Klappen Sie anschließend den grünen Streifen auf und bügeln diesen.


14



Verfahren Sie nun mit der rechten und linken Seite genauso wie bei der oberen und unteren. (Vorherige zwei Schritte)


15



Klappen Sie die Streifen auf und bügeln diese sorgfältig.


16



Verfahren Sie nun mit dem Sterntaler-Stoff ebenfalls wie mit dem uni grünen StoffWiederholen Sie dafür die letzten vier Schritte.


17



Nun legen Sie das Rückteil (uni grün) mit der linken Stoffseite nach oben. Anschließend das Volumenvlies maßgenau auflegen. Das Vorderteil ebenfalls genau auflegen.

Bügeln Sie anschließend von der Mitte aus vorsichtig zum Rand.

Somit verbinden sich die Stoffe und das Volumenvlies.


18



Anschließend falten Sie die Streifen für die Randeinfassung zur Hälfte und bügeln diese.


19



Eine Seite (1 cm) zur Mitte bügeln, die andere Seite ebenfalls umbügeln.


20



Den Streifen falten Sie nochmals. Somit entsteht ein Schrägband von 1,5 cm Breite.


21



Falten Sie das Schrägband wieder auf und legen rechts auf rechts auf die obere und untere Außenkante der Vorderseite. Nähen Sie dieses 1 cm breit an.

Klappen Sie die Streifen nach hintenschlagen diese 1 cm ein und nähen es auf der Rückseite per Hand an.


22



Oder für Fortgeschrittene: Am Vorderteil entlang des äußeren Randes im Nahtschatten nähen.


23



Verfahren Sie bei den Streifen der rechten und linken Außenkante gleich.


24



Schlagen Sie die Enden einstecken sie fest und nähen diese an.


25



Nun werden die Schlaufen für die Aufhängung genäht. Nehmen Sie dafür die zugeschnittenen Stoffteile her, klappen sie rechts auf rechts zusammen und stecken diese mit Stecknadeln zusammen.  


26



Nähen Sie nun die Längskante 1 cm breit ab. Danach wenden Sie das Stoffteil und bügeln es. Schlagen Sie die offenen Kanten ca. 1 cm ein und bügeln es nochmals.


27



Die Schlaufenteile falten Sie dann auf die Hälfte der Länge. Diese verteilen Sie im gleichmäßigen Abstand auf der Rückseite der Oberkante und nähen sie fest.


28



Zum Schluss kleben Sie mit Bastelkleber die Holzzahlen auf.


29



Am Ende kürzen Sie die Holzstange auf die gewünschte Länge und führen diese in die Schlaufen ein.

Somit kann Ihr fertiger Adventskalender aufgehängt und befüllt werden!



{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfrei im Inland ab 75 €
Kostenfreier Rückversand