10 % Rabatt - jetzt Newsletter abonnieren!

ajax-loader
Nähanleitung: Mund-Nasen-Maske

Nähanleitung: Mund-Nasen-Maske

Anleitung
Nähanleitung: Mund-Nasen-Maske
Dank einem integrierten Nasenbügel sind diese Masken sehr angenehm zu tragen und da für eine Behelfs-Maske zwei Stoffe verwendet werden, auch beidseitig tragbar – je nachdem welches Muster oder welche Farbe Euch heute besser gefällt. Aus einem Quiltpaket bekommen Ihr insgesamt 14 Mund-Nasen-Masken.


Mund-Nasen-Maske

Mund-Nasen-Maske nähen – so wird´s gemacht:

1



Stoffe zuschneiden

Aus dem Baumwollstoff „Dreiecke“ in Weiß/ Petrol/ Natur:

1 Paar Masken nach Schnittmuster

Aus dem Baumwollstoff „Dreiecke“ in Helltaupe/ Weiß:

1 Paar Masken nach Schnittmuster

Alle Nahtzugaben sind bereits enthalten!


2



Mittelnaht schließen

Legt 1 Paar der Maskenzuschnitte aus dem gleichen Stoff rechts auf rechts zusammen und schließt die Mittelnaht mit einer Nahtzugabe von 0,7 cm. Legt die Nahtzugabe auf eine Seite und steppt die Naht von der rechten Stoffseite schmal ab. Das zweite Paar näht Ihr genauso zusammen.


3



Maske zusammennähen

Legt beide vorbereiteten Teile rechts auf rechts zusammen und näht die obere Kante mit einer Nahtzugabe von 0,7 cm zusammen. Die untere Kante näht Ihr ebenso zusammen. Lasst jeweils an Nahtanfang und -ende 2,5 cm Nahtzugabe offen. Hier wird später die Öffnung für das Gummiband entstehen. Zusätzlich lasst Ihr an der unteren Kante eine Wendeöffnung von ca. 3 cm frei.


4



Bügelt an den Seiten die offen gelassene Nahtzugabe der oberen und unteren Kante im Verlauf weiter um. Jetzt werden die Seiten mit 0,7 cm Nahtzugabe genäht, dabei die eingeschlagenen Nahtzugaben oben und unten festnähen. Das Stoffstück durch die Wendeöffnung nach rechts drehen, ausformen und flach bügeln. Die obere und untere Kante schmal absteppen, dabei am Rand von den Seiten 1,5 cm frei lassen für den Gummi-Einzug. Die Wendeöffnung wird dabei geschlossen.


5



Nasenbügel und Gummi verarbeiten

Parallel zur oberen Kante zusätzlich 1 cm breit absteppen, die Öffnung für den Gummi aussparen. Durch die Öffnung einen Nasenbügel in den Tunnel bis zur Mitte schieben und seitlich des Bügels mit ein paar Stichen fixieren.

Von der Gummikordel zwei ca. 30 cm lange Stücke abschneiden und je Seite eine Gummikordel mithilfe einer Sicherheitsnadel einziehen. Die Länge anpassen und den Knoten in den Tunnel schieben. Schon ist die Maske fertig und kann beidseitig, je nach Farb- oder Motivwunsch getragen werden.

 
Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Nähanleitung: Mund-Nasen-Maske

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Anleitung

Nähanleitung: Mund-Nasen-Maske

Dank einem integrierten Nasenbügel sind diese Masken sehr angenehm zu tragen und da für eine Behelfs-Maske zwei Stoffe verwendet werden, auch beidseitig tragbar – je nachdem welches Muster oder welche Farbe Euch heute besser gefällt. Aus einem Quiltpaket bekommen Ihr insgesamt 14 Mund-Nasen-Masken.


Mund-Nasen-Maske

Mund-Nasen-Maske nähen – so wird´s gemacht:

1



Stoffe zuschneiden

Aus dem Baumwollstoff „Dreiecke“ in Weiß/ Petrol/ Natur:

1 Paar Masken nach Schnittmuster

Aus dem Baumwollstoff „Dreiecke“ in Helltaupe/ Weiß:

1 Paar Masken nach Schnittmuster

Alle Nahtzugaben sind bereits enthalten!


2



Mittelnaht schließen

Legt 1 Paar der Maskenzuschnitte aus dem gleichen Stoff rechts auf rechts zusammen und schließt die Mittelnaht mit einer Nahtzugabe von 0,7 cm. Legt die Nahtzugabe auf eine Seite und steppt die Naht von der rechten Stoffseite schmal ab. Das zweite Paar näht Ihr genauso zusammen.


3



Maske zusammennähen

Legt beide vorbereiteten Teile rechts auf rechts zusammen und näht die obere Kante mit einer Nahtzugabe von 0,7 cm zusammen. Die untere Kante näht Ihr ebenso zusammen. Lasst jeweils an Nahtanfang und -ende 2,5 cm Nahtzugabe offen. Hier wird später die Öffnung für das Gummiband entstehen. Zusätzlich lasst Ihr an der unteren Kante eine Wendeöffnung von ca. 3 cm frei.


4



Bügelt an den Seiten die offen gelassene Nahtzugabe der oberen und unteren Kante im Verlauf weiter um. Jetzt werden die Seiten mit 0,7 cm Nahtzugabe genäht, dabei die eingeschlagenen Nahtzugaben oben und unten festnähen. Das Stoffstück durch die Wendeöffnung nach rechts drehen, ausformen und flach bügeln. Die obere und untere Kante schmal absteppen, dabei am Rand von den Seiten 1,5 cm frei lassen für den Gummi-Einzug. Die Wendeöffnung wird dabei geschlossen.


5



Nasenbügel und Gummi verarbeiten

Parallel zur oberen Kante zusätzlich 1 cm breit absteppen, die Öffnung für den Gummi aussparen. Durch die Öffnung einen Nasenbügel in den Tunnel bis zur Mitte schieben und seitlich des Bügels mit ein paar Stichen fixieren.

Von der Gummikordel zwei ca. 30 cm lange Stücke abschneiden und je Seite eine Gummikordel mithilfe einer Sicherheitsnadel einziehen. Die Länge anpassen und den Knoten in den Tunnel schieben. Schon ist die Maske fertig und kann beidseitig, je nach Farb- oder Motivwunsch getragen werden.

 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfrei im Inland ab 75 €
Kostenfreier Rückversand