Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Mehr Informationen
Sommerschnäppchen - bis zu 50 % reduziert >>

ajax-loader
Nähanleitung: Küken- und Häschentaschen

Nähanleitung: Küken- und Häschentaschen

Anleitung
Nähanleitung: Küken- und Häschentaschen
Sind Sie nicht bezaubernd, unsere fröhlichen und frühlingshaften Täschchen? Hier zeigen wir Euch, wie Ihr mit unseren Bügelverschlüssen nicht nur rechteckige oder runde Täschchen nähen könnt, sondern auch in etwas anderer Form. Bei der Auswahl von Farbe und Design dürft Ihr ganz kreativ sein. Wir haben ein großes Sortiment an Baumwollstoffen und Patchworkpaketen – da werdet Ihr sicher fündig und könnt Euch je nach Geschmack austoben.

Größe: Hase ca. 13 cm und Küken ca. 10 cm


Küken- und Häschentaschen


1



Zuschneiden Küken


für ein Küken:


aus dem gelben Moire:

4x Körper


aus dem Baumwollstoff mit Tüpfchen maigrün/weiß und dem Vliesofix:

je 2x Eierschale


Alle Nahtzugaben sind bereits enthalten!


2



Vliesofix aufbügeln

Bügelt als Erstes das Vliesofix auf die linke Stoffseite der beiden Eierschalenteile aus dem Baumwollstoff mit Tüpfchen. Legt dafür das Vliesofix mit der Klebeseite auf den Baumwollstoff und verbindet die beiden Teile durch Bügeln miteinander (Bügeleiseneinstellung 2 - 3 Punkte).


3



Eierschalenteile applizieren

Zieht das Trägerpapier des Vliesofix ab und legt die beiden Eierschalenzuschnitte jeweils links auf rechts auf zwei der Körperzuschnitte auf. Verbindet auch diese beiden Teile durch Bügeln miteinander. Die Bügeleiseneinstellung bleibt dabei immer gleich.


4



Um der Eierschale zusätzlich Halt zu geben, steppt ihr die gezackte Kante jeweils noch zusätzlich schmal auf dem gelben Stoff fest. Das sind nun die äußeren Körperteile.


5



Körperteile verzieren

Nehmt dann das Mini-Zackenlitzen-Paket zur Hand. Sucht Euch zwei verschiedene Farben aus und näht jeweils ein Stück davon auf einem äußeren Körperteil auf. Die Position bestimmt Ihr selbst, ganz so wie es Euch am besten gefällt.


6



Körperteile zusammennähen

Legt im nächsten Schritt die beiden äußeren Körperteile rechts auf rechts aufeinander und fixiert sie mit Stecknadeln. Näht sie dann im unteren Bereich, exakt von Markierung zu Markierung (seitlich) mit 0,5 cm Nahtzugabe zusammen. Die beiden verbleibenden Körperteile näht Ihr ebenfalls gleich zusammen, allerdings lasst Ihr dabei eine Wendeöffnung von ca. 3 cm frei. Dies ist dann das Taschenfutter.


7



Nahtzugaben einschneiden

Schneidet dann an beiden Teilen die Nahtzugaben genau an den Markierungen, bis kurz vor die Naht, ein.


8



Täschchen bügeln

Wendet das äußere Körperteil so, dass die rechte Stoffseite sichtbar ist. Formt die Kanten schön aus und bügelt die Außenkanten flach.


9



Außen- und Innenteil zusammennähen

Schiebt im nächsten Schritt das Taschenfutter rechts auf rechts in das äußere Körperteil. An der oberen Taschenkante, also dem Tascheneingriff, wird jeweils ein inneres Teil mit einem äußeren Teil zusammengenäht. Das macht Ihr natürlich auch wieder genau von Markierung zu Markierung und auch wieder mit 0,5 cm Nahtzugabe. Fixiert Euch vorher alles mit Stecknadeln, dann werdet Ihr Euch beim Nähen leichter tun. Dadurch, dass Ihr die Nahtzugabe in Schritt 7 bis kurz vor die Naht eingeschnitten habt, könnt Ihr die beiden Stoffteile ganz gut aufeinanderlegen.


10



Täschchen wenden und bügeln

Dann wendet Ihr das Täschchen durch die Öffnung und verschließt diese von Hand. Formt das Täschchen aus und bügelt die Außenkanten schön flach.


11



Taschengriff annähen

Im Anschluss könnt Ihr schon den Taschengriff annähen. Öffnet den Taschenbügel, schiebt jeweils die Stoffkante des vorderen bzw. hinteren Tascheneingriffs in die “Spalte” des Minibügels der gebogenen Kante ein und näht dann Stoff und Taschenbügel durch die vorgegebenen Löcher am Bügel von Hand zusammen. Verwendet hier den Sternzwirn in Weiß, der ist dicker als das normale Nähgarn – so hält das Täschchen auch größerer Belastung stand.


12



Schnabel zuschneiden

Nehmt den Rest Filz in Orange zur Hand. Schneidet daraus den Schnabel zu. Faltet diesen dann zur Hälfte und streicht die Bruchkante etwas flach.


13



Näht zum Schluss den Schnabel von Hand an, klebt dann noch zwei Augen auf das Kükentäschchen und dann habt Ihr es schon geschafft – war doch gar nicht schwer.


14



Zuschneiden Hase


für einen Hasen:


aus dem Moire in Himbeere:

2x Körper oben

2x Körper


aus dem Moire in Altrosé:

4x Ohr


aus dem Baumwollstoff mit Herzchen:

2x Körper unten


aus dem Filzrest:

1x Schleife 3 x 3 cm


Alle Nahtzugaben sind bereits enthalten!


15



Ohren vorbereiten

Damit das Hasentäschchen später auch die typisch langen Hasenohren bekommt, legt Ihr dafür zunächst jeweils zwei Stück davon rechts auf rechts aufeinander. Näht die Kanten bis auf die untere gerade Kante mit 0,5 cm Nahtzugabe zusammen.


16



Wendet dann die Ohren durch die Öffnung unten, bügelt die Außenkanten und legt an der unteren Kante eine Falte wie im Schnittmuster eingezeichnet. Diese Falte fixiert Ihr dann mit einigen Stichen, damit nichts mehr verrutschen kann.


17



Obere und untere Körperteile zusammensetzen

Legt dann ein oberes und unteres Körperteil rechts auf rechts zusammen, die geraden Kanten liegen dabei bündig. Schiebt die beiden Ohren dazwischen. Die Position haben wir wieder im Schnittmuster für Euch eingezeichnet. Dann näht Ihr die beiden Teile mit 0,5 cm zusammen, dabei werden die Ohren gleich befestigt. Das ist dann das hintere, äußere Körperteil. Die beiden anderen Teile näht Ihr genauso zusammen, das ist dann das vordere, äußere Körperteil.


18



Hasengesicht verzieren

Damit der Hase auch ein niedliches Gesicht bekommt, stickt Ihr die Schnauze mit schwarzem Nähgarn von Hand. Für das Näschen nehmt Ihr ein kleines Stück Vliesofix und bügelt es auf die linke Stoffseite des Baumwollstoffes mit den Herzchen auf. Schneidet Euch dann ein Miniherzchen aus, zieht das Trägerpapier ab und bügelt das kleine Herznäschen über der Schnauze auf. Zum Schluss fehlen nur noch die Augen. Diese klebt Ihr einfach mit dem Textilkleber über dem Näschen fest. Folgt dann der Anleitung Schritt 6 bis 8 des Kükens.


19



Täschchenteile zusammennähen

Schiebt im nächsten Schritt das Taschenfutter rechts auf rechts in das äußere Körperteil. An der oberen Taschenkante, also dem Tascheneingriff, wird jeweils ein inneres Teil mit einem äußeren Teil zusammengenäht. Das macht Ihr natürlich auch wieder genau von Markierung zu Markierung und auch wieder mit 0,5 cm Nahtzugabe. Fixiert Euch vorher alles mit Stecknadeln, dann werdet Ihr Euch beim Nähen leichter tun. Dadurch, dass Ihr die Nahtzugabe in Schritt 7 bis kurz vor die Naht eingeschnitten habt, könnt Ihr die beiden Stoffteile ganz gut aufeinanderlegen.


20



Tasche wenden, bügeln und Taschengriff annähen

Dann wendet Ihr das Täschchen durch die Öffnung und verschließt diese von Hand. Formt das Täschchen aus und bügelt die Außenkanten schön flach. Im Anschluss kann gleich der Taschenverschluss angenäht werden, folgt einfach Schritt 11 dafür.


21



Schleife vorbereiten

Für die Schleife des Hasen nehmt Ihr das kleine Reststückchen Filz in Rosa und faltet es ziehharmonikaartig zusammen, fixiert die Faltung mittig mit einigen Handstichen.


22



Schleife annähen

Die Schleife näht Ihr dann noch an einem Hasenohr an. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr auch noch eines der beiden Ohren an der Spitze nach vorne umklappen und mit einigen Handstichen fixieren.


23



Dann habt Ihr es auch schon geschafft und beide Täschchen sind fertig. Wir finden, die süßen Täschchen lassen sich prima für Kleingeld oder Krimskrams verwenden. Sie sind auch ein süßes Mitbringsel, nicht nur zur Osterzeit!

 
Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Nähanleitung: Küken- und Häschentaschen

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Anleitung

Nähanleitung: Küken- und Häschentaschen

Sind Sie nicht bezaubernd, unsere fröhlichen und frühlingshaften Täschchen? Hier zeigen wir Euch, wie Ihr mit unseren Bügelverschlüssen nicht nur rechteckige oder runde Täschchen nähen könnt, sondern auch in etwas anderer Form. Bei der Auswahl von Farbe und Design dürft Ihr ganz kreativ sein. Wir haben ein großes Sortiment an Baumwollstoffen und Patchworkpaketen – da werdet Ihr sicher fündig und könnt Euch je nach Geschmack austoben.

Größe: Hase ca. 13 cm und Küken ca. 10 cm


Küken- und Häschentaschen


1



Zuschneiden Küken


für ein Küken:


aus dem gelben Moire:

4x Körper


aus dem Baumwollstoff mit Tüpfchen maigrün/weiß und dem Vliesofix:

je 2x Eierschale


Alle Nahtzugaben sind bereits enthalten!


2



Vliesofix aufbügeln

Bügelt als Erstes das Vliesofix auf die linke Stoffseite der beiden Eierschalenteile aus dem Baumwollstoff mit Tüpfchen. Legt dafür das Vliesofix mit der Klebeseite auf den Baumwollstoff und verbindet die beiden Teile durch Bügeln miteinander (Bügeleiseneinstellung 2 - 3 Punkte).


3



Eierschalenteile applizieren

Zieht das Trägerpapier des Vliesofix ab und legt die beiden Eierschalenzuschnitte jeweils links auf rechts auf zwei der Körperzuschnitte auf. Verbindet auch diese beiden Teile durch Bügeln miteinander. Die Bügeleiseneinstellung bleibt dabei immer gleich.


4



Um der Eierschale zusätzlich Halt zu geben, steppt ihr die gezackte Kante jeweils noch zusätzlich schmal auf dem gelben Stoff fest. Das sind nun die äußeren Körperteile.


5



Körperteile verzieren

Nehmt dann das Mini-Zackenlitzen-Paket zur Hand. Sucht Euch zwei verschiedene Farben aus und näht jeweils ein Stück davon auf einem äußeren Körperteil auf. Die Position bestimmt Ihr selbst, ganz so wie es Euch am besten gefällt.


6



Körperteile zusammennähen

Legt im nächsten Schritt die beiden äußeren Körperteile rechts auf rechts aufeinander und fixiert sie mit Stecknadeln. Näht sie dann im unteren Bereich, exakt von Markierung zu Markierung (seitlich) mit 0,5 cm Nahtzugabe zusammen. Die beiden verbleibenden Körperteile näht Ihr ebenfalls gleich zusammen, allerdings lasst Ihr dabei eine Wendeöffnung von ca. 3 cm frei. Dies ist dann das Taschenfutter.


7



Nahtzugaben einschneiden

Schneidet dann an beiden Teilen die Nahtzugaben genau an den Markierungen, bis kurz vor die Naht, ein.


8



Täschchen bügeln

Wendet das äußere Körperteil so, dass die rechte Stoffseite sichtbar ist. Formt die Kanten schön aus und bügelt die Außenkanten flach.


9



Außen- und Innenteil zusammennähen

Schiebt im nächsten Schritt das Taschenfutter rechts auf rechts in das äußere Körperteil. An der oberen Taschenkante, also dem Tascheneingriff, wird jeweils ein inneres Teil mit einem äußeren Teil zusammengenäht. Das macht Ihr natürlich auch wieder genau von Markierung zu Markierung und auch wieder mit 0,5 cm Nahtzugabe. Fixiert Euch vorher alles mit Stecknadeln, dann werdet Ihr Euch beim Nähen leichter tun. Dadurch, dass Ihr die Nahtzugabe in Schritt 7 bis kurz vor die Naht eingeschnitten habt, könnt Ihr die beiden Stoffteile ganz gut aufeinanderlegen.


10



Täschchen wenden und bügeln

Dann wendet Ihr das Täschchen durch die Öffnung und verschließt diese von Hand. Formt das Täschchen aus und bügelt die Außenkanten schön flach.


11



Taschengriff annähen

Im Anschluss könnt Ihr schon den Taschengriff annähen. Öffnet den Taschenbügel, schiebt jeweils die Stoffkante des vorderen bzw. hinteren Tascheneingriffs in die “Spalte” des Minibügels der gebogenen Kante ein und näht dann Stoff und Taschenbügel durch die vorgegebenen Löcher am Bügel von Hand zusammen. Verwendet hier den Sternzwirn in Weiß, der ist dicker als das normale Nähgarn – so hält das Täschchen auch größerer Belastung stand.


12



Schnabel zuschneiden

Nehmt den Rest Filz in Orange zur Hand. Schneidet daraus den Schnabel zu. Faltet diesen dann zur Hälfte und streicht die Bruchkante etwas flach.


13



Näht zum Schluss den Schnabel von Hand an, klebt dann noch zwei Augen auf das Kükentäschchen und dann habt Ihr es schon geschafft – war doch gar nicht schwer.


14



Zuschneiden Hase


für einen Hasen:


aus dem Moire in Himbeere:

2x Körper oben

2x Körper


aus dem Moire in Altrosé:

4x Ohr


aus dem Baumwollstoff mit Herzchen:

2x Körper unten


aus dem Filzrest:

1x Schleife 3 x 3 cm


Alle Nahtzugaben sind bereits enthalten!


15



Ohren vorbereiten

Damit das Hasentäschchen später auch die typisch langen Hasenohren bekommt, legt Ihr dafür zunächst jeweils zwei Stück davon rechts auf rechts aufeinander. Näht die Kanten bis auf die untere gerade Kante mit 0,5 cm Nahtzugabe zusammen.


16



Wendet dann die Ohren durch die Öffnung unten, bügelt die Außenkanten und legt an der unteren Kante eine Falte wie im Schnittmuster eingezeichnet. Diese Falte fixiert Ihr dann mit einigen Stichen, damit nichts mehr verrutschen kann.


17



Obere und untere Körperteile zusammensetzen

Legt dann ein oberes und unteres Körperteil rechts auf rechts zusammen, die geraden Kanten liegen dabei bündig. Schiebt die beiden Ohren dazwischen. Die Position haben wir wieder im Schnittmuster für Euch eingezeichnet. Dann näht Ihr die beiden Teile mit 0,5 cm zusammen, dabei werden die Ohren gleich befestigt. Das ist dann das hintere, äußere Körperteil. Die beiden anderen Teile näht Ihr genauso zusammen, das ist dann das vordere, äußere Körperteil.


18



Hasengesicht verzieren

Damit der Hase auch ein niedliches Gesicht bekommt, stickt Ihr die Schnauze mit schwarzem Nähgarn von Hand. Für das Näschen nehmt Ihr ein kleines Stück Vliesofix und bügelt es auf die linke Stoffseite des Baumwollstoffes mit den Herzchen auf. Schneidet Euch dann ein Miniherzchen aus, zieht das Trägerpapier ab und bügelt das kleine Herznäschen über der Schnauze auf. Zum Schluss fehlen nur noch die Augen. Diese klebt Ihr einfach mit dem Textilkleber über dem Näschen fest. Folgt dann der Anleitung Schritt 6 bis 8 des Kükens.


19



Täschchenteile zusammennähen

Schiebt im nächsten Schritt das Taschenfutter rechts auf rechts in das äußere Körperteil. An der oberen Taschenkante, also dem Tascheneingriff, wird jeweils ein inneres Teil mit einem äußeren Teil zusammengenäht. Das macht Ihr natürlich auch wieder genau von Markierung zu Markierung und auch wieder mit 0,5 cm Nahtzugabe. Fixiert Euch vorher alles mit Stecknadeln, dann werdet Ihr Euch beim Nähen leichter tun. Dadurch, dass Ihr die Nahtzugabe in Schritt 7 bis kurz vor die Naht eingeschnitten habt, könnt Ihr die beiden Stoffteile ganz gut aufeinanderlegen.


20



Tasche wenden, bügeln und Taschengriff annähen

Dann wendet Ihr das Täschchen durch die Öffnung und verschließt diese von Hand. Formt das Täschchen aus und bügelt die Außenkanten schön flach. Im Anschluss kann gleich der Taschenverschluss angenäht werden, folgt einfach Schritt 11 dafür.


21



Schleife vorbereiten

Für die Schleife des Hasen nehmt Ihr das kleine Reststückchen Filz in Rosa und faltet es ziehharmonikaartig zusammen, fixiert die Faltung mittig mit einigen Handstichen.


22



Schleife annähen

Die Schleife näht Ihr dann noch an einem Hasenohr an. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr auch noch eines der beiden Ohren an der Spitze nach vorne umklappen und mit einigen Handstichen fixieren.


23



Dann habt Ihr es auch schon geschafft und beide Täschchen sind fertig. Wir finden, die süßen Täschchen lassen sich prima für Kleingeld oder Krimskrams verwenden. Sie sind auch ein süßes Mitbringsel, nicht nur zur Osterzeit!

 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfrei im Inland ab 75 €
Kostenfreier Rückversand