buttinette verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie unseren Shop weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

ajax-loader
Nähanleitung: Krabbeldecke mit Eulenmuster

Nähanleitung: Krabbeldecke mit Eulenmuster

Nähanleitung: Krabbeldecke mit Eulenmuster
Anleitung
Nähanleitung: Krabbeldecke mit Eulenmuster
Krabbeldecke mit Eulenmuster


1



Im ersten Schritt werden die Stoffe für die Decke zugeschnitten. Ihr braucht:

Unistoff pink: 2 Streifen 12 cm x 102 cm sowie 2 Streifen 12 cm x 122 cm

Eulenstoff: 122 cm x 82 cm

Streifenstoff: 102 cm x 142 cm

Thermolam und Volumenvlies: Je 102 cm x 142 cm

Die 122 cm x 12 cm breiten Streifen werden links und rechts an den Längsseiten des Eulenstoffes festgesteckt und mit jeweils 1 cm Nahtzugabe rechts auf rechts zusammengenäht. Anschließend werden die Nahtzugaben auseinander gebügelt.


2



Die beiden verbliebenen Streifen werden oben und unten am Eulenstoff festgenäht. Auch hier werden die Nähte auseinandergebügelt.


3



Der Stoff mit Streifenmuster wird rechts auf rechts auf den Stoff der Vorderseite gesteckt.

Jetzt wird das Thermolam bereitgelegt. Darauf kommt das Volumenvlies und zuoberst die zusammengesteckten Baumwolllagen.

Tipp:
 Thermolam ist ein in sich verfestigtes Volumenvlies, das sich wunderbar zum Quilten, für Wandbehänge, Tischunterlagen und vieles mehr eignet. Das Material ist stabil und weich zugleich und bietet sich daher perfekt für Babydecken an.


4



Anschließend werden alle Lagen rund herum zusammengesteckt und mit 1 cm Nahtzugabe verstürzt. Dabei unbedingt eine Wendeöffnung von ca. 20 cm lassen!
Die vier Ecken werden knapp vor der Naht schräg abgeschnitten. Anschließend wird die Decke gewendet. Mit einem spitzen Gegenstand werden die Ecken vorsichtig von innen nach außen gedrückt.


5



Die Kanten werden gebügelt und die Wendeöffnung von Hand geschlossen.

Rings um den Randstreifen herum werden alle Lagen im Nahtschatten zusammengenäht, also jeweils genau entlang der Randstreifen, wie im Bild mit der Stecknadel markiert.


6



Im gemusterten Teil der Decke werden in regelmäßigen Abständen je 20 cm lange Nähte abgesteppt, damit die Lagen der Decke gut zusammenhalten.


7



Fertig ist eine hinreißend süße Krabbeldecke, die nicht nur die Kleinen total begeistern wird! Die kuschelig weiche Unterlage bietet viel Raum zum Krabbeln, Spielen und Wohlfühlen.



Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Nähanleitung: Krabbeldecke mit Eulenmuster

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Die Anleitung befindet sich in diesem Buch/Heft und kann in Schritt 4 mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Anleitung

Nähanleitung: Krabbeldecke mit Eulenmuster

Krabbeldecke mit Eulenmuster


1



Im ersten Schritt werden die Stoffe für die Decke zugeschnitten. Ihr braucht:

Unistoff pink: 2 Streifen 12 cm x 102 cm sowie 2 Streifen 12 cm x 122 cm

Eulenstoff: 122 cm x 82 cm

Streifenstoff: 102 cm x 142 cm

Thermolam und Volumenvlies: Je 102 cm x 142 cm

Die 122 cm x 12 cm breiten Streifen werden links und rechts an den Längsseiten des Eulenstoffes festgesteckt und mit jeweils 1 cm Nahtzugabe rechts auf rechts zusammengenäht. Anschließend werden die Nahtzugaben auseinander gebügelt.


2



Die beiden verbliebenen Streifen werden oben und unten am Eulenstoff festgenäht. Auch hier werden die Nähte auseinandergebügelt.


3



Der Stoff mit Streifenmuster wird rechts auf rechts auf den Stoff der Vorderseite gesteckt.

Jetzt wird das Thermolam bereitgelegt. Darauf kommt das Volumenvlies und zuoberst die zusammengesteckten Baumwolllagen.

Tipp:
 Thermolam ist ein in sich verfestigtes Volumenvlies, das sich wunderbar zum Quilten, für Wandbehänge, Tischunterlagen und vieles mehr eignet. Das Material ist stabil und weich zugleich und bietet sich daher perfekt für Babydecken an.


4



Anschließend werden alle Lagen rund herum zusammengesteckt und mit 1 cm Nahtzugabe verstürzt. Dabei unbedingt eine Wendeöffnung von ca. 20 cm lassen!
Die vier Ecken werden knapp vor der Naht schräg abgeschnitten. Anschließend wird die Decke gewendet. Mit einem spitzen Gegenstand werden die Ecken vorsichtig von innen nach außen gedrückt.


5



Die Kanten werden gebügelt und die Wendeöffnung von Hand geschlossen.

Rings um den Randstreifen herum werden alle Lagen im Nahtschatten zusammengenäht, also jeweils genau entlang der Randstreifen, wie im Bild mit der Stecknadel markiert.


6



Im gemusterten Teil der Decke werden in regelmäßigen Abständen je 20 cm lange Nähte abgesteppt, damit die Lagen der Decke gut zusammenhalten.


7



Fertig ist eine hinreißend süße Krabbeldecke, die nicht nur die Kleinen total begeistern wird! Die kuschelig weiche Unterlage bietet viel Raum zum Krabbeln, Spielen und Wohlfühlen.



{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfreie Lieferung ab € 75
Kostenfreier Rückversand