ajax-loader
Nähanleitung: Clutch mit Schnappverschluss

Nähanleitung: Clutch mit Schnappverschluss

Anleitung
Nähanleitung: Clutch mit Schnappverschluss
Clutch mit Schnappverschluss


1


 

Zuschneiden

Uni Satin:
1 x Tasche außen
4 x Seitenteil Tasche
2 x Taschenfutter
1 x Streifen 7 x 40 cm (Blüte)

Spitzenstoff:
1 x Tasche außen
2 x Seitenteil Tasche

Vliesofix:
1 x Tasche außen
2 x Seitenteil Tasche

Vlieseline S320:
1 x Rechteck 30 x 34 cm
2 x Seitenteil Vlieseline


2



Als erstes bügeln Sie auf die linke Stoffseite der Tasche außen und auf zwei Seitenteile die Vlieseline S320. Diese soll an den Schnittkanten ringsherum 1 cm kleiner sein als der Uni Satin Stoff.


3



Im Anschluss bügeln Sie auf die rechte Stoffseite der in Schritt 2 genannten Teile das Vliesofix auf. Die Papierseite liegt dabei oben.


4



Ziehen Sie das Papier vom Vliesofix ab.


5



Danach legen Sie das Taschenteil außen aus Spitzenstoff sowie zwei Seitenteile aus Spitzenstoff auf das Vliesofix und verbinden die Teile durch Aufbügeln miteinander. Dies sind nun Ihre äußeren Taschenteile für die Clutch mit Schnappverschluss.


6



Im Anschluss nehmen Sie die beiden Futterteile und nähen Sie rechts auf rechts an der unteren langen Seite mit 1 cm Nahtzugabe zusammen. Lassen Sie dabei mittig eine Wendeöffnung von ca. 10 cm.


7



Bügeln Sie die Nahtzugabe auseinander.


8



Jetzt legen Sie das Papierschnittteil für die Tasche außen auf das entsprechende Stoffstück. Markieren Sie oben und unten beidseitig die Öffnungen für den Schnappverschluss und die Mitte der Tasche und setzen eine Markierung an alle vier Seitenteile jeweils unten, in der Mitte der Rundung.


9



Schneiden Sie nun an den Seitennähten des Taschenteils außen und dem Futterteil rechts und links von der Markierung für die „Taschenmitte“ (bzw. am Futter die Teilungsnaht) ca. 4 x 7 mm ein. Das hilft bei der Rundung und Sie können im nächsten Schritt die Seitenteile besser einsetzen.


10



Dann setzen Sie die Seitenteile der Clutch ein. Dafür legen Sie ein Seitenteil aus Futterstoff auf das Taschenfutter oben bündig rechts auf rechts. Hier ist es wichtig, dass Sie genau mit 1 cm Nahtzugabe nähen. Wenn Sie an der Rundung ankommen, drehen Sie Stich für Stich das Seitenteil auf der Tasche ein.

Wichtig: Beachten Sie hier unbedingt, dass die Markierungen der Taschenmitte am Seitenteil und die fertige Teilungsnaht am Futter genau aufeinander treffen. Durch das Einschneiden des Taschenteils von Schritt 9 lässt sich das Seitenteil besser annähen und Sie haben später schöne Rundungen. Dies machen Sie natürlich auf beiden Seiten.


11



Nun werden die Seitenteile an der Außentasche eingesetzt. Arbeiten Sie hier genau gleich wie bei den Futterteilen, nur hier müssen Sie beim Nähen an den Markierungen für den Schnappverschluss 2 cm offen lassen.


12



Als nächstes legen Sie die Tasche außen und die Futtertasche rechts auf rechts an den noch offen Kanten (das wird Ihr Tascheneingriff) aufeinander und nähen sie mit 1 cm Nahtzugabe zusammen.


13



Drehen Sie die Clutch jetzt durch die Wendeöffnung um.


14



Bügeln Sie nun den Tascheneingriff für Ihre Clutch. Das Futter wird dabei etwas nach innen versetzt, so dass das Futter nicht aus der fertigen Taschenkante herausschaut.


15



Nun steppen Sie mit 1 cm Abstand zum fertigen Tascheneingriff eine Naht ringsum die Tasche.


16



Setzen Sie noch eine weitere Naht mit 3 cm Abstand zum fertigen Tascheneingriff. So entsteht ein Tunnel von 2 cm für den Schnappverschluss Ihrer Clutch. Dabei nähen Sie an den Seitennähten genau oberhalb und unterhalb der Öffnungen des Schnappverschlusses vorbei.


17



Jetzt schließen Sie die Wendeöffnung von Hand.


18



Machen Sie den Schnappverschluss auf beiden Seiten auf, indem Sie den Metallstift entfernen. Danach schieben Sie je ein Teil durch je einen der beiden Tunnel.


19



Wenn die beiden Seiten des Verschlusses durch den Tunnel durchgefädelt sind, verbinden Sie die Schnappverschlussteile wieder mit dem Stift. Legen Sie dabei das Seitenteil zu einer Falte in das Tascheninnere. Die Clutch ist jetzt fertig.


20



Jetzt machen wir noch eine hübsche Dekoblume für Ihre Clutch: Legen Sie den Streifen für die Blüte an der langen Seite zum Bruch. Die rechte Stoffseite ist dabei innen. Nähen Sie den Streifen an den offenen Kanten mit 0,7 cm Nahtzugabe zusammen. An den beiden Ecken nähen Sie dabei eine leichte Rundung. Lassen Sie mittig an der langen Seite eine Wendeöffnung von ca. 5 cm.


21



Danach schneiden Sie an beiden Rundungen die Nahtzugabe etwas zurück. Drehen Sie den Streifen durch die Wendeöffnung um und bügeln die Kante.


22



Nähen Sie mit einem Heftstich entlang der eben genähten Kante mit doppeltem Faden schmal vor und lassen an Anfang und Ende etwas Faden stehen. Jetzt ziehen Sie an den überstehenden Fäden, so reihen Sie den Streifen ein. Verknoten Sie dann die Fadenenden.


23



Formen Sie sich nun aus dem gereihten Streifen Stoff eine Blüte, indem Sie sie wie eine Schnecke zusammenrollen.


24



Im nächsten Schritt nähen Sie die Blütenkanten auf der Rückseite etwas an den Kanten zusammen, damit die Schnecke nicht wieder aufgeht.


25



Als letzten Schritt nähen Sie die Blüte durch Außentasche und Futter an der gewünschten Position an Ihrer Clutch fest, fädeln dabei eine Perle (Größe nach Wunsch) für die Blütenmitte auf und nähen sie mit an.


26



Fertig! Jetzt haben Sie eine elegante Clutch mit einem tollen Schnappverschuss. Und das beste: mit unserem Schnitt können Sie die Tasche in jeder Farbe passend zu Ihrem Outfit zusammenstellen.



Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Nähanleitung: Clutch mit Schnappverschluss

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Anleitung

Nähanleitung: Clutch mit Schnappverschluss

Clutch mit Schnappverschluss


1


 

Zuschneiden

Uni Satin:
1 x Tasche außen
4 x Seitenteil Tasche
2 x Taschenfutter
1 x Streifen 7 x 40 cm (Blüte)

Spitzenstoff:
1 x Tasche außen
2 x Seitenteil Tasche

Vliesofix:
1 x Tasche außen
2 x Seitenteil Tasche

Vlieseline S320:
1 x Rechteck 30 x 34 cm
2 x Seitenteil Vlieseline


2



Als erstes bügeln Sie auf die linke Stoffseite der Tasche außen und auf zwei Seitenteile die Vlieseline S320. Diese soll an den Schnittkanten ringsherum 1 cm kleiner sein als der Uni Satin Stoff.


3



Im Anschluss bügeln Sie auf die rechte Stoffseite der in Schritt 2 genannten Teile das Vliesofix auf. Die Papierseite liegt dabei oben.


4



Ziehen Sie das Papier vom Vliesofix ab.


5



Danach legen Sie das Taschenteil außen aus Spitzenstoff sowie zwei Seitenteile aus Spitzenstoff auf das Vliesofix und verbinden die Teile durch Aufbügeln miteinander. Dies sind nun Ihre äußeren Taschenteile für die Clutch mit Schnappverschluss.


6



Im Anschluss nehmen Sie die beiden Futterteile und nähen Sie rechts auf rechts an der unteren langen Seite mit 1 cm Nahtzugabe zusammen. Lassen Sie dabei mittig eine Wendeöffnung von ca. 10 cm.


7



Bügeln Sie die Nahtzugabe auseinander.


8



Jetzt legen Sie das Papierschnittteil für die Tasche außen auf das entsprechende Stoffstück. Markieren Sie oben und unten beidseitig die Öffnungen für den Schnappverschluss und die Mitte der Tasche und setzen eine Markierung an alle vier Seitenteile jeweils unten, in der Mitte der Rundung.


9



Schneiden Sie nun an den Seitennähten des Taschenteils außen und dem Futterteil rechts und links von der Markierung für die „Taschenmitte“ (bzw. am Futter die Teilungsnaht) ca. 4 x 7 mm ein. Das hilft bei der Rundung und Sie können im nächsten Schritt die Seitenteile besser einsetzen.


10



Dann setzen Sie die Seitenteile der Clutch ein. Dafür legen Sie ein Seitenteil aus Futterstoff auf das Taschenfutter oben bündig rechts auf rechts. Hier ist es wichtig, dass Sie genau mit 1 cm Nahtzugabe nähen. Wenn Sie an der Rundung ankommen, drehen Sie Stich für Stich das Seitenteil auf der Tasche ein.

Wichtig: Beachten Sie hier unbedingt, dass die Markierungen der Taschenmitte am Seitenteil und die fertige Teilungsnaht am Futter genau aufeinander treffen. Durch das Einschneiden des Taschenteils von Schritt 9 lässt sich das Seitenteil besser annähen und Sie haben später schöne Rundungen. Dies machen Sie natürlich auf beiden Seiten.


11



Nun werden die Seitenteile an der Außentasche eingesetzt. Arbeiten Sie hier genau gleich wie bei den Futterteilen, nur hier müssen Sie beim Nähen an den Markierungen für den Schnappverschluss 2 cm offen lassen.


12



Als nächstes legen Sie die Tasche außen und die Futtertasche rechts auf rechts an den noch offen Kanten (das wird Ihr Tascheneingriff) aufeinander und nähen sie mit 1 cm Nahtzugabe zusammen.


13



Drehen Sie die Clutch jetzt durch die Wendeöffnung um.


14



Bügeln Sie nun den Tascheneingriff für Ihre Clutch. Das Futter wird dabei etwas nach innen versetzt, so dass das Futter nicht aus der fertigen Taschenkante herausschaut.


15



Nun steppen Sie mit 1 cm Abstand zum fertigen Tascheneingriff eine Naht ringsum die Tasche.


16



Setzen Sie noch eine weitere Naht mit 3 cm Abstand zum fertigen Tascheneingriff. So entsteht ein Tunnel von 2 cm für den Schnappverschluss Ihrer Clutch. Dabei nähen Sie an den Seitennähten genau oberhalb und unterhalb der Öffnungen des Schnappverschlusses vorbei.


17



Jetzt schließen Sie die Wendeöffnung von Hand.


18



Machen Sie den Schnappverschluss auf beiden Seiten auf, indem Sie den Metallstift entfernen. Danach schieben Sie je ein Teil durch je einen der beiden Tunnel.


19



Wenn die beiden Seiten des Verschlusses durch den Tunnel durchgefädelt sind, verbinden Sie die Schnappverschlussteile wieder mit dem Stift. Legen Sie dabei das Seitenteil zu einer Falte in das Tascheninnere. Die Clutch ist jetzt fertig.


20



Jetzt machen wir noch eine hübsche Dekoblume für Ihre Clutch: Legen Sie den Streifen für die Blüte an der langen Seite zum Bruch. Die rechte Stoffseite ist dabei innen. Nähen Sie den Streifen an den offenen Kanten mit 0,7 cm Nahtzugabe zusammen. An den beiden Ecken nähen Sie dabei eine leichte Rundung. Lassen Sie mittig an der langen Seite eine Wendeöffnung von ca. 5 cm.


21



Danach schneiden Sie an beiden Rundungen die Nahtzugabe etwas zurück. Drehen Sie den Streifen durch die Wendeöffnung um und bügeln die Kante.


22



Nähen Sie mit einem Heftstich entlang der eben genähten Kante mit doppeltem Faden schmal vor und lassen an Anfang und Ende etwas Faden stehen. Jetzt ziehen Sie an den überstehenden Fäden, so reihen Sie den Streifen ein. Verknoten Sie dann die Fadenenden.


23



Formen Sie sich nun aus dem gereihten Streifen Stoff eine Blüte, indem Sie sie wie eine Schnecke zusammenrollen.


24



Im nächsten Schritt nähen Sie die Blütenkanten auf der Rückseite etwas an den Kanten zusammen, damit die Schnecke nicht wieder aufgeht.


25



Als letzten Schritt nähen Sie die Blüte durch Außentasche und Futter an der gewünschten Position an Ihrer Clutch fest, fädeln dabei eine Perle (Größe nach Wunsch) für die Blütenmitte auf und nähen sie mit an.


26



Fertig! Jetzt haben Sie eine elegante Clutch mit einem tollen Schnappverschuss. Und das beste: mit unserem Schnitt können Sie die Tasche in jeder Farbe passend zu Ihrem Outfit zusammenstellen.



{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfrei im Inland ab 75 €
Kostenfreier Rückversand