10 % Rabatt - jetzt Newsletter abonnieren!

ajax-loader
Bastelanleitung: Wichtel aus Holzspulen

Bastelanleitung: Wichtel aus Holzspulen

Anleitung
Bastelanleitung: Wichtel aus Holzspulen
Niedliche Wichtel passen perfekt zur kalten Jahreszeit und sehen diese hier nicht süß aus? Die tollen Strickmützen sind aus unserem Strickschlauch-Paket im Handumdrehen – ohne zu stricken – selbstgemacht. Wir zeigen Euch wie Ihr diese kleinen Kerlchen bastelt.


Wichtel aus Holzspulen

Wichtel aus Holzspulen basteln – so wird´s gemacht:

1



Beginnt damit, dass Ihr den Grundkörper der Wichtel zusammensetzt. Mit Heißkleber wird die Holzkugel (Kopf) auf die Holzspule (Körper) geklebt. Achtet darauf, dass die Öffnung der Holzkugel nach oben zeigt. Danach wird eine Halbkugeln als Nase angebracht.


2



Im zweiten Schritt umwickelt Ihr die Holzspulen mit Wolldraht oder den schmalen Strickschläuchen.


3



Bevor der Wichtel seine Mütze aufsetzen kann, klebt Ihr in die obere Öffnung der Holzkugel ein ca. 15 cm langes Stück Aludraht. Der Draht hilft Euch später, die Mütze in Form zu bringen.

Tipp: Zum Schneiden von Aludraht ist unsere Bastelschere mit integriertem Drahtschneider bestens geeignet. Diese praktische Schere vereint zwei Scheren in einer. Mit der Klinge schneidet Ihr Papier, Stoff, Bänder etc. und mit dem integriertem Keilschneider schneidet Ihr mühelos Basteldrähte.


4



Aus dem Fellband bastelt Ihr den Bart. Dafür schneidet Ihr Streifen in verschiedenen Breiten (ca. 1,5 und 3 cm) vom Fellband ab.


5



Tipp: Schneidet das Fellband von der Rückseite. Es ist wichtig, dass Ihr nur das Gewebe und nicht das Fell zerschneidet.


6



Den schmalen Streifen teilt Ihr dann noch in ca. 2,5 cm breite Stücke. Den breiteren Streifen in ca. 4 cm breite Stücke.

Damit Ihr den Bart später gut um die Nase legen könnt und die Bartränder unter der Mütze verschwinden, schneidet Ihr in den Fellabschnitt mittig, an der Oberkante eine Aussparung ein.


7



Legt den Bart um die Halbkugel und befestigt ihn unsichtbar mit kleinen Heißklebepunkten.


8



Das Wichtigste an unseren Wichteln sind natürlich die tollen Strickmützen. Diese werden aus den breiteren Strickschläuchen gebastelt. Für eine Mütze benötigt Ihr ca. 15 – 20 cm Strickschlauch. Rollt ein Ende des Strickschlauchs vorsichtig nach außen, so versteckt Ihr die Schnittkante. Damit sich der Strickschlauch nicht wieder aufrollt, könnt Ihr den Umschlag mit kleinen Heißklebepunkten oder ein paar Nadelstichen sichern.

Wichtig: Der Umschlag muss dehnbar bleiben!


9



Damit die Mütze etwas fülliger wird, befüllt Ihr sie mit ein wenig Bastelwatte.


10



Jetzt darf der Wichtel seine Mütze aufsetzen. Zieht den Umschlag-Rand vorsichtig über den Aludraht, dann zieht Ihr die Mütze über die Holzkugel. Mit kleinen Heißklebepunkten befestigt Ihr sie an einigen Stellen an der Holzkugel.


11



Erst jetzt legt Ihr die Länge der Mütze fest. Bindet die Mützenspitze auf der gewünschten Länge ab. Schneidet aber zunächst nur den Strickschlauch mit der Schere ab. Der Aludraht bleibt noch stehen. Die Mützenspitze sitzt noch beweglich auf dem herausstehenden Aludraht.


12



Bringt zuerst die Mütze in die entsprechende Form, indem Ihr sie zusammenstaucht und zurecht biegt. Erst dann schneidet Ihr den überstehenden Draht mit dem Drahtschneider ab.


13



Sehr schön sieht es aus, wenn Ihr an einige der Mützenspitzen noch eine kleine, silberne Schelle einhängt. Knotet die Schelle dafür an einen Faden.


14



Bindet das Glöckchen an der Abbindestelle der Mütze fest. Der erste Wichtel ist nun fertig. Damit er nicht so alleine sein muss, bastelt Ihr am besten noch ein paar Freunde für ihn.


15



Wir haben alle Wichtel auf einem Holztablett drapiert und mit beleuchteten Tannenbäumen, Minischlitten, kleinen Kugeln, einer Laterne und etwas Schnee dekoriert.

 
Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Bastelanleitung: Wichtel aus Holzspulen

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Anleitung

Bastelanleitung: Wichtel aus Holzspulen

Niedliche Wichtel passen perfekt zur kalten Jahreszeit und sehen diese hier nicht süß aus? Die tollen Strickmützen sind aus unserem Strickschlauch-Paket im Handumdrehen – ohne zu stricken – selbstgemacht. Wir zeigen Euch wie Ihr diese kleinen Kerlchen bastelt.


Wichtel aus Holzspulen

Wichtel aus Holzspulen basteln – so wird´s gemacht:

1



Beginnt damit, dass Ihr den Grundkörper der Wichtel zusammensetzt. Mit Heißkleber wird die Holzkugel (Kopf) auf die Holzspule (Körper) geklebt. Achtet darauf, dass die Öffnung der Holzkugel nach oben zeigt. Danach wird eine Halbkugeln als Nase angebracht.


2



Im zweiten Schritt umwickelt Ihr die Holzspulen mit Wolldraht oder den schmalen Strickschläuchen.


3



Bevor der Wichtel seine Mütze aufsetzen kann, klebt Ihr in die obere Öffnung der Holzkugel ein ca. 15 cm langes Stück Aludraht. Der Draht hilft Euch später, die Mütze in Form zu bringen.

Tipp: Zum Schneiden von Aludraht ist unsere Bastelschere mit integriertem Drahtschneider bestens geeignet. Diese praktische Schere vereint zwei Scheren in einer. Mit der Klinge schneidet Ihr Papier, Stoff, Bänder etc. und mit dem integriertem Keilschneider schneidet Ihr mühelos Basteldrähte.


4



Aus dem Fellband bastelt Ihr den Bart. Dafür schneidet Ihr Streifen in verschiedenen Breiten (ca. 1,5 und 3 cm) vom Fellband ab.


5



Tipp: Schneidet das Fellband von der Rückseite. Es ist wichtig, dass Ihr nur das Gewebe und nicht das Fell zerschneidet.


6



Den schmalen Streifen teilt Ihr dann noch in ca. 2,5 cm breite Stücke. Den breiteren Streifen in ca. 4 cm breite Stücke.

Damit Ihr den Bart später gut um die Nase legen könnt und die Bartränder unter der Mütze verschwinden, schneidet Ihr in den Fellabschnitt mittig, an der Oberkante eine Aussparung ein.


7



Legt den Bart um die Halbkugel und befestigt ihn unsichtbar mit kleinen Heißklebepunkten.


8



Das Wichtigste an unseren Wichteln sind natürlich die tollen Strickmützen. Diese werden aus den breiteren Strickschläuchen gebastelt. Für eine Mütze benötigt Ihr ca. 15 – 20 cm Strickschlauch. Rollt ein Ende des Strickschlauchs vorsichtig nach außen, so versteckt Ihr die Schnittkante. Damit sich der Strickschlauch nicht wieder aufrollt, könnt Ihr den Umschlag mit kleinen Heißklebepunkten oder ein paar Nadelstichen sichern.

Wichtig: Der Umschlag muss dehnbar bleiben!


9



Damit die Mütze etwas fülliger wird, befüllt Ihr sie mit ein wenig Bastelwatte.


10



Jetzt darf der Wichtel seine Mütze aufsetzen. Zieht den Umschlag-Rand vorsichtig über den Aludraht, dann zieht Ihr die Mütze über die Holzkugel. Mit kleinen Heißklebepunkten befestigt Ihr sie an einigen Stellen an der Holzkugel.


11



Erst jetzt legt Ihr die Länge der Mütze fest. Bindet die Mützenspitze auf der gewünschten Länge ab. Schneidet aber zunächst nur den Strickschlauch mit der Schere ab. Der Aludraht bleibt noch stehen. Die Mützenspitze sitzt noch beweglich auf dem herausstehenden Aludraht.


12



Bringt zuerst die Mütze in die entsprechende Form, indem Ihr sie zusammenstaucht und zurecht biegt. Erst dann schneidet Ihr den überstehenden Draht mit dem Drahtschneider ab.


13



Sehr schön sieht es aus, wenn Ihr an einige der Mützenspitzen noch eine kleine, silberne Schelle einhängt. Knotet die Schelle dafür an einen Faden.


14



Bindet das Glöckchen an der Abbindestelle der Mütze fest. Der erste Wichtel ist nun fertig. Damit er nicht so alleine sein muss, bastelt Ihr am besten noch ein paar Freunde für ihn.


15



Wir haben alle Wichtel auf einem Holztablett drapiert und mit beleuchteten Tannenbäumen, Minischlitten, kleinen Kugeln, einer Laterne und etwas Schnee dekoriert.

 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfrei im Inland ab 75 €
Kostenfreier Rückversand