Unterstützen Sie die Aktion von Save the Children >>

ajax-loader
Bastelanleitung: Weihnachtskugeln mit Beleuchtung

Bastelanleitung: Weihnachtskugeln mit Beleuchtung

Anleitung
Bastelanleitung: Weihnachtskugeln mit Beleuchtung
Gestaltet Euch zauberhafte, weihnachtliche Glitzerkugeln mit Beleuchtung für den Weihnachtsbaum. Vielleicht macht Ihr Euch oder einem lieben Menschen damit eine Freude!


Weihnachtskugeln mit Beleuchtung


1



Material und Trocknungszeit

Um die beleuchteten Glitzerkugeln zu basteln, benötigt Ihr nur wenige Materialien. Sie sind schnell gebastelt, müssen aber zwei bis drei Tage an einem warmen Ort trocknen.


2



Serviettenkleber in Plastikkugel geben

Als Erstes verdünnt Ihr den Serviettenkleber mit Wasser, damit er dünnflüssiger wird. Der Serviettenkleber trocknet klar aus und ist somit der perfekte Kleber für den Glitter. Den verdünnten Kleber füllt Ihr in die Kunststoffkugel.


3



Kunststoffkugel mit Serviettenkleber ausschwenken

Schwenkt die komplette Kunststoffkugel mit dem Klebstoff aus. Achtet darauf, dass keine freien Stellen mehr sichtbar sind. Den überschüssigen Kleber gießt Ihr in ein Gefäß und verwendet diesen für die nächste Glitzerkugel.


4



Serviettenkleber austropfen lassen

Jetzt stellt Ihr die Kugel, mit der Öffnung nach unten in einen Tontopf o. Ä. Vorher gebt Ihr etwas Alufolie in das Innere des Topfes, dann kann sich darin der noch auslaufende Kleber sammeln. Lasst die Kunststoffkugel so lange darin stehen, bis kein Kleber mehr austropft.


5



Glitzer in die Plastikkugel geben

Dann füllt Ihr reichlich Glitter in die Kunststoffkugel.


6



Glitzer in der Kugel verteilen

Schwenkt die Kugel mit dem Glitter so lange hin und her, bis der Glitzer an allen Stellen haftet. Der Kleber ist zwar noch milchig, aber man kann es trotzdem gut erkennen.


7



Überschüssigen Glitzer entfernen

Überschüssigen Glitter schüttet Ihr am Besten auf ein Blatt Papier. Ihr könnt diesen später weiterverwenden.


8



Serviettenkleber trocknen lassen

Jetzt ist etwas Geduld gefragt. Stellt die Kugel an einen warmen Ort und lasst den Kleber zwei bis drei Tage trocknen. Beim Austrocknen wird der Serviettenkleber transparent.


9



Kugel mit Klebemotiven verzieren

Ist der Kleber getrocknet, kann die Glitterkugel mit den Abziehmotiven verziert werden. Eine genaue Anleitung, wie Ihr die Klebemotive aufbringt, liegt jeder Packung bei.


10



Beleuchtung befestigen

Um die Kunststoffkugel zu beleuchten, fädelt Ihr den Draht der Lichterkette bis zum Beginn der Ummantelung durch die Öffnung im Verschluss der Kunststoffkugel. An dieser Stelle befestigt Ihr dann die Lichterkette mit etwas Heißkleber am Verschluss.


11



Lichterkette in die Kugel einbauen

Schiebt die Lichterkette in die Glitzerkugel und steckt den Verschluss auf. Das letzte Stück ummantelte Lichterkette ist gleichzeitig der Aufhänger für die Kugel.


12



Diese Kugeln strahlen und funkeln mit den Sternen um die Wette. Kombiniert mit anderen Weihnachtskugeln sind sie eine schöne Dekorationsidee für die Weihnachtszeit.

 
Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Bastelanleitung: Weihnachtskugeln mit Beleuchtung

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Anleitung

Bastelanleitung: Weihnachtskugeln mit Beleuchtung

Gestaltet Euch zauberhafte, weihnachtliche Glitzerkugeln mit Beleuchtung für den Weihnachtsbaum. Vielleicht macht Ihr Euch oder einem lieben Menschen damit eine Freude!


Weihnachtskugeln mit Beleuchtung


1



Material und Trocknungszeit

Um die beleuchteten Glitzerkugeln zu basteln, benötigt Ihr nur wenige Materialien. Sie sind schnell gebastelt, müssen aber zwei bis drei Tage an einem warmen Ort trocknen.


2



Serviettenkleber in Plastikkugel geben

Als Erstes verdünnt Ihr den Serviettenkleber mit Wasser, damit er dünnflüssiger wird. Der Serviettenkleber trocknet klar aus und ist somit der perfekte Kleber für den Glitter. Den verdünnten Kleber füllt Ihr in die Kunststoffkugel.


3



Kunststoffkugel mit Serviettenkleber ausschwenken

Schwenkt die komplette Kunststoffkugel mit dem Klebstoff aus. Achtet darauf, dass keine freien Stellen mehr sichtbar sind. Den überschüssigen Kleber gießt Ihr in ein Gefäß und verwendet diesen für die nächste Glitzerkugel.


4



Serviettenkleber austropfen lassen

Jetzt stellt Ihr die Kugel, mit der Öffnung nach unten in einen Tontopf o. Ä. Vorher gebt Ihr etwas Alufolie in das Innere des Topfes, dann kann sich darin der noch auslaufende Kleber sammeln. Lasst die Kunststoffkugel so lange darin stehen, bis kein Kleber mehr austropft.


5



Glitzer in die Plastikkugel geben

Dann füllt Ihr reichlich Glitter in die Kunststoffkugel.


6



Glitzer in der Kugel verteilen

Schwenkt die Kugel mit dem Glitter so lange hin und her, bis der Glitzer an allen Stellen haftet. Der Kleber ist zwar noch milchig, aber man kann es trotzdem gut erkennen.


7



Überschüssigen Glitzer entfernen

Überschüssigen Glitter schüttet Ihr am Besten auf ein Blatt Papier. Ihr könnt diesen später weiterverwenden.


8



Serviettenkleber trocknen lassen

Jetzt ist etwas Geduld gefragt. Stellt die Kugel an einen warmen Ort und lasst den Kleber zwei bis drei Tage trocknen. Beim Austrocknen wird der Serviettenkleber transparent.


9



Kugel mit Klebemotiven verzieren

Ist der Kleber getrocknet, kann die Glitterkugel mit den Abziehmotiven verziert werden. Eine genaue Anleitung, wie Ihr die Klebemotive aufbringt, liegt jeder Packung bei.


10



Beleuchtung befestigen

Um die Kunststoffkugel zu beleuchten, fädelt Ihr den Draht der Lichterkette bis zum Beginn der Ummantelung durch die Öffnung im Verschluss der Kunststoffkugel. An dieser Stelle befestigt Ihr dann die Lichterkette mit etwas Heißkleber am Verschluss.


11



Lichterkette in die Kugel einbauen

Schiebt die Lichterkette in die Glitzerkugel und steckt den Verschluss auf. Das letzte Stück ummantelte Lichterkette ist gleichzeitig der Aufhänger für die Kugel.


12



Diese Kugeln strahlen und funkeln mit den Sternen um die Wette. Kombiniert mit anderen Weihnachtskugeln sind sie eine schöne Dekorationsidee für die Weihnachtszeit.

 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfrei im Inland ab 75 €
Kostenfreier Rückversand