Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Mehr Informationen
40 Jahre buttinette - feiern Sie mit uns >>

ajax-loader
Bastelanleitung: Wichtelwald Adventskalender

Bastelanleitung: Wichtelwald Adventskalender

Anleitung
Bastelanleitung: Wichtelwald Adventskalender
Wichtelwald Adventskalender


1



Damit die Farben später schön leuchtend werden, grundieren Sie zu Beginn alle Pappkegel mit weißer Acrylfarbe.

Tipp: Zum Grundieren eignen sich Schaumstempel besonders gut. Durch das Aufstupfen der Farbe entsteht schnell ein deckender Farbauftrag.


2



Anschließend nehmen Sie die Pappkegel, aus denen Sie später Nikoläuse und Wichtel basteln wollen. In unserem Fall waren das drei große und ein mittlerer Pappkegel für die Nikoläuse und ein mittlerer und drei kleine Pappkegel für die Wichtel.

Bei diesen Pappkegeln wird die Spitze für die Gesichter mit apricot-farbener Acrylfarbe bemalt.


3



Den unteren Teil bemalen Sie mit roter Acrylfarbe - so bekommen die Wichtel und Nikläuse ihre roten Mäntel.

Tipp: Für eine besonders gerade Linie können Sie die Kante zwischen Gesicht und dem roten Mantel mit einem Stück Abklebeband trennen.


4



Die restlichen Pappkegel verwenden Sie als Tannenbäume und bemalen diese in unterschiedlichen Grüntönen. Durch das Mischen der verschiedenen Grüntöne und cremefarbener Acrylfarbe entstehen immer wieder neue Farbnuancen.


5



Mischen Sie die Grüntöne nicht vorher, sondern erst beim bemalen bzw. aufstupfen. Indem Sie die Farben nass in nass ineinander vermalen erhalten Sie immer wieder neue Farbkombinationen und schöne Farbübergänge.


6



Während die bemalten Pappkegel trocknen, fertigen Sie die Nikolaus- und Wichtelmützen. Drucken Sie dafür die Vorlage aus. Anschließend schneiden Sie die Vorlagen aus und stecken sie mit kleinen Stecknadeln auf dem rot-weißen Filzband fest.


7



Insgesamt brauchen Sie vier große und vier kleine Mützen. Für die Nikoläuse nehmen Sie das Filzband nach außen in rot und machen daraus drei große Mützen und eine kleine Mütze. Für die Wichtel arbeiten Sie umgekehrt und fertigen eine große und drei kleine Mützen mit dem Filz nach außen in weiß.


8



Den Mützenzuschnitt an den langen Seiten rechts auf rechts (für Nikoläuse rote Seite innen, für Wichtel weiße Seite innen) zusammenlegen und an der Längsseite schmalkantig absteppen. Anschließend wenden Sie die Mützen.


9



Bei den 4 Nikolausmützen (drei große und eine kleine) zeigt der rote Filz nach außen. Auf die Spitzen dieser Mützen kleben Sie mit Heißkleber noch einen weißen Pompom. Bei den 4 Wichtelmützen (eine große und drei kleine) zeigt der weiße Filz nach außen.

Wichtig! Die fertigen Mützen nicht am Pappkegel festkleben!


10



Nikoläuse und Wichtel brauchen natürlich Bärte. Dafür verwenden Sie das Fellband. Schneiden Sie für die großen Kegel vom Fellband Abschnitte mit 9 cm Länge, für die mittleren Kegel mit 7 cm Länge und für die kleinen Kegel 4 cm Länge.

Tipp! Schneiden Sie das Langhaarfell von der Rückseite. Es ist wichtig, dass Sie nur das Gewebe und nicht das Fell zerschneiden. 


11



Damit Sie den Bart später gut um die Nase legen können und die Bartränder unter der Mütze verschwinden, schneiden Sie in den Fellabschnitt mittig an der Oberkante eine Aussparung ein.

Die unteren zwei Ecken werden abgeschrägt, so dass das Bartende spitz zu läuft.


12



Anschließend kleben Sie den Bart auf den entsprechenden Pappkegel. Für die Nase verwenden Sie einen kleinen Pompon.


13



Die Augen werden mit einem schwarzen Stift aufgemalt. Setzen Sie dem Nikolaus die Mütze wieder auf und befestigen sie mit ein wenig Heißkleber.


14



Zum Schluss bringen Sie nur noch die Adventskalender-Zahlen mit einem Tupfen Heißkleber an.


15



Die Wichtel werden wie die Nikoläuse fertig gestellt. Ein Unterschied ist nur, dass bei der Mütze die weiße Seite nach außen zeigt. Der zweite Unterschied besteht darin, dass die Wichtel keine Augen aufgemalt bekommen, sondern die Mütze bis auf die Nase gezogen wird. Damit sehen sie besonders knuffig aus.


16



Auch bei den Wichteln kleben Sie zum Schluss die Adventskalender-Zahlen auf.


17



Jetzt werden die Tannenbäume unseres Adventskalenders dekoriert. Für einige Tannenbäume verwenden Sie das Schneeflocken-Band. Das Band können Sie mit doppelseitigem Klebeband oder mit Heißkleber auf den Pappkegeln befestigen.


18



Sie können es im ganzen als Girlande um die Pappkegel legen…


19



…oder die Schneeflocken abschneiden und einzeln verwenden.


20



Jetzt folgt das nächste weihnachtliche Deko-Highlight: Mit den roten Holzperlen und Häkelgarn stellen Sie eine Perlen-Girlande her.


21



Die Holzperlen werden mit einer Nadel auf das Häkelgarn gefädelt. Damit die Perle nicht verrutscht noch einmal durch die selbe Perle fädeln. Die nächste Holzperle aufnehmen und auch hier wieder noch einmal den Faden durch die selbe Holzperle fädeln. Zwischen den einzelnen Perlen lassen Sie immer etwas Abstand. So fädeln Sie weiter bis Sie ein genügend langes Stück erhalten haben. Die Länge der Perlen-Girlande richtet sich nach der Größe der Pappkegel und wie oft sie diese um den Baum legen möchten.


22



Die fertige Perlen-Girlande legen Sie um den Pappkegel und befestigen diese mit ein wenig Heißkleber. Die Adventskalenderzahlen noch ankleben und dann sind auch diese Tannenbäume fertig dekoriert.


23


Es ist auch schön, wenn Sie einige Bäume unverziert lassen. An diesen werden nur die restlichen Adventskalender-Zahlen angebracht. So haben Sie eine tolle Mischung an Kegeln für Ihren Adventskalenderwichtelwald.


24



Jetzt können Sie Ihre Wichtel, Nikoläuse und Bäumchen aus den Pappkegeln hübsch dekorieren. Wir haben auf unserer Kommode noch Deko-Schnee und eine Mikro-LED Lichterkette verwendet. Und natürlich können Sie unter jedem Kegel eine hübsche Kleinigkeit verstecken und Ihnen und Ihren Lieben so die Vorweihnachtszeit versüßen.



Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Bastelanleitung: Wichtelwald Adventskalender

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Anleitung

Bastelanleitung: Wichtelwald Adventskalender

Wichtelwald Adventskalender


1



Damit die Farben später schön leuchtend werden, grundieren Sie zu Beginn alle Pappkegel mit weißer Acrylfarbe.

Tipp: Zum Grundieren eignen sich Schaumstempel besonders gut. Durch das Aufstupfen der Farbe entsteht schnell ein deckender Farbauftrag.


2



Anschließend nehmen Sie die Pappkegel, aus denen Sie später Nikoläuse und Wichtel basteln wollen. In unserem Fall waren das drei große und ein mittlerer Pappkegel für die Nikoläuse und ein mittlerer und drei kleine Pappkegel für die Wichtel.

Bei diesen Pappkegeln wird die Spitze für die Gesichter mit apricot-farbener Acrylfarbe bemalt.


3



Den unteren Teil bemalen Sie mit roter Acrylfarbe - so bekommen die Wichtel und Nikläuse ihre roten Mäntel.

Tipp: Für eine besonders gerade Linie können Sie die Kante zwischen Gesicht und dem roten Mantel mit einem Stück Abklebeband trennen.


4



Die restlichen Pappkegel verwenden Sie als Tannenbäume und bemalen diese in unterschiedlichen Grüntönen. Durch das Mischen der verschiedenen Grüntöne und cremefarbener Acrylfarbe entstehen immer wieder neue Farbnuancen.


5



Mischen Sie die Grüntöne nicht vorher, sondern erst beim bemalen bzw. aufstupfen. Indem Sie die Farben nass in nass ineinander vermalen erhalten Sie immer wieder neue Farbkombinationen und schöne Farbübergänge.


6



Während die bemalten Pappkegel trocknen, fertigen Sie die Nikolaus- und Wichtelmützen. Drucken Sie dafür die Vorlage aus. Anschließend schneiden Sie die Vorlagen aus und stecken sie mit kleinen Stecknadeln auf dem rot-weißen Filzband fest.


7



Insgesamt brauchen Sie vier große und vier kleine Mützen. Für die Nikoläuse nehmen Sie das Filzband nach außen in rot und machen daraus drei große Mützen und eine kleine Mütze. Für die Wichtel arbeiten Sie umgekehrt und fertigen eine große und drei kleine Mützen mit dem Filz nach außen in weiß.


8



Den Mützenzuschnitt an den langen Seiten rechts auf rechts (für Nikoläuse rote Seite innen, für Wichtel weiße Seite innen) zusammenlegen und an der Längsseite schmalkantig absteppen. Anschließend wenden Sie die Mützen.


9



Bei den 4 Nikolausmützen (drei große und eine kleine) zeigt der rote Filz nach außen. Auf die Spitzen dieser Mützen kleben Sie mit Heißkleber noch einen weißen Pompom. Bei den 4 Wichtelmützen (eine große und drei kleine) zeigt der weiße Filz nach außen.

Wichtig! Die fertigen Mützen nicht am Pappkegel festkleben!


10



Nikoläuse und Wichtel brauchen natürlich Bärte. Dafür verwenden Sie das Fellband. Schneiden Sie für die großen Kegel vom Fellband Abschnitte mit 9 cm Länge, für die mittleren Kegel mit 7 cm Länge und für die kleinen Kegel 4 cm Länge.

Tipp! Schneiden Sie das Langhaarfell von der Rückseite. Es ist wichtig, dass Sie nur das Gewebe und nicht das Fell zerschneiden. 


11



Damit Sie den Bart später gut um die Nase legen können und die Bartränder unter der Mütze verschwinden, schneiden Sie in den Fellabschnitt mittig an der Oberkante eine Aussparung ein.

Die unteren zwei Ecken werden abgeschrägt, so dass das Bartende spitz zu läuft.


12



Anschließend kleben Sie den Bart auf den entsprechenden Pappkegel. Für die Nase verwenden Sie einen kleinen Pompon.


13



Die Augen werden mit einem schwarzen Stift aufgemalt. Setzen Sie dem Nikolaus die Mütze wieder auf und befestigen sie mit ein wenig Heißkleber.


14



Zum Schluss bringen Sie nur noch die Adventskalender-Zahlen mit einem Tupfen Heißkleber an.


15



Die Wichtel werden wie die Nikoläuse fertig gestellt. Ein Unterschied ist nur, dass bei der Mütze die weiße Seite nach außen zeigt. Der zweite Unterschied besteht darin, dass die Wichtel keine Augen aufgemalt bekommen, sondern die Mütze bis auf die Nase gezogen wird. Damit sehen sie besonders knuffig aus.


16



Auch bei den Wichteln kleben Sie zum Schluss die Adventskalender-Zahlen auf.


17



Jetzt werden die Tannenbäume unseres Adventskalenders dekoriert. Für einige Tannenbäume verwenden Sie das Schneeflocken-Band. Das Band können Sie mit doppelseitigem Klebeband oder mit Heißkleber auf den Pappkegeln befestigen.


18



Sie können es im ganzen als Girlande um die Pappkegel legen…


19



…oder die Schneeflocken abschneiden und einzeln verwenden.


20



Jetzt folgt das nächste weihnachtliche Deko-Highlight: Mit den roten Holzperlen und Häkelgarn stellen Sie eine Perlen-Girlande her.


21



Die Holzperlen werden mit einer Nadel auf das Häkelgarn gefädelt. Damit die Perle nicht verrutscht noch einmal durch die selbe Perle fädeln. Die nächste Holzperle aufnehmen und auch hier wieder noch einmal den Faden durch die selbe Holzperle fädeln. Zwischen den einzelnen Perlen lassen Sie immer etwas Abstand. So fädeln Sie weiter bis Sie ein genügend langes Stück erhalten haben. Die Länge der Perlen-Girlande richtet sich nach der Größe der Pappkegel und wie oft sie diese um den Baum legen möchten.


22



Die fertige Perlen-Girlande legen Sie um den Pappkegel und befestigen diese mit ein wenig Heißkleber. Die Adventskalenderzahlen noch ankleben und dann sind auch diese Tannenbäume fertig dekoriert.


23


Es ist auch schön, wenn Sie einige Bäume unverziert lassen. An diesen werden nur die restlichen Adventskalender-Zahlen angebracht. So haben Sie eine tolle Mischung an Kegeln für Ihren Adventskalenderwichtelwald.


24



Jetzt können Sie Ihre Wichtel, Nikoläuse und Bäumchen aus den Pappkegeln hübsch dekorieren. Wir haben auf unserer Kommode noch Deko-Schnee und eine Mikro-LED Lichterkette verwendet. Und natürlich können Sie unter jedem Kegel eine hübsche Kleinigkeit verstecken und Ihnen und Ihren Lieben so die Vorweihnachtszeit versüßen.



{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfrei im Inland ab 75 €
Kostenfreier Rückversand