buttinette verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie unseren Shop weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

ajax-loader
Bastelanleitung: Adventskalender auf Keilrahmen

Bastelanleitung: Adventskalender auf Keilrahmen

Anleitung
Bastelanleitung: Adventskalender auf Keilrahmen
Viele Adventskalender haben ungeöffnet ein wunderschönes Motiv, aber je näher Weihnachten kommt, und umso mehr Türchen geöffnet werden, desto weniger ist davon zu sehen. Wir basteln mit Ihnen einen Adventskalender auf einem Keilrahmen, der bis zum Heiligen Abend und darüber hinaus nicht nur als Countdown zum Fest ein tolles Motiv ist, sondern auch als weihnachtliches Bild und tolle Dekoration Eure Wand verschönert.


Adventskalender auf Keilrahmen


1

Drucken Sie sich zuerst die Vorlagen aus!

Dann bereiten wir unsern Keilrahmen vor: Markieren Sie die 12 Punkte, die Sie für die Ösen lochen müssen. Später führen Sie dann eine Kordel durch die Ösen und es entsteht die Form eines Weihnachtsbaumes. Markieren Sie die 12 Punkte auf der Vorderseite der Leinwand mit einem Bleistift. In der Vorlage finden Sie eine Schemazeichnung mit Maßangaben, wir Sie die Punkte markieren müssen um die schöne Baumform zu erhalten.


2



Durchstechen Sie mit einer Nadel die Leinwand an den markierten Punkten, sodass Sie die Stelle auch auf der Rückseite des Keilrahmens gut erkennen können.


3



Drehen Sie den Keilrahmen dann um und legen Ihn auf eine Schneidematte. Lochen Sie dann von der Rückseite her, die markierte Stelle mit dem größten im Set enthaltenen Eyeletsetter.


4



So lochen Sie alle 12 Markierungen - eine Dreiecksform können Sie jetzt schon erkennen.


5



Führen Sie dann von der Vorderseite her eine goldene Öse durch die Löcher.

Tipp! Als zusätzliche Sicherung für die Öse können Sie auf der Rückseite des Keilrahmens um die Öse und auf die Leinwand etwas Schmuckstein- oder Alleskleber geben.


6



Anschließend nehmen Sie das andere Ende vom Eyeletsetter und setzen es auf die Öse. Um die Tischplatte zu schonen, ist es wichtig, dass die Öse wieder auf der Schneidematte liegt.


7



Mit ein paar kräftigen Zügen biegen Sie dann den Ösenring auf der Rückseite der Leinwand um.


8



Ist der Klebstoff um die Ösen getrocknet, können Sie vorsichtig die rote Kordel durch die Ösen fädeln. Fangen Sie an der rechten unteren Öse an.


9



Dann ziehen Sie die Kordel zur linken unteren Öse. Auf der Rückseite des Keilrahmens führen Sie die Kordel dann wieder auf die rechte Seite.


10



So arbeiten Sie sich weiter nach oben. Zum Schluss führen Sie dann die rote Kordel von oben nach unten. Das ist sozusagen der Stamm für Ihren Weihnachtsbaum auf dem Adventskalender.


11



Jetzt können Sie schon die Schriftzüge „Fröhliche Weihnachten“ auf Ihren Adventskalender übertragen. Das geht ganz einfach mit einem Stück Kopierpapier.


12



Tipp: Neues Kopierpapier hat noch sehr viel Farbauftrag! Damit die Schrift nicht zu stark auf Ihren Keilrahmen durchgedrückt wird, ist es hilfreich, das Kopierpapier ein paarmal auf einem Blatt Papier mit den Fingern abzustreifen.


13



Wenn Sie die Schrift übertragen haben, schreiben Sie erst mit dem goldenen Lackmarker den Schriftzug nach. Die goldene Schrift allein würde schon sehr hübsch aussehen, aber mit einem einfachen Trick können Sie die Schrift sogar noch mit einem 3D-Effekt versehen: Tragen Sie als nächstes den Deko-Liner (Klebstoff) aus dem Effektfolien-Set auf.

Tipp: Damit der Kleber fein aufgetragen werden kann, drehen Sie vorher noch die Maldüse auf die Spitze des Deko-Liners.


14



Beim Auftragen erscheint der Deko-Liner zunächst milchig, er trocknet aber transparent aus. Wenn der Deko-Liner trocken ist, können Sie Effektfolie mit der matten Seite nach unten auflegen und abdrücken.


15



Wiederholen Sie diese Schritte auch für den oberen Schriftzug. Wir haben unser „Fröhliche“ außerdem noch zusätzlich mit verschiedenen Sternen in Gold und Rot verziert.


16



Natürlich braucht auch unser Weihnachtsbaum auf dem Keilrahmen-Adventskalender noch eine schöne Christbaumspitze! Dafür malen Sie zuerst einen der Sterne mit dem goldenen Lackmarker an. Dann nehmen Sie einen Schaumstempel und tragen damit den Deko-Liner gleichmäßig auf der Außen- und der Oberkante auf.


17



Wenn der Deko-Liner transparent getrocknet ist, legen Sie wieder die goldene Effektfolie auf und drücken sie ab.


18



Diese schöne Hammerschlag-Optik erreichen Sie übrigens, weil Sie den Kleber mit dem Schaumstempel aufgetragen haben.


19



Schneiden Sie dann mit Hilfe der Sternenvorlage den Stern aus dem bedruckten Transparentpapier und falten ihn an den entsprechenden Linien. So entsteht auch wieder ein plastischer Effekt.


20



Setzen Sie den Stern aus Transparentpapier dann auf den goldenen Stern auf und fixieren ihn mit kleinen Heißklebepunkten.


21



Jetzt können Sie den Adventskalender auf dem Keilrahmen schon fertig stellen. Verknoten Sie auf der Rückseite vom Keilrahmen die Kordelenden, den goldenen Stern für die Spitze kleben Sie mit Heißkleber auf der Leinwand fest. Mit unseren schönen Adventskalender-Holzklammern können Sie dann alle Ihre kleinen Geschenke und Aufmerksamkeiten an der Kordel aufhängen. Wir haben dafür außerdem noch kleine Pappschachteln und Mini-Kuverts mit Washi-Tape verziert. Die eignen sich ganz toll für kleine Botschaften, Gutscheine oder andere Kleinigkeiten.

 
Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Bastelanleitung: Adventskalender auf Keilrahmen

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
Die Anleitung befindet sich in diesem Buch/Heft und kann in Schritt 4 mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Anleitung

Bastelanleitung: Adventskalender auf Keilrahmen

Viele Adventskalender haben ungeöffnet ein wunderschönes Motiv, aber je näher Weihnachten kommt, und umso mehr Türchen geöffnet werden, desto weniger ist davon zu sehen. Wir basteln mit Ihnen einen Adventskalender auf einem Keilrahmen, der bis zum Heiligen Abend und darüber hinaus nicht nur als Countdown zum Fest ein tolles Motiv ist, sondern auch als weihnachtliches Bild und tolle Dekoration Eure Wand verschönert.


Adventskalender auf Keilrahmen


1

Drucken Sie sich zuerst die Vorlagen aus!

Dann bereiten wir unsern Keilrahmen vor: Markieren Sie die 12 Punkte, die Sie für die Ösen lochen müssen. Später führen Sie dann eine Kordel durch die Ösen und es entsteht die Form eines Weihnachtsbaumes. Markieren Sie die 12 Punkte auf der Vorderseite der Leinwand mit einem Bleistift. In der Vorlage finden Sie eine Schemazeichnung mit Maßangaben, wir Sie die Punkte markieren müssen um die schöne Baumform zu erhalten.


2



Durchstechen Sie mit einer Nadel die Leinwand an den markierten Punkten, sodass Sie die Stelle auch auf der Rückseite des Keilrahmens gut erkennen können.


3



Drehen Sie den Keilrahmen dann um und legen Ihn auf eine Schneidematte. Lochen Sie dann von der Rückseite her, die markierte Stelle mit dem größten im Set enthaltenen Eyeletsetter.


4



So lochen Sie alle 12 Markierungen - eine Dreiecksform können Sie jetzt schon erkennen.


5



Führen Sie dann von der Vorderseite her eine goldene Öse durch die Löcher.

Tipp! Als zusätzliche Sicherung für die Öse können Sie auf der Rückseite des Keilrahmens um die Öse und auf die Leinwand etwas Schmuckstein- oder Alleskleber geben.


6



Anschließend nehmen Sie das andere Ende vom Eyeletsetter und setzen es auf die Öse. Um die Tischplatte zu schonen, ist es wichtig, dass die Öse wieder auf der Schneidematte liegt.


7



Mit ein paar kräftigen Zügen biegen Sie dann den Ösenring auf der Rückseite der Leinwand um.


8



Ist der Klebstoff um die Ösen getrocknet, können Sie vorsichtig die rote Kordel durch die Ösen fädeln. Fangen Sie an der rechten unteren Öse an.


9



Dann ziehen Sie die Kordel zur linken unteren Öse. Auf der Rückseite des Keilrahmens führen Sie die Kordel dann wieder auf die rechte Seite.


10



So arbeiten Sie sich weiter nach oben. Zum Schluss führen Sie dann die rote Kordel von oben nach unten. Das ist sozusagen der Stamm für Ihren Weihnachtsbaum auf dem Adventskalender.


11



Jetzt können Sie schon die Schriftzüge „Fröhliche Weihnachten“ auf Ihren Adventskalender übertragen. Das geht ganz einfach mit einem Stück Kopierpapier.


12



Tipp: Neues Kopierpapier hat noch sehr viel Farbauftrag! Damit die Schrift nicht zu stark auf Ihren Keilrahmen durchgedrückt wird, ist es hilfreich, das Kopierpapier ein paarmal auf einem Blatt Papier mit den Fingern abzustreifen.


13



Wenn Sie die Schrift übertragen haben, schreiben Sie erst mit dem goldenen Lackmarker den Schriftzug nach. Die goldene Schrift allein würde schon sehr hübsch aussehen, aber mit einem einfachen Trick können Sie die Schrift sogar noch mit einem 3D-Effekt versehen: Tragen Sie als nächstes den Deko-Liner (Klebstoff) aus dem Effektfolien-Set auf.

Tipp: Damit der Kleber fein aufgetragen werden kann, drehen Sie vorher noch die Maldüse auf die Spitze des Deko-Liners.


14



Beim Auftragen erscheint der Deko-Liner zunächst milchig, er trocknet aber transparent aus. Wenn der Deko-Liner trocken ist, können Sie Effektfolie mit der matten Seite nach unten auflegen und abdrücken.


15



Wiederholen Sie diese Schritte auch für den oberen Schriftzug. Wir haben unser „Fröhliche“ außerdem noch zusätzlich mit verschiedenen Sternen in Gold und Rot verziert.


16



Natürlich braucht auch unser Weihnachtsbaum auf dem Keilrahmen-Adventskalender noch eine schöne Christbaumspitze! Dafür malen Sie zuerst einen der Sterne mit dem goldenen Lackmarker an. Dann nehmen Sie einen Schaumstempel und tragen damit den Deko-Liner gleichmäßig auf der Außen- und der Oberkante auf.


17



Wenn der Deko-Liner transparent getrocknet ist, legen Sie wieder die goldene Effektfolie auf und drücken sie ab.


18



Diese schöne Hammerschlag-Optik erreichen Sie übrigens, weil Sie den Kleber mit dem Schaumstempel aufgetragen haben.


19



Schneiden Sie dann mit Hilfe der Sternenvorlage den Stern aus dem bedruckten Transparentpapier und falten ihn an den entsprechenden Linien. So entsteht auch wieder ein plastischer Effekt.


20



Setzen Sie den Stern aus Transparentpapier dann auf den goldenen Stern auf und fixieren ihn mit kleinen Heißklebepunkten.


21



Jetzt können Sie den Adventskalender auf dem Keilrahmen schon fertig stellen. Verknoten Sie auf der Rückseite vom Keilrahmen die Kordelenden, den goldenen Stern für die Spitze kleben Sie mit Heißkleber auf der Leinwand fest. Mit unseren schönen Adventskalender-Holzklammern können Sie dann alle Ihre kleinen Geschenke und Aufmerksamkeiten an der Kordel aufhängen. Wir haben dafür außerdem noch kleine Pappschachteln und Mini-Kuverts mit Washi-Tape verziert. Die eignen sich ganz toll für kleine Botschaften, Gutscheine oder andere Kleinigkeiten.

 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfreie Lieferung ab € 75
Kostenfreier Rückversand