Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Mehr Informationen

ajax-loader
Bastelanleitung: Pilze aus Modelliermasse

Bastelanleitung: Pilze aus Modelliermasse

Anleitung
Bastelanleitung: Pilze aus Modelliermasse
Pilze gehören zum Herbst wie buntes Laub und Kastanien! Mit diesen hübschen Pilzen aus Ästen und Modelliermasse zaubert Ihr im Nu eine magische herbstliche Stimmung in Eurem Zuhause. Passend zum "goldenen Herbst" werden wir diese mit einem goldfarbenen Finish überziehen.

Wir verwenden lufttrocknende Modelliermasse. Der Vorteil ist, dass man keine speziellen Werkzeuge benötigt und die Erzeugnisse nicht gebacken werden müssen. Die Modelliermasse lässt sich sehr leicht formen, so dass Ihr im Nu eine ganze Pilzkolonie gebastelt haben werdet.

Pilze aus Modelliermasse


1



Sägt zuerst die Äste auf die gewünschte Stiellänge für Eure Pilze zurecht.


2



Auf dem Foto seht Ihr alle Materialien, die Ihr zunächst benötigt. Die lufttrocknende Modelliermasse, die Äste in verschiedenen Längen, eine Bastelunterlage und Spitzenapplikationen. Mit den Spitzenapplikationen zaubert Ihr interessante Strukturen auf die Oberfläche der Pilzkappen.


3



Nehmt, abhängig von der gewünschten Größe des Pilzes, eine ausreichende Menge an Modelliermasse in die Hand und formt sie zu einer Kugel. Dann legt die Spitzenapplikation auf.


4



Dreht die Modelliermasse um, sodass die Spitzenapplikation in der Handfläche liegt. Nun formt Ihr aus der lufttrocknenden Modelliermasse unterschiedliche Pilzkappen.

Durch das Modellieren in der Handfläche drückt sich das Muster der Applikation in die Modelliermasse. Das bedarf am Anfang etwas Übung. Wenn es nicht gleich funktioniert, einfach die Modelliermasse wieder zusammenkneten und noch mal neu probieren.

Damit Ihr länger arbeiten könnt, befeuchtet die Finger und die Modelliermasse gelegentlich mit ein bisschen Wasser.

Wichtig! Auch der entsprechende Stiel wird gleich mit  in die Modelliermasse gedrückt.


5



Zieht die Spitzenapplikation vorsichtig ab.

Habt Ihr erst einmal den Dreh raus, werdet Ihr gar nicht mehr genug davon bekommen können. Die Pilzkappen müssen auch keine gleichmäßige Form erhalten, denn schließlich sind sie auch in der Natur nicht perfekt.

Nun müssen Eure Pilze gut durchtrocknen. Das kann bis zu drei Tage dauern, abhängig von Dicke der Modelliermasse und der Raumtemperatur.

Wichtig! Die Pilze zum Trocknen nicht auf die Heizung stellen.

Da die Modelliermasse beim Trocknen etwas schrumpft, solltet Ihr die Äste während der Trocknungszeit nicht aus den Kappen entfernen, da sonst eventuell das Loch nicht mehr ausreichend groß ist.


6



Sind die Pilzkappen gut durchgetrocknet, werden sie mit Acrylfarbe bemalt. Die Kappen lassen sich leichter bemalen, wenn Ihr die Stiele noch einmal entfernt. Zum Bemalen mischt die Acrylfarben untereinander, so erhaltet Ihr immer wieder neue Farben. Wir haben Acrylfarbe in Bordeaux, Ocker und ein wenig Schwarz verwendet.

Wieder alles trocknen lassen!


7



Nachdem die Acrylfarbe getrocknet ist, erhalten die Pilze ihre schöne, goldene Patina. Dafür wischt Ihr mit einem Pinsel die goldene Acrylfarbe über die erhabenen Stellen. Ihr könnt sehen, wie das Muster der Spitzenapplikation hervortritt.

Der Pinsel muss ganz trocken sein und darf auf keinen Fall zwischenzeitlich ausgewaschen werden. Nehmt immer nur wenig Farbe mit dem Pinsel auf und streicht diese gut aus, bevor Ihr mit dem Pinsel auf die Pilzkappe geht. Der Pinsel sollte sich nicht nass anfühlen.

Tipp: Zum Ausstreichen der Farbe ist ein Stückchen Pappe sehr gut geeignet. Die Pappe nimmt die Feuchtigkeit aus dem Pinsel, die Farbpartikel bleiben zurück.


8



Damit auch bei den ockerfarbenen Pilzkappen das Muster gut sichtbar wird, verwendet Ihr am besten ein dunkles Bordeaux.


9



Anschließend klebt Ihr die Kappen und Stiele mit Heißkleber zusammen.


10



Jetzt könnt Ihr die Pilze auf den Holzscheiben arrangieren und mit Heißkleber befestigen.


11



Mit dem Stempel, einem Rest Naturpapier und Naturfaserkordel bastelt Ihr Euch die Handmade-Labels.


12



Jetzt könnt Ihr Eure kleine Pilzlandschaft zum Leben erwecken, indem Ihr mit passenden Naturmaterialien dekoriert. Wir haben uns für eine Kombination mit Moos, kleinen roten Beeren, Mini-Lärchenzapfen, Blättern und Reisigbündeln entschieden.

Geschafft! Jetzt habt Ihr eine wunderschöne herbstliche Deko, die sonst keiner hat. Und wenn Ihr vom Pilzebasteln gar nicht genug bekommen könnt, dann macht doch auch gleich welche als Mitbringsel für liebe Freunde!

 
Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Bastelanleitung: Pilze aus Modelliermasse

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Anleitung

Bastelanleitung: Pilze aus Modelliermasse

Pilze gehören zum Herbst wie buntes Laub und Kastanien! Mit diesen hübschen Pilzen aus Ästen und Modelliermasse zaubert Ihr im Nu eine magische herbstliche Stimmung in Eurem Zuhause. Passend zum "goldenen Herbst" werden wir diese mit einem goldfarbenen Finish überziehen.

Wir verwenden lufttrocknende Modelliermasse. Der Vorteil ist, dass man keine speziellen Werkzeuge benötigt und die Erzeugnisse nicht gebacken werden müssen. Die Modelliermasse lässt sich sehr leicht formen, so dass Ihr im Nu eine ganze Pilzkolonie gebastelt haben werdet.

Pilze aus Modelliermasse


1



Sägt zuerst die Äste auf die gewünschte Stiellänge für Eure Pilze zurecht.


2



Auf dem Foto seht Ihr alle Materialien, die Ihr zunächst benötigt. Die lufttrocknende Modelliermasse, die Äste in verschiedenen Längen, eine Bastelunterlage und Spitzenapplikationen. Mit den Spitzenapplikationen zaubert Ihr interessante Strukturen auf die Oberfläche der Pilzkappen.


3



Nehmt, abhängig von der gewünschten Größe des Pilzes, eine ausreichende Menge an Modelliermasse in die Hand und formt sie zu einer Kugel. Dann legt die Spitzenapplikation auf.


4



Dreht die Modelliermasse um, sodass die Spitzenapplikation in der Handfläche liegt. Nun formt Ihr aus der lufttrocknenden Modelliermasse unterschiedliche Pilzkappen.

Durch das Modellieren in der Handfläche drückt sich das Muster der Applikation in die Modelliermasse. Das bedarf am Anfang etwas Übung. Wenn es nicht gleich funktioniert, einfach die Modelliermasse wieder zusammenkneten und noch mal neu probieren.

Damit Ihr länger arbeiten könnt, befeuchtet die Finger und die Modelliermasse gelegentlich mit ein bisschen Wasser.

Wichtig! Auch der entsprechende Stiel wird gleich mit  in die Modelliermasse gedrückt.


5



Zieht die Spitzenapplikation vorsichtig ab.

Habt Ihr erst einmal den Dreh raus, werdet Ihr gar nicht mehr genug davon bekommen können. Die Pilzkappen müssen auch keine gleichmäßige Form erhalten, denn schließlich sind sie auch in der Natur nicht perfekt.

Nun müssen Eure Pilze gut durchtrocknen. Das kann bis zu drei Tage dauern, abhängig von Dicke der Modelliermasse und der Raumtemperatur.

Wichtig! Die Pilze zum Trocknen nicht auf die Heizung stellen.

Da die Modelliermasse beim Trocknen etwas schrumpft, solltet Ihr die Äste während der Trocknungszeit nicht aus den Kappen entfernen, da sonst eventuell das Loch nicht mehr ausreichend groß ist.


6



Sind die Pilzkappen gut durchgetrocknet, werden sie mit Acrylfarbe bemalt. Die Kappen lassen sich leichter bemalen, wenn Ihr die Stiele noch einmal entfernt. Zum Bemalen mischt die Acrylfarben untereinander, so erhaltet Ihr immer wieder neue Farben. Wir haben Acrylfarbe in Bordeaux, Ocker und ein wenig Schwarz verwendet.

Wieder alles trocknen lassen!


7



Nachdem die Acrylfarbe getrocknet ist, erhalten die Pilze ihre schöne, goldene Patina. Dafür wischt Ihr mit einem Pinsel die goldene Acrylfarbe über die erhabenen Stellen. Ihr könnt sehen, wie das Muster der Spitzenapplikation hervortritt.

Der Pinsel muss ganz trocken sein und darf auf keinen Fall zwischenzeitlich ausgewaschen werden. Nehmt immer nur wenig Farbe mit dem Pinsel auf und streicht diese gut aus, bevor Ihr mit dem Pinsel auf die Pilzkappe geht. Der Pinsel sollte sich nicht nass anfühlen.

Tipp: Zum Ausstreichen der Farbe ist ein Stückchen Pappe sehr gut geeignet. Die Pappe nimmt die Feuchtigkeit aus dem Pinsel, die Farbpartikel bleiben zurück.


8



Damit auch bei den ockerfarbenen Pilzkappen das Muster gut sichtbar wird, verwendet Ihr am besten ein dunkles Bordeaux.


9



Anschließend klebt Ihr die Kappen und Stiele mit Heißkleber zusammen.


10



Jetzt könnt Ihr die Pilze auf den Holzscheiben arrangieren und mit Heißkleber befestigen.


11



Mit dem Stempel, einem Rest Naturpapier und Naturfaserkordel bastelt Ihr Euch die Handmade-Labels.


12



Jetzt könnt Ihr Eure kleine Pilzlandschaft zum Leben erwecken, indem Ihr mit passenden Naturmaterialien dekoriert. Wir haben uns für eine Kombination mit Moos, kleinen roten Beeren, Mini-Lärchenzapfen, Blättern und Reisigbündeln entschieden.

Geschafft! Jetzt habt Ihr eine wunderschöne herbstliche Deko, die sonst keiner hat. Und wenn Ihr vom Pilzebasteln gar nicht genug bekommen könnt, dann macht doch auch gleich welche als Mitbringsel für liebe Freunde!

 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfrei im Inland ab 75 €
Kostenfreier Rückversand