Unterstützen Sie die Aktion von Save the Children >>

ajax-loader
Videoanleitung: Windlichter mit Fimo

Videoanleitung: Windlichter mit Fimo

Anleitung
Videoanleitung: Windlichter mit Fimo

Es gibt so viele kreative Ideen, die sich mit Fimo umsetzen lassen. Wie Du mit der Modelliermasse und etwas Blattgold ein schönes Windlicht bastelst, zeigen wir Dir in diesem Anleitungsvideo. Viel Spaß dabei!

 
Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden und das Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.


Video anzeigen

 
 

Wer nach diesem Video jetzt auch Lust bekommen hat zu basteln, legt am besten gleich los. Windlichter mit Fimo basteln, geht ganz einfach:



1


Als erstes knetest Du das Fimo, bis es weich ist. Das dauert ein wenig, aber durch die Wärme der Handflächen gibt die Modelliermasse nach einiger Zeit nach. Das Erleichtert Dir das Ausrollen.


2


Lege Dir jetzt eine saubere Glasplatte zurecht, auf der Du das Fimo ausrollen kannst. Am besten behandelst Du die Glasplatte vor dem Ausrollen und auch dazwischen immer wieder mit öligen Baby- oder Feuchttüchern. So verhinderst Du, dass das Fimo an der Glasplatte haften bleibt. Das Ausrollen gelingt am ehesten mit einem Acrylroller.


3



Für den nächsten Schritt benötigst Du die Blatt-Vorlage.
Wenn Du das Fimo auf die gewünschte Dicke ausgerollt hast, legst Du die Vorlage darauf und schneidest mit einem Präzisionsmesser vorsichtig drumherum.


4



Die Blatt-Optik erhälst Du, indem Du mit Modellierschlingen oder einem Messer vorsichtig die Musterung in das Fimo drückst. Das machst Du so, wie es Dir am besten gefällt.


5



Lege jetzt das Blattgold auf das Fimo-Blatt und drücke es mit dem Finger leicht an, bis Du die Musterung erkennen kannst.


6



Nimm nun wieder die Modellierschlinge zur Hand und fahre die Musterung nach. Dabei kannst Du auch das Blattgold an manchen Stellen für eine besondere Optik leicht einreißen.


7



Entferne nun das überstehende Blattgold.


8



Dein erstes Blatt für das Windlicht mit Fimo ist jetzt fertig und kann nach Belieben am Glas befestigt werden.


9



Zum Schluss trägst Du den Fimo-Überzugslack einfach mit einem Pinsel auf und lässt das Windlicht samt Fimo und Glas (Achtung: Herstellerinformationen beachten!) 30 Minuten bei 110 °C im Backofen aushärten. Fertig ist Dein erstes Windlicht mit Fimo!

 
Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Videoanleitung: Windlichter mit Fimo

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Anleitung

Videoanleitung: Windlichter mit Fimo

Es gibt so viele kreative Ideen, die sich mit Fimo umsetzen lassen. Wie Du mit der Modelliermasse und etwas Blattgold ein schönes Windlicht bastelst, zeigen wir Dir in diesem Anleitungsvideo. Viel Spaß dabei!

 
Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden und das Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.


Video anzeigen

 
 

Wer nach diesem Video jetzt auch Lust bekommen hat zu basteln, legt am besten gleich los. Windlichter mit Fimo basteln, geht ganz einfach:



1


Als erstes knetest Du das Fimo, bis es weich ist. Das dauert ein wenig, aber durch die Wärme der Handflächen gibt die Modelliermasse nach einiger Zeit nach. Das Erleichtert Dir das Ausrollen.


2


Lege Dir jetzt eine saubere Glasplatte zurecht, auf der Du das Fimo ausrollen kannst. Am besten behandelst Du die Glasplatte vor dem Ausrollen und auch dazwischen immer wieder mit öligen Baby- oder Feuchttüchern. So verhinderst Du, dass das Fimo an der Glasplatte haften bleibt. Das Ausrollen gelingt am ehesten mit einem Acrylroller.


3



Für den nächsten Schritt benötigst Du die Blatt-Vorlage.
Wenn Du das Fimo auf die gewünschte Dicke ausgerollt hast, legst Du die Vorlage darauf und schneidest mit einem Präzisionsmesser vorsichtig drumherum.


4



Die Blatt-Optik erhälst Du, indem Du mit Modellierschlingen oder einem Messer vorsichtig die Musterung in das Fimo drückst. Das machst Du so, wie es Dir am besten gefällt.


5



Lege jetzt das Blattgold auf das Fimo-Blatt und drücke es mit dem Finger leicht an, bis Du die Musterung erkennen kannst.


6



Nimm nun wieder die Modellierschlinge zur Hand und fahre die Musterung nach. Dabei kannst Du auch das Blattgold an manchen Stellen für eine besondere Optik leicht einreißen.


7



Entferne nun das überstehende Blattgold.


8



Dein erstes Blatt für das Windlicht mit Fimo ist jetzt fertig und kann nach Belieben am Glas befestigt werden.


9



Zum Schluss trägst Du den Fimo-Überzugslack einfach mit einem Pinsel auf und lässt das Windlicht samt Fimo und Glas (Achtung: Herstellerinformationen beachten!) 30 Minuten bei 110 °C im Backofen aushärten. Fertig ist Dein erstes Windlicht mit Fimo!

 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfrei im Inland ab 75 €
Kostenfreier Rückversand
Das könnte Ihnen auch gefallen