Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Mehr Informationen

ajax-loader
Bastelanleitung: Treibholzboote mit Modelliermasse basteln

Bastelanleitung: Treibholzboote mit Modelliermasse basteln

Anleitung
Bastelanleitung: Treibholzboote mit Modelliermasse basteln
Setzen wir die Segel und nehmen Kurs auf ein neues Set für mediterrane Dekoration! Frische maritime Farbtöne bringen doch immer schöne Stimmung in die Wohnung. Weiß getünchtes Treibholz, kombiniert mit Segeln aus Modelliermasse – da ist nicht nur die Materialauswahl schon bezaubernd. Das besondere „Meer“ zaubern dann noch mit Schablonen aufgemalte maritime Motive, wie Steuerräder, Kompasse oder Muscheln. Da will man doch sofort drauf los basteln, oder?


Treibholzboote mit Modelliermasse basteln


1


Drucken Sie zuerst die Vorlage für das Segel aus und fertigen Sie daraus eine Schablone an. Nehmen Sie dafür zum Beispiel Fotokarton.


2



Für jedes Boot benötigen Sie sechs Treibholzstäbe: Fünf Treibholzstäbe bilden den Schiffsrumpf und einer den Mast. Für die unterste Lage kleben Sie drei Treibholzstäbe nebeneinander und kleben zwei weitere mit Heißkleber auf die Zwischenräume.

Wichtig: Zwischen den beiden Treibholzstäben oben muss genug Platz sein, dass Sie den sechsten Treibholzstab als Mast dazwischen setzen können.


3



Der Mast ist jetzt auch dran – dafür brauchen wir Treibholzstab Nr. 6 und ein Stück Naturfaserkordel. Umwickeln Sie den Treibholzstab an einer Seite straff mit Naturfaserkordel. Damit das gut hält, kleben Sie den Anfang am besten mit etwas Heißkleber an. Sie können die Kordel auch zwischendrin immer wieder mit einem kleinen Heißklebepunkt fixieren.


4


Wickeln Sie die Schnur so 3 – 4 cm nach oben. Dann kleben Sie auf der Vorderseite vom Mast die Naturfaserkordel senkrecht nach oben. Legen Sie an der Spitze des Mastes eine große Schlaufe, die wird dann später Ihre Aufhängung. Verknoten Sie die Kordel und kleben den Rest nach unten hin am Mast fest.


5



Jetzt setzen Sie den Mast zwischen die beiden oberen Stäbe und kleben ihn mit Heißkleber an Ihrem Treibholzboot fest.


6



Die Segel fertigen wir aus lufttrocknender Modelliermasse. Dafür wellen Sie die Modelliermasse ca. 5 mm stark aus. Übrigens: 250 g Modelliermasse reichen Ihnen für 4 – 5 Segel.

Tipp! Damit die Segel schön gleichmäßig werden, legen Sie die Modelliermasse am besten zwischen zwei Gegenstände, die beide ca. 5 mm hoch sind. Wir haben dafür 2 gleiche Lineale benutzt. Den Acrylroller rollen Sie dann auf den Linealen und nicht direkt auf der Modelliermasse. So wird die Modelliermasse an allen Stellen gleich dick ausgewellt. 


7



Legen Sie dann die Segelschablone auf und fahren mit dem Präzisionsmesser einmal am Rand der Schablone entlang. Das erste Segel für Ihr Treibholzboot ist jetzt ausgeschnitten.


8



Nehmen Sie die Schablone ab und entfernen Sie die überschüssige Modelliermasse.

Tipp! Legen Sie den Teil der Modelliermasse, den Sie gerade nicht benötigen, in ein luftdicht verschlossenes Gefäß. So trocknen Sie die Modelliermasse bis zum nächsten Einsatz nicht aus.


9



Treibholzstäbe sind ein Naturprodukt, deshalb haben sie auch unterschiedliche Längen. Falls Ihr Segel aus Modelliermasse etwas zu groß für Ihren Mast ist, können Sie das Segel einfach am unteren Ende kürzen.


10



Die Segel für unsere Treibholzboote müssen natürlich noch verziert werden. Positionieren Sie die Schablone mit den maritimen Motiven auf der noch feuchten Modelliermasse. Die Bereiche, die Sie nicht bemalen möchten kleben Sie einfach mit Malerkrepp ab.

Jetzt ist die Farbe dran: Geben Sie etwas von der blauen Kreidefarbe auf ein Stück Alufolie und nehmen Sie die Farbe mit dem Roller direkt von der Alufolie auf. Mit dem Roller übertragen Sie dann die Motive auf das Segel.

Wichtig: Nehmen Sie die Schablone nach jedem Malvorgang direkt von der Modelliermasse ab und reinigen sie mit Wasser, damit Sie das nächste Segel nicht ungewollt verschmutzen.


11



Wenn Sie Ihr Motiv auf dem Segel aufgetragen haben, lösen Sie die Modelliermasse vorsichtig von der Bastelunterlage. Das geht besonders gut mit einem kleinen Küchenmesser.

Tipp: Die Kanten der Segel können Sie mit einem feuchten Pinsel oder Finger noch etwas nachmodellieren oder begradigen.


12



Damit auch die Kanten vom Segel ein bisschen maritimes Flair erhalten, rollen Sie mit dem Schaumstoffroller auch noch etwas blaue Farbe über die Kanten.


13



Das fertige Segel legen Sie jetzt lose über den Mast und drücken es dabei etwas an und formen es. Dann lassen Sie das Segel lose auf dem Treibholz liegend über Nacht trocknen.


14



Wenn am nächsten Tag die Modelliermasse getrocknet ist, kleben Sie das Segel einfach mit Heißkleber am Mast fest.


15



So sehen dann die fertigen Treibholzboote aus! Da bekommt man doch gleich Lust, ein ganzes Set zu basteln und mit maritimer Hängedeko eine Ecke in der Wohnung mit Strandfeeling zu verschönern.

 
Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Bastelanleitung: Treibholzboote mit Modelliermasse basteln

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Anleitung

Bastelanleitung: Treibholzboote mit Modelliermasse basteln

Setzen wir die Segel und nehmen Kurs auf ein neues Set für mediterrane Dekoration! Frische maritime Farbtöne bringen doch immer schöne Stimmung in die Wohnung. Weiß getünchtes Treibholz, kombiniert mit Segeln aus Modelliermasse – da ist nicht nur die Materialauswahl schon bezaubernd. Das besondere „Meer“ zaubern dann noch mit Schablonen aufgemalte maritime Motive, wie Steuerräder, Kompasse oder Muscheln. Da will man doch sofort drauf los basteln, oder?


Treibholzboote mit Modelliermasse basteln


1


Drucken Sie zuerst die Vorlage für das Segel aus und fertigen Sie daraus eine Schablone an. Nehmen Sie dafür zum Beispiel Fotokarton.


2



Für jedes Boot benötigen Sie sechs Treibholzstäbe: Fünf Treibholzstäbe bilden den Schiffsrumpf und einer den Mast. Für die unterste Lage kleben Sie drei Treibholzstäbe nebeneinander und kleben zwei weitere mit Heißkleber auf die Zwischenräume.

Wichtig: Zwischen den beiden Treibholzstäben oben muss genug Platz sein, dass Sie den sechsten Treibholzstab als Mast dazwischen setzen können.


3



Der Mast ist jetzt auch dran – dafür brauchen wir Treibholzstab Nr. 6 und ein Stück Naturfaserkordel. Umwickeln Sie den Treibholzstab an einer Seite straff mit Naturfaserkordel. Damit das gut hält, kleben Sie den Anfang am besten mit etwas Heißkleber an. Sie können die Kordel auch zwischendrin immer wieder mit einem kleinen Heißklebepunkt fixieren.


4


Wickeln Sie die Schnur so 3 – 4 cm nach oben. Dann kleben Sie auf der Vorderseite vom Mast die Naturfaserkordel senkrecht nach oben. Legen Sie an der Spitze des Mastes eine große Schlaufe, die wird dann später Ihre Aufhängung. Verknoten Sie die Kordel und kleben den Rest nach unten hin am Mast fest.


5



Jetzt setzen Sie den Mast zwischen die beiden oberen Stäbe und kleben ihn mit Heißkleber an Ihrem Treibholzboot fest.


6



Die Segel fertigen wir aus lufttrocknender Modelliermasse. Dafür wellen Sie die Modelliermasse ca. 5 mm stark aus. Übrigens: 250 g Modelliermasse reichen Ihnen für 4 – 5 Segel.

Tipp! Damit die Segel schön gleichmäßig werden, legen Sie die Modelliermasse am besten zwischen zwei Gegenstände, die beide ca. 5 mm hoch sind. Wir haben dafür 2 gleiche Lineale benutzt. Den Acrylroller rollen Sie dann auf den Linealen und nicht direkt auf der Modelliermasse. So wird die Modelliermasse an allen Stellen gleich dick ausgewellt. 


7



Legen Sie dann die Segelschablone auf und fahren mit dem Präzisionsmesser einmal am Rand der Schablone entlang. Das erste Segel für Ihr Treibholzboot ist jetzt ausgeschnitten.


8



Nehmen Sie die Schablone ab und entfernen Sie die überschüssige Modelliermasse.

Tipp! Legen Sie den Teil der Modelliermasse, den Sie gerade nicht benötigen, in ein luftdicht verschlossenes Gefäß. So trocknen Sie die Modelliermasse bis zum nächsten Einsatz nicht aus.


9



Treibholzstäbe sind ein Naturprodukt, deshalb haben sie auch unterschiedliche Längen. Falls Ihr Segel aus Modelliermasse etwas zu groß für Ihren Mast ist, können Sie das Segel einfach am unteren Ende kürzen.


10



Die Segel für unsere Treibholzboote müssen natürlich noch verziert werden. Positionieren Sie die Schablone mit den maritimen Motiven auf der noch feuchten Modelliermasse. Die Bereiche, die Sie nicht bemalen möchten kleben Sie einfach mit Malerkrepp ab.

Jetzt ist die Farbe dran: Geben Sie etwas von der blauen Kreidefarbe auf ein Stück Alufolie und nehmen Sie die Farbe mit dem Roller direkt von der Alufolie auf. Mit dem Roller übertragen Sie dann die Motive auf das Segel.

Wichtig: Nehmen Sie die Schablone nach jedem Malvorgang direkt von der Modelliermasse ab und reinigen sie mit Wasser, damit Sie das nächste Segel nicht ungewollt verschmutzen.


11



Wenn Sie Ihr Motiv auf dem Segel aufgetragen haben, lösen Sie die Modelliermasse vorsichtig von der Bastelunterlage. Das geht besonders gut mit einem kleinen Küchenmesser.

Tipp: Die Kanten der Segel können Sie mit einem feuchten Pinsel oder Finger noch etwas nachmodellieren oder begradigen.


12



Damit auch die Kanten vom Segel ein bisschen maritimes Flair erhalten, rollen Sie mit dem Schaumstoffroller auch noch etwas blaue Farbe über die Kanten.


13



Das fertige Segel legen Sie jetzt lose über den Mast und drücken es dabei etwas an und formen es. Dann lassen Sie das Segel lose auf dem Treibholz liegend über Nacht trocknen.


14



Wenn am nächsten Tag die Modelliermasse getrocknet ist, kleben Sie das Segel einfach mit Heißkleber am Mast fest.


15



So sehen dann die fertigen Treibholzboote aus! Da bekommt man doch gleich Lust, ein ganzes Set zu basteln und mit maritimer Hängedeko eine Ecke in der Wohnung mit Strandfeeling zu verschönern.

 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfreie Lieferung ab € 75
Kostenfreier Rückversand