Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Mehr Informationen
Der neue Kreativkatalog ist da - gleich gratis anfordern >>

ajax-loader
Bastelanleitung: Kakteen mit Artischockentechnik

Bastelanleitung: Kakteen mit Artischockentechnik

Anleitung
Bastelanleitung: Kakteen mit Artischockentechnik
Sie piksen nicht, sind pflegeleicht und gedeihen garantiert auch ohne grünen Daumen – die hübschen Kakteen mit Artischockentechnik. Bei dieser Basteltechnik werden kleine gefaltete Stoffdreiecke mit Hilfe von Stecknadeln schuppenartig auf einem Styroporkörper befestigt. Das geht ganz leicht und sieht am Ende wirklich super aus. Probiert es einfach selbst aus und verleiht Euren vier Wänden mit diesen süßen Deko-Kakteen das gewisse Etwas!


Kakteen basteln


1




Zuerst sucht Ihr Euch einen Tontopf und ein passendes Styroporei für den Kaktus aus. Wir haben den Tontopf mit 8 cm Durchmesser hergenommen und das 12 cm große Styroporei.


2




Für die Kaktusspitzen braucht Ihr Stoffquadrate, die ca. 8 x 8 cm groß sind. Schneidet Euch die Quadrate mit der Schere zurecht. Vom hellgrünen Stoff braucht Ihr 16 Quadrate, vom dunkelgrünen Stoff 33 Quadrate.


3




Dann kann es auch schon losgehen mit der Artischockentechnik. Als Erstes steckt Ihr ein Quadrat vom dunkelgrünen Stoff oben am Styroporei fest. Steckt also in jede Ecke des Stoffes eine Stecknadel.


Tipp: Wenn Ihr Euch einen Fingerhut überzieht, habt Ihr keine Schmerzen beim Einstechen der Stecknadeln.


4




Faltet jetzt ein hellgrünes Stoffquadrat von einer Ecke zur anderen, sodass ein Dreieck entsteht. Faltet das Dreieck noch einmal in der Mitte, also wieder von Spitze zu Spitze. Haltet das kleine doppelt gefaltete Dreieck dann so in der Hand, dass die offene Seite nach rechts zeigt, genau so werden alle Dreiecke festgesteckt.


5




Das erste Dreieck steckt Ihr dann so an das Styroporei, dass die Spitze am höchsten Punkt des Eies liegt. Steckt die Stecknadeln jeweils in die unteren zwei Spitzen des Dreiecks.


6




Steckt das nächste Dreieck gegenüber fest, sodass sich die Spitzen in der Mitte berühren.

Steckt dann links und rechts zweit weitere Dreiecke fest.


7




Jetzt steckt Ihr jeweils ein dunkelgrünes Dreieck unterhalb der hellgrünen Dreiecke fest. Die Spitze des dunkelgrünen Dreiecks sollte dabei etwa 1 cm unterhalb der Spitze des hellgrünen Dreiecks sein.


8




Zwischen den dunkelgrünen Dreiecken werden jetzt etwas unterhalb nochmals dunkelgrüne Dreiecke festgesteckt. Die Spitze sollte etwa 1,5 cm von der Mitte entfernt sein.


9




Dann kommen wieder die hellgrünen Dreiecke zum Einsatz. Sie werden unter die ersten dunkelgrünen Dreiecke gesteckt. In diesen vertikalen Reihen wird hell- und dunkelgrün immer abgewechselt. Die Abstände von Spitze zu Spitze kann jetzt auch größer als 1 cm sein, ein Kaktus wächst ja wie er will, nicht genau nach Maß.


10




In den Reihen dazwischen werden untereinander nur dunkelgrüne Dreiecke untereinander gesteckt.


11




Und so geht es abwechselnd immer weiter, bis der Kaktus fertig gesteckt ist.


12




Damit der Tontopf schön zum Kaktus passt, wird er mit Acrylfarbe angestrichen. Erst grundiert Ihr ihn in Weiß und lasst ihn trocknen.

Mischt dann weiße und zitronengelbe Farbe zu einem hellen Gelbton und streicht sie auf. Mit etwas weißer Farbe wischt Ihr mit dem Pinsel noch einmal leicht über den Topf, so bekommt er eine marmorierte Optik.


13




Klebt dann das Kaktus-Styroporei mit Heißklebepistole in den Topf und verschönert es mit ein paar Rosenblüten. Und fertig ist der süße Kaktus.


14




Für den großen Kaktus nehmen wir den Tontopf mit 11 cm Durchmesser, das 14 cm Styroporei und obendrauf setzen wir das 10 cm Styroporei, das wir unten an der dünnen Seite noch etwas gekürzt haben. Für dieses Styroporei haben wir kleinere Quadrate mit ca. 5 x 5 cm zugeschnitten und die Dreiecke von Spitze zu Spitze enger aneinander gesteckt. Wir haben 24 hellgrüne und 53 dunkelgrüne Stoffquadrate benötigt. Bei dem 14 cm Styroporei haben wir die Dreiecke mit größerem Abstand festgesteckt. Die beiden Styroporeier werden separat mit der Artischockentechnik gesteckt und anschließend mit Heißkleber zusammengeklebt.


15




Wie Ihr seht, sind die beiden Kakteen wirklich ratzfatz gebastelt. Stellt Sie doch auf Eure Fensterbank – so könnt Ihr Euch jeden Tag an den grünen Pflänzchen erfreuen. Auch als Tischdeko für die Grillparty oder als kleines Mitbringsel für die nächste Mexiko-Party sind die DIY-Kakteen perfekt geeignet.

 
Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Bastelanleitung: Kakteen mit Artischockentechnik

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Anleitung

Bastelanleitung: Kakteen mit Artischockentechnik

Sie piksen nicht, sind pflegeleicht und gedeihen garantiert auch ohne grünen Daumen – die hübschen Kakteen mit Artischockentechnik. Bei dieser Basteltechnik werden kleine gefaltete Stoffdreiecke mit Hilfe von Stecknadeln schuppenartig auf einem Styroporkörper befestigt. Das geht ganz leicht und sieht am Ende wirklich super aus. Probiert es einfach selbst aus und verleiht Euren vier Wänden mit diesen süßen Deko-Kakteen das gewisse Etwas!


Kakteen basteln


1




Zuerst sucht Ihr Euch einen Tontopf und ein passendes Styroporei für den Kaktus aus. Wir haben den Tontopf mit 8 cm Durchmesser hergenommen und das 12 cm große Styroporei.


2




Für die Kaktusspitzen braucht Ihr Stoffquadrate, die ca. 8 x 8 cm groß sind. Schneidet Euch die Quadrate mit der Schere zurecht. Vom hellgrünen Stoff braucht Ihr 16 Quadrate, vom dunkelgrünen Stoff 33 Quadrate.


3




Dann kann es auch schon losgehen mit der Artischockentechnik. Als Erstes steckt Ihr ein Quadrat vom dunkelgrünen Stoff oben am Styroporei fest. Steckt also in jede Ecke des Stoffes eine Stecknadel.


Tipp: Wenn Ihr Euch einen Fingerhut überzieht, habt Ihr keine Schmerzen beim Einstechen der Stecknadeln.


4




Faltet jetzt ein hellgrünes Stoffquadrat von einer Ecke zur anderen, sodass ein Dreieck entsteht. Faltet das Dreieck noch einmal in der Mitte, also wieder von Spitze zu Spitze. Haltet das kleine doppelt gefaltete Dreieck dann so in der Hand, dass die offene Seite nach rechts zeigt, genau so werden alle Dreiecke festgesteckt.


5




Das erste Dreieck steckt Ihr dann so an das Styroporei, dass die Spitze am höchsten Punkt des Eies liegt. Steckt die Stecknadeln jeweils in die unteren zwei Spitzen des Dreiecks.


6




Steckt das nächste Dreieck gegenüber fest, sodass sich die Spitzen in der Mitte berühren.

Steckt dann links und rechts zweit weitere Dreiecke fest.


7




Jetzt steckt Ihr jeweils ein dunkelgrünes Dreieck unterhalb der hellgrünen Dreiecke fest. Die Spitze des dunkelgrünen Dreiecks sollte dabei etwa 1 cm unterhalb der Spitze des hellgrünen Dreiecks sein.


8




Zwischen den dunkelgrünen Dreiecken werden jetzt etwas unterhalb nochmals dunkelgrüne Dreiecke festgesteckt. Die Spitze sollte etwa 1,5 cm von der Mitte entfernt sein.


9




Dann kommen wieder die hellgrünen Dreiecke zum Einsatz. Sie werden unter die ersten dunkelgrünen Dreiecke gesteckt. In diesen vertikalen Reihen wird hell- und dunkelgrün immer abgewechselt. Die Abstände von Spitze zu Spitze kann jetzt auch größer als 1 cm sein, ein Kaktus wächst ja wie er will, nicht genau nach Maß.


10




In den Reihen dazwischen werden untereinander nur dunkelgrüne Dreiecke untereinander gesteckt.


11




Und so geht es abwechselnd immer weiter, bis der Kaktus fertig gesteckt ist.


12




Damit der Tontopf schön zum Kaktus passt, wird er mit Acrylfarbe angestrichen. Erst grundiert Ihr ihn in Weiß und lasst ihn trocknen.

Mischt dann weiße und zitronengelbe Farbe zu einem hellen Gelbton und streicht sie auf. Mit etwas weißer Farbe wischt Ihr mit dem Pinsel noch einmal leicht über den Topf, so bekommt er eine marmorierte Optik.


13




Klebt dann das Kaktus-Styroporei mit Heißklebepistole in den Topf und verschönert es mit ein paar Rosenblüten. Und fertig ist der süße Kaktus.


14




Für den großen Kaktus nehmen wir den Tontopf mit 11 cm Durchmesser, das 14 cm Styroporei und obendrauf setzen wir das 10 cm Styroporei, das wir unten an der dünnen Seite noch etwas gekürzt haben. Für dieses Styroporei haben wir kleinere Quadrate mit ca. 5 x 5 cm zugeschnitten und die Dreiecke von Spitze zu Spitze enger aneinander gesteckt. Wir haben 24 hellgrüne und 53 dunkelgrüne Stoffquadrate benötigt. Bei dem 14 cm Styroporei haben wir die Dreiecke mit größerem Abstand festgesteckt. Die beiden Styroporeier werden separat mit der Artischockentechnik gesteckt und anschließend mit Heißkleber zusammengeklebt.


15




Wie Ihr seht, sind die beiden Kakteen wirklich ratzfatz gebastelt. Stellt Sie doch auf Eure Fensterbank – so könnt Ihr Euch jeden Tag an den grünen Pflänzchen erfreuen. Auch als Tischdeko für die Grillparty oder als kleines Mitbringsel für die nächste Mexiko-Party sind die DIY-Kakteen perfekt geeignet.

 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfrei im Inland ab 75 €
Kostenfreier Rückversand