Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Mehr Informationen

ajax-loader
Bastelanleitung: Birkenwichtel mit Rupfen basteln

Bastelanleitung: Birkenwichtel mit Rupfen basteln

Anleitung
Bastelanleitung: Birkenwichtel mit Rupfen basteln
Birkenwichtel mit Rupfen basteln


1



Für die Mütze des großen Birkenwichtels schneiden Sie aus dem dunkelbraunen Rupfen ein Rechteck ca. 30 cm x 24 cm groß zu.

Tipp: Da die Birkenscheite vom Umfang immer etwas variieren, ist es sinnvoll, vor dem Zuschneiden den Umfang der einzelnen Scheite zu messen. Geben Sie dann beim Stoff für die Naht und für die Nase entsprechend Material zu, wenn nötig.


2



Für die Mützen der zwei kleineren Wichtel schneiden Sie aus dem cremefarbenen und dem naturfarbenen Rupfen je ein Rechteck mit den Maßen von ca. 30 cm x 20 cm zu.


3



Die Rechtecke aus Rupfen legen Sie dann an den Schmalseiten aufeinander und nähen sie mit der Nähmaschine mit ca. 1 cm Nahtzugabe ab. Anschließend drehen Sie alle drei Teile auf rechts.

Tipp: Falls Ihr Rupfenstück zufällig eine Webkante hat, machen Sie sich diese zu Nutze - dann haben Sie gleich einen Mützenumschlag für die Wichtel.


4



Anschließend werden die Mützen für die Birkenwichtel oben abgebunden. Dafür nehmen Sie ein reißfestes Garn und heften bei der großen Mütze ca. 5 bis 6 cm unterhalb des oberen Randes mit großen Stichen einmal rundherum. Bei den zwei kleinen Mützen binden Sie den Rupfen ca. 4 bis 5 cm unterhalb des oberen Randes ab.


5



Danach ziehen Sie die Garnenden zusammen und verknoten sie. Jetzt haben die Mützen für den Wichtel oben einen schönen Bommel.


6



Als Nase für unsere Wichtel verwenden Sie einfach Buchenholzkugeln. Die können Sie mit Heißkleber am oberen Rand des Birkenscheites befestigen.

Für die kleinen Wichtel nehmen Sie eine Kugel mit Ø 25 mm Durchmesser, für die großen Wichtel eine Kugel mit Ø 30 mm Durchmesser.


7



Jetzt erhalten unsere Wichtel noch einen schönen Bart: Zupfen Sie die Bastelwatte etwas zurecht und legen sie um die Buchenholzkugel. Auch den Bart kleben Sie einfach mit etwas Heißkleber vorsichtig an. Drücken Sie die Watte nicht zu fest auf den Scheit, damit der Kleber nicht durchscheint.


8



Jetzt gestalten wir die Wichtel noch etwas: Dafür drucken Sie zuerst die Herzvorlagen aus und schneiden sie aus.


9



Dann legen Sie die Herzen aufeinander und nähen sie mit einer sichtbaren Naht zusammen. Sie können die Naht auch doppelt mit ein paar Millimeter Abstand machen, das ergibt einen schönen Effekt. Nach dem nähen fransen Sie die Ränder noch etwas aus. Das geht beim Rupfen ganz leicht.


10



Das kleinere der Herzen befestigen Sie auf der cremefarbenen Mütze mit etwas Heißkleber.


11



Der große Birkenwichtel bekommt eine bestickte Mütze: Sticken Sie auf die große braune Mütze mit Stickgarn oder dünnem Häkelgarn viele kleine Sterne.


12



Auf die naturfarbene Mütze nähen Sie noch zwei Knöpfe in Holzoptik.


13



Nach der Mütze bekommen die Birkenwichtel noch Deko für den Stamm: Auf den großen Birkenscheit kleben Sie das zweite, größere Herz aus Rupfen auf.

Die kleinen Birkenwichtel bekommen einen Gürtel: Dafür benötigen Sie einen braunen Rupfenstreifen mit den Maßen von ca. 32 cm Länge und 3,5 cm Breite und einen roten Streifen mit den Maßen von ca. 50 cm x 3 cm. Der rote ist etwas länger, weil Sie dann wie oben auf dem Bild noch etwas Rupfen herunterhängen lassen können.

Fransen Sie die "Gürtel" auch wieder etwas aus und kleben sie mit Heißkleber fest. Auf die Stelle, wo sich die Streifen treffen, kleben Sie einen großen Knopf. Das ist hübsch und versteckt den Übergang und fertig sind die Birkenwichtel!



Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Bastelanleitung: Birkenwichtel mit Rupfen basteln

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Herzvorlage
PDF
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Anleitung

Bastelanleitung: Birkenwichtel mit Rupfen basteln

Birkenwichtel mit Rupfen basteln


1



Für die Mütze des großen Birkenwichtels schneiden Sie aus dem dunkelbraunen Rupfen ein Rechteck ca. 30 cm x 24 cm groß zu.

Tipp: Da die Birkenscheite vom Umfang immer etwas variieren, ist es sinnvoll, vor dem Zuschneiden den Umfang der einzelnen Scheite zu messen. Geben Sie dann beim Stoff für die Naht und für die Nase entsprechend Material zu, wenn nötig.


2



Für die Mützen der zwei kleineren Wichtel schneiden Sie aus dem cremefarbenen und dem naturfarbenen Rupfen je ein Rechteck mit den Maßen von ca. 30 cm x 20 cm zu.


3



Die Rechtecke aus Rupfen legen Sie dann an den Schmalseiten aufeinander und nähen sie mit der Nähmaschine mit ca. 1 cm Nahtzugabe ab. Anschließend drehen Sie alle drei Teile auf rechts.

Tipp: Falls Ihr Rupfenstück zufällig eine Webkante hat, machen Sie sich diese zu Nutze - dann haben Sie gleich einen Mützenumschlag für die Wichtel.


4



Anschließend werden die Mützen für die Birkenwichtel oben abgebunden. Dafür nehmen Sie ein reißfestes Garn und heften bei der großen Mütze ca. 5 bis 6 cm unterhalb des oberen Randes mit großen Stichen einmal rundherum. Bei den zwei kleinen Mützen binden Sie den Rupfen ca. 4 bis 5 cm unterhalb des oberen Randes ab.


5



Danach ziehen Sie die Garnenden zusammen und verknoten sie. Jetzt haben die Mützen für den Wichtel oben einen schönen Bommel.


6



Als Nase für unsere Wichtel verwenden Sie einfach Buchenholzkugeln. Die können Sie mit Heißkleber am oberen Rand des Birkenscheites befestigen.

Für die kleinen Wichtel nehmen Sie eine Kugel mit Ø 25 mm Durchmesser, für die großen Wichtel eine Kugel mit Ø 30 mm Durchmesser.


7



Jetzt erhalten unsere Wichtel noch einen schönen Bart: Zupfen Sie die Bastelwatte etwas zurecht und legen sie um die Buchenholzkugel. Auch den Bart kleben Sie einfach mit etwas Heißkleber vorsichtig an. Drücken Sie die Watte nicht zu fest auf den Scheit, damit der Kleber nicht durchscheint.


8



Jetzt gestalten wir die Wichtel noch etwas: Dafür drucken Sie zuerst die Herzvorlagen aus und schneiden sie aus.


9



Dann legen Sie die Herzen aufeinander und nähen sie mit einer sichtbaren Naht zusammen. Sie können die Naht auch doppelt mit ein paar Millimeter Abstand machen, das ergibt einen schönen Effekt. Nach dem nähen fransen Sie die Ränder noch etwas aus. Das geht beim Rupfen ganz leicht.


10



Das kleinere der Herzen befestigen Sie auf der cremefarbenen Mütze mit etwas Heißkleber.


11



Der große Birkenwichtel bekommt eine bestickte Mütze: Sticken Sie auf die große braune Mütze mit Stickgarn oder dünnem Häkelgarn viele kleine Sterne.


12



Auf die naturfarbene Mütze nähen Sie noch zwei Knöpfe in Holzoptik.


13



Nach der Mütze bekommen die Birkenwichtel noch Deko für den Stamm: Auf den großen Birkenscheit kleben Sie das zweite, größere Herz aus Rupfen auf.

Die kleinen Birkenwichtel bekommen einen Gürtel: Dafür benötigen Sie einen braunen Rupfenstreifen mit den Maßen von ca. 32 cm Länge und 3,5 cm Breite und einen roten Streifen mit den Maßen von ca. 50 cm x 3 cm. Der rote ist etwas länger, weil Sie dann wie oben auf dem Bild noch etwas Rupfen herunterhängen lassen können.

Fransen Sie die "Gürtel" auch wieder etwas aus und kleben sie mit Heißkleber fest. Auf die Stelle, wo sich die Streifen treffen, kleben Sie einen großen Knopf. Das ist hübsch und versteckt den Übergang und fertig sind die Birkenwichtel!



{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Herzvorlage
PDF
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfrei im Inland ab 75 €
Kostenfreier Rückversand