Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Mehr Informationen
10 % Rabatt - jetzt Newsletter abonnieren!

ajax-loader
Bastelanleitung: Süße Blumenkinder

Bastelanleitung: Süße Blumenkinder

Anleitung
Bastelanleitung: Süße Blumenkinder
Tortenspitze kann nicht nur als dekorative Unterlage für süße Kuchen dienen, sondern auch als Deko selber echt süß aussehen! Wir haben aus Tortenspitze und Streublumen hübsche kleine Blumenkinder zum Hängen gebastelt. Sind sie nicht total süß mit ihrem Spitzenrock und der Blütenmütze?


Süße Blumenkinder


1



Aus diesen schönen Materialien basteln wir unsere hübschen Blumenkinder. Legen Sie sich alle Materialien, die Sie für das Basteln der Blumenkinder benötigen zurecht. Und jetzt kann es auch schon mit dem Basteln losgehen.


2



Zuerst fertigen Sie alle Einzelteile für ein Blumenkind. Beginnen Sie damit, dass Sie aus der Papierspitze mit 14 cm Ø den Unterrock basteln. Dafür falten Sie die Papierspitze mittig und schneiden Sie parallel zur Falzkante ca. 5 mm ab.


3



Anschließend wird ein Halbkreis zu einem Kegel geschlossen. Lassen Sie einmal das ganze Spitzenmuster beim Zusammenkleben überlappen, dann sieht der Übergang besonders hübsch aus. Der Kegel hat jetzt einen Durchmesser von ca. 5 cm.


4



Der Kegel wird später der Unterrock für unser Blumenkind. Jetzt basteln Sie das Kleidchen. Dafür wird die Papierspitze mit dem Durchmesser von 11 cm benötigt. Mit dem Stempelkissen färben wir die Spitze vorsichtig etwas ein. Drücken Sie das Stempelkissen nur ganz leicht ab und wischen Sie vorsichtig über die Kanten. So entsteht der hübsche, leichte grüne Effekt.


5



Nach dem Einfärben schneiden Sie die Papierspitze in der Mitte auseinander.


6



Auf der Rückseite der halbierten Papierspitze tragen Sie jetzt Bastelkleber auf. Diese Seite der Papierspitze kleben Sie dann auf ein Stück Filz - das sollten Sie jetzt erst einmal trocknen lassen.


7



Wenn der Bastelkleber getrocknet ist, können Sie die Papierspitze ausschneiden. Die obere gerade Kante wird direkt an der Kante abgeschnitten. Am Bogenrand lassen Sie den Filz 3 bis 4 mm überstehen, das gibt einen hübschen grünen „Saum“.


8



Anschließend wird auch hier der Halbkreis zu einem Kegel geschlossen, indem Sie einen kompletten Mustersatz überlappend zusammen kleben.


9



Jetzt wird es Zeit für die Blumen: Zerlegen Sie die Streublüten in ihre Einzelteile. Der gelbe Blütenstempel wird nicht mehr benötigt, den können Sie zur Seite legen.


10



Für das Blütenhäubchen nehmen Sie zwei Blütenkränze und einen grünen Blütenansatz und setzen Sie sie aufeinander.


11



Für die Arme schneiden Sie 15 cm von der weißen Satinkordel ab, für die Beine brauchen Sie ca. 23 cm. Fädeln Sie auf jedes Kordelstück zwei Buchenholzkugeln mit einem Durchmesser von 10 mm. Setzen Sie an die Enden jeweils einen Knoten, so können die Holzkugeln nicht herunterrutschen.


12



Jetzt haben Sie schon alle Teile für ein süßes Blumenkind angefertigt! Setzen Sie die Einzelteile nun zusammen. Dafür benötigen Sie 50 cm vom Häkelgarn, eine Nähnadel, eine Buchenholzkugel mit 25 mm Ø für den Kopf und eine weitere Buchenholzkugel mit 10 mm Ø.

Den Faden für die Aufhängung legen Sie dafür doppelt. Fädeln Sie beide Enden in die Nähnadel und beginnen Sie damit Ihr Blumenkind aufzufädeln:

Zuerst werden die Beine mittig durch die zwei Fäden der Aufhängung gelegt. Dann fädeln Sie die zwei Fäden der Aufhängung durch die 10 mm Buchenholzkugel, danach durch den Unterrock und anschließend durch das Filzkleidchen. Nach dem Kleidchen werden die Arme mittig an die zwei Fäden der Aufhängung angeknotet. Als nächstes kommt ein einzelner Blütenkranz - der ist sozusagen ein hübscher Kragen - dann die 25 mm Buchenholzkugel als Kopf und zum Schluss das Blütenhäubchen.


13



Wenn Sie alles aufgefädelt haben, ziehen Sie alle Einzelteile straff zusammen und befestigen Sie den einzelnen Blütenkranz und das Blütenhäubchen mit ein wenig Heißkleber am Kopf. Der Faden für die Aufhängung wird so gleich mit fest geklebt.


14



Verknoten Sie die zwei Fäden der Aufhängung und schneiden Sie den restlichen Faden ab. Natürlich können Sie beim gestalten der Blumenkinder Ihrer Kreativität freien Lauf lasssen: Variieren Sie die Stempelfarben oder ordnen Sie die Blütenkränze und den Filz immer wieder neu an. So zaubern Sie immer wieder neue Blumenkinder.



Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Bastelanleitung: Süße Blumenkinder

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Anleitung

Bastelanleitung: Süße Blumenkinder

Tortenspitze kann nicht nur als dekorative Unterlage für süße Kuchen dienen, sondern auch als Deko selber echt süß aussehen! Wir haben aus Tortenspitze und Streublumen hübsche kleine Blumenkinder zum Hängen gebastelt. Sind sie nicht total süß mit ihrem Spitzenrock und der Blütenmütze?


Süße Blumenkinder


1



Aus diesen schönen Materialien basteln wir unsere hübschen Blumenkinder. Legen Sie sich alle Materialien, die Sie für das Basteln der Blumenkinder benötigen zurecht. Und jetzt kann es auch schon mit dem Basteln losgehen.


2



Zuerst fertigen Sie alle Einzelteile für ein Blumenkind. Beginnen Sie damit, dass Sie aus der Papierspitze mit 14 cm Ø den Unterrock basteln. Dafür falten Sie die Papierspitze mittig und schneiden Sie parallel zur Falzkante ca. 5 mm ab.


3



Anschließend wird ein Halbkreis zu einem Kegel geschlossen. Lassen Sie einmal das ganze Spitzenmuster beim Zusammenkleben überlappen, dann sieht der Übergang besonders hübsch aus. Der Kegel hat jetzt einen Durchmesser von ca. 5 cm.


4



Der Kegel wird später der Unterrock für unser Blumenkind. Jetzt basteln Sie das Kleidchen. Dafür wird die Papierspitze mit dem Durchmesser von 11 cm benötigt. Mit dem Stempelkissen färben wir die Spitze vorsichtig etwas ein. Drücken Sie das Stempelkissen nur ganz leicht ab und wischen Sie vorsichtig über die Kanten. So entsteht der hübsche, leichte grüne Effekt.


5



Nach dem Einfärben schneiden Sie die Papierspitze in der Mitte auseinander.


6



Auf der Rückseite der halbierten Papierspitze tragen Sie jetzt Bastelkleber auf. Diese Seite der Papierspitze kleben Sie dann auf ein Stück Filz - das sollten Sie jetzt erst einmal trocknen lassen.


7



Wenn der Bastelkleber getrocknet ist, können Sie die Papierspitze ausschneiden. Die obere gerade Kante wird direkt an der Kante abgeschnitten. Am Bogenrand lassen Sie den Filz 3 bis 4 mm überstehen, das gibt einen hübschen grünen „Saum“.


8



Anschließend wird auch hier der Halbkreis zu einem Kegel geschlossen, indem Sie einen kompletten Mustersatz überlappend zusammen kleben.


9



Jetzt wird es Zeit für die Blumen: Zerlegen Sie die Streublüten in ihre Einzelteile. Der gelbe Blütenstempel wird nicht mehr benötigt, den können Sie zur Seite legen.


10



Für das Blütenhäubchen nehmen Sie zwei Blütenkränze und einen grünen Blütenansatz und setzen Sie sie aufeinander.


11



Für die Arme schneiden Sie 15 cm von der weißen Satinkordel ab, für die Beine brauchen Sie ca. 23 cm. Fädeln Sie auf jedes Kordelstück zwei Buchenholzkugeln mit einem Durchmesser von 10 mm. Setzen Sie an die Enden jeweils einen Knoten, so können die Holzkugeln nicht herunterrutschen.


12



Jetzt haben Sie schon alle Teile für ein süßes Blumenkind angefertigt! Setzen Sie die Einzelteile nun zusammen. Dafür benötigen Sie 50 cm vom Häkelgarn, eine Nähnadel, eine Buchenholzkugel mit 25 mm Ø für den Kopf und eine weitere Buchenholzkugel mit 10 mm Ø.

Den Faden für die Aufhängung legen Sie dafür doppelt. Fädeln Sie beide Enden in die Nähnadel und beginnen Sie damit Ihr Blumenkind aufzufädeln:

Zuerst werden die Beine mittig durch die zwei Fäden der Aufhängung gelegt. Dann fädeln Sie die zwei Fäden der Aufhängung durch die 10 mm Buchenholzkugel, danach durch den Unterrock und anschließend durch das Filzkleidchen. Nach dem Kleidchen werden die Arme mittig an die zwei Fäden der Aufhängung angeknotet. Als nächstes kommt ein einzelner Blütenkranz - der ist sozusagen ein hübscher Kragen - dann die 25 mm Buchenholzkugel als Kopf und zum Schluss das Blütenhäubchen.


13



Wenn Sie alles aufgefädelt haben, ziehen Sie alle Einzelteile straff zusammen und befestigen Sie den einzelnen Blütenkranz und das Blütenhäubchen mit ein wenig Heißkleber am Kopf. Der Faden für die Aufhängung wird so gleich mit fest geklebt.


14



Verknoten Sie die zwei Fäden der Aufhängung und schneiden Sie den restlichen Faden ab. Natürlich können Sie beim gestalten der Blumenkinder Ihrer Kreativität freien Lauf lasssen: Variieren Sie die Stempelfarben oder ordnen Sie die Blütenkränze und den Filz immer wieder neu an. So zaubern Sie immer wieder neue Blumenkinder.



{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfrei im Inland ab 75 €
Kostenfreier Rückversand