10 % Rabatt - jetzt Newsletter abonnieren!

ajax-loader
Bastelanleitung: Bienen und Marienkäfer aus Ziehband

Bastelanleitung: Bienen und Marienkäfer aus Ziehband

Anleitung
Bastelanleitung: Bienen und Marienkäfer aus Ziehband
Es ist wieder Zeit für neue Oster- und Frühlingsdeko! - Lasst doch einfach ein paar süße Bienen und Marienkäfer durch die Luft fliegen. Wie Ihr die niedlichen Tierchen einfach nachbasteln könnt, zeigen wir Euch in dieser Anleitung.


Bienen und Marienkäfer aus Ziehband

Bienen und Marienkäfer basteln – so wird´s gemacht:

1



Die Körper der süßen Bienchen und Marienkäfer werden aus 4,5 und 6 cm großen Styroporeiern gebastelt. Produktionsbedingte Kanten am Styropor-Ei könnt Ihr mit einem feinen Schleifkissen leicht entfernen.


2



Bemalt die Körper der Bienen mit gelber Acrylfarbe. Für einen schönen Farbton haben wir die gelbe Acrylfarbe mit weißer Farbe gemischt.

Tipp: Benutzt zum Bemalen einen Schaumstempel und tupft die Farbe auf. So erhaltet Ihr schnell ein deckendes Ergebnis.


3



Auch die 2,5 und 3 cm großen Wattekugeln für die Köpfe der Bienchen betupft Ihr mit gelber Acrylfarbe. Für einen gleichmäßigen Farbauftrag auf dem Styropor sind zwei bis drei Anstriche nötig. Zwischen den einzelnen Farbaufträgen sollte die Farbe trocknen.


4



Bei den großen Marienkäfern schneidet Ihr die Spitze vom 6 cm Ei ab. Die kleinen Styroporeier haben eine nicht so spitz zulaufende Form, sodass diese so verwendet werden können.


5



Auch die Körper der Marienkäfer werden komplett mit schwarzer Acrylfarbe bemalt. Bei den Köpfen nur der Hinterkopf. Das herzförmige Gesicht bemalt Ihr in einem hellen Apricot. Zum Aufhellen der Farbe mischt Ihr weiße Acrylfarbe dazu.


6



Die netten Gesichtszüge malt Ihr mit schwarzen und weißen Lackmarkern auf. Für die Nase wird eine kleine Holzperle mit der Bastelschere mittig geteilt und aufgeklebt.


7



Bevor Ihr die Aufhängung anbringt, solltet Ihr Euch entscheiden, wie die Bienen und Marienkäfer später in der Luft schweben sollen. Bringt Ihr die Aufhängung an der Oberseite des Kopfes (wie abgebildet) an, schweben sie eher senkrecht. Befindet sich die Aufhängung zwischen Hinterkopf und Körper schweben sie waagerechter.

Die Aufhängung wird aus dünnem Perlonfaden gebastelt. So ist sie fast unsichtbar. Nehmt ein Stück Perlonfaden doppelt und zieht den doppelten Faden mit einer spitzen Nadel durch den Kopf. Um den Kopf (die Wattekugel) nicht zu beschädigen, ist es wichtig, von oben nach unten einzustechen. Die Nadel sollte am Loch, sprich an der Unterseite des Kopfes, wieder austreten.


8



An der Kopfoberseite entsteht eine Schlaufe und an der Kopfunterseite werden die Enden mehrfach verknotet. Setzt einen kleinen Heißklebepunkt auf den Knoten und zieht den Knoten vorsichtig in das Loch.


9



Jetzt kann der Kopf auf den Körper geklebt werden.


10



Für die Flügel schneidet Ihr zwei (kleine Marienkäfer) bzw. vier Blütenblätter (große Marienkäfer) vom Stoffziehband ab.


11



Legt dem Marienkäfer die Blütenblätter von hinten um den Hals.


12



Vorne werden die vier Fadenenden miteinander verknotet und etwas eingekürzt.


13



Jetzt fehlen nur noch die Fühler. Pro Fühler benötigt Ihr 2-3 cm schwarzen Chenilledraht und eine kleine Holzperle. Die Fühler werden nur in den Kopf gesteckt. Stecht dafür mit einer Nadel ein Loch vor, denn dann könnt Ihr die Fühler ganz leicht in das Loch schieben.


14



Die Bienen werden folgendermaßen fertig gebastelt: Zuerst befestigt Ihr den Aufhänger. Den könnt Ihr wie abgebildet zwischen Kopf und Körper einkleben oder wie in Schritt 7 und 8 beschrieben, anbringen. Damit das Hinterteil der Biene spitz zuläuft, wird der Kopf an der breiteren Seite vom Styroporei befestigt.


15



Mit den Lackmarkern malt Ihr die Augen und den Mund auf. Als Nase verwendet Ihr wieder eine halbe Holzperle.

Anschließend braucht Ihr einen ganzen Strang schwarzen Chenilledraht. Diesen wickelt Ihr einmal eng anliegend um den Hals. Anfang und Ende klebt Ihr mit einem kleinen Heißklebepunkt fest.


16



Legt den Chenilledraht spiralförmig und mit etwas Abstand weiter um den Körper und klebt diesen punktuell fest.


17



Unten angekommen, schneidet Ihr den übrig gebliebenen Chenilledraht ab.


18



Die Fühler befestigt Ihr wie im Schritt 13 beschrieben.


19



Aus dem gelben Stoffziehband bastelt Ihr die Flügel der Bienen. Die gepunktete Seite ist die Unterseite.


20



Die Flügel der Bienen werden nicht um den Hals gebunden. Zuerst verknotet Ihr an einer Seite die Fadenenden, dann schiebt Ihr den Stoff ca. 5 cm breit zusammen und sichert die andere Seite mit einem Knoten. Die Knoten klebt Ihr an der Unterseite der Flügel fest. Auch die Schnittkante könnt Ihr vorsichtig nach unten umschlagen und festkleben.


21



Die fertigen Flügel klebt Ihr (wie abgebildet) am Körper fest.


22



Bienen und Marienkäfer basteln – fertig!

 
Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Bastelanleitung: Bienen und Marienkäfer aus Ziehband

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Anleitung

Bastelanleitung: Bienen und Marienkäfer aus Ziehband

Es ist wieder Zeit für neue Oster- und Frühlingsdeko! - Lasst doch einfach ein paar süße Bienen und Marienkäfer durch die Luft fliegen. Wie Ihr die niedlichen Tierchen einfach nachbasteln könnt, zeigen wir Euch in dieser Anleitung.


Bienen und Marienkäfer aus Ziehband

Bienen und Marienkäfer basteln – so wird´s gemacht:

1



Die Körper der süßen Bienchen und Marienkäfer werden aus 4,5 und 6 cm großen Styroporeiern gebastelt. Produktionsbedingte Kanten am Styropor-Ei könnt Ihr mit einem feinen Schleifkissen leicht entfernen.


2



Bemalt die Körper der Bienen mit gelber Acrylfarbe. Für einen schönen Farbton haben wir die gelbe Acrylfarbe mit weißer Farbe gemischt.

Tipp: Benutzt zum Bemalen einen Schaumstempel und tupft die Farbe auf. So erhaltet Ihr schnell ein deckendes Ergebnis.


3



Auch die 2,5 und 3 cm großen Wattekugeln für die Köpfe der Bienchen betupft Ihr mit gelber Acrylfarbe. Für einen gleichmäßigen Farbauftrag auf dem Styropor sind zwei bis drei Anstriche nötig. Zwischen den einzelnen Farbaufträgen sollte die Farbe trocknen.


4



Bei den großen Marienkäfern schneidet Ihr die Spitze vom 6 cm Ei ab. Die kleinen Styroporeier haben eine nicht so spitz zulaufende Form, sodass diese so verwendet werden können.


5



Auch die Körper der Marienkäfer werden komplett mit schwarzer Acrylfarbe bemalt. Bei den Köpfen nur der Hinterkopf. Das herzförmige Gesicht bemalt Ihr in einem hellen Apricot. Zum Aufhellen der Farbe mischt Ihr weiße Acrylfarbe dazu.


6



Die netten Gesichtszüge malt Ihr mit schwarzen und weißen Lackmarkern auf. Für die Nase wird eine kleine Holzperle mit der Bastelschere mittig geteilt und aufgeklebt.


7



Bevor Ihr die Aufhängung anbringt, solltet Ihr Euch entscheiden, wie die Bienen und Marienkäfer später in der Luft schweben sollen. Bringt Ihr die Aufhängung an der Oberseite des Kopfes (wie abgebildet) an, schweben sie eher senkrecht. Befindet sich die Aufhängung zwischen Hinterkopf und Körper schweben sie waagerechter.

Die Aufhängung wird aus dünnem Perlonfaden gebastelt. So ist sie fast unsichtbar. Nehmt ein Stück Perlonfaden doppelt und zieht den doppelten Faden mit einer spitzen Nadel durch den Kopf. Um den Kopf (die Wattekugel) nicht zu beschädigen, ist es wichtig, von oben nach unten einzustechen. Die Nadel sollte am Loch, sprich an der Unterseite des Kopfes, wieder austreten.


8



An der Kopfoberseite entsteht eine Schlaufe und an der Kopfunterseite werden die Enden mehrfach verknotet. Setzt einen kleinen Heißklebepunkt auf den Knoten und zieht den Knoten vorsichtig in das Loch.


9



Jetzt kann der Kopf auf den Körper geklebt werden.


10



Für die Flügel schneidet Ihr zwei (kleine Marienkäfer) bzw. vier Blütenblätter (große Marienkäfer) vom Stoffziehband ab.


11



Legt dem Marienkäfer die Blütenblätter von hinten um den Hals.


12



Vorne werden die vier Fadenenden miteinander verknotet und etwas eingekürzt.


13



Jetzt fehlen nur noch die Fühler. Pro Fühler benötigt Ihr 2-3 cm schwarzen Chenilledraht und eine kleine Holzperle. Die Fühler werden nur in den Kopf gesteckt. Stecht dafür mit einer Nadel ein Loch vor, denn dann könnt Ihr die Fühler ganz leicht in das Loch schieben.


14



Die Bienen werden folgendermaßen fertig gebastelt: Zuerst befestigt Ihr den Aufhänger. Den könnt Ihr wie abgebildet zwischen Kopf und Körper einkleben oder wie in Schritt 7 und 8 beschrieben, anbringen. Damit das Hinterteil der Biene spitz zuläuft, wird der Kopf an der breiteren Seite vom Styroporei befestigt.


15



Mit den Lackmarkern malt Ihr die Augen und den Mund auf. Als Nase verwendet Ihr wieder eine halbe Holzperle.

Anschließend braucht Ihr einen ganzen Strang schwarzen Chenilledraht. Diesen wickelt Ihr einmal eng anliegend um den Hals. Anfang und Ende klebt Ihr mit einem kleinen Heißklebepunkt fest.


16



Legt den Chenilledraht spiralförmig und mit etwas Abstand weiter um den Körper und klebt diesen punktuell fest.


17



Unten angekommen, schneidet Ihr den übrig gebliebenen Chenilledraht ab.


18



Die Fühler befestigt Ihr wie im Schritt 13 beschrieben.


19



Aus dem gelben Stoffziehband bastelt Ihr die Flügel der Bienen. Die gepunktete Seite ist die Unterseite.


20



Die Flügel der Bienen werden nicht um den Hals gebunden. Zuerst verknotet Ihr an einer Seite die Fadenenden, dann schiebt Ihr den Stoff ca. 5 cm breit zusammen und sichert die andere Seite mit einem Knoten. Die Knoten klebt Ihr an der Unterseite der Flügel fest. Auch die Schnittkante könnt Ihr vorsichtig nach unten umschlagen und festkleben.


21



Die fertigen Flügel klebt Ihr (wie abgebildet) am Körper fest.


22



Bienen und Marienkäfer basteln – fertig!

 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Versandkostenfrei im Inland ab 75 €
Kostenfreier Rückversand